Schlaf Kinder 2 Jahre

Hallo,

vielleicht hat jemand einen Tipp für mich. Mein kleiner ist jetzt 2 Jahre und hat beschlossen er möchte zu Mittag nicht mehr schlafen, im Kindergarten schläft er jedoch noch. Ich hätte kein Problem damit wenn er es halbwegs friedlich durchhalten würde. Vielleicht hat jemand eine Idee wie man zumindest eine Mittagsruhe einführen kann.

Kommentare

  • Ich hab genau das selbe hier. In der Krippe schlafen die Jungs super brav, daheim nicht.
    (Waren Ende September 2)
    So richtig funktioniert es mit der Mittagsruhe nicht oder jedenfalls nicht immer. Wir setzen uns allerdings mit einem Buch ins Bett oder zumindest auf die Couch und ich lese vor.
    Dann sag ich das ich ein bisschen rasten möchte. Manchmal schauen sie Bücher an und rasten auch , manchmal hüpfen sie rum....

    Du könntest auch versuchen in seinem Zimmer ruhig zu spielen, hilft dir zwar jetzt nicht aber vielleicht hilft es später daß er sich für die Mittagsruhe ruhig in seinem Zimmer beschäftigt.
  • Hier genau dasselbe. 2 Jahre und möchte keinen Mittagsschlaf mehr machen. Obwohl sie es kaum aushält und die Tage wirklich anstrengend sind. Ich habe jetzt auch immer versucht in ihr Zimmer zu gehen, dunkel zu machen und ihr erklären das wir uns ein bisschen ausruhen. Wir schauen dann uns dann Bücher an. Klappt aber auch selten. 😅 meistens ist nach einem Buch Schluss und es geht Vollgas weiter.
  • Wir haben die Mittagsruhe so eingeführt daß wir das Zimmer ein wenig abgedunkelt haben, aber nicht ganz, und unserem Sohn dann gesagt haben, daß er wahlweise schlafen oder sich ruhig mit Hörbüchern, Büchern etc beschäftigen kann. Da war er 3,5. Am Anfang hat er schon mitunter gemault, dann musste ich rauf und halt nochmal erklären etc. Es hat sich aber recht bald gut eingependelt und jetzt mit fast 5 ruft er oft runter er möchte nich xy fertig machen und kommt dann wenn die Ruhezeit eigentlich um wäre.

    Bei einem Zweijährigen müsste man vermutlich aber dabei bleiben....
  • riczricz

    3,750

    bearbeitet 12. Januar, 09:27
    Unsere Tochter ist 2,5 und geht seit sie 2 ist in die Kinderkrippe. Dort schläft sie nicht, weil sie gut abgelenkt ist und noch nie freiwillig schlafen gegangen ist. Wenn ich sie um 13:00 hole, merke ich zuhause aber wie müde sie ist. Anfangs ist sie sogar beim Essen eingeschlafen 🤭

    Wenn ich sie frage, sagt sie auch dass sie nicht schlafen gehen will. Wir gehen dann aber einfach. Ich lege sie in ihr Bett und lese ihr Bücher vor. Innerhalb kürzester Zeit ist sie dann weggebrochen.

    Das funktioniert bei uns vermutlich nur so gut weil
    - sie bisher mein einziges Kind ist und ich somit notfalls ewig bei ihr sitzen bleiben kann
    - sie noch ein Gitterbett hat, aus dem sie nicht so leicht entwischen kann
    - und wir das ausnahmslos immer so machen, sofern ich merke, dass sie den Schlaf braucht. (Es gab schon einzelne Tage, wo wir um die Schlafenszeit unterwegs waren, da war sie dann eben munter, weil wie gesagt, freiwillig geht sie nicht)

    Mittlerweile macht sie aber kein Theater mehr, wenn wir "gegen ihren Wunsch" Richtung Bett gehen, weil sie in Wirklichkeit ja müde ist und dann irgendwie doch schlafen "mag" 😉

    Lange Rede, kurzer Sinn: wenn du merkst, er braucht noch den Schlaf, würde ich ihm das so vermitteln, dass nun mal schlafen gegangen wird, Punkt aus. Wahlweise dürfte er im Bett liegen und Bücher anschauen o.ä., dann schläft er vermutlich eh ein.
  • Grundsätzlich heißt das leider wahrscheinlich wir müssen einfach schauen wie sich das entwickelt.
    Wir gehen immer zur Mittagszeit in sein Zimmer und sagen er soll sich ins Bett oder auf den Sessel setzen und wir lesen was. Leider ist es aber so, dass das meist nur 2 min gut geht und er dann wieder aufspringt und irgendwas spielt.
    Ich werde jetzt mal versuchen, dass er auch im Kindergarten nicht mehr schläft und mal schauen wie die Tage werden.
  • Meine große hat bis drei mittags geschlafen. Als ihre Brüder dann zur Welt kamen war es halt unruhig und ich konnte nicht bei ihr liegen.

    Habt ihr schon versucht gemeinsam ins elternbett zu gehen? Ohne Unterhaltung. Also auch kein Buch oder ähnliches?
  • Meine kleine wird ende Februar 2 und seit paar wochen will sie ab und zu keinen Mittagsschlaf. Wir machen es dann so, das die ihre puppe schlafen legt und wir Kuscheln dann ca ne halbe Stunde oder lesen ein buch
  • Ja wir haben versucht, dass wir so tun als ob wir schlafen, aber das ist ihm leider recht egal. Er spielt dann kurz selber, dann legt er sich mal wieder kurz dazu, aber dann steht er gleich wieder auf :(. Er ist da leider sehr schwer zu bedingen. Wenn wir unterwegs sind, schläft er dann teilweise am Rückweg ein, da lassen wir ihn dann aber nicht länger als 15 min schlafen, da es da schon zu spät ist. Leider klappt es auch nicht das er zur Mittagszeit im Auto einschläft immer erst am Weg zurück :/
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum