Baby weint abends plötzlich

Hallo ihr Lieben,meine Kleine wird jetzt 5 Monate (lt. errechneten Geburtstermin 22 Wochen alt) weint abends vor dem zu Bett gehen nur mehr und lässt sich kaum beruhigen.
Sie geht immer mit uns ins Bett denn anders klappt es nicht, aber dss war vorher schon so. Normalerweise hab ich sie gestillt, dann ins Bett gelegt und sie ist von selbst eingeschlafen.
Seit ca 3 Tagen haben wir jeden Abend totales Theater. Sie will abends nicht wirklich an die Brust, sobald ich sie hinlege weint sie wie am Spieß und lässt sich kaum beruhigen. Ich versuche dann echt alles... ich creme ihr den Bauch ein und die Zähne, trage sie, streichel sie aber es hilft alles nichts.
Bis sie dann irgendwann in meinem Armen einschläft. Weglegen geht dann die ganze Nacht gar nicht. Am Tag ist sie zwar oft quengelig, aber sonst ist alles gut.
Kann es sein das es schon der 5. Wachstumsschub ist? Oder die Zähne? Ich weiß echt nicht mehr weiter 🥺LG

Kommentare

  • bearbeitet 21. Januar, 10:19
    Hast du hier schon reingeschaut? 🙂
    https://www.babyforum.at/discussion/21948/aktuelles-schlafverhalten-zehrt-an-meinen-kraeften#latest
    Ist sicher nicht ganz das gleiche, aber vielleicht helfen dir die Tipps. Und vielleicht geht's auch bei deinem Kind um das Thema "Tag verarbeiten" bzw. sie braucht das begleitete Weinen? Das hast du aber sicher am besten im Gespür, ob es das sein könnte oder obs eher am Bauchweh liegt, Zeitpunkt des Einschlafen, Einschlafritual, Schub...
  • Hallo, Zwilling 1 hatte das vor kurzem ca. 2 Wochen, tagelang Gebrüll von 18.00 bis Punkt 22.00. Schläft sonst zwischen 18.30 - 19.00 alleine in seinen Bett ein und lässt sich ansonst auch immer leicht beruhigen.
    Mein Mann war auf Arbeit und ich war total überfordert mit dieser Situation. Kein ablegen, egal wie ich ihn getragen hab Dauergebrüll, nichts hat geholfen...
    letztendlich hab ich ihn in den Kinderwagen gepackt (einen Abend zuvor in der Trage, hat aber auch nicht geklappt) mit einigen Decken zugedeckt, mit Stirnlampe und Babyphone bewaffnet bin ich im Garten Runden gezogen. Hat sich gleich beruhigt und ist nach kurzer Zeit friedlich eingeschlafen. Wieder rein, Mütze runter und abgedeckt samt Wanne ins Bett gestellt. So hab ichs die restlichen Tage dann weiter gemacht.
    Seit gestern ist Zwilling 2 so drauf und mein Mann ist dann gleich ohne rum probieren mit ihm raus und auch bei ihm hats funktioniert.
    Versteh dich vollkommen, dieses Dauergebrüll des Zwerges und die eigene Hilflosigkeit gehen voll an die Substanz. Hoffe ihr findet einen Weg eure kleine zu beruhigen, bis dahin heisst es leider durchhalten. Lg


Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum