Zusatzversicherung Sonderklasse + Meinungen zu Privatklinik Döbling + Hebamme ja/nein

Liebe Community! Folgende Fragen an euch:

1. Könnt ihr mir mitteilen, wer von euch eine Privatversicherung für Sonderklasse hatte und von welchem Anbieter, wie zufrieden ihr damit wart?
2. Hat jemand von euch in Döbling entbunden und kann hier seine Erfahrungen teilen?
3. Ist eine Hebamme notwendig - was sind eure Erfahrungen, braucht man diese begleitend oder nicht?

DANKE vielmals im voraus!

Kommentare

  • Hallo,
    1. ich hatte wo ich schwanger war eine Privatversicherung von Merkur. War recht zufrieden, es gab auch nie Probleme mit Auszahlung und alle 2 Jahre schenken sie dir einen Kurzurlaub in einer Therme.
    2. Habe beide Kinder in Döbling entbunden und war dort sehr zufrieden. Kann ich wirklich weiterempfehlen. Die zwei Kreißsäle besitzen jeweils eine Gebärwanne und die Familienzimmer sind schön groß und haben eine eigene Badezimmer.
    3. Für mich war eine eigene Hebamme nicht notwendig. Jedes Kh hat genug Hebammen und meiner meinung nach ist eine private Hebamme nur rausgeschmissenes Geld. Aber das sollte ich jeder für sich entscheiden. Wenn man gr Angst vor der Geburt hat und sich sicherer fühlt, dass eine Hebamme dabei ist die man schon besser kennt und deine wünsche kennt, dann kann man auch eine eigene mitnehmen. Bei mir liefen beide Geburten komplikationslos und deshalb habe ich die hebamme eig nur in der Pressphase gebraucht.
  • krokimamikrokimami

    610

    Symbol
    bearbeitet 28. November, 13:32
    Ich bin bei der uniqa (Sonderklasse) - voll zufrieden

    Habe in döbling dieses Jahr geplanten KS gehabt und habe 2 Ärztinnen von mir mitgenommen - alles super...

    die dort angestellten Hebammen sind soooo super nett - denke du brauchst da keine Hebamme mit

  • Danke für eure Antworten, super nett von euch!

    Hattet ihr ein Einzelzimmer, wenn ja, musstet ihr dafür dazuzahlen oder war das in eurem Vertrag inkludiert? Findet ihr ein Einzelzimmer gut oder nicht notwendig?

    LG
  • Ich hatte ein Familienzimmer gebucht... musste auf Einzelzimmer aufzahlen plus einen Betrag für meinen Mann.
    Würde ich aber immer wieder machen.

    Bei mir ist Einzelzimmer im Vertrag nicht inkludiert. Das hätte ich im Vertrag bei der Versicherung mit reinnehmen müssen... aber dann wäre Prämie teurer
  • Ich hatte bei meiner Versicherungsprämie Einzelzimmer dabei. Habe aber Familienzimmer genommen, da mussten wir nur für meinen Mann etwas dazu zahlen. Nach einer Geburt habe ich unbedingt ein Einzelzimmer bzw Familienzimmer gebraucht. Da hab ich auch meine Ruhe in der Nacht u wenn Besuch kommt, können wir auch laut sein ohne dass sich jemand gestört fühlt
  • Ich bin bei der Wiener städtische und auch sehr zufrieden. War aber im Goldenen Kreuz auch Familienzimmer und hab für meinen Freund + Essen 1.000€ aufgezahlt. Hebamme beim ersten Kind fand ich schon toll weil man doch viele Fragen hat und so eine gute Rund um Betreuung. Ich kann sie heute noch alles fragen was sehr praktisch ist.
  • Ich hatte dann eine Hebamme zur Nachbetreuung - das fand ich voll super bei der Geburt und im KH selber, hätte ich eine eigene Hebamme für unnötig empfunden.
    Am ersten Tag nach der Geburt waren immer alle 1-2 Stunden zwei Hebammen bei mir und schauen ob alles passt usw... fand ich echt toll dort
  • vielen dank euch alle, werd auch privat versichern :-)
    seid ihr denn direkt aus wien, oder ist auch jemand aus NÖ der in Wien entbunden hat?
  • Ich bin aus NÖ und hab in döbling entbunden
  • wo seht ihr denn den unterschied zwischen privatklinik döbling und goldenes kreuz? (vor/nachteile? - wenn man das so nennen kann ;) )
  • Ich kenne nur döbling

    Aber den einen unterschied den ich kenne

    -) goldenes Kreuz ist nicht so modern, aber trotzdem schön
    -) döbling ist halt top modern

    Goldens Kreuz dürfte näher zum Akh sein falls man ne neonatologie braucht
  • krokimami schrieb: »
    Ich kenne nur döbling

    Aber den einen unterschied den ich kenne

    -) goldenes Kreuz ist nicht so modern, aber trotzdem schön
    -) döbling ist halt top modern

    Goldens Kreuz dürfte näher zum Akh sein falls man ne neonatologie braucht


    danke krokimami für deine antworten, sehr lieb von dir.
  • Ich würde mir beide ansehen ☺️ ist Geschmackssache denke ich.
    mrhmrh
  • eine Frage hab ich noch:
    habt ihr auch bei euren Zusatzversicherungen die Klausel, dass Ärzte/Krankenhäuser etc. von der Schweigepflicht für den Versicherer entbunden werden? Also dass der Versicherer jederzeit Daten, Infos über Erkrankungen etc einholen darf?

    Das kommt mir etwas seltsam vor, ich würde doch gern selbst von Fall zu Fall die Genehmigung erteilen, oder wie seht ihr das? danke!
  • @mrh Ich muss gestehen, darüber hab ich mir keine Gedanken gemacht 🙈
  • Ich bin Sonderklasse versichert bei der Uniqua :) bin sehr zufrieden :)

    Weiss nur von einer Freundin, dass sie sie nicht mehr Sonderklasse versichert haben, als sie schon schwanger war. Weiss nicht ob das generell so ist 🤷🏼‍♀️
  • Biancaa_ schrieb: »
    Ich bin Sonderklasse versichert bei der Uniqua :) bin sehr zufrieden :)

    Weiss nur von einer Freundin, dass sie sie nicht mehr Sonderklasse versichert haben, als sie schon schwanger war. Weiss nicht ob das generell so ist 🤷🏼‍♀️

    und was sagst du zur klausel "entbindung von der schweigepflicht für ärzte/krankenanstalten etc. für die versicherung"?
  • Ich hab auch eine Private Versicherung bei der Merkur!
    Bei der Geburt hatten wir ein Familienzimmer.. und da ich nicht auf Sonderklasse gelegen bin, hab ich €1500 von der Merkur überwiesen bekommen.
    Alle 2 Jahre fahren wir für 2 Nächte in die Therme und müssen nichts zahlen.

    Auch alle Rechnungen von Privatärzte werden übernommen. Sowie eine gewisse Summe bei Behandlungen oder meine Brillen usw.

    Auch nackenfaltenmessung, Organscreening und Geburtsvorbereitungskurs wurden zu 80% übernommen.

    Ich hatte keine private Hebamme und auch zur Nachsorge hatten wir keine da alles gepasst hat.
    mrh
  • @mrh

    Ich weiss nicht woher du bist, aber bei mir steht das nirgends, bzw kann man während einem KH Aufenthalt auch noch angeben, das man gerne nichts gespeichert hätte. Und selbst wenns wer wissen möchte, ich hab nix zu verbergen 😁
  • @mrh ich arbeite in einem privatspital und wir kriegen tatsächlich ua genau wegen diesen sachen ablehnungen. Also wenn versicherungsnehmer diese klausel nicht unterschreiben. Weil die zusatzversicherungen uns somit auch keine kostenübernahmen ausstellen dürfen, somit bekommt der patient die rechnung und muss in vorkasse gehen.
    Andersrum ist es übrigens genauso, was man bei der aufnahme auch unterschreibt - man muss einwilligen, dass wir die daten an die versicherungen übermitteln dürfen. Wenn der patient das nicht unterschreibt, wird er als selbstzahler geführt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!