Kreative Antwort auf die Frage "Bist du schwanger?"

Wahrscheinlich ist es euch auch schon mal passiert, dass Freunde, Arbeitskollegen, Schwiegereltern... plötzlich fragen "Bist du schwanger?". Mir ist dies neulich passiert als ich in der Firma erwähnt hatte, dass mir schlecht ist. Bin ja erst in der 9 SSW und niemand sollte davon erfahren. Diese Fragt ist furchtbar, schließlich möchte ich es auch anders/schöner mitteilen wenn es dann soweit ist :-)

Kommentare

  • Nö, mich hat keiner gefragt.... Erstens bin ich nicht so schlank, dass man die Schwangerschaft sofort gesehen hätte, zweitens hat's bei uns keiner (mehr) vermutet. :D

    Ich hätte vermutlich den Spieß umgedreht und ganz entrüstet gefragt: Wieso, findest du mich fett?!!" ;)
  • du kannst ja statt "mir ist schlecht" sagen "ich glaub ich hab was falsches gegessen" oder "oje, hoffentlich schleicht sich bei mir keine magen-darm-grippe an, ich fühl mich total unwohl".

    so kannst du den fragen aus dem weg gehen ;)
  • Ich kann mich noch an eine Aussage einer Kollegin erinnern. Is schon ewig her aba das is mir echt geblieben ..

    Sie war ein paar Tage zu Hause und als sie wieder kam und ich sie gefragt hab was leicht war das ihr so übel war.

    Mein Toastbrot war etwas schimmlig und hatte eine kleine Magenverstimmung.

    Tja... 2 Wochen später war dann klar das es nicht das Brot war
    myfirstbaby3sunha13
  • Naja, weiblich im gebärfähigen Alter....da ist die Aussage "Mir ist so schlecht" wenn gerade nicht am Vortag Betriebsweihnachtsfeier oder ähnliches ist fast aufgelegt.... ;-)
    myfirstbaby3Sternchen0212
  • Nö, mich hat keiner gefragt.... Erstens bin ich nicht so schlank, dass man die Schwangerschaft sofort gesehen hätte, zweitens hat's bei uns keiner (mehr) vermutet. :D

    Ich hätte vermutlich den Spieß umgedreht und ganz entrüstet gefragt: Wieso, findest du mich fett?!!" ;)

    Das find ich ne super Antwort, nächstes Mal frag ich tatsächlich "Wieso, findest du mich fett?"
  • ConnyRu schrieb: »
    du kannst ja statt "mir ist schlecht" sagen "ich glaub ich hab was falsches gegessen" oder "oje, hoffentlich schleicht sich bei mir keine magen-darm-grippe an, ich fühl mich total unwohl".

    so kannst du den fragen aus dem weg gehen ;)

    Ich hab sogar genau sowas gesagt, trotzdem kann die frage... bist du schwanger???
  • Kate_87 schrieb: »
    Ich kann mich noch an eine Aussage einer Kollegin erinnern. Is schon ewig her aba das is mir echt geblieben ..

    Sie war ein paar Tage zu Hause und als sie wieder kam und ich sie gefragt hab was leicht war das ihr so übel war.

    Mein Toastbrot war etwas schimmlig und hatte eine kleine Magenverstimmung.

    Tja... 2 Wochen später war dann klar das es nicht das Brot war


    Ich finde so ne Notlüge nicht verwerflich, oder findest du schon? Was soll man denn auch sonst sagen :smiley: Irgendwas muss man sich ja einfallen lassen... ich fühle mich zwar schon etwas schleht, hatte letzte woche 2 tage frei wegen "magen-darm infekt", da weiß auch jeder bescheid was das war wenn ich die SS verkünde...
  • Wenn mich jemand gefragt hat hab ich immer gesagt „also was denkst du denn?!?!? wenn ich schwanger wäre hätte ich DICH doch natürlich noch vorm werdenden Vater informiert! Oder sofort ein Foto vom SS-Test geschickt“
    Dazu noch ein entrüsteter Blick...und die Leute kennen sich aus 😂
    myfirstbaby3ricz
  • Ich bin damals auch gefragt worden als ich so ca in der 9 ssw war und habe dann einfach darauf geantworter: sicher bin ich schwanger, im 7.Monat. sieht man das noch nicht?
  • Nach drei Kindern und mangelnder Disziplin bleibt bei mir leider ein kleiner Bauch über. Die Standartantworten bei mir: "Nein danke, drei reichen mir." (Wobei man da dann oft als Antwort bekommt; ob drei oder mehr ist doch auch schon egal) oder "Ja, mit Schokokuchen." Letzteres ist nicht einmal eine Lüge. :D
  • bearbeitet 7. Oktober, 18:54
    Ich würd einfach nur "Danke" sagen... mit so leicht sarkastischem Unterton 😉

    Ist keine Lüge, aber der Fragende kennt sich dann erst ned aus bzw glaubt du bist es nicht
  • Meine Standard antworten waren! "Ja mit einem Elefanten" "NEIN, hab nur Melonenkerne verschluckt" 🤣
  • @myfirstbaby3

    „Danke der Nachfrage, daran hab ich noch gar nicht gedacht“

    „Gute Frage, ich werd mal meinen Frauenarzt fragen“

    „Glaub ich nicht, aber ausschließen kann ich es jetzt auch nicht, wo du es sagst 😁“

    „Ich glaub eher das kommt von der ganzen Packung Süßigkeiten 😬“

    „Boah, ich weiß nicht. Glaub eher, das kommt vom Sushi, das ich gestern Abend gegessen hab.“
    sunha13
  • Ich war zu nem Zeitpunkt als ichs selber noch nicht wusste auch mit Magen-Darm Grippe zu Hause :D

    Ich würd's halt an deiner Stelle nicht soo erwähnen das dir schlecht ist :# Naja wenns dann gar nicht anders geht (und du ständig aufs WC rennst...) musst du es ihnen ja wohl eh schon früher sagen. Vor allem wenns eh schon Vermutungen gibt... würd ich persönlich das dann nicht mehr weiter rauszögern und alle anlügen.

    Ich habs in der 9./10. Woche in der Firma erzählt. (aber aus andren Gründen)
  • Sehr glaubwürdig ist auch wenn du einfach sagst „nicht das ich wüste 😉“
    Naomi_
  • stimmt 😀 könnte ja sein, dass man selber noch nichts davon weiß

    bei mir gab's unter den Kollegen sogar schon Gerüchte vor meinem positiven Test 😂 genau am Vortag war eine Firmenfeier, bei der ich keinen Schnaps mittrinken wollte ...
    Superzwerg
  • Ich hab in der Arbeit immer gesagt, ja klar bin ich schwanger, aber ihr wisst doch, vor der 12. Woche erzählt man das doch nicht, also psssst 🤫.

    Auf der Weihnachtsfeier allerdings, als mir mein Chef ständig Sekt einschenken wollte (und ich klarerweise verweigert habe), wars dann doch zu auffällig 😅 Montag drauf brauchte ich nicht mehr viel zu sagen 😁
  • Ich wurde lustigerweise immer gefragt, ob ich schwanger bin, egal, was war (schwindlig, oft aus Klo...) - bis ich tatsächlich schwanger war. Da hat keiner etwas vermutet 🙈. Gekontert hab ich je nach Laune mit allem von "Und wenn, ist es nicht dein Problem" bis "Du etwa?" Ohne ja oder nein
  • da ich in der 5.SSW gekündigt worden wäre, musste ich es leider schnell u früh sagen.
    Natürlich wollte ich es nie so früh sagen da wir eine lange Kiwu Phase und eine ICSI hinter uns hatten. Kollegen waren sich aber nie ganz sicher da ich es bis zum Herzschlag nur vor meinem Chef zu 100% bestätigt hatte. ich kam dann immer um die Ecke mit 'Danke seh ich so fett aus oder mit vielleicht, vielleicht auch nicht ;)"
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland