Winterzeit ist Erkältungszeit!

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Hausmitteln, da ich unnötige Medikamente vermeiden möchte.

Ich weiß, dass hier viele Mamis sind, die sich mit diesem Thema gut auskennen, darum wollte ich mal eine Sammlung eurer besten und wirksamsten Hausmittel zusammentragen.

Was nehmt ihr um den lästigen Erkältungserscheinungen vorzubeugen? Was bekommen eure Babys/Kleinkinder zur Stärkung des Immunsystems?

Danke für jeden einzelnen Vorschlag
sternchen2016
«1

Kommentare

  • Ich nehme viele der Stadelmann Produkte und liebe den Erkältungsbalsam.
    Schau mal, hier gibts einen Thread dazu:

    https://www.babyforum.at/discussion/18788/hebamme-stadelmann-produkte-bahnhof-apotheke-was-verwendet-ihr/p1
  • Ich schwöre auf Zwiebelsackerl, Zwiebelsocken und Zwiebelhustensaft.
    Alles bei Husten und Schnupfen
    Sternchen0212
  • Vorbeugend kannst du jeden Tag 5Tropfen hochwertiges Oreganoöl (Apotheke, ätherisches Öl) in 1/4Liter Wasser rühren und trinken.
    Oregano ist das natürliche Antibiotikum der Natur ;)
    riczMorganaMelody
  • Bei Halsweh ... Topfenwickel um den Hals - hilft sehr sehr gut!
  • Oh da klinke ich mich ein 🙈

    Wie jedes Jahr, ca 2 Wochen nach Schulbeginn, fängt meine Verkühlung an, nachdem ich jetzt wieder unter den "Bazillenschleudern" bin 😬 Schnupfen, Halsweh, verschleimt,...

    In 1-2 Wochen ist das ohne große Medikamente weg (Nasenspray und Rachenspray bzw Gurgellösung nehme ich), aber es nervt so 😣

    Was könnte ich da vorbeugend machen?
  • Ist jetzt kein Hausmittel, aber ich geb es immer 2x die Woche.

    Sanostol - hatte ich schon als Kind bekommen und geb es nun auch meinem Sohn. Ich finde es hilft total gut.
    Am Montag war er leicht verschnupf, mittags hab ich ihm einen Löffel davon gegeben und am nächsten Tag war er wieder top fit.
    krokimami
  • Ätherisches Thymianöl hilft super gegen Bronchitis und stärkt das Immunsystem. Für Kinder und Babys kann man 1 Tropfen in die Duftlampe und ins Kinderzimmer stellen.
    Das gute alte Vitamin C (Ascorbinsäure aus der Apotheke) hilft auch vorbeugend gegen Erkältungen.
    Ausserdem schwöre ich auf den Immun 44 Saft aber der ist leider echt teuer.
  • Da klink ich mich gleich mal ein. Mein kleiner (3 jahre) ist extrem anfällig für husten und schnupfen.. Was kann ich vorbeugend geben? Bzw wie sein immunsystem stärken mit natürlichen mitteln?
  • Ich denke es ist viel Veranlagung ob ein Kind häufig erkältet ist oder nicht. In erster Linie stärkt jede Verkühlung das Immunsystem. Ist der jeweilige Virus mal Bekannt, steckt man sich nach und nach weniger an.
    Es gibt über 400 Arten von Viren die allein für Schnupfen verantwortlich sind und vermutlich 1000 andere für Halsweh, Husten und Co.

    Ich persönlich gebe also nichts Vorbeugend. Ich behandel Symptome .
    Salzwasser zum Inhalieren bei Verstopfter Nase, Tymiantee inhalieren gegen Husten (darf natürlich auch getrunken werden, aber meine Kinder hassen Ihn.
    Zwiebel-Honig Sirup wenn der Husten ganz schlimm ist. (mögen sie aber leider auch nicht. )

    Luft eher Feucht halten. Morgens und Abends gut durchlüften. Ohne Fieber bei jeder Erkältung richtig angezogen, viel raus gehen.

    Baden tun wir mit Mama Aua Hatschi. Einschmieren mit Baby Luv. Meine Kids sind in 5 Tagen 2 Jahre alt, bzw die grosse im Oktober 5.

    Zur Stärkung des Immunsystems hilft eh nur ausgewogene Ernährung, Obst, Gemüse und Co...die Klassiker.
    Schwitzen vermeiden, d.h. nicht zu kalt und nicht zu warm anziehen.
    Ist vor allem jetzt schwer, im Kindergarten ist es Furchtbar heiss, weil geheizt wird, draussen in der Früh eisig, Mittags doch warm......also Zwiebellook würd ich vorschlagen:)


  • Aus aktuellem Anlass kann ich auch was beitragen 😊 Ich liebe die Produkte der Bahnhofsapotheke Kempten und Wickel. Meine kleine (14Monate alt) hat grad eine Erkältung und eines abends plötzlich im Schlaf zu husten begonnen. Nach 2h und viel nachdenken, was wir machen könnten, ist mir der Bienenwachswickel eingefallen. Nach 10min hat sie aufgehört zu husten und er ist auch nicht mehr wiedergekommen,das ist jetzt 2Tage her.

    Wie schon erwähnt, Zwiebelsäckchen,nasse Tücher,... kommen bei uns auch zum Einsatz.

    Ansonsten schwör ich auf Homöopathie, aber da braucht es Beratung, welche Globuli zur individuellen Situation passen.
  • Ich trinke einen Immunboostershot, Ingwer, Zitrone, Orange ev. Kurkuma, und für den kleinen gibt es Babyeukalyptus und Babythymian in der Duftlampe, ansonsten viel frische Luft und feuchte Tücher.
    Leider bleibt der Schnupfen nicht immer aus, aber die Symptome kann ich etwas lindern
  • Wenn die Erkältung droht gibt's bei uns prophylaktisch die Infludoron Globuli von Weleda, das Erkältungsbad von Feeling und es wird inhaliert. Manchmal schaff mas damit das größte abzuwenden (so wie jetzt grad) und manchmal liegen wir dann alle flach :disappointed:
    Ach ja, meiner ist 3einhalb
  • Und die Zwiebel darf net fehlen im Zimmer beim Schlafen
  • Der Bienenwachswickel hat bei uns auch sehr gut geholfen. Leider haben meine Kinder ihn sehr früh nicht mehr akzeptiert. :#
  • uns hats grad erwischt 🤧
    zwiebel in scheiben aufschneiden u aufstellen
    nasse tücher aufhängen
    lüften
    dusche heiß aufdrehen bis das badezimmer dampft
    CoCoMaMa
  • Meine zwei hat's auch grad erwischt. Habt ihr Tipps bei Ohrenschmerzen? Nasenspray wird gegeben und deb zwiebelpad lässt sie mir nicht am ohr. Das stinkt ihr zuviel. 😕
  • Meine Oma macht immer Maiwipfelsirup.
    wir schwören drauf. jedoch ist dies ja mit Zucker. meinen Kind würd ich das micht geben.
    Inhalieren hilft uns auch immer sehr gut und Zwiebel Honig
  • Ich nehme Vitamin D3 und K2 und C im Winter, so halt ich den Viren in der Schule gut stand und gegen Schnupfen hilft uns Engelswurzelbalsam und sonst ein paar Hausrezepte die schon genannt wurden
  • 🤗
    Hat wer von euch ein Rezept für selbstgemachte Hustenzuckerl bzw bei Halsweh???
  • @Sternchen, schaue mal auf Pinterest.
    Ich mache für mich immer welche mit Thymian, Honig und Salbei
    sternchen2016
  • Manuka Honig!

    UMF 5 - 1 Teelöffel pro Tag

    Und wenn’s akut ist dann auf ein höheres UMF umsteigen
    baby16
  • Wie macht ihr denn die Zwiebelsäckchen? Ich lese immer, dass das bei Erkältung helfen soll aber... hängt man da einfach ein Baumwollsackerl mit einer halben Zwiebel ins Zimmer oder wie geht das? :#
    Darf man das schon bei ganz kleinen Babys machen?
  • @Stadtrandpflanze
    ich schneid sie einfach auf u stell das teller neben das bett
  • habt ihr vlt auch tipps für eine erkältung bzw. verschleimt reizhusten und halsschmerzen in der ss? 🙈
  • @Stadtrandpflanze @ka_pünktchen18 hab das einmal probiert weil meiner den ganzen Winter mit Schnupfen zu kämpfen hatte und er hat beim munter werden eine Stunde gebrüllt obwohl wir gleich in ein anderes Zimmer sind :s weiß net was man da falsch machen kann
  • bearbeitet 3. 10. 2019, 20:13
    @baldzu3 gegen Halsschmerzen kannst du zB Tantum Verde (Forte) nehmen, Isländisch Moos hat mir die Apothekerin noch empfohlen, hab ich aber dann nicht genommen. Emser Halspastillen gehen auch, wirken bei mir aber 0

    topfenwickel (kalt oder warm) um den Hals und Kamillentee trinken oder Salbeitee gurgeln (darf in der SS nur in geringen Mengen getrunken werden)

    Prospan Hustensaft darf man auch in der SS nehmen, aber ich weiß ned wieviel der bringt, hab keine Erfahrung damit
  • wow ... ihr seid ja fleißig ^^ danke für die ganzen tollen tips ;) bin immer dankbar über alte/neue Hausmittel ^^

    ich verwende sehr gerne die verschiedensten Tees um gewissen sachen vorzubeugen oder entgegen zu wirken ^^
  • @itchify
    viell war der zwiebel zu scharf u er verträgt das nicht? meiner reibt auch augen wenn er zu nahe steht. nasse tücher aufhängen könntest du auch noch, da kann nix passieren.
  • @Sabrinak Danke für den Tip!
  • Gegen Halsschmerzen in der SS hab ich immer Bronchostop Hustenpastillen genommen
  • @baldzu3 Lindenblütentee und holunderblütentee, Kirschkernkissen für die Brust
  • Vielleicht hat jemand einen Tip für mich? Ich schleppe seit zwei Wochen eine rotzende Nase mit mir rum, die stört mich aber weniger als der blöde schleimige Husten. Ich bekomme schon Kopfschmerzen von der Husterei 🥺
  • @racingbabe wenn du auf "Schulmedizin" zurückgreifen möchtest kann ich dir von meiner Erfahrung (von letzter Woche) berichten:

    gegen den Husten hat mir eine Kombi aus Gelomyrtol und Silomat geholfen

    eines tagsüber zum Schleim abhusten, das zweite abends zum Hustenreiz stillen (zum Schlafen)

    nach 2 Tagen war der Spuk vorbei
    racingbabe
  • @PrincessSunshine Muss Ich mir mal anschauen, glaube aber dass in den Gelomyrtol was drin ist, das ich nicht vertrage 🤔
  • @racingbabe wenn du lieber hausmittel verwenden möchtest, dann kann ich inhalationen mit thymian oder pfefferminze empfehlen. sollte das nicht helfen dann frischen ingwersud (oder ingwertee) trinken oder ingwersuppe essen. ingwer immer frisch, wegen den ätherischen ölen, bei den fertigen ingwertees verliert der ingwer sehr viel von den guten ölen durchs trocknen.
    racingbabeAngelika89
  • Wie oft verwendet ihr einen nasensauger pro tag ?

    Und habt ihr auch so probleme damit bzw euer kind ?

    Von mal zu mal hast er es mehr. Er tut mir leid 😟 ich möchts eig. Garnimmer verwenden aber er hat so arg schnupfen.
  • Guten Morgen, hat jemand einen Tipp für mich?
    Seit ca 2 Jahren werde ich pro Jahr 5-6x krank! Manchmal sehr heftig auch mit Fieber, und des öfteren einfach nur Schnupfen, Husten und Halsweh... Aber nicht so richtig, also das ich echt flach liegen würde.
    Grad so ein bisschen das jede Bewegung relativ anstrengend, unter Hitzewallungen und keuchend durchgeführt wird 😂
    Vor meiner Ssw war ich 1-2x im Jahr krank, und diesmal in einem Monat sogar 2x und es nervt nervt nervt einfach so.... Weiß echt nicht was ich machen soll.
    Komischerweise wird mein Kind NIE, wirklich NIE krank. (sie ist jetzt 3 Jahre und war bisher 1x verkühlt) sie steckt sich auch nie bei mir an.
    Mein Freund ist der selbe, wir sind seid bald 5 Jahren zusammen und er war bis jetzt 1x krank? Was mach ich falsch???
  • @ConnyRu Vielen Dank!

    @pipapo Vielleicht musst Du Deinen Vitaminspeicher auffüllen?
  • @racingbabe kann das wirklich ein Grund sein? Dann ist es bestimmt so? Wie mach ich das? Einfach Vitaminpräperate kaufen? So wie Lavita?
  • @pipapo ich würd auch sagen, Abwehrkräfte stärken, dein kind und mann haben wohl das bessere immunsystem. Womit genau kann ich allerdings nicht sagen, habe nämlich dasselbe problem seit sohnemann in der spielgruppe ist. Er bringts von der spielgruppe nach hause, hat nix und ich lieg nachher flach 🙈
  • @pipapo Eventuell mal Blutwerte checken lassen, Eisen, Vitamin D. Und dann mit dem Arzt besprechen.
    Ich bin seit den Kindern aber auch viel öfter krank, vermutlich weil sie viele neue Sachen vom Kindergarten nach Hause schleppen 🤷‍♀️
  • Inhalieren ist bei Erkältung immer gut - allerdings mit einem kindgerechten Inhalator, nicht mit Topf & heißem Wasser. Viel draußen sein, damit die Schleimhäute feucht sind und evtl. im Zimmer Wäsche aufstellen oder nasses Handtuch über die Heizung hängen.
    Wir verwenden auch gern Osa Grippalsirup aus der Apotheke - ist pflanzlich und ein eigenes Kinderarzneimittel und hilft prima, wenn erste Symptome für eine Erkältung auftreten.
  • @dorfpony ich hab den nasensauger immer nur vor dem schlafen benutzt. Also mittags und abends vor allem. Ca eine halbe Stunde vorher mit Salzwasser inhalieren oder eintropfen. Das macht den Rotz flüssiger und es geht mehr raus. Abends ging es besonders gut nach einem warmen Bad im damfenden Badezimmer.
    Wenn inhalieren noch nicht geht, reicht ein Topf mit Salz dampfend in der Nähe des babies.
    500ml Wasser 2 Minuten kochen und einen gehäuften Teelöffel Salz drin auflösen. Da kannst mit Pipette ein, zwei tropfen in die Nase geben. Oder du kaufst die fertige Lösung in Apotheke oder Drogerie
  • @Nasty danke . Eintropfen tu ich brav. Auch ein handtuch aufhängen. 👍
    Nasty
  • @dorfpony wir augen auch nur vorm schlafen.
    Wie alt ist dein Kind? Bei uns half, das er bei seinen Stofftieren oder bei uns saugen durfte... Funkt aber auch nicht immer 🤷
  • @pipapo ich hatte das auch jahrelang. Bin dann mal zum HNO, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Der hat eine Hausstaubmilbenallergie festgestellt und nachdem ich ein paar Vorkehrungen getroffen habe, ist es viel besser. Meistens werde ich halt so 2 mal krank, zu den üblichen Erkältungszeiten 😉 aber bei weitem nicht mehr so oft und auch nicht mehr so schlimm.
  • @Angelika89 10 monate . Ich glaub das versteht er noch nicht.
    Hab jetz nasiben probiert. Hab mir da mehr erwartet 🤷‍♀️
  • @all danke für die Tipps, werd ich umgehend machen. Das ich Eisenmangel hab weiß ich, aber das des womöglich der Grund sein könnte wär mir net gekommen 😐🤭
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum