SchwieMu hasst mich nun... Sie soll mein Kind nicht sehen

Hallo zusammen!

Ich hatte vor kurzem den Thread "Kontaktabbruch gerechtfertigt?" erstellt. Leider hat sich die Situation verschärft. Mein LG wollte mit seiner Mutter reden, diese sei regelrecht explodiert als sie meinen Namen hörte. Sie wolle nie wieder über mich oder mit mir reden. Seitdem ich mich gewehrt habe, bin ich in ihren Augen der letzte Abschaum. Unter diesen Umständen möchte ich ehrlich gesagt nicht, dass sie meinen Sohn zu Gesicht bekommt. Wenn sie nicht einsieht sich mir gegenüber falsch verhalten zu haben und nicht im Traum daran denkt sich zu entschuldigen, habe ich die Befürchtung sie hat irgendwann mal einen schlechten Einfluss auf mein Kind. Sie war schon immer beleidigt wenn sie ihn auf dem Arm hatte und er nur mich und nicht sie angesehen hat. "Schau mich an, nicht Mama!" sagte sie dann und drehte sich mit ihm weg. Das war aber noch lange nicht alles... Kann ich ihr den Umgang mit meinem Sohn "verbieten"?

LG

Ravenna

Kommentare

  • Puh also ich würde das immer das Kind selber entscheiden lassen u das Kind nicht in Streitigkeiten miteinbeziehen 🤷🏼‍♀️ ausser natürlich sie wäre eine Gefährung fürs Kind.
    Ich finde jedes Kind hat ein Recht auf eine Oma und es kann nix dafür, wenn die Eltern mit den Großeltern streiten.
    Ist nur meine Meinung.
    suseNastyweißröckchen
  • Großeltern können anscheinend auch Umgang einklagen
  • @itchify ja das stimmt hab ich auch schon gehört
  • @itchify das stimmt zwar schon aber das Gericht würde immer im Sinne des Kindes handeln. Wenn das Gericht also erfährt das die Oma zb nur über die Mutter herzieht oder gar sich in die Erziehung einmischt oder versucht das Kind zu beeinflussen, dann wird die Oma wohl durch die Finger schaun...
    Ravenna
  • @Ravenna Wenn du ernsthaft daran denkst, ihr das Kind nicht mehr zu geben, solltest du denke ich dokumentieren wieso und warum und was immer so vorfällt. Ich glaube auch dass man das einklagen kann und dann brauchst du etwas um deinen Standpunkt zu erklären/untermauern.

    Und ja, wenn das Kind die Oma sehen möchte, darf es das selbstverständlich. Nur - wie soll man das ausmachen, wenn die Oma "nie wieder ein Wort mit Mama sprechen will"? Entweder/oder liebe Oma! Willst du das Kind sehen, wirst du wohl oder übel kommunizieren müssen.
    Oder?
    RavennaangelLaLumiere
  • Gibt da halt immer 2 Seiten... Chancen haben Großeltern gute das Besuchsrecht einzuklagen...Und selbst wenn das unter Aufsicht geschieht....
  • Mein Sohn ist erst 5 Monate alt, jetzt versteht er sowieso noch nicht was passiert. Allerdings hat meine SchwieMu mein Baby dauernd angeschrien und er hat dann immer geweint. Ich hab kein gutes Gefühl ihn mit ihr alleine zu lassen, jetzt nicht und auch in ein paar Jahren nicht...
  • @Sandra_Bi ob sie Recht bekommen weiß ich nicht (im 1. Posting waren ja eher so Sachen wie die SchwieMu schenkt ihnen eine Mikrowelle, Anschreien und so kam erst jetzt) aber wer will denn die Familie in so Streitigkeiten bringen, vielleicht sogar vor Gericht. Stell ich mir auch für den Mann sehr belastend vor.
  • @itchify dann muss der Mann seinen Mund aufmachen der Mami gegenüber und ihr erklären "hey wenn du mit uns kontakt haben willst, reiß dich zusammen und verhalte dich vernünftig (auch meiner Frau gegenüber)" 😊
    riczLaLumiere
  • Echt schwierige Situation... würde sie nicht alleine mit dem kleinen lassen da hätte ich echt panik. Was sagt den dein LG dazu das du ihr das Umgangsrecht verweigern willst?
  • RavennaRavenna

    140

    bearbeitet 13. 12. 2019, 21:36
    @winnie 1.Ich hab zum Glück alles dokumentiert. 2. Das mit dem kommunizieren sehe ich genauso. 3. Mein LG hat ihr versucht das zu erklären, sie ist aber stur...

    @itchify Ich habe in meinem ersten Thread und auch hier nicht alles erwähnt was vorgefallen ist. Das mit der Mikrowelle war einfach nur aufdringlich (wie so vieles andere)

    @Minimaus27 Er versteht mich, aber wirklich recht ist es ihm nicht
  • @Ravenna, also nach dem er noch so klein ist, kannst du es ihr schon untersagen, einklagen oder nicht.
    Ich würde es mir nicht gefallen lassen, dass sie so wenig wertschätzend mit deinem Sohn oder dir umgeht.
    Also ich bin über die Aussage, dass ein Baby jemanden anderen ansehen muss echt unmöglich. Baby s haben lange die Zeit der dualität zur Mutter und dann kommt mal der Vater zur triade dazu.
    Ich finde es schade sich von Großeltern soviel gefallen lassen zu müssen
    RavennaGiulia1991LaLumiere
  • Also ich muss ehrlich sagen, ich versteh das Problem nicht. Wenn ich das nicht will (und ich versteh dich echt gut, dass du das nicht willst, immerhin fehlt da echt der Respekt und Anstand ihrer Seite), dann Punkt-aus-Ende-keine Diskussion. Und wenn dein LG dich ja eh versteht, dann soll er auch zu dir halten.
    Wenn sie dein Kind nicht sieht, kann sie auch keinen schlechten Einfluss auf dein Kind haben 🤷🏽‍♀️ ich denk mir halt, mein Baby, nicht das Baby der Schwiegereltern.
    RavennariczdunkelbuntInesco
  • bei uns haben die großeltern auch keinen kontakt zum enkelkind, weil sie es einfach nicht schaffen mich zu respektieren. ich denk mir immer, wenn er alt genug ist und er möchte einen kontakt, dann kann er sich mit ihnen treffen, aber so lang ich die verantwortung habe sicher nicht. ich würd ihn auch nicht allein bei ihnen lassen, weil er sie auch gar nicht kennt. und ansichten zwecks erziehung stimmen auch nicht überein.
    Ravenna
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum