Behauptet man möchte erst später Kinder

katii_mkatii_m

16

bearbeitet 14. Januar, 09:54 in Smalltalk
Hallo ihr Lieben,

und zwar habe ich eine Frage an euch.

Ich habe die letzten Jahre immer wieder gesagt, ich möchte noch keine Kinder, aber aufjedenfall bevor ich 30 werde.
Ich war aber bereits mitten in der Babyplanung und nun nach 2 Jahren bin ich nun endlich Schwanger nun habe ich etwas Angst es meinem Chef zu erzählen.

Wie denkt ihr wird er reagieren, wenn ich es ihm mitteile? War evtl. jemand bereits in der selben Situation?

Kommentare

  • Du kannst immer noch einen Unfall vorschieben wenn du nicht willst dass er denkt du hättest ihn bewusst angelogen...
  • Ja einen Unfall möchte ich auch nicht vorschieben.
    Letztes Jahr war nämlich auch eine Schwanger, die mitgeteilt hat, dass es ein Unfall war. Und er hat daraufhin immer wieder gesagt "solche Unfälle können nicht passieren", "alles kann man planen", "verantwortungslos", etc.
  • winnie schrieb: »
    Du kannst immer noch einen Unfall vorschieben wenn du nicht willst dass er denkt du hättest ihn bewusst angelogen...

    Ja einen Unfall möchte ich auch nicht vorschieben.
    Letztes Jahr war nämlich auch eine Schwanger, die mitgeteilt hat, dass es ein Unfall war. Und er hat daraufhin immer wieder gesagt "solche Unfälle können nicht passieren", "alles kann man planen", "verantwortungslos", etc.
  • Eventuell dass sich deine Sichtweise in den letzten 2 Monaten stark verändert hat und du dich auf einmal bereit gefühlt hast und vom Gefühl her wusstest, es ist der richtige Zeitpunkt?
    katii_m
  • Ich finde, den Chef geht's gar nichts an, ob deine Schwangerschaft geplant war oder nicht. Normalerweise fragt ein Chef so etwas auch gar nicht. Falls doch, kannst immer noch sagen "Die Frage ist jetzt aber schon sehr privat. " oder etwas ähnliches.

    Außerdem können sich deine Pläne ja auch erst vor 3 Monaten geändert haben. Hält dein Chef alles, was er (langfristig ) verspricht?

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
    katii_mLaLumiereperlmuttidreamypandaohmyBabsi123Sternchen0212Flotte_Lotte
  • meine chefin hatte auch keine freude mit mir, obwohl wir beruflich mit kindern zu tun haben, aber das ist ja wohl deine entscheidung wann es bei dir passt und nicht die vom chef. oder hättest vorher fragen sollen?
    katii_m
  • wölfin schrieb: »
    Ich finde, den Chef geht's gar nichts an, ob deine Schwangerschaft geplant war oder nicht. Normalerweise fragt ein Chef so etwas auch gar nicht. Falls doch, kannst immer noch sagen "Die Frage ist jetzt aber schon sehr privat. " oder etwas ähnliches.

    Außerdem können sich deine Pläne ja auch erst vor 3 Monaten geändert haben. Hält dein Chef alles, was er (langfristig ) verspricht?

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

    Mein Chef ist nicht einfach, aber wenn er etwas verspricht dann hält er es auch.

    Was haltet ihr von dieser Aussage, oder ob ich diese besser komplett lassen sollte:

    Wir planen bereits seit zwei Jahren, aber ich bereits eine Konisation hatte und dadurch ein Fehlgeburten Risiko erhöht ist, wollten wir es keinem erzählen, da wir nun auch seit zwei Jahren basteln, wollte wir da nicht zusätzlich noch unter Druck stehen.

    Oder ist diese Aussage eher ungerechtfertigt?
  • Das geht deinen Chef gar nichts an und solche Fragen sind am Arbeitsmarkt unzulässig. Glaub mir. Jeder Chef weiß und rechnet insgeheim auch damit, dass junge Mitarbeiterinnen jederzeit schwanger werden können. Das wird einkalkuliert. Du musst also kein schlechtes Gewissen haben, dass du nicht die Wahrheit gesagt hast. Eher er, dass er dir Fragen dazu gestellt hat. Ist wie gesagt unzulässig und obendrein ne Frechheit. Wenn er nachfragt, sag ihm, dass es Privatsache ist. Aus Ende.
    Inesco
  • bearbeitet 14. Januar, 09:40
    Mit der Aussage teilst du ihm ja eigentlich mit, dass du ihn bewusst „belogen“ hast in den letzten Jahren (geht ihn meiner Meinung nach auch nix an).

    Zusätzlich ist es doch etwas sehr persönliches, privates - da ist die Frage ob du das überhaupt mit ihm teilen magst?
    katii_mLaLumiere
  • @katii_m

    Ich würde ihm das gar nicht so im Detail sagen. Das versteht er nicht und es gehegt ihn auch nichts an.

    Ich mache es wie du - im Büro weiß genau 1 Person, dass wir basteln. Der Rest glaubt, ich will kein Kind.

    Wenn es bei uns soweit ist, werde ich einfach die Schwangerschaft melden und Ende.

    Wenn einer fragt, damn sage ich offen, dass das eben jetzt unsere Entscheidung war es zu versuchen, bevor wir zu alt dafür werden.

    Mehr würd ich da nicht sagen. Ist ja deine Entscheidung

    katii_m
  • Ich würd nur sagen dass ich schwanger bin und aus. Wenn er nachfragt: meine einstellung hat sich geändert oder aus privaten gründen.
    Warum solltest ihm von einer koni erzählen? Das wär ja eine extrem intime sache :|
    katii_mricz
  • Danke für eure tollen Antworten - Ihr nehmt mir einen Stein vom Herzen.

    Ich werde es ihm einfach nur kurz und knapp mitteilen, dass ich schwanger bin und es eine geplante Schwangerschaft ist und ich/wir noch niemanden von der Planung erzählten haben, da wir diese Zeit für uns haben wollten ohne Kommentare von Anderen. :)
  • Ich würd nicht sagen dass es geplant oder ungeplant war. Nur schwanger sonst nix
    LaLumierericz
  • kawaii_kiwi schrieb: »
    Ich würd nicht sagen dass es geplant oder ungeplant war. Nur schwanger sonst nix

    Ja, aber mein Chef / Kolleginnen fragen danach, sowie auch bei den anderen Kollegen. Im Büro sind fast alles Frauen außer der Chef und die Abteilungsleiter, deshalb wird das bestimmt in nur einem Tag die komplette Runde, wenn ich es mitteile und deshalb möchte ich es vorher gleich als geplant einstufen, bevor das Gerücht "Unfall" durch die Flure geht.
  • Geht ihn doch nix an? Sichtweisen können sich ändern u das MUSS er akzeptiereb, er kanns jetzt eh nicht mehr ändern.
    Mein Chef glaubt auch ich möchte noch kein zweites, tja bin jetzt in der 5. Wochen schwanger 😅 Dinge ändern sich u das geht andere gar nix an :)
    katii_mInesco
  • Biancaa_ schrieb: »
    Geht ihn doch nix an? Sichtweisen können sich ändern u das MUSS er akzeptiereb, er kanns jetzt eh nicht mehr ändern.
    Mein Chef glaubt auch ich möchte noch kein zweites, tja bin jetzt in der 5. Wochen schwanger 😅 Dinge ändern sich u das geht andere gar nix an :)

    Ja, da hast du recht, Sichtweisen ändern sich und er hat es dann auch einfach zu akzeptieren!

    Ich bin schon gespannt auf seine Reaktion :P

    Kurz und knapp werde ich es ihm mitteilen, vielen Dank euch :)
  • @katii_m wie alt bist du denn? Weil du ihnen sagtest vor 30 willst schon...
  • Christina91 schrieb: »
    @katii_m wie alt bist du denn? Weil du ihnen sagtest vor 30 willst schon...

    Ich bin 24 Jahre alt
  • Ich kenn zwar deinen Chef nicht, aber ich behaupte mal 90% der Personen in Führungspositionen interessiert es nicht mal ob geplant oder ungeplant... der Chef spielt im Moment deiner Aussage „ich bin schwanger“ eh zig Szenarien im Kopf durch, Stelle als Karenzvertretung ausschreiben, intern besetzen etc etc, aber ich kann mich generell nur den anderen anschließen, er darf nicht weiter fragen...
    katii_mricz
  • riczricz

    3,128

    bearbeitet 14. Januar, 15:15
    Kann mich nur anschließen. Schwangerschaft melden und fertig. Ohne wahre oder erfundene Gründe. Du bist ja niemandem eine Rechenschaft schuldig und die SS-Meldung ergeht auch ohne weitere Erläuterungen.

    Wenn sich dein Chef oder ein Kollege für die "Gründe" interessiert, kann er ja privat mit dir auf einen Kaffee gehen, sofern du dich gut mit ihm verstehst. Aber falls die Fragen nur dem Tratsch und Klatsch in der Firma dienen: kurze neutrale Antworten, keine intimen Details. So würde ich das machen 🤷🏻‍♀️

    Und wenn du schon ahnst, dass der Chef ungute Fragen stellt, würd ich mir im Vorhinein eher ein paar schlagfertige Antworten zurecht legen, als ihm detailliert über Krankheitsverläufe oder deine (Nicht-)Verhütung zu berichten.
    katii_m
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum