KIWU - Pille abgesetzt, seit 5 Monaten keine Periode, Hormone

Hallo,
ich habe im August die Pille nach vielen Jahren abgesetzt - Kinderwunsch besteht absolut und wir probieren es auch, leider hat meine FA aber gemeint, ich hätte zu kleine Eibläschen bzw. werden sie nicht groß genug, man kann natürlich mit FSH-spritzen nachhelfen, ich bin aber skeptisch und denke es würde nicht gut sein, jetzt erneut hormonell einzugreifen und würde eher abwarten, dass es sich einpendelt - die Frage nur, wie lange :(

Sie hat auch vorgeschlagen Progenova mite + Duphaston einzunehmen, ich weiß aber nicht ob mir das dabei weiterhelfen würde.. Ich will einfach nichts unnötig zuführen, dass nicht notwendig ist..

Ich würde mich freuen, wenn jene, die die selbe Erfahrung machen mussten und vielleicht in meinem alter sind (27+-), diese mit mir teilen könnten.

Danke euch , lg sunside

Kommentare

  • Hallo 😊
    Habe damals nach jahrelanger Pilleneinnahme mit ca 21 diese abgesetzt woraus ich über 1 jahr keine Periode bekam war echt ne harte zeit da der kiwu auch groß war. Habe dann endlich meine Regel bekommen aber extrem unregelmäßig. Nach insgesamt 1 1/2 Jahren durfte ich endlich positiv testen. Mit 23 bekam ich meinen 1. Sohn habe danach wieder stillpille genommen für fast 3 jahre. Hab im Oktober diese abgesetzt wegen erneutem kiwu. Hattd Angst das es wieder so lange dauert habe deshalb maka und kiwu tee genommen. Hatte dadurch sehr schnell die abbruchblutung nach der Pilleneinnahme ca 3 wochen danach. Und durfte dann gleich im 1. Übungszyklus positiv testen. 😊 bin jetzt 26 und in der 9. Ssw

    Ich kann dir den tee sehr empfehlen ich bilde mir ein dadurch hat sich mein Zyklus schneller erholt. Hätte ich es damals schon gewusst das es diese tees gibt wäre unser 1. Sohn vlt auch früher zu uns gekommen aber ich bin einfach glücklich das es so funktioniert hat ohne das ich hormonell nachhelfen musste (wollte das damals nicht)
  • Minimaus27 schrieb: »
    Hallo 😊
    Habe damals nach jahrelanger Pilleneinnahme mit ca 21 diese abgesetzt woraus ich über 1 jahr keine Periode bekam war echt ne harte zeit da der kiwu auch groß war. Habe dann endlich meine Regel bekommen aber extrem unregelmäßig. Nach insgesamt 1 1/2 Jahren durfte ich endlich positiv testen. Mit 23 bekam ich meinen 1. Sohn habe danach wieder stillpille genommen für fast 3 jahre. Hab im Oktober diese abgesetzt wegen erneutem kiwu. Hattd Angst das es wieder so lange dauert habe deshalb maka und kiwu tee genommen. Hatte dadurch sehr schnell die abbruchblutung nach der Pilleneinnahme ca 3 wochen danach. Und durfte dann gleich im 1. Übungszyklus positiv testen. 😊 bin jetzt 26 und in der 9. Ssw

    Ich kann dir den tee sehr empfehlen ich bilde mir ein dadurch hat sich mein Zyklus schneller erholt. Hätte ich es damals schon gewusst das es diese tees gibt wäre unser 1. Sohn vlt auch früher zu uns gekommen aber ich bin einfach glücklich das es so funktioniert hat ohne das ich hormonell nachhelfen musste (wollte das damals nicht)

    Hallo!
    Danke für deine Tipps & deinen Bericht. Welchen Tee hattest du genau?
    Hast du Maca extra genommen, also in Tablettenform?
  • Hallo,
    Ich hab nach dem Absetzten der Pille (ich war 24 und hab 10 Jahre die Pille genommen) auch 1 Jahr lang keine Blutung gehabt.
    Danach war der Zyklus unregelmäßig und ich habe mit NFP den Eisprung ermittelt.
    Es dauerte dann noch 3 Zyklen bis ich schwanger wurde.

    Mir wurde immer Mönchspfeffer empfohlen. Ich würd aber das 1. Jahr nach Absetzten nicht unbedingt wieder etwas hormonelles nehmen.
    sunside
  • Schwer, da was zu raten... Ich habe nach Absetzen der Pille (3 Jahre genommen) als knapp 20 jährige damals auch über ein Jahr meine Tage nicht bekommen und dann weitere 6(!) Jahre lang nur wenn ich Medikamente genommen habe (u.a. auch Progynova mite und Duphaston), ehe es dann doch nach langen 7 Jahren wieder natürlich und von alleine ging. Keine Ahnung, ob etwas anderes besser oder schneller geholfen hätte. Ich hab den Ärzten vertraut und wusste auch nichts von Zyklustees etc. Ich hab mir jedenfalls geschworen in meinem ganzen Leben nie wieder hormonell zu verhüten. 😐

    Ich wünsch dir, dass es sich bei dir schnell wieder einpendelt! Ich denke, es erstmal mit einem Zyklustee zu probieren, kann nicht schaden.
    sunside
  • Hallo! Ich habe auch das Problem dass sich meine Gebärmutterschleimhaut seit dem Absetzen der Pille nicht mehr aufbaut, habe zwar regelmäßige Zyklen und einen Eisprung, hormonell passt alles, aber ohne richtige Regelblutung und genug Schleimhaut keine Einnistung... aktuell kann ich nur abwarten, Temperatur messen und mich gesund ernähren.. progynova mite hat bei mir leider nichts gebracht, sei aber einen Versuch wert, zyklustees trinke ich bereits seit Monaten, von Mönchspfeffer hat meine Ärztin in meinem Fall abgeraten. Vl hat sonst noch jemand einen Tipp wie man auf natürlichem Weg die Regel wiederbekommen könnte? Aber ich befürchte hier hilft wohl wirklich nur abwarten..
  • Ich hatte auch ewig keine Periode nach absetzen der Pille. Bei mir war/ist es das Pco Syndrom. Vl bei dir auch? Die kleinen Eibläschen könnten da vl darauf hindeuten. Bei Pcos hat man viele kleine Zysten (= unreife Eibläschen) im Eierstock und es reift kein schöner Follikel heran.
    Vl googelst du das mal.

    Ansonsten - keine „Angst“ vor Hormonen. Man kann dem Körper damit halt gut unter die Arme greifen. Es gibt sehr, sehr viele Frauen die zb etwas zur Eizellenreifung nehmen müssen oder ein Gelbkörperhormon.
    Also entweder geduldig warten bis sich alles wieder einpendelt und vl sanft nachhelfen (was bei mir geholfen hat: Gesdine, Sport, keine Milchprodukte mehr essen) oder mit Hormonen nachhelfen. Davor würde ich aber unbedingt Blut abnehmen lassen und alle Hormonwerte anschauen lassen.
  • Hallo 🙂 Hab auch vor ca 2 Wochen die Pille abgesetzt wegen Kiwu, habe die Pille zum durchnehmen genommen ca 7 Monate davor 2 Monate die normale Pille und davor (😂) 3 Jahre die spritze

    als ich die spritze abgesetzt hab und die normale Pille nahm bekam ich ohne Probleme bei der 2. Packung meine Tage ..bin gespannt wie es jetzt weiter geht

    ich nehme nebenbei Femibion Kinderwunsch, das würde mir empfohlen
    1 Woche nach Absetzen der Pille hatte ich einen Eisprung ..aber ich glaub kaum das ich gleich schwanger geworden bin 😐
    ich hoffe es geht schnell und ich hoffe bei dir auch !

  • Woher weißt du denn, dass deine Schleimhaut sich nicht genug aufbaut? Hast du eine (sehr) schwache Menstruation? Weil in dem Fall muss das nichts schlimmes bedeuten. Ich blute auch nur sehr, sehr schwach und kurz und hatte da auch mal mit Sorge beim Gyn angesprochen. Er meinte nur: Na, freuen Sie sich doch! Recht hatte er, das muss mit der Fruchtbarkeit wirklich nichts zu tun haben.

    Dass es nach dem Absetzen der Pille bis zu 9 Zyklen dauern kann bis der Körper wieder normal funktioniert, ist bei ca. der Hälfte der ehemaligen Pillenanwenderinnen so. Hormonelle Verhütung kann ordentlich viel durcheinander bringen. In den allermeisten Fällen löst sich das im Laufe der Zeit wieder von selbst. Wichtig: Nicht in 9 Monaten, sondern in 9 Zyklen. Bei mir hat es nach dem Absetzen der Pille tatsächlich eineinhalb Jahre gedauert, bis ich wieder einigermaßen regelmäßige und stabile Zyklen hatte.
  • Ja genau, einerseits weil ich so gut wie keine Regelblutung habe (nur zwei Tage Schmierblutungen), und außerdem hat es meine Frauenärztin im Ultraschall gesehen, war immer an den Tagen bei ihr zur Kontrolle an denen die Gebärmutterschleimhaut am Höhepunkt sein müsste. Also ein Vorteil ist das leider gar nicht wenn man gerne schwanger werden möchte,denn ohne dass die Schleimhaut genug aufgebaut ist kann leider auch keine Einnistung stattfinden. Aber nachdem ich vor der Pille keine Probleme damit hatte, hoffe ich einfach dass sich das mit den Monaten wieder legt, es ist halt viel Geduld angesagt weil man da leider wirklich nicht viel machen kann außer dem Körper Zeit zu geben. Bin aber auch froh dass ich zumindest regelmäßige Zyklen mit Eisprung habe, ist ja auch schon mal was :)
  • Ja, hm. Meine gesamte (!) Menstruationsblutung umfasst im natürlichen Zyklus in Summe über 2-3 Tage meistens maximal 15-25ml. Für die meisten ist das auch kaum mehr als eine Schmierblutung. Schwanger geworden bin ich im zweiten Zyklus ohne Verhütung.

    Dass ich die Pille abgesetzt hatte, war da aber beinahe 8 Jahre her, in den letzten Jahren hatte ich hormonfrei mit Kupfer verhütet.
    Bin aber auch froh dass ich zumindest regelmäßige Zyklen mit Eisprung habe, ist ja auch schon mal was :)
    Ganz genau! Und der Rest wird sich bestimmt auch finden. :)
  • Das ist ja schön und macht Hoffnung! :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum