Fehlgeburt 7. Woche

Hallo, habe heute zum zweiten Mal die Diagnose Fehlgeburt bekommen.
Sollte eigentlich in der 9. Woche sein, meine Ärztin meinte aber es hat in der 7.Woche aufgehört zu wachsen, es war heute kein Herzschlag zu sehen.
Ich habe aber bis jetzt keine Blutung.
Besteht da wirklich kein Funken Hoffnung mehr? 😢021f74e0-d604-11e9-b7c8-7b6c829b726f.jpeg
Dass ist das Ultraschall von heute.

Kommentare

  • Hallo, ich habe das zum Glück noch nie erleben müssen, wollte dir aber mein herzliches Beileid aussprechen :( ich denke, deine Ärztin wird das schon richtig erkannt haben und sowas nicht so endgültig in den Raum werfen, wenn es nicht sicher wäre... Fühl dich ganz fest gedrückt!! :-*
  • Es tut mir furchtbar leid für dich. :'(
    Ich glaube leider nicht, dass da noch Hoffnung besteht. Für die 9 SSW sieht das Zwergi schon sehr klein aus.
    Ich wünsche dir, dass du das gut verarbeiten kannst und bald wieder positiv nach vorne blicken kannst. Nimm dir Zeit zum Trauern.
    Fühl dich unbekannter Weise gedrückt.
  • Danke, ja sollte 2cm groß sein, ist aber nur 8mm.
  • @Chiefeve1985 ich hatte das schon 2 mal. Kein wachstum kein Herzschlag. Einmal cürr einmal gewartet bis der Körper von selbst drauf kommt.

    Beide Male hat die FG-Diagnose zugetroffen.
    Ich kann Dir nur den Tipp geben die Ärzte solange zu nerven bis Dich jemand richtig untersucht.

    Ich bin das 5te Mal schwanger, habe ein Kind und jetzt bekomm ich das Zweite (hoffentlich, aktuell 14 SSW)
    Trotz 3 FGs wurde ich nie untersucht. Auf Verdacht bekam ich bei meinem Sohn und bekomme auch jetzt Blutverdünner und Gelbkörperhormone. Was ich brauche oder vllt unnötig nehme weiß niemand.

    Ich drück Dich ganz fest!
  • Ja, ich soll den Fruchtsack aufheben wenns geht, den schickt sie dann ein und Blut wird dann auch untersucht.
    Sorakisu
  • Sehr gut. Sag immer und überall dazu, dass es schon die 2te ist und lass Dich nicht abwimmeln
  • Das tut mir sehr leid 😔 😭. Ich fürchte auch, dass es keine Hoffnung gibt.
    Ich hatte letztes Jahr Anfang 10. SSW eine FG, damals schien es auch zu klein zu sein, Herzschlag war da und der ET wurde korrigiert. Ich hatte immer wieder Schmierblutungen, bis dann leider in der 10. kein Herzschlag mehr war. Blutung setzte dann zum Glück selber ein.

    Bei mir spielt bestimmt das Progesteron/Gelbkörperhormon eine Rolle.
    Ich hatte bei jeder Schwangerschaft anfangs Schmierblutungen. Kind 1 mit Gelbkörperhormon hörte es auf und es ging alles gut ❤️. Kind 2 habe ich den Arzt vorher schon hingewiesen, dass ich das Problem hatte, ob der Anfang dann anders gewesen wäre, wird sich leider nicht klären. Ich startete dann in der 6. ssw mit Progesteron leicht dosiert, Schmierbl hörte dann auf bis zur 9. Woche, dann kam es leider zum Abgang. Ich denke aber, dass es einfach so sein wollte, die Natur entscheidet darüber, wenn es nicht lebensfähig wäre, dann verabschiedet es sich meist im 1. Drittel.

    Nun bei Kind Nr. 3 hatte ich auch wieder Blutung und dachte, dass die Periode käme. Nachdem der Test positiv war, nahm ich das Progesteron, das ich noch in meiner Geldbörse hatte 😁 und wir reisten vorzeitig vom Urlaub heim, ich bekam dann ein stärkeres Progesteron und die Blutung war dann gleich weg und kam nicht mehr- mein Schatz wird nun 5 Monate alt ❤️.
    Ich fühle mit dir und wünsche dir von Herzen, dass sich bald ein Zwerglein festkrallt 😔❤️.

    Vielleicht gibt es dir Hoffnung und klappt es auch bei dir ❤️. Mein Arzt meinte, dass man, wenn man dazu bereit ist, gleich im Anschluss eine sehr gute Chance hat wieder schwanger zu werde. Ich wurde im 1. Zyklus wieder schwanger und habe mir fest eingeredet, mein Körper weiß nun wie es geht.
    Habe Tees getrunken und eben das Progesteron - hilft es nicht, schadet es nicht. Man hat dann das Gefühl alles getan zu haben. Alles Gute ❤️❤️❤️
  • Das tut mir wirklich sehr leid für dich, ich kann mir nur annähernd vorstellen wie es dir gehen muss 😢
    Ich wünsch dir, dass du diese zwei Verluste gut verkraftet kannst und fürs nächste Mal alles alles Gute 🍀
  • Hab jetzt mein Ultraschall noch mal verglichen, es sieht aus wie aus der 7.Woche finde ich, ich sollte in der 9.Woche sein. Kann es denn nicht sein dass ich einfach noch nicht soweit bin?
  • @Chiefeve1985 es tut mir sehr leid für dich. Was hast du mit deiner FA vereinbart? Hast du nochmals US Kontrolle?

    Eine Möglichkeit ist auch HCG zu testen, in einem Abstand von 2 Tagen würde man sehen, ob dieser steigt (aber Achtung bei mir stieg er trotz MA), wirklich aussagekräftig ist es daher, wenn er schon zu niedrig ist oder sinkt.

    Leider ist es aber ziemlich eindeutig, wenn es in 2 Wochen nicht größer wurde.

    Aussagekraft hätte der HCG auch wenn der HCG hoch ist und daher im Verhältnis die Größe nicht stimmt....

    Noch zur Untersuchung nachher, ich hatte auch eine Untersuchung nach Curettage, aber wenn es sehr klein war, muss nicht unbedingt eine Diagnose heraus kommen warum es nicht überlebensfähig war. Bei mir konnte nur festgestellt werden, dass sich keine Mole-Schwangerschaft gebildet hatte (wegen steigendem HCG war es wichtig dies auszuschließen).

    Ich hatte nach Verdacht auf MA auch eine Woche später US und da war es dann leider eindeutig, da es dann kaum mehr zu sehen war.

    Wünsche dir ganz viel Kraft.
  • @krümel05 gewachsen wäre es seit der letzten Untersuchung die vor drei Wochen war, aber nur um 5mm.
    Ich kann jetzt zwei Wochen warten auf die Blutung oder ins Krankenhaus Tabletten nehmen. Wenn es abgeht soll ich den Fruchtsack aufheben und der wird ins Labor geschickt und auch mein Blut dann genauer untersucht.
    HCG wurde bis jetzt nie gemessen.
    Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und befürchte dass es vielleicht damit zusammenhängt obwohl ich Tabletten nehme und meine Werte immer gepasst haben.
  • Ich würd an deiner Stelle auf die Blutung warten, sofern du dir das zutraust. Wenn sie kommt, weißt du, dass es eine FG war.
    Kommt sie nicht, kannst du ins KH und nochmal US machen vor den Tabletten. Sollte es lebensfähig sein, wirst du das in 2 Wochen sehen können.
  • @Mohnblume88 ja, genau das ist mein Plan bzw. Vielleicht hole ich mir noch eine andere Meinung von einem Frauenarzt ein.
  • @Chiefeve1985 es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst, und wünsche dir viel Kraft! Leider kann es einige Zeit dauern bis der Körper realisiert, dass die Schwangerschaft nicht mehr intakt ist, und da kann es etwas dauern bis die Blutungen beginnen. Wenn du dir das zutraust, dann warte einfach ab bis es so weit ist. Ich hab mir das nie zugetraut, hatte aber meine MA immer erst später. Alles Gute!
  • Zur Schilddrüsenunterfunktion: ich bekam in der 6. SSW bei der ersten Blutabnahme den Hinweis, dass scheinbar eine Unterfunktion besteht. Daraufhin war ich sofort bei der Internistin - binnen wenigen Tagen wurden die Werte noch schlechter. Ich musste 450 Mikrogramm Euthyrox nehmen um das auszugleichen und unser Kind nicht zu verlieren. In der 11./12. Woche ging’s dann schon mit 250 Mikrogramm, bis zum Ende der SS wars dann immer weniger.
    Also es wäre durchaus auch möglich, dass das reinspielt.
    Meine Internistin hat mir auch gesagt, dass ich sofort nach einem positiven Schwangerschaftstest zu ihr kommen soll, damit sie mich bei einer weiteren Schwangerschaft wieder optimal einstellen kann (anfangs alle 2 Wochen, dann alle 3-4 Wochen)
  • Jetzt warte ich seit 1 Woche auf die Blutung, aber es tut sich gar nichts. Spätestens am Freitag muss ich ins Krankenhaus um die Tabletten zu nehmen. 😕
  • Talia56Talia56 Symbol

    4,430

    bearbeitet 21. September, 09:29
    @Chiefeve1985 es kann ein Zeiterl dauern bis sich was tut...tut mir leid, dass du das mitmachen musst. Bei meiner MA in der 12. Woche hat sich auch nix getan und ich hatte dann eine Kürettage...wünsch dir Alles Gute!

    Edit: achja, die Tabletten brachten bei mir vaginal NULL, da sie sich nicht auflösten...da wäre es viel gescheiter gewesen sie zu schlucken...🙄
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland