Kinderbetreuungsgeld - Kinderbeihilfe

Liebe Mamis und bald werdende Mamis!

Ich wollte mal wissen ob die Kinderbeihilfe sofort ausgezahlt wird? Bsp. EB-Termin ist der 20.10.2019. Bekomme ich also für 01.11.2019 auch die Kinderbeihilfe?

Da ich leider keinen Anspruch auf Wochengeld habe bezieht sich die Frage auch aufs pauschale Kinderbetreuungsgeld. Wird mir das dann auch am 1.11.2019 ausbezahlt?

Danke fürs Helfen :blush: Ich bin ungeplant schwanger geworden und bin letztes Jahr mit der Matura fertig geworden. Dennoch freue ich mich, da mein Partner auch sehr glücklich ist und er auch gut verdient, aber wir trotzdem viele Ausgaben haben und somit mache ich mir ein wenig sorgen.

Ich bekomme Recht unterschiedliche Antworten.. Und kenn mich nicht mehr so gut aus :smile:

Danke und LG!!

Kommentare

  • LaLumiereLaLumiere

    195

    bearbeitet 3. September, 17:00
    Die Kinderbeihilfe (= Familienbeihilfe) wird automatisch so am 07.des Monats ausbezahlt und zwar immer für den aktuellen Monat, d.h. Geld für Dezember kommt am 07.12., für Jänner am 07.01.usw. Mein Baby kam im Jänner und ich hab das Geld schon ab Februar bekommen. Das Krankenhaus schickt die Daten automatisch weiter, sodass die Behörde Bescheid weiß, du musst dich also nicht drum kümmern.

    Das Kinderbetreuungsgeld musst du selber beantragen, das geht aber erst, wenn dein Baby auf der Welt ist. Die Bearbeitung des Antrags kann auch schon mal zwei Monate dauern. Kann aber auch schneller gehen. Dieses Geld wird monatlich etwa am 10.ausbezahlt und zwar im Nachhinein, also für Dezember am 10.01., für Jänner am 10.02.usw.
    MedoBrundo
  • Liebe @LaLumiere,

    vielen herzlichen Dank!
  • @MedoBrundo Wir mussten nach der Geburt zum Standesamt, den kleinen anmelden. Die leiten das dann weiter and Finanzamt und so kommt die familienbeihilfe. Mein Krankenhaus hat nichts gemacht. Da würde ich mich einfach erkundigen.

    Warum bekommst du kein wochenengeld? Gibt’s da keine Regelung mit fixbetrag oder so? Hast du dich da schon genau informiert?
  • @Julia. Wochengeld gibt's nur, wenn man bis zum Mutterschutz ein Einkommen hat. Wahrscheinlich schwer, als schwangere gleich nach der matura einen job zu bekommen (findet man auch nicht-schwanger meist nicht sofort) und Anspruch auf ALG hat man normalerweise auch nicht. In dem Fall gibt's bis zur Geburt nix und ab Geburt kbg.

    @MedoBrundo ist wie laluminere geschrieben hat. Das genaue Datum variiert ein bisschen, je nach Bundesland oder Bank.

    Das Service bietet nicht jedes Krankenhaus, frag einfach mal nach. Falls sie es machen, musst du alle erforderlichen Dokument mit ins Krankenhaus nehmen. Also am besten in die Krankenhaustasche einpacken.
  • Die familienbeihilfe ist eine Monatsleistung und gebührt auch schon für das Monat in welchem das Kind geboren wird.

    Aufs kinderbetreuungsgeld hast du Anspruch ab Geburt wenn du kein Wochengeld beziehst.
    Auf Wochengeld hast du nur Anspruch wenn du vorher auch lang genug gearbeitet hast.
  • Ich habe gearbeitet gleich nach der Matura, hat aber nicht gepasst zuviel ist passiert, dass ich schwanger gegangen bin und auch AMS bezogen habe. Ich könnte Notstandshilfe beantragem, da dass Partnereinkommen nicht mehr berücksichtigt wird. Aber ich will kein sozialfall werden :neutral: naja aber was anderes bleibt mir nicht übrig.

    Danke für eure Kommentare und eure Hilfe

    LG
  • @MedoBrundo das hat überhaupt nichts mit Sozialfall sein zu tun. JEDER kann in eine Notlage kommen und du solltest die BMS auf jeden Fall beantragen. Das ist keine Schande. Genau für solche Situationen gibt es unser großartiges Sozialnetz :smile:
    Daylight666
  • @MedoBrundo wenn du Notstandshilfe beantragst dann bekommst du auch Wochengeld 180% davon im Mutterschutz. Würd ich schon machen wenn du Anspruch hast
    Daylight666
  • @MedoBrundo falls du Anspruch auf ALG/Notstand hast, dann kannst du auch einen Antrag stellen. Ich kann schon verstehen, dass du kein sozialfall sein willst, aber was bringt dir der stolz? Du bist noch jung (vermute ich mal) und kannst noch sehr viele Jahre Jahre arbeiten und ins System einzahlen.
    Daylight666
  • Hätte auch eine Frage zur Familienbeihilfe-weiß jemand wie lange es dauert bis sich jemand auf den Antrag für erhöhte Familienbeihilfe meldet? Ich warte nun schon 3 bis 4 Wochen ...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland