Anfangen mit Brei - Rezeptideen

hallo mein kleiner ist 4 Monate und die Ärztin hat jetzt gesagt wir sollen mit Gemüse und Fleisch anfangen und wollte mal fragen womit ihr so begonnen habt? was gut kombinierbar ist für die kleinen , frei mich auf eure ideen🥰

und Obst erst später oder?

Kommentare

  • und muss ich ein Pflanzenöl noch dazu geben?
  • Bitte erst anfangen wenn die Beikostreifezeichen erfüllt sind! Das ist bei den wenigstens Kids schon so früh. Das ist total veraltetes Wissen, was deine Ärztin da von sich gibt. Würde auch einen Wechsel in Betracht ziehen. Wir haben auch Kinderarzt gewechselt, der neue hat nur den Kopf geschüttelt und genauso wie meine Hebamme und Stillberaterin gemeint, bitte auf die Beikostzeichen abwarten. Meine Tochter ist nun zwanzig Monate und hatte noch nie Darmprobleme, als auch isst sie alles. Im Gegensatz zu den anderen, die viel zu früh begonnen haben. Und wenn dann mal die Zeichen erfüllt sind, solltest du schön langsam beginnen. Wir haben mal eine Gemüsesorte zwei, drei Tage probiert. Hat das gepasst, dann das nächste usw.
  • Ja Öl dazu. Hochwertiges und geschmacksneutral. Aber sei mir nicht böse, ich kann mich nur wiederholen. Beikostzeichereifen abwarten. Nur ganz ganz wenige Kinder sind in dem Alter wirklich dazu bereit. Sprich einmal mit einer Stillberaterinen oder Ernährungsberaterin oder kompetenteren Arzt.
  • oke super danke dir für die Info , und was würdest du zb genau als Zeichen sehen? @bbabs2410

  • weil wenn wir essen greift er immer nach uns bzw nachdem essen und starrt uns an und ich hab mal hier gelesen dass das kein Anzeichen ist und die babys und ha sowieso immer anstarren ... also bin ein bissi verwirrt weiss auch gar nicht mehr was richtig und falsch ist
  • https://www.afs-stillen.de/fuer-muetter/infos-rund-ums-stillen/beikost-einfuehren/

    Google mal weiter. Gibt auch viele gute österreichische Seiten.
    Unsere Maus hat zwei Monate bevor wir begonnen haben bzw. Die Zeichen da waren, begonnen mit zu kauen und aktiv zu greifen. Aber so beginnts. Aber danach waren es noch immer zwei Monate später bis wir begonnen haben.
    Freundin hat zu früh begonnenen. Naja Tochter ist jetzt 1,5Jahre und hat noch immer Probleme mit dem Darm bzw. Isst nicht richtig. Die bereut es jeden Tag.
  • Aja und alles anfassen wollen ist in dem Alter ganz normal. Das ist der natürliche Entdeckerdrang. Ob das Essen ist oder ein Stoffwürfel, er wird nach beiden greifen.
  • hab jetzt schnell drüber gelesen werd mir dann Zeit dafür heute nehmen, aber kann es sein dass es mir die Ärztin gesagt hat weil er schon viel wiegt für seine 4 Monate und vlt die pre nicht ausreicht an Nährstoffen? @bbabs2410
  • Julia.Julia.

    1,209

    bearbeitet 19. August, 10:03
    Es wird auch empfohlen 6 Monate voll stillen bzw Flasche.
    Ich bin da ganz @bbabs2410 Meinung. In dem Alter sind die wenigsten bereit dazu. Die KiÄ sind nunmal keine Ernährungswissenschaftler/Berater. Einen Wechsel würde ich evtl nicht gleich in Betracht ziehen, aber bzgl Ernährung würde ich mich selbst mehr einlesen im Internet bzw evtl stillberater oder Ernährungsberater zu Rate ziehen.
    Ich sehe es so... mein KiA ist für die Gesundheit zuständig bzgl Ernährung mach ich alles nach meinem Gefühl bzw wie ich mich halt darauf eingelesen habe.
  • Pre kannst du bis zum Schluss nehmen. Da sind alle Nährstoffe drinnen, die dein Baby braucht.
    Meiner wiegt 9kg und ist fast 70cm groß. Mein KiA sagt nichts bzgl Anfang mit essen. Damit hat das auch wenig zu tun. Meiner bekommt auch „nur“ pre
  • Wir haben mit 4 Monaten mal 1-2 Löffel karottenbrei versucht. Geschmeckt hätt es ihm gleich. Wir haben dann jeden Tag ein paar Löffel gegeben, aber mehr wollte er dann auch nicht mehr. Danach gabs immer die gute alte Flasche, die war ihm viel lieber.
    Wir haben dann 3 Wochen pausiert, bis er 5 Monate alt war und nochmal neu angefangen. Und siehe da - er ist total brav gegessen. Wir haben einfach den Unterschied am essen selbst bemerkt. Er hat es nicht mehr aus dem mund geschoben, ein bisschen was, aber das meiste wurde geschluckt. Er hat plötzlich viel mehr gegessen und hatte richtig Spaß dabei. Jetzt wird er bald 7 Monate und isst mittlerweile lieber als er Flasche trinkt.
    Angeboten haben wir brei anfangs dann, zwischen 2 Flaschen. Also nicht, wenn er richtig Argen Hunger hatte. Und dann 1 Stunde später immer noch eine Flasche angeboten. Irgendwann hat er dann so viel gegessen, dass er gar keine Flasche mehr danach wollte, also hatten wir 1 ganze Mahlzeit ersetzt. Aber bis dahin, wollte er danach immer immer seine Milch. Probleme mit Magen oder Darm hatten wir seit beikoststart nie. Weder Verstopfung, noch Durchfall, noch Bauchweh. Er war die ersten 3 Monate ein sehr schlimmes kolikbaby und speibaby. Seit der Einführung der beikost, ist das alles weg. Wir haben anfangs mit Karotte gestartet, die 3 Tage gegeben, dann das nächste Gemüse probiert. Das haben wir etwa 2 Wochen so gemacht, dann jeden Tag was anderes angeboten, auch mit Fleisch. Das bekommt er 2 mal die Woche und 1 mal wöchentlich Fisch.
    Aber Achtung!! Karotte stopft. Ich kenn einige babys die mit Karotte als ersten Brei dann Verstopfung hatten. Alternativ kannst du das erste mal auch Pastinake geben.

    Reifezeichen sind zb, wenn den Baby den Kopf alleine halten kann, es interessiert am essen wirkt. Die ersten Löffel "schmecken" oft nicht so, weil die Konsistenz und der Geschmack neu sind und sie sich erst daran gewöhnen müssen. Ich würde mal sagen, ohne jetzt hier gesteinigt zu werden.. du kennst dein Baby am besten und wenn du der Meinung ist, er ist schon bereit, dann versuch einfach mal einen oder 2 Löffel und du wirst sehen, wie er darauf reagiert. Ob er is noch gänzlich ablehnt oder Bauchschmerzen bekommt. Dann kannst du immer noch warten.

    Obst sollte man, meines Wissens nach, erst geben, wenn das Gemüse gut angenommen wurde. Bei uns sieht der speiseplan Momentan so aus:

    Morgens nach dem aufstehen: Flasche mit pre

    Vormittags: himmeltau grießbrei angemacht mit pre Milch

    Mittags: menü

    Nachmittags: Obst (manchmal mit Griess oder getreide )

    Abends vorm schlafen: Flasche

    Und nachts auch meistens 1 Flasche.

    Angefangen haben wir also mit der mittagsmahlzeit, als die ersetzt war, haben wir dann nachmittags mit obst gestartet, bis auch diese falsche ersetzt war und vormittags den brei hat er selbst bestimmt, da er da die Flasche immer verweigert hat.

    Öl gebe ich mittags in den brei (beikostöl von babylove vom dm)
  • Louise18 schrieb: »
    hab jetzt schnell drüber gelesen werd mir dann Zeit dafür heute nehmen, aber kann es sein dass es mir die Ärztin gesagt hat weil er schon viel wiegt für seine 4 Monate und vlt die pre nicht ausreicht an Nährstoffen? @bbabs2410

    Wie schon erwähnt, Pre wie Muttermilch kannst bis zum Schluss geben. Und zwar nach Bedarf. Meine Tochter war sehr klein und zart bei Geburt. Jetzt ist sie von der Größe und Gewicht knapp über Durchschnitt. Habe bis 16 Monate gestillt.g dann blieb die Muttermilch durch die erneute Schwangerschaft weg. Auf jeden Fall bekommt sie noch immer wenn sie mag bzw. Vor allem nachts noch Pre. WHO empfiehlt ja auch noch bis zwei Jahre zu stillen oder eben Pre Nahrung.
  • @Louise18 kann dir den Beikost Workshop der GKK empfehlen. Da lernst du die aktuelle Empfehlung des Gesundheitsministeriums. Ist gratis:
    https://www.wgkk.at/cdscontent/?contentid=10007.763859&portal=wgkkversportal&viewmode=content
    Julie79
  • @itchify ja genau, der war echt gut. War aber in Niederösterreich. Sind aber überall die selben.
    Also @Louise18 falls du nicht aus Wien bist, hier findest du auch die Bundesländer
    https://www.richtigessenvonanfangan.at/home/

  • @bbabs2410 soweit ich weiß ist @Louise18 aus Wien ;) bin selber aus OÖ
  • Ich hab bei Kind 2 mit Kürbis angefangen, bei Kind 1 mit Karotte. Kürbis ist aber viel leichter zu verdauen als die Karotte. Meiner Meinung eignet sich Karotte eher weniger als erstes Beikostgemüse, weil sie schwer verdaulich ist und zu Verstopfung führen kann.
  • Hallo @Louise18 Also wir starteten mit 4 Monaten mit de Beikost. Anzeichen waren schmatzen und einfach total interessiert und hibbelig wenn sie uns beim essen zu sah. 😊

    Ich kann dir ein tolles Buch empfehlen das ich jetzt schon bei meiner 2en Maus nehme. Eins, zwei - Brei!: Einfache Grundrezepte, x-mal variiert https://www.amazon.de/dp/3830480989/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_8OVwDb7NN9FYZ. Ih hoff der Link geht.
    Sonst heist das Buch "Eins zwei Brei ,Einfache Grundrezepte x mal variiert von Dunja Rieber"

    Viel Spaß beier Beikost Zeit 😋
  • @Julia. ja stimmt da hast du recht die Kiä sind für die Gesundheit da, ja werd ich sogar vielleicht wirklich machen les mich auf jedenfall ein

    @sophey danke für den Einblick wie es bei euch war und jetzt ist 🥰 also ich danke wirklich jedem hier für die Tipps und ich werd nich noch schlauer machen, aber ich glaub auch wirklich die babys selbst wissen wann sie bereit dafür sind bzw wann es für sie passt, ich hab nämlich 2,3 Löffel Süßkartoffel mit ihm probiert sein Gesicht war so angewidert am nächsten Tag nochmal selbe Geschichte und ich werde es auch wie du wsl machen ich versuche es zu seinem 5ten Monat (2 wochen) nochmal
  • @itchify ja genau bin aus wien 😉 super danke dir! das ist sehr hilfreich!

    @loewinundlamm ja hab ich auch sehr oft gehört und gelesen danke dir 😊

    @steffi8216 oohh wie cool danke früher oder später werd ichs eh brauchen 😋 werden da auch Gemüsesorten empfohlen mit welchen du am besten anfangen sollst und so also so altersgerecht oder sind da einfach viele Rezepte? 😊
  • @Louise18 es werden verschiedene Obst oder Gemüsesorten beschrieben die gerade zu einer gewissen zeit zu empfehlen sind und wiso sie gut sind für die kleinen . Und dann immer die Rezepte dazu😊
    Es wird viel beschrieben auch slso echt ein top Buch wie ich finde.

    5 6 Monat dann kommt
    6-9 Monat
    9-11 Monat
    11-15 Monat
    Für Frühstück, Mittag, Nachmittag und Abendessen Rezeptideen 😊

    Lg

  • @Louise18 gerne 🤗😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!