Schwangerschaft & neuer Dienstvertrag

Eine Bekannte von mir ist in einem aufrechten Dienstverhältnis und würde eventuell Job wechseln, sie ist nun aber mitten in der Babyplanung und hat eine Stelle gefunden die einen vorerst 6 Monate befristet aufnimmt und dann sozusagen fix anstellt - was wenn sie in diesen 6 Monaten schon schwanger wird? Kann der Dienstgeber das Verhältnis dann auflösen oder muss er sie übernehmen? Vielen Dank für eure Antworten 💘🙂

Kommentare

  • Jedes befristete Dienstverhältnis kann aufgelöst werden. Meines Wissens ist er nicht verpflichtet sie zu übernehmen. Wir er wahrscheinlich gerade bei ss nicht tun wird.

    Bin aber kein Experte. Es gibt glaub ich auch schon einen thread in die Richtung. Vielleicht hast du bei der Suchfunktion Glück....
  • Bei befristet kann man sie jederzeit loswerden...
    Sie sollte halt drauf achten dass sie 6 Monate durchgehend ohne Lücke beschäftigt ist um eakbg zu bekommen gell... Und für Eltern teilzeit muss man 3 Jahre bei derselben dafür qualifizierten Firma sein (inkl. Karenz).
  • @winnie okay danke für die Info, das mit Eakbg wusste sie nicht das ist wichtig für sie, dann ist es ziemlich sicher vernünftiger sich während der Karenz was Neues zu suchen
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum