Schwimmring für den Hals

Hallo zusammen

Hat jemand Erfahrung mit den aufblasbaren Schwimmringen für den Hals?
Teils lese ich das es super für Babys is, teils das es schädlich ist

Freu mich auf Erfahrungen

Kommentare

  • Meine Schwägerin hatte so einen für meine Nichte und es sieht meiner Meinung nach befremdlich aus. Sehe nicht viel Sinn darin...warum würdest du so einen Schwimmring nehmen wollen?
    riczLittlesunshine_1
  • "Befremdlich" ist ein sehr passender Ausdruck. ☝🏻

    Finde so einen Ring um den Hals total unnatürlich. Und stell mir das fürs Baby nicht angenehm vor (ich selber fände es auch nicht toll - rund herum um den Hals ist was, und man hat keinen freuen Blick).

    "Schädlich"... Also bleibende Schäden tragen sie sicher nicht davon, aber das ist für mich kein Argument, es trotzdem zu verwenden.

    Wir haben im Babyalter im Wasser gehalten und ab 1 Jahr verwenden wir Schwimmflügel. Einen Schwimmreifen im Babyalter ließe ich mir auch noch einreden. Da liegt das Baby etwas in Bauchlage und treibt nicht wie ein Korken im Wasser.
    Littlesunshine_1
  • Würd mich auch interessieren was für 1 bis 2 als Schwimmhilfe genommen wird da unser kind schon knappe 13 kg hat....
    Littlesunshine_1
  • Es bitten einige Thermen und Bäder beim Babyschwimmen an. Unsere will neuerdings nimma baden deshalb dachte ich, dass ich es vl mal mit dem Reifen versuche. Habe von einer Hebamme den Tipp aber wollte eben mal richtige Erfahrungsberichte
  • bearbeitet 3. Januar, 12:47
    Schwimmscheiben! Haben wir durch das Baby Schwimmen kennengelernt. Die sind super, weil man nach und nach die Scheiben reduzieren kann..so hat mein Großer Schwimmen gelernt, der Kleine mit 2 Jahren hat auf jeder Seite noch 1 Scheibe. Die Scheiben halten laut Packung 60 kg über Wasser...würde ich aber nicht testen und alleine lässt man sie damit natürlich auch nicht.
  • Ich denke, die sind eher für die therapeutische Verwendung gedacht? Eine Bekannte hat so einen Ring für ihr behindertes Kind (keine Kopfkontrolle) verwendet und so konnte es frei im Wasser plantschen 🙂. Keine Ahnung, inwieweit so ein Ring für ein gesundes Kind Sinn macht. Meine zwei hätten sich das Teil niemals anlegen lassen, die hätten gebrüllt wie am Spiess 😅
  • Wir haben den! Mein Sohn hat ihn wie er noch ganz klein war, ich glaub ab 4 oder 5 Monaten total gern verwendet. Er konnte sich komplett frei mit Hände und Füße im Wasser bewegen..
  • wusal86wusal86

    1,220

    bearbeitet 4. Januar, 10:32
    Ich hatte bei meinen Kids so einen roten Schwimmreifen, wo man sie anhängen kann. Den hatten wir beim Babyschwimmen. Geht ab 3 Monate
    wl2r6xrk911z.jpg
    (Symbolbild aus dem Internet)
  • Wir waren mit unserem Großen ab dem 6. Monat Babyschwimmen und da werden nur die Schwimmscheiben empfohlen. Funktioniert auch wirklich super und sie lernen sehr schnell damit.
  • Wir hatten auch die Schwimmscheiben beim Babyschwimmen, aber erst etwas später. Davor hatten wir manchmal eine Schwimmnudel und auch einen Schwimmfisch...den find ich grad fürn Anfang toll, wenn sie den Kopf schon halten können. 🙂
  • Meine sind jetzt 5 und 2 und verweigern alle erdenklichen schwimmhilfen.wahrscheinlich zu spät probiert? Sie gehen auch nur dort ins Wasser wo sie Grund sehen und stehen können.
    Die grosse mag diese matten (ähnlich schwimmnudeln zum Festhalten)
  • Wir haben einen Schwimmring mal verwendet gehabt, allerdings nur für maximal 15 min in der Badewanne... es sah total süss aus und meinem Zwerg hat es total gut gefallen und soviel rumgestrampelt :-)

    Fürs richtige schwimmen gehen würde ich aber auch so einen Schwimmtrainer-ring nehmen :-)
    Littlesunshine_1
  • @nasty habt ihr schon backfloats ausprobiert? Das sind diese Gürtel mit den Scheiben am Rücken. Die werden beim Kleinkind-schwimmen ab ca 2/2,5 Jahren empfohlen... meine wollte dann nur noch das weil sie da die Arme frei bewegen kann.
  • @puma bei den Jungs noch nicht probiert. Meine Tochter hat den Gürtel beim Therapie schwimmen, ansonsten mag wie ihn auch nicht🙄
  • @puma ah...mit Scheiben? Vielleicht haben wir doch was anderes ...muss jetzt Mal googeln😉
  • https://www.amazon.de/gp/aw/d/B003891RMA/ref=ppx_yo_mob_b_track_package_o5_img?ie=UTF8&psc=1

    So einen hat unsere 3,5 jährige im Schwimmkurs.
    Kann mittlerweile aber auch ein Stückchen ohne jegliche Hilfen schwimmen.
    Als Baby hatte sie Schwimmfisch und die Scheiben für die Arme.
    Hat jetzt die kleine Schwester geerbt.
  • @Nasty wir haben den, den @Zero verlinkt hat
  • @puma wird unser nächster Versuch, schaut interessant aus.
  • @Zero das Teil schaut interessant aus. Müssen wir auch probieren. Schwimmscheiben sind mittlerweile nicht mehr so beliebt und Flügel noch weniger, da sie da bei der Bewegung eingeschränkt ist.
  • @wölfin wie alt ist deine kleine bzw wieviele Scheiben habt /hattet ihr an den armen?

    Wir haben immer mehr reduziert bis sie nur mehr 2 an den armen und eine in der Hose bzw im Badeanzug hatte. Und dann nur mehr zwei im Badeanzug, dann nur mehr eine. Mittlerweile (sie ist 4) braucht sie gar nix mehr.
  • @katinka83 wir waren seit dem Sommer gar nicht schwimmen, wollen aber demnächst wieder öfter gehen. Sie ist 21 Monate alt, ab ca 1 Jahr konnte sie mit je 2 Scheiben pro Arm schwimmen, aber im Sommer wollte sie nicht mehr wirklich. Im Sommer hat sie eigentlich mehr im seichten Wasser gespielt, im tiefen war ihr kalt (Freibad und alte Donau).

    Mal schauen wie sie sich im Hallenbad macht. Irgendwie is den ganzen Herbst nix draus geworden. Start in die kindergruppe (da wollte ich anfangs kein anspruchsvolles Programm am Nachmittag) und dann war immer entweder keine Zeit oder sie oder ich waren erkältet... Ich will jetzt wieder öfter mit ihr gehen, sofern es ihr taugt.
  • @wölfin wir hatten auch dazwischen mal eine Phase wo sie nimmer wollte. Da bin ich dann auch mal länger nicht mit ihr babyschwimmen gewesen. Und jetzt ist sie sooo eine wasserratte. Am liebsten taucht sie jetzt 😂
  • Ich leih mir den Thread auch mal aus - unsere Kleine ist jetzt 14 Monate und so ein Leichtgewicht (bisschen mehr als 9kg wsl gerade), die „normalen“ Schwimmflügel für ihr Alter sind ihr alle vom Gewicht her zu groß. Da sie aber immer mehr frei herum will, wäre eine Schwimmhilfe jetzt doch mal gut. Den Schwimmring (nicht den für den Hals) hasst sie. Den Rucksack hab ich mir für später schon gemerkt, der sieht gut aus!
    Aber was machen wir dazwischen - herkömmliche Schwimmflügel in 00? Die Scheiben sind ja auch noch zu groß und ich befürcht, dass sie mit den Flügeln auch nicht klar kommt, die kleine Freiheitsbiene 🤪
  • Talia56Talia56

    4,983

    bearbeitet 5. Januar, 19:57
    @ichx123 also die Scheiben sollten schon passen...die hatten wir beim Babyschwimmen immer...🤔
  • @Talia56 Echt? Die sind doch riesig 🙈 die 00er Schwimmflügerl sind mini dagegen, vom Aussehen her. Gewicht stimmt, hab ich übersehen, steht nur Alter (ab 1 Jahr?) dabei. War deine kleine auch so dünn? Hab bissi Angst, dass die iwie runterrutschen? Aber wenn ihr die beim Babyschwimmen hattet, müssen die dünne Ärmchen auch halten 🙈
  • @ichx123 also ich find die bei den Armen jetzt gar nicht sooo weit. Meine Maus war sehr klein und mega dünn.
  • @ichx123 Vielleicht ein schwimmfisch? Hatte unsere vor den schwimmscheiben.
  • @ichx123 meine Tochter hatte mit 1 Jahr gerade mal 8 kg und wir haben schwimmscheiben verwendet. War überhaupt kein Problem.
  • @ichx123 schwimmscheiben werden im babyschwimmen schon ab ca 5 Monaten verwendet. Das ab 1 Jahr ist mehr so eine Empfehlung vom Hersteller. Also gehen sollte es schon.

    Schwimmfisch wäre sonst ev auch eine Möglichkeit.
  • @mondi ja hab wenn eh nur dran gedacht ihn in der wanne zu verwenden :)
    Eben damit sie frei ein bissal plantschen kann
  • @Talia56 @pünktchen0816 @puma @wölfin
    Super danke, ihr seid euch ja recht einig - dann probieren wir die Schwimmscheiben mal! ☺️ Die kamen mir nur wahnsinnig riesig vor 🙈 Hab gestern im Schwimmbad bisschen geschaut, die hatten iwie nur die „großen“ oben, die kleinen sind alle brav in dem Ring herumgetrieben 😅Schwimmfisch kannte ich noch nicht, ich glaub aber, das sie da auch nicht „rein“ will.
    Danke jedenfalls ☺️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum