Mamis aus Wr. Neustadt

bunnybunny

19

bearbeitet 10. September, 18:59 in Niederösterreich
Hallo!

Ich suche andere Mamis aus Wr. Neustadt zum Austausch.

Liebe Grüße

Kommentare

  • Hallo, ich bin aus der Umgebung. Meine Kinder sind 2 und 5 Wochen alt ☺️
  • mein sohn ist noch keine zwei Wochen alt
  • monate wollt ich sagen
  • wir haben ziemliche Probleme mit Blähungen und kacken da hat er ziemliche brüllanfälle und lässt sich manchmal nicht beruhigen und das geht oft über Stunden und nicht nur nm/abends sondern oft auch schon morgens oder mittags das sowas ist und abends nochmal. wie war das bei deinen?
  • Hallo, ich komme aus Bez. Baden. Also nicht so weit weg.

    Mein kleiner ist jetzt 5,5 Monate. Wir hatten die Koliken auch gaaaaanz schlimm. Unser hat super Omnibiotic Panda geholfen und sämtliche Produkte von Traude Trieb. Und das wichtigste, viiiiel Geduld. Es geht vorbei
  • Wir sind auch aus WN. Meine Kinder sind 8J, 6J, 3J und Baby inside ssw13+3
    Mein jüngster hatte immer Probleme mit Blähungen, ich hatte aus der Heiland-Apotheke(Pottendorferstraße) das Blähungsöl für die Bauchmassage und das hat uns super geholfen.
  • wir haben chamomilla tropfen aber so recht helfen die nicht und so richtige medis will ich ihm nicht geben. öl hab ich auch aber er ist kein fan von massagen, das mag er meist nicht
  • bunnybunny

    19

    bearbeitet 10. September, 19:06
    wie lang hat das bei euch gedauert? laut internet drei monate aber es kann auch bis zu sechs monate dauern, was dann schon ziemlich lang wär...
  • Bei uns hat’s genau 10 Wochen gedauert. Chamomilla ist glaub ich nicht das richtige. Das verwendet man eher für die Zähne. Hol dir mal aus der Apotheke „Mama aua, Bauch“ zb. Die Mama aua Linie ist auch echt super! Kitschkernkissen, BiGaia Tropfen, SAB Tropfen, Omnibiotic Panda, wenn du stillst kümmelwasser oder Fencheltee selber trinken, wenn du Fläschchen gibst, kannst die pre mit kümmelwasser anrühren, Kümmelzäpfchen- das sind alles Dinge, die bei den Koliken helfen können.
  • die hat seine ärztin verschrieben und zäpfchen und öl aber auf den zäpfchen steht erst ab drei monate somit haben wir die noch nicht gegeben.
    anis kümmel fenchel tee trink ich täglich seit wochen aber scheint ihm nichts zu bringen.
    wie lang muss man das panda zeug geben und reicht das allein oder zusätzlich noch was anderes? den rest muss ich erstmal googlen, kenn ich alles nicht
  • Rede mal mit deinem Kinderarzt... wir haben Kümmelzäpfchen schon davor gegeben, aber nur ein halbes. Omnibiotic Panda gibt man 1 mal am Tag. Ich zb mische es immer ins Fläschchen. Wenn du stillst, steht eh die Anleitung oben wie man das dann macht. Omnibiotic gibt man über Wochen, kannst sogar über Monate geben. Meiner ist jetzt 5,5 Monate und bekommt es immer noch. BiGaia Tropfen hat meiner bis zum 3. Monat bekommen. Beides ist zwar sehr teuer, aber uns hat es echt stark geholfen. Chamomilla ist meiner Meinung nach nicht das richtige. Das gebe ich jetzt beim zahnen.
  • ich stille und da hab ich auch das problem das er den nippel auch als lutschi verwendet. lutschi selbst nimmt er nicht, egal welche form. somit ists auch schwer mit weg legen. das merkt er sofort und selbst wenn er gut schläft merkt ers sehr schnell. somit muss ich ihn entweder dauernd halten/tragen oder alternativ mit ins bett und ganze zeit neben liegen, weil auch hier merkt er schnell wenn ich weg bin und dann gehts erneut los mit "in den schlaf saugen" denn nur so schläft er mir ein. das geht natürlich zeitweise auf die nippel und tut höllisch weh, weil er ja auch bei jeden furz den nippl als lutschi will und wenn er ihn nicht bekommt brüllt er so extrem bis er ihn hat
  • Da kann ich dir leider keine Tipps geben. Meiner nimmt von Beginn an den Schnuller.
  • Hallo, ich komme aus Wiener Neustadt.
    Allerdings bin ich erst ab nächsten Donnerstag Mama 😊😊😍😍
  • ich hab jetzt mal ein paar der sachen organisiert und werd die bei gelegenheit mal ausprobieren. alles auf einmal ist ja auch blöd, weil man nicht weiß was wirkt und wie gut.

    das mit dem nippel als schnullerersatz ist halt schon echt anstrengend und vorallem schmerzhaft. vl findet sich noch jemand der hilfreiche ideen hat
  • @InoBino Das ist ja nicht mehr lange😍Wo wirst du Entbinden?
  • bunnybunny

    19

    bearbeitet 11. September, 17:33
    ich bin auch erst seit ein paar wochen mama, also von dem her... junge oder mädchen? ein wunschkaiserschnitt weil du das datum so genau sagen kannst?
  • Ich entbinde in Wiener Neustadt.
    Ja,Wunsch KS 😊Allerdings nicht, weil ich es planen wollte oder ähnliches, sondern weil ich des mit einer normalen Geburt einfach nicht kann.
    U.a. Auch aus gesundheitlichen Gründen.
    Ein Mädchen wird’s 😊😊
  • meine schwester und cousine wollten auch unbedingt ein mädl und haben dann jungs bekommen.
    mein sohn kam zwei wochen zu früh, aber dennoch mit fast 3,5kg.das ist anscheinend normal beim ersten nicht so üblich laut hebammen
  • @bunny mein kleiner kam auch 2 Wochen zu früh mit 3210g, auch erstes Kind 🤷🏽‍♀️
  • Hallo,ich komme auch aus Bez. Wr Neustadt und habe einen 10 Wochen alten Sohn. Er wird auch gestillt und das Problem mit Bauchweh und Blähungen kennen wir nur zu gut. Was ihm wirklich hilft, ist die Windsalbe aus der Apotheke, welche ich ihm jedes Mal vor dem Wickeln auf den Bauch einmassieren. Auch Chamomilla haben wir bekommen, ob die helfen, ich bin mir nicht sicher... Wenn es ganz schlimm ist gebe ich auch Künmelzäpfchen, die wirken bei uns sofort. Da mein Sohn auch noch keine 3 Monate alt ist meinte die Apothekerin auf meine Nachfrage, dass damit das 3. Lebensmonat gemeint ist und sie das draufschreiben müssen, weil sie das Zeugs bei jüngeren Babys nicht testen dürfen 🙄 Ansonsten kann man nur hoffen, dass die kleinen das ganze nach 3 Monaten HOFFENTLICH überstanden haben! 👍☺️
  • bunnybunny

    19

    bearbeitet 12. September, 08:01
    dann bin ich wenigstens nicht die einzige mit einem großen schweren brocken ;) aber soll halt eher selten vorkommen beim ersten kind

    mit zäpfchen hab ichs gestern auch das erste mal probiert, aber da brüllt er ganz schön und ich kann ihn verstehen.

    hat jemand von euch in der stillzeit auf bestimmte nahrungsmittel verzichtet oder habt ihr alles gegessen?
  • @bunny in meiner kurzen stillzeit hab ich auf blähendes verzichtet. Also Zwiebeln, Bohnen, Linsen, etc

    Mein kleiner war einfach bei 38+1 fertig 🤷🏽‍♀️ 50cm und eben 3210g. Einfach perfekt. Und er hat es sich selbst ausgesucht. Blasensprung mitten in der Nacht 🙄 sogar die wehen haben von selbst begonnen. Leider ist er stecken geblieben und nach harten 18 Stunden wehen wurde dann doch ein ks gemacht
  • bunnybunny

    19

    bearbeitet 12. September, 10:18
    das war bei mir ähnlich. ich hatte eine geplante Hausgeburt. Blasensprung als ich grad schlafen gehen wollte und dann kamen schnell auch wehen und zwar gleich ganz heftig und in drei Minuten Abständen und mein kind hät ich in 6-8h haben können, was auch unüblich ist beim ersten. leider hat er die hand so blöd beim kopf gehabt das wir dann ins kh verlegen mussten. er kam nicht raus, weil er den Körper dadurch nicht ins becken drehen konnte, was man dort erst am Ultraschall gesehen hat. die haben zu dritt gewerkt mit speziellen Handgriffen, dann gings ganz schnell. immerhin keine saugglocke oder Kaiserschnitt.
    wir hatten die zwei Wochen vorher 51cm und 3470g. also er hat sichs auch so ausgesucht und war perfekt, ein sonntag abend, mein mann daheim und hät ich mir ein datum aussuchen können, hät ich genau den tag gewählt. das einzige Hindernis war halt seine hand, sonst wär's perfekt gewesen
  • Hallo :)
    Ich suche genauso Kontakt zu anderen Müttern aus Wiener Neustadt und Umgebung. Meine Tochter ist 9 Monate alt.
    LG, Lilly
  • hallo lilly 😊

    in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass mein kleiner keine Anzeichen zeigt er sei müde, er aber schlafen will und nicht schafft einzuschlafen und dann grantig wird und schreit. kennt wer dieses problem und hat wer ideen was helfen könnte? in dem alter hät ich nicht gedacht, dass das schon ein problem sein kann
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland