Spielzeug mieten

Hallo,
hat jemand von euch Erfahrung mit Spielzeug mieten? Bin gerade über die Seite Picoclan.at gestolpert. Finde die Idee eigentlich ganz gut um zu Testen ob ein Spielzeug gefällt oder oft sind die Sachen eh bald wieder uninteressan, damit man nicht immer alles kaufen muss und soviel Zeug rumliegt.
Ganz hab ich das Ausleihsystem nicht verstanden, wieviel ich dann wirklich zahle bzw ob ich da gleich ein Jahresabo machen muss.
Benutzt jemand diese Seite oder eine andere zum Spielzeug zu mieten?

Danke

Lg

Kommentare

  • Ich kenn mich damit nicht aus, würde es aber nicht mieten wollen....
    Ich hab nur die Erfahrung gemacht das alles was daheim/ immer erreichbar ist auf Dauer FAD wird.
    Meine Tochter liebt das Spiel speed cup im Kindergarten, daheim liegt es nur rum.
  • Ja deswegen kannst du mieten und nach 2-3 Wochen austauschen wenn es uninteressant geworden ist.
  • Hallo! Ich wär auch sehr fürs Spielzeug mieten, hab aber auch nur diese eine Seite gefunden. Blick mich da auch nicht durch, deshalb lasse ich es. Das Angebot an Mietspielwaren ist leider überschaubar in Österreich.
  • Finde die Idee dahinter gut, weil sich sonst eh soo viel Zeug anhäuft. Habe sowas aber bisher noch nicht getestet.

    In unsrer Bücherei kann man aber zB auch Brettspiele (ab 2 J), Holzpuzzle, Memory usw. ausleihen.
  • Also das einzige, was ich mal mieten wollte, war ein Pikler-Dreieck mit Rutsche, aber da war mir die Wartezeit zu lange...🙂 Wäre über einen Anbieter in Wien gewesen...
  • Prinzipiell find ich die Idee nicht schlecht.
    Aber ich hab z.B. bei uns die Befürchtung, dass es dann irgendwo in einem Schrank oder so liegen bleibt und drauf vergessen wird. Und über Monate die Leihgebühren in die Höhe gehen (hatte das Problem früher immer bei den ausgeliehenen Büchern)
    Oder dass es durch das viele Spielen so beschädigt wird, dass wir es am Ende doch kaufen müssen.

    Daher wäre es für uns glaub ich nix.

    Ich kauf aber im Grunde kaum neues Spielzeug, sondern versuche immer über diverse Flohmarktgruppen und Second-Hand-Shops etwas zu erwerben.
  • Versuche auch eigentlich das meiste seconed hand zu kaufen oder haben viel geschenkt bekommen wo die Kinder zu groß sind.

    Glaub das mit kaputt werden ist da gedeckt über die Leihgebühr.
  • @fraudachs also wie ich das herausgelesen hab, sind da nur normale Gebrauchsspuren gedeckt. Wenn was kaputt oder verloren geht, muss man das Spielzeug kaufen
  • @cookie1985 ok. Bei so kleinen Kindern kann da natürlich schnell was kaputt werden.
  • @soso Welche Bücherei ist denn das?
  • Finde die Idee dahinter nicht schlecht 🙂 allerdings wäre das nichts für uns,klar passen wir auf unsere Spielsachen auf aber auf solche Spiele wäre ich noch heiglicher das ja nichts ist weil ich es dann nicht zahlen möchte falls etwas ist 🙈

    Wir haben eigentlich nur neues Spielzeug weil jeder alles neu kauft, hätte aber nichts gegen gebrauchtes Spielzeug ;)

  • Eine Frage hätte ich aus Interesse: seid ihr abgeneigt Spielzeug zu mieten, wegen den ev. Kosten, die dann auf euch zukommen könnten wenn etwas kaputt geht, und/oder weil das System so undurchsichtig ist?
    Ich würde gerne Spielzeug mieten, mich schrecken allerdings die „Termine“ ab, um das Spielzeug zurückzusenden, damit ich nicht noch ein Monat umsonst zahlen muss. Auch blicke ich mich zumindest auf der erwähnten Seite nicht durch.
    Zur Abfallreduzierung finde ich das Mieten als eine tolle Idee!
    Kennt ihr noch andere Anbieter?
  • Glaub es gibt noch spielzeugkiste.de aber weiß nicht ob die nach Österreich schicken
  • Also ich kaufe das meiste Spielzeug gebraucht und günstig auf willhaben und verkaufe es einfach wieder weiter wenn mein Sohn für was zu groß wird. Wir tauschen auch regelmäßig Sachen aus, so daß nicht immer alles verfügbar ist. Neue Sachen gibt es nur wenn ich entweder ein besonders günstiges Angebot für was sehe, oder wenn es für einen Anlass wie Weihnachten, Geburtstag und Co gedacht ist.
    Mieten klingt theoretisch nach einer guten Idee, aber ja, wenn ich es gebaucht um ein paar Euro gekauft habe ist es natürlich auch blöd wenn was kaputt wird, aber nicht so eine Katastrophe wie wenn es gemietet war und ich dann den Listen-Neupreis dafür zahlen muß, der ja oft sogar noch deutlich über den typischen Verkaufspreisen liegt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum