Hochstuhl

Es wird Zeit für den Hochstuhl.

Junior ist jetzt 6 Monate alt, sitzen kann er auch schon brav.

Könnt ihr einen Hochstuhl empfehlen bzw. nicht empfehlen?

Momentan tendiere ich zum Hauck beta plus.
Stokke Tripp Trapp wäre zwar sehr fein, aber viel zu teuer.

Besten Dank!
:)


Kommentare

  • Ich habe einen Peg Perrego und find den super, weiß aber nicht wie lange ich den verwenden kann und würde hinten nach auch einen Hauck oder Stokke kaufen 🥰 Kann also nix schlechtes sagen, aber ein 2 Jähriger kann sicher nicht mehr da drin sitzen 🙈
  • Wir haben den tripp trapp.. Ich kenn den hauck nicht..
    Du könntest auch nach einem gebrauchten schaun..
    Mein 4 jähriger sitzt übrigens immer noch gern drauf 🙂 die kleine schwester liebt ihn auch und er hat genau die passende höhe für den esstisch
  • Noch eine Stimme für den Tripp Trapp. Unser 3-jähriger sitzt je nach Laune noch drauf und wir haben ihn bereits mit der Babyschale benutzt.
  • Wir haben einen Tripp Trapp gebraucht gekauft und würden ihn immer wieder nehmen. Ich Sitz auch gern mal drauf.

    Den Hauck in der selben Bauform haben wir bei Oma; finde ihn auch nicht schlechter als den Stokke - preislich ist er natürlich gleich viel günstiger
  • Noch eine Stimme für den Tripp Trapp weil man ihn so lang verwenden kann! Gebraucht gibt's die schon sehr günstig bzw. gibt's auch immer wieder Aktionen!
  • Noch eine Stimme für den Tripp Trapp 👍
  • Haben auch den Tripp Trapp gehabt und als das Baby kam einen Hauck Alpha für den Großen. Find den nicht schlechter.
  • Wir hatten den einfachen Hochstuhl vom ikea. Hatten auch einen "Tripp Trapp" einer anderen Marke.
    Ich würde mich immer wieder für den Ikea Hochstuhl entscheiden.
    Günstig.
    Kann man immer wieder ab- und aufbauen (Urlaub etc).
    Einfach zu reinigen.
    Stabil.
    Meine Kinder sind darin super gesessen.
  • Danke für die Info.
    Werd mal schauen, ob ich einen Tripp Trapp bei willhaben finde.

    ;-)
  • wir hatten den safety 1st
  • minimini

    17,701

    bearbeitet 3. 12. 2019, 18:21
    Wir haben einen Tripp Trapp seit Geburt. Minichef wird 6 und er wird immer noch genutzt. 😊 Wir kaufen nun einen 2. gebraucht dazu, werden ihn abschleifen und neu lackieren. Somit ist er ganz neu für wenig Geld. 😉
    Tripp Trapp ist zudem echt platzsparend und fügt sich einfach gut zum Rest. Ich wollte keinen Plastikbomber mit extra Tisch. 🙂

    Den Ikea Hochstuhl hatten wir bei den Schwiegis der war ein Horror find ich. Also praktisch ne gewisse Zeit, aber R. konnt ihn nicht lang verwenden, das war so ein Gewurschtel immer. Als Zweitstuhl ist er ok und sehr günstig aber für den täglichen Gebrauch wärs nicht mein Fall.
  • Wir haben zwei Tripp Trapp, beide gebraucht gekauft :)
  • Wir haben einen hauck alpha. Gut war der wippen aufsatz wenn das Kind noch nicht sitzen kann. So konnte sie auf gleicher Höhe dabei sein wenn wir gegessen haben. Mussten ihn aber jetzt gegen einen ikea auswechseln weil sie immer selber reingeklettert ist oder aufgestanden. Auch Bügel wegtun hat nichts gebracht weil da ist sie immer runter gerutscht. Werden ihn wieder benutzen wenn sie richtig sitzt ohne runter rutschten.
  • Wir haben den Tripp Trapp und sind grundsätzlich zufrieden. Wir wollten auch einen haben, wenn er schon "teuer" ist, den wir auch lange verwenden kann.

    Aber wir haben auch den Antilop von IKEA - der ist nämlich super praktisch, weil leicht und man kann ihn überall mitnehmen zB auch zu den Großeltern, wenn man mal zu Besuch ist. Er lässt sich nämlich zerlegen. :-)
  • Hatte zwar keinen Tripp Trapp aber würde ihn auf alle Fälle empfehlen.

    Wenn ich ihn hätte würde meine Tochter auf alle Fälle noch darin sitzen!!

  • Wir haben in nö einen (alten) stokke und in Wien einen hauk alpha. Die sind sehr ähnlich, brauchen auch viel Platz... Tochter mag aber schon mit 20 Monaten nicht mehr drinnen sitzen. Ohne dem Bügel vorne is es ok, aber mit ist es schon seit einer Weile zu gefährlich da sie drüber klettert und in nö geht's leider nicht ohne Tischchen weil der Esstisch so blöd gebaut is...

    Also so viel zum langen Einsatz. Für uns hätte es wohl der billige von ikea getan, den mag sie in Restaurants ganz gerne. In nö hat sie mittlerweile den sessel: https://www.ikea.com/at/de/p/ingolf-kinderstuhl-weiss-90146456/?gclid=EAIaIQobChMIo7TOoLyc5gIVDaWaCh2FjQnFEAQYAyABEgKIavD_BwE
    Der braucht wenig Platz und der Abstand zwischen sitzfläche und Tisch passt.
  • Wir haben de Nomi Hochstuhl :)
  • Haben einen Peg Perrego...
    Find den super mit der Vorstellung der Lehne und Höhe!
    Mein 2jähriger sitzt heute noch bequem drinnen, da man den auch von nach vorne wo das Tischchen ist verstellen kann, falls der Bauch wächst 😂
  • Wir haben einen Hauck Beta seit Anbeginn mit Wippaufsatz bis 5 Monate. Nun sitzt er normal darin, muss erst das große Tablett montieren- das ist beim Beta auch aus Holz und gleich dabei (beim Alpha gibt es nur ein wuchtiges aus Plastik. Wirklich super von der Qualität und der Preis ebenso. ich denke, dass er einem TrippTrapp nicht viel nachsteht.
    Beim 1. Kind hatte ich auch einen Ikea Antilop. An und für sich auch richtig super und funktional, vor allem das Plastiktablett. Preislich super günstig. Nur bei den Beinen muss man aufpassen, dass man nicht drüberstolpert. Hätte ich mit den Wippaufsatz nicht eingebildet, hätte es auch der Ikea getan.

    Was ich auch noch gerne mag, ist unser Sitz zum Einhängen am Tisch. Den haben wir in der Küche an de Bar und nehmen ihn für unterwegs mit.
  • Wir haben auch den Hauck Beta. Die kleine sitzt mit zwei Jahren noch sehr gern drin und er wird sicher noch lange in gebrauch sein. Fürs Geschwisterchen das gerade unterwegs ist werden wir uns wieder den selben kaufen, allerdings von Anfang an mit Babyschale.

  • Noch eine Stimme für Tripp Trapp. Gibts ganz viele Angebote auf will haben und die höhere Investition zahlt sich aus. Er kann bis ins Schulalter und noch weiter verwendet werden und auch als Erwachsener sitzt man gut darauf 😊👍🏻.
  • @Gänseblümchen7 witzig, wir hatten eine Phase wo Junior immer Platz tauschen wollte und ich dachte was das für ein Marketingschmäh ist, als Erwachsener sitzt man ja furchtbar drauf 😅

    Sobald sie älter werden kann ich @wölfin zustimmen find ich so Kinderstühle von Ikea gut weil sie nicht so schwer sind und nicht so viel Platz wegnehmen. Haben den Peg Perego bei der Oma gegen einen Urban Kinderstuhl getauscht
  • Hallo, hat jemand den Tripp Trapp in white wash? Wie anfällig ist der denn für Flecken? Danke :)
  • @jess_ hier, seit etwa 7 Monaten! Ich find ihn gar nicht anfällig. Klar, wenn mal was vom Brei oä daneben geht, sieht mans sofort. Das putzt man ja idR eh gleich weg. Aber fleckig ist da (noch) nichts.

  • @jess_ wir haben ihn auch in WhiteWash - finde die Farbe nicht mehr oder weniger anfällig für Flecken als andere 🤷🏻‍♀️ kommt ja auch immer drauf an, welche Farbe der Fleck hat 😅 zb Joghurt vs Tomatensauce vs Schoko 😝
  • @ricz ja da hast du Recht.. wäre ja dann interessant, ob zB Tomatensoße einen „nachhaltigen“ Fleck entstehen lässt oder sich genauso ohne Rückstände wegmachen lässt.. 🤔
  • @jess_ nein da brauchst du dir keine Sorgen machen, es geht vom Holz alles rückstandslos weg! Auch wenn man mal was übersieht und es eintrocknet.

    Da müsstest du eher beim Sitzkissen aufpassen. Wir hatten ein weißes mit bunten Punkten (also den Einsatz fürs Babyset) und da sah man die Flecken schon eher. Zwar ist es leicht beschichtet und lässt sich einigermaßen gut abwischen, aber gerade Tomatensauce sieht man nach dem Waschen auch noch ein bisschen. (Hab's aber auch nie fleckenbehandelt, weil's mir egal war).
  • @ricz super, danke für die Info!!
    ricz
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum