Alte Leute fassen ungefragt mein Kind an

xxTwinyxxxTwinyx

193

bearbeitet 9. Januar, 20:56 in Smalltalk
Hallo ihr lieben,

Folgende Situation:

Ich bin einkaufen gewesen und hatte meine kleine im Maxi Cosy im Einkaufswagen (wollte den Kinderwagen nicht mitnehmen).
Nach dem Einkauf steig ich in den Aufzug zieh meine kleine an, kommt noch eine ältere Dame rein u sagt „hallo“ (bis dahin kein Problem) aber dann beugt sie sich in den Wagen runter u tatscht meine kleine an.

Wie macht ihr das?
Sagt ihr da was od lasst ihr es??

Ich nehm mir eigentlich immer vor was zu sagen aber in der Situation denk ich mir immer: ach egal... 🙄

Kommentare

  • ich kenn das durch meine Hunde, habe 2 Chihuahuas und die werden ständig einfach angetatscht ohne nachzufragen, auch wenn ich sie im Mantel habe weil zu viel los is und ich Angst hab jemand könnte draufsteigen, die Leute sind so dreist und grapschen sogar IN meine Jacke um den Hunden am Kopf herumtutätscheln, das einzige was geholfen hat, entweder scho ein böser Blick wennst merkst es will gleich einer hingreifen oder du tätschelst denen dann auch ins Gesicht 😂😂 die Blicke waren bis jetzt immer die geilste, da traut sich auch keiner was zurücksagen und geht gleich weiter ansonsten kann man ja dann noch sagen was das soll dass man einfach ein fremdes Baby ins Gesicht fasst ... bei meinem Baby bin ich bis jetzt gsd noch nie in die Situation gekommen, aber würds da eben so wie bei den Hunden handhaben
  • ClarissaClarissa

    314

    bearbeitet 9. Januar, 20:25
    Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt und ich war auch schon sehr oft in solchen Situationen.
    Mich stört so etwas extrem, ich finde es ist ein extremer Eingriff in die Privatsphäre meines Kindes.
    Ich will die Leute aber auch nicht ankeifen, also hab ich einen (für mich) guten Weg gefunden.

    Situation 1: jemand betatscht mein Baby und sagt irgendwas zu ihr.
    Meine Reaktion: die Worte der Person wiederholen und deren Gesicht genauso betatschen. Die Blicke sind göttlich!!! Auf die Frage warum ich das mache bzw. was ich mir erlaube antworte ich immer: "Achso, Sie wollen das gar nicht?! Tja, mein Baby auch nicht."

    Situation 2: jemand Fremder entfernt ein Tuch oder sonstiges vom Wagerl um einen besseren Blick aufs Baby zu haben.
    Meine Reaktion: ich öffne die Handtasche der Person bzw. fummel in deren Jackentasche herum. Auf entsetzte Blicke oder Fragen gibts die gleiche Antwort wie in Situation 1.

    Ich finde es im mindesten Fall unüberlegt, eigentlich richtig frech fremde Babys/Kinder anzutatschen oder einen fremden Kinderwagen zu berühren.
    mickiiinsecurericzRivuletHase_89Talia56Sternchen0212zuckerpuppe
  • @xxTwinyx Ich kenne solche Situationen! Letztens im Ikea tätschelt eine Dame meinem 1 Jährigen Sohn auf den Kopf, eine andere Mama im Aufzug bietet ihm McDonalds Pommes an, eine andere alte Dame versucht ihm die Hand zu reichen usw. usw.. Ich finde sowas schon sehr übergriffig und würde sowas NIE bei einem Fremden Kind machen. In solchen Momenten bin ich aber dann leider perplex und meistens ist es dann auch wieder zu schnell vorbei um etwas zu sagen und ich denke mir auch "ach egal". Im nachhinein ärgere ich mich dann total und möchte es fürs nächste Mal besser machen, mein Sohn ist aber auch SEHR argwöhnisch Fremden gegenüber sodass er meistens gleich weint und auch nix annimmt. Aber darauf kann man sich ja auch nicht für immer verlassen. Bin also auch auf Tipps gespannt.
  • Ich sag einfach „bitte das Baby nicht angreifen“. Oder ich mach den Kinderwagen zu.

    Man muss nicht ebenso übergriffig werden wie die Leute (die es ja nicht bös meinen).
    susePapayawusal86LaLumierePegaNastySternchen0212Julie79Wunschkäfer
  • @Clarissa Bitte wie geil sind deine Reaktion 👌🏼 Hammer. Ich würde das echt gern mal live sehen. Dafür braucht man echt mum 💪🏼
  • @Clarissa ja das ich muss ich auch mal machen u den mum haben 😂@Naomi_ so gehts mir auch mit perplext sein aber nächstes mal schaff ich es bestimmt 😁 und das ist super wenn dein sohn so reagiert es gibt auch andere kinder die gleich alles annehmen 😕@kea das ist auch eine gute idee immer freundlich bleiben aber mit nem leichten unterton vllt 🤔😊@Hoppala das geht ja an frechheit nicht mehr zu übertrumpfen mit der hand in die jacke greifen das geht gar nicht. und dann regen sich meistens die alten leute auf das die jugend keine erziehung mehr hat und selber sind se viel schlimmer 🙄😅
  • Ich find sowas nicht sonderlich schlimm 🤷‍♀️ Die Leute wollen doch nur nett sein. Kommt natürlich schon drauf an, wer es ist. Ein ungewaschener, besoffener Typ kriegt eins auf die Mütze (aber der macht das im Normalfall eh nicht 😜). Aber ein altes, nettes Mütterchen, ja mei.
    susekastanie91Stefanie868Papayawusal86StieglitzLaLumierePegadasbinichNastyund 6 andere.
  • Also ich kann es sehr gut verstehen! Ich mag es auch überhaupt nicht wenn jemand fremdes versucht meine Tochter anzufassen... ich sage es auch genau so zu den Leuten so nett sie es auch meinen mögen... immer kann man es leider nicht verhindern... aber ein bestimmtes „Nein!“ hilft normalerweise schon! Perplex bin ich da nicht ich musste aber auch immer mein Chihuahua retten aber hauptsächlich vor Touristen bin also in Übung darin Leute rechtzeitig abzupassen ;)
  • Ich finde es nicht schlimm.
    Die meistens älteren Menschen haben einfach ein Lächeln im Gesicht und streicheln oft einfach fix über die Finger oder die Wange.

    Ich lass es für gewöhnlich einfach zu, weil mir auch das Herz aufgeht wie sich die älteren Herrschaften freuen.

    Kommt jemand betrunkenes/ hygienisch bedenkliches. Schiebe ich mich schon davor zwischen Person und Kind.
    Ist mir aber bis jetzt nur ein einziges Mal passiert.
    LaLumierePega
  • Mhhh also ins Gesicht getatscht hat man meiner Tochter noch nie. Da hätt ich auch was dagegen und würde einfach "bitze nicht ins Gesicht greifen" sagen. Aber eine Hand tätscheln oder ein Füßchen streicheln, mein Gott... die Leute finden Babys halt süß und wollen es liebkosen.
    Wie gesagt, hab noch nicht erlebt das meiner Tochter jemand ins Gesicht fährt aber ich hatte sie immer in der Trage. Da ist wohl der Respekt etwas größer.
    LaLumiere
  • Hier in Ö haben sie nie das Kind angegriffen soweit ich mich erinnere, eher mal auf die Haube oder Fuß mit Socken dran. Im Griechenland Urlaub haben aber alle den Kleinen in der Trage gestreichelt. Dachte erst kinderfreundlichere Kultur und wollte nichts sagen. Er hatte dann die Hand Fuß Mund Krankheit dort 😩
  • ich geh halt immer von mir aus und denke mir: würde ich des wollen wenn mich jmd fremdes anfasst??
    ich werde es einfach mal versuchen und werde sehen wie die reaktionen dann sind wenn ich die alten leutchen mal antatsch 😁@itchify ohje genau deswg möcht ich des eig nicht, wann weiss nie was die alten leutchen so alles in der hand hatten 😕🙈
    Clarissa
  • Ich muss ehrlich sagen, ich mag und mochte das auch nie, wenn jemand mein Kind angetascht hat. Ich weiß, die meisten meinen es nett. Trotzdem - ich würde sowas auch nie machen.
    Meistens hab ich wohl gleich so böse geschaut, dass es nicht oft vorgekommen ist 😅
    Aber ein paar Mal doch, und da hab ich dann schon was gesagt. Entweder einfach "nicht angreifen", oder falls Unverständnis aufkam, mit der Erklärung "Ich greife Ihnen ja auch nicht ins Gesicht".
    Für mich "reicht" es schon wenn ständig fremde Leute Smalltalk führen wollen, nur weil man ein Baby im Wagerl führt. Jaaa andere Leute haben auch Enkerl und dies und das, aber leider ist mir das wurscht 😬

    Ganz dämlich finde ich auch die Leute, die dann zu meiner Tochter sagen "Wie heißt du denn?" oder "wie alt bist du denn?". (Das kann sie mit ihren 2,5 Jahren grad mal mir beantworten aber bei Fremden ist sie dann selber doch perplex). Dann antworte ich extra nicht, weil ich wurde ja nicht gefragt 😉 aber ich schweife ab.

    Jedenfalls: wenn einem das zuwider ist, muss man schon auch was sagen, finde ich. Was soll auch schon großartig passieren?! Das Kind kann sich nicht wehren, also muss es die Mama tun 🙃
    Clarissa
  • Mir geht’s auch so, dass ich meistens total perplex bin und mich im Nachhinein ärgere. Bis jetzt habe ich zwei mal was gesagt und wurde daraufhin beschimpft 🙄

    Am liebsten mag ich die Leute die den Kinderwagen als Haltegriff nutzen wollen. Der wär nicht erst einmal mit Kind drin umgekippt 😠

    Naomi_
  • Ich finde es harmlos, ein kleiner Streichler einer alten Omi oder ein paar belanglose Tratscherl an der Straßenecke.. ist doch schön wenn man noch mit Fremden in Kontakt treten kann und nicht in einer total erkalteten Gesellschaft lebt, wo man sich gegenseitig nur noch als störend oder eklig wahrnimmt.. und für alte Leute, die im öffentlichen Leben kaum Ansprache bekommen ist es sicher eine willkommene Gelegenheit ein paar Worte zu wechseln. Ich glaub wenn wir mal alle alt sind und uns die süßesten Babies auf der Straße begegnen werden wir uns auch kaum zurückhalten können..
    Stefanie868kastanie91CassiwölfinStieglitzPegaNastydelphia680suseKaffeelöffelund 5 andere.
  • HoppalaHoppala

    867

    bearbeitet 9. Januar, 23:42
    naja ich denk halt so wie @xxTwinyx
    ich würd ned wollen dass mir jemand fremdes ins Gesicht fasst, genauso wenig würd ich jemals auf die Idee kommen ein fremdes Kind anzugreifen, ein Tätschler auf die Füße oder Hände, find ich, is wieder was anderes aber das Gesicht is halt scho etwas wo ich sag da wird definitiv in die Komfortzone eines Menschen eingedrungen (ich kenn niemandem der es toll findet von Fremden angegriffen zu werden, auch bei Kinder die bereits sich selbst dazu äußern können wär mir noch nie aufgefallen dass einer das toll findet), das muss halt echt ned sein meiner Meinung nach

    hat nicht unbedingt was mit erkalten der Gesellschaft zu tun, ich hab nix gegen Smalltalk, heute im Altersheim meiner Oma waren auch alle wieder verzückt und erzählen von ihren Enkerln und wie süß der Kleine ned is, das find ich eh total süß und stört mich gar ned und ich quatsch dann auch gern mit den Leuten, aber wie gesagt auch wenns ned bös gemeint is aber man muss ned alles angrapschen nur weils süß is ...

    wie haben scho wahrscheinlich all unsere Mütter gesagt: schauen tut man mit den Augen 😜
    riczClarissa
  • kaikai

    34

    bearbeitet 10. Januar, 00:52
    Naja, es kommt doch auch auf die Intention einer Berührung an, ob man diese als störend, unangenehm oder eben nicht empfindet. Mir hat einmal ein fremder Mensch beim tanzen im Club eine Haarsträhne aus dem Gesicht gestrichen. Ich konnte denjenigen vor lauter Nebel nicht genau sehen, aber es war eine der liebsten und zartesten Berührungen die man sich vorstellen kann und ich erinnere mich jetzt noch, 20 Jahre danach, daran.
    .
  • Ich finde auch man kann mit den Augen sehen. Mir würde nie im Traum einfallen ein fremdes Kind anzufassen ausser es ist im Freundes-/ bzw. Bekanntenkreises dann ist es wieder was anderes.
    Ich persönlich finde es schon furchtbar wenn mich alte Leute antatschen (komme aus dem Einzelhandel u da kam es schon öfters vor) und wenn ich einen Schritt ausweiche u sage das möcht ich nicht werd ich gleich blöd angemacht des geht halt auch nicht 🙃
  • @kai : bin komplett bei Dir! 🙂👍🏻 Schön, dass es noch andere ausser mir gibt, die auf soziale Interaktionen Wert legen!
    suse
  • Ich finde das antatschen auch nicht sooo furchtbar.
    Wobei ich aber auch nicht die Erfahrung gemacht habe, dass mein Baby die ersten paar Wochen jemand angreif wollte. Da habe sie alle Ehrfurcht gehabt und waren guckend. (Mich haben in der Öffentlichkeit hustende und niesende Menschen nahe dem Kiwagen extrem nervös gemacht :#)

    Ansonsten war ich sogar positiv überrascht, welchen enormen Effekt so ein Winzling auf die Leut hat. Das Umfeld freut sich, lächelt, schaut zufrieden, beobachtet, positiver Ausdruck, spricht freundlich. Einfach nur, weil da ein Baby im Wagen liegt. Bloss so.
    Sonst siehst im Bus oft nur Leut zu 90% ins Handy starren als gebe es nix anderes mehr)
    CassiwölfinLilie82Nasty
  • @Rivulet da bin ich ganz deiner Meinung wie lächelnd manche Personen werden die ein Baby sehen.

    Vorallem find ich es auch immer amüsant wenn man z.b. einkaufen geht u die Leute in den Kiwa bzw. Maxi Cosy starren um das Baby anzuschauen u die Blicke zu einem dann schweifen um zu vergleichen was das Baby/Kind von den Eltern hat 😂😂
    Rivulet
  • Ins Gesicht greifen geht gar nicht, ich sag nur Hände - Bakterien - Viren - Krankheiten etc.
    Aber bei den Füßen streicheln oder so, macht mir nix aus. Ebensowenig, wenn mir fremde Leute deswegen von ihren Enkeln oder Kindern erzählen. Find ich sogar nett :)

    Was ich aber befremdlich fand: in der Arbeit kam mal eine Kollegin ihr Neugeborenes zeigen und die andere Kollegin ging hin und zog dem Baby ungefragt die Socken aus, damit sie die Zehen angreifen konnte. Fand ich schon merkwürdig....
    LaLumiereRivulet
  • Eigentlich stört mich das auch, da man ja nie weiß, was die Leute für Keime herumschleppen. Und natürlich ist es eigentlich unverschämt/respektlos, einen anderen Menschen ungefragt anzutatschen. Ein Baby hat ja in dem Fall dieselben Rechte wie ein Erwachsener.

    Aber die Leute sehen es halt nicht so. Man hat ja doch andere Umgangsformen und Grenzen gegenüber Kindern als gegenüber Erwachsenen - nur als Beispiel käme ja auch niemand auf die Idee, ein Kind zu Siezen. Und früher war das vermutlich sowieso nochmal anders, insbesondere am Land.

    Sie meinen es ja gar nicht böse und meistens sind es nur alte Damen, die kurz die kleine Hand berühren. Ich könnte da nicht so rotzfrech dasselbe zurück machen. Würde mir da etwas hysterisch/übertrieben vorkommen.

    Ich verstehe wirklich beide Seiten sehr gut. Schon eine verzwickte Angelegenheit.
    Naomi_
  • Also wie ich noch schwanger war, hat mich das Bauch tatschen (wollen) total gestört.
    Da hab ich mir auch geschworen, dass keiner das Kind ungefragt anfassen wird.

    Mittlerweile seh ich das total locker, weil ich durchwegs ganz gute Erfahrungen gemacht habe und die Kleine meistens im Tuch ist, da ist meiner Meinung nach die Hemmschwelle größer, hinzugreifen, als im Wagen.

    95% der Leute, meist Studienkollegen, Nachbarn oder so, streicheln ihr die Hand oder den Rücken, wenn ich merke, dass sie heute nen schlechten Tag hat, dann riegel ich das auch gleich ab, mein Kind MUSS sich nicht angreifen lassen. Die wenigsten fahren ihr direkt ins Gesicht und da bin ich auch meist schneller, dass ich mich eben leicht wegdrehe und bitte, ihr nicht ins Gesicht zu fassen. Komplett Fremde lachen sie meist nur an, schneiden Grimassen und freuen sich, wenn sie zurück lächelt.

    Muss dazu halt sagen, dass wir viel mit dem Auto unterwegs sind oder zufuss, also Klassiker wie Bus oder Bahn, bzw gerammelt volles Einkaufszentrum meiden wir.
  • Da fällt mir noch etwas ein, wir sind mal mit dem Kiwa im Stadtbus gefahren und eine Frau hat sich einfach am "Lenker" unseres Kiwa festgehalten. Und das war keine gebrechliche 90-Jährige, sondern eine Frau von etwa 45 Jahren. DAS fand ich ziemlich frech, da es daneben auch Haltestangen gab und die Intention ja keine freundliche war, sondern die wollte sich einfach da halten, wo es ihr bequemer war.

    Da hab ich dann schon was gesagt, zumal die Dame irgendwie unhygienisch gewirkt hat. War in dem Moment innerlich doch recht aufgebracht und hab mein "Bitte halten Sie sich nicht an unserem Wagen" mit intensivem Rütteln am Kiwa unterstrichen (unbewusst 😂). Sie hat dann gleich losgelassen und nur "OK" gesagt. Denke mal, die Sprachbarriere hat nicht viel mehr zugelassen, war vermutlich sowas wie ne Bosnierin oder so.
  • @Cookie1985 ja des kenn ich, war bei mir auf Arbeit auch so das ne Freundin mit ihrer kleinen kam u unsere Kolleginnen die kleine einfach ausm Kiwa genommen haben, sie war aber so perplex das se darauf nichts gesagt hat 🙈@LaLumiere da hätt ich ja selber geschmunzelt beim unbewussten rütteln am Kiwa 😂😂 das gleiche wie wenn man schnell einkaufen geht u en leeren Einkaufswagen dabei hat den man unbewusst hin u her schaukelt 😂😂

    Aber ich war mal mit meiner Freundin frühstücken mit Ihrer kleinen u dann kam die Bedienung (eine etwas ältere Dame) u nimmt die kleine einfach auf den Arm. Ich hab dann nur meine Freundin angeschaut u sie dann gefragt, nachdem die Bedienung wieder weg war, warum sie nichts gesagt hat bzw ob es sie nicht gestört hat. Sie so ne egal ich so ok so tolerant wär ich net gewesen 😂🙈
    LaLumiere
  • Meine Kinder würden von selber schreien, die lassen sich nicht anfassen. Als baby gab's keine Möglichkeit da ich immer ein Tuch über dem wagerl hatte.
    Ist mir glücklicherweise nie passiert. Ich find es von alten Ladies aber auch net schlimm, sie meinen es ja lieb und haben vielleicht keine Enkerl...

    Sagt doch Mal das Kind hat irgendeine ansteckende Krankheit oder malt ein Stoppschild aufs baby 🤣
  • @Nasty das mit dem Stoppschild ist ne gute Idee 😂 da wär ich auf die blicke gespannt 😂😂
    Nasty
  • Ich habe auch mal was meiner Meinung nach befremdliches erlebt.
    Ich war am Spielplatz, mein Sohn hat gespielt und ich saß auf der Bank mit meiner kleinen die im Wagerl schlief.. setzt sich so eine wirklich alte Frau mit Kopftuch neben uns und sagt wir wie süß die kleine ist... ich sage nur danke und beachte die Frau nicht mehr. Dann ruft mich mein Sohn ich geh schnell hin und helfe ihm Dreh ich mich um, steht die Frau bei dem Wagerl beigt sich hinunter und küsst meine Tochter 🤬
  • CassiCassi

    1,880

    bearbeitet 10. Januar, 14:34
    @Saskia1980 : puh, also das ist natürlich eindeutig too much 😨 Gruselig!
  • @Saskia1980 oha was geht 😱😱 was hast du dann gemacht?? 🤔😕
  • Ich hab sie weggestoßen und laut NEIN gesagt - ich war komplett überfordert mit der Situation 😪
  • @Saskia1980 das glaub ich wg überfordert ist ja voll schlimm 😕 ich hoffe sie hat sich entschuldigt 😕 u deine kl maus hat es verkraftet 😕
  • @xxTwinyx: ehrlich gesagt weiß ich nicht mal ob sie mich verstanden hat, sie hat mir nur mit einer Geste gezeigt dass sie es nicht böse gemeint hat.. meine kleine hat glaub ich nicht wirklich was mitbekommen zum Glück 🙏🏻
  • @Saskia1980 das ist gut mit deiner kleinen zum glück 😊 u ich hoffe du hast es auch gut überwunden die situation ☺️
  • Mein Zwerg ist 8 Wochen und mein Mann u ich sind schon bei der eigenen Familie extrem pingelig. Gerade jetzt in der Erkältungszeit. Besonders Omas u Urlis wollen unseren Sohn immer abschnuddeln u knutschen. No go für uns. Wenn ich mir vorstelle, wenn Fremde das tun würde, ich würd austicken. Da muss man schon was sagen! Ich betatsch fremde ja auch nicht im Gesicht oder an Händen.
  • Ich schick den Besuch immer Hände waschen bei den ganz kleinen Babies. Wenn wer fragt „darf ich ihn halten“ sag ich immer „ja bitte geh dir vorher die Hände waschen“. Machen dann eh alle. Ob sie es übertrieben finden - vermutlich schon.

    Mir is mal im Park passiert dass ein Mann meinen Sohn auf die Wange geküsst hat und ein anderer davon ein Photo gemacht hat!!!!!! Ich hatte das Baby in der Trage und war nicht schnell genug dort.
    Wir sind dann natürlich sofort weg und ich hab die Polizei gerufen.
  • @kea das ist ja mehr als ein Eingriff in die Privatsphäre vorallem mit dem Foto 🤨 Da denkt man auch, als normalo, wie kann man sowas machen 🤔 Geht gar net 😕
  • @kai interagieren mit fremden Menschen auf der Straße oder beim Einkaufen finde ich auch gut gerne bleiben wir auch mal länger stehen wenn eine ältere Dame mit meiner Tochter plaudern will und das ist ja auch schön! Aber ungefragt angreifen muss einfach nicht sein weder bei Kind noch Hund ;) und da haben auch beide kein Interesse daran
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum