Unerfüllter Kinderwunsch und Erfahrungen mit Utrogestan

meomeo

11

bearbeitet 1. Dezember, 20:34 in Kinderwunsch & Babynamen
Hallo an alle.
ich bin neu hier und hab daher überhaupt keine Ahnung wie die Gewohnheiten hier im Forum sind (deswegen entschuldige ich mich schon mal vorab falls das Thema schon öfter angesprochen wurde) :#

ich stell mich erstmals vor:
ich werde 29 Jahre alt und mein Verlobter und ich basteln seit 18 ÜZ am Nachwuchs.
Im gesamten Jahr 2019 hat mein Frauenarzt diverse Untersuchungen vorgenommen wie Follikel"kontrollen" und Eileiterdurchgängigkeit

in diesem Zyklus wurde mir am 08.11.2019 Pregnyl gespritzt (bereits das 3. Mal) und seit 11.11.2019 muss ich Utrogestan vaginal einnehmen und nun warte ich darauf ob die Mens kommt oder nicht (was ich natürlich nicht hoffe)

nun meine Frage:
habt ihr Erfahrungen mit Utrogestan? Hat bei euch Utrogestan die Mens verschoben?

ich danke euch schon mal :)
getaggt:

Kommentare

  • @meo ob sich die Regel dadurch verschiebt kann ich dir nicht beantworten. Ich hab Utrogestan nur einen Zyklus lang (ab einem Tag nach dem Eisprung) genommen und wurde da gleich schwanger. Ich hab es aber verschrieben bekommen, weil ich nach dem Eisprung immer Blutungen bekommen habe. Mit dem Utrogestan hatte ich keine Blutungen nach dem Eisprung.
    meo
  • Hallo @meo! 😊
    Mein Mann u ich hatten fast 2 Jahre lang unerfüllten KiWu. Obwohl meine Gyn auf unerfüllten KiWu spezialisiert sein sollte, konnte sie keine Ursache bei mir finden.
    Hormonstatus, Eilterdurchgängigkeit, Spermiogramm, Schilddrüsen Medikamente zur Unterstützung, Untersuchung bei einem Endometriose Spezialist - das alles hatten wir durch. Dann haben wir uns an einem KiWu Klinik gewandt und ich bin heuer im Mai durch die 1. IVF schwanger geworden. In der KiWu Klinik meinte die Ärztin, dass wohl etwas mit meiner Follikel Reifung nicht ganz hin hauen würde....
    Was ich damit sagen will: wartet nicht zu lange, wendet euch an eine KiWu Klinik - ich wünsche euch alles Gute 😊🍀
  • danke dir @sista2002
    schön zu lesen, dass es bei dir dann gleich funktioniert hat :)

    Hallo @Flipp :)
    ja das hab ich auch schon alles durch :(
    Mein FA meinte auch, dass ich nach diesem Versuch eine KiWu-Klinik aufsuchen sollte.
    das werde ich natürlich auch machen.
    danke dir 🍀 und herzlichen Glückwunsch und alles Gute ... das freut mich, dass es dann doch gleich beim ersten Versuch geklappt hat ... nach der langen "Wartezeit" 😊
  • @meo dankeschön 😊
    Ich wollte dann halt gleich eine IVF machen lassen und mit Hilfe der Klinik nichts anderes mehr versuchen, weil für mich nach 2 Jahren der Punkt erreicht war, an dem ich einfach nicht mehr konnte/wollte und mein Mann u ich sind mit Mitte/Ende 30 auch nicht mehr die jüngsten 😁
  • @Flipp absolut verständlich
    darf ich fragen in welcher Klinik du warst?
  • Ja natürlich 😊 ich war bei tiny feet in Wr Neustadt
  • @meo also ich bekomme keine Regel solange ich Utrogestan nehme. Kommt aber auch auf die Dosis an. Bei weniger bekam ich Schmierblutungen bis zum Absetzen. Bei der jetzigen Dosis (3x2 am Tag) bekomme ich keine Regel und noch dazu sämtliche Schwangerschaftsanzeichen. Das kann leider ziemlich tückisch sein. Wann kannst du denn testen oder hast du schon getestet?
  • Das ist von Frau zu Frau von Zyklus zu Zyklus verschieden.leider.
    Ich habe 3isci Kinder aus 6 versuchen. (2 SS, meine grosse ist mit der Weile 5 , die Zwillings Jungs 2)

    Ich hatte bei jedem Versuch Progesteron bekommen ob utrogestan oder arefam , ist eh alles das selbe. Ich hatte 2 mal trotzdem vorzeitige Blutungen , aber auch ohne schwanger zu sein 2 mal keine. (Erst nach absetzen dann)
    Das "Problem" ist das man den Körper nicht mehr trauen kann, sobald künstliche hormone im Spiel sind.

    Ich drück dir die Daumen das du die Kiwu Klinik nicht mehr brauchst, falls sich geb ich dir auch den Rat es bald anzugehen. Bei mir hats in der Klinik auch nochmal 2 Jahre und 4 versuche gebraucht bis ich mit meiner first lady schwanger war. Je früher desto besser!!!
  • @christina04 @Nasty
    danke euch ... leider negativ :'(
    jetzt geht es wohl los mit KiWu-Klinik
  • Hallo an alle!

    Möchte ebenfalls meine Erfahrungen mit Utrogestan teilen.

    Hatte/Hab eine Gelbkörperchenschwäche. Bin trotzdem flott schwanger geworden.
    Jedoch drohte eine Frühgeburt/Fehlgeburt.

    Blutungen in der 10 SSW hab Utrogestan gleich nach der 6 SSW verschieben bekommen. Jeden Abend eine Kapsel vaginal eingenommen
    Blutungen haben aufgehört. Bin in der 37 SSW. Beim 2. Kind werde ich drauf bestehen. Bin der Meinung es hilft und reguliert den Zyklys. Wünsche euch alles Gute!

    LG
  • @meo das tut mir leid 😔
    Begebt euch in eine Klinik - die Spezialisten werden euch sicher schnell helfen können 🍀🍀🍀
  • @Flipp danke dir ... haben schon einen Termin ausgemacht 🍀🍀
    Flipp
  • @meo tut mir leid.
    https://www.babyforum.at/discussion/21607/ivf-icsi-co-17#latest

    Hier findest du gleichgesinnte die diesen weg gerade gehen (müssen)

    Ich habe es gsd erfolgreich hinter mir. Solltest du fragen haben oder du einfach quatschen wollen, sind die Mädels im aktuellen ivf thread (und natürlich auch ich) gern für dich da.
  • Hallo @meo

    Mein Partner und ich hatten dasselbe Problem auch mit den selben Therapien wie du sie hattest.

    Versuchten auch schon seit 2 Jahren schwanger zu werden, wir hatten auch schon eine Überweisung für eine Kinderwunschklinik im jänner. Ich hatte schon damit abgefunden natürlich schwanger zu werden und siehe da jetzt bin ich schwanger geworden ganz ohne Hilfe.
    Meine SD ist so toll eingestellt ENDLICH nach 2 Jahren und alles andere passt mittlerweile auch das es anscheinend gut war das.mein Körper sich so lange Zeit lies:)

    Also nicht aufgeben:) ich wünsche euch nur das beste und viel viel Glück für euren Kinderwunsch egal auf welchen Weg es funktionieren sollte :)
  • @Meli1991 das freut mich wirklich sehr zu lesen und gibt mir auch wirklich hoffnung :)
    ja wir haben jetzt die Übeweisung und den Termin für das Erstgespräch in der Hand
    mal sehen wie das alles weitergeht

    danke dir :) das ist ganz lieb :)
  • @meo positiv bleiben :) ich drücke euch die Daumen das es vl nach dem Gespräch schon irgendwas in dir verändert und es auch so funktioniert :)
  • @Meli1991 danke dir :) das wäre natürlich schön :)
  • Ich hab die letzten drei Monate auch von meiner Frauenärztin uterogestan verschrieben bekommen und irgendwie hat das alles aus dem Gleichgewicht gebracht bei mir. Ich hatte zwei Fehlgeburten, hatte einen sehr regelmäßigen Zyklus und auf einmal habe ich meine Tage viel früher bekommen....Und scheinbar in dem Zyklus gar keinen Eisprung, zumindest laut monitoring der kiwu Klinik.... Gibts jemanden, mit ähnlichen Erfahrungen?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!