Kater markiert in der Wohnung (Bett, Textilien usw)

Extreeeeeeem besch...... Thema...

Zur Vorgeschichte- wir haben uns vor Jaaaaaaahren 2 Katzen geholt, einen Kater und eine Katze, damals (2012) 6 und 9 Jahre alt.
Die Tierchen sind reine Wohnungskatzen gewesen, immer schon, wir hatten die zwei vom
Tierachutzverein.
Nach einigen Jahren fing die Katze im Alter von ca 14 Jahren an in der Wohnung verschiesenate Stellen zu markieren, Couch, Vorhänge, Bett, Boden, Türstöcke....quasi alles.
Wir waren beim Tierarzt, haben alles ausgeschlossen und versucht, so einen Dpray für die Steckdose, anderes Futter, mehrere Katzenklos, haben ihr Freigabg ermöglicht, aber es hörte nie auf. Unsere ganze Wohnung stank nach Katzenurin. Wer sen Geruch kennt wird wissen wie unerträglich das ist, obwohl ich soviem putze.
Die Katze mussten wir 2016 aufgrund einer anderen Sache einschläfern lassen, der Kater konnte mit der Situation alleine zu sein gut umgehen, die beiden waren nicht so extreeeeeem aneinander gebunden.

Seitdem ist einige Zeit vergangen, wir haben unsere Tochter bekommen, und im letzten Jahr am Eigenheim gebaut wo wie vor ca 2 Monaten eingezogen sind, den umzug hat unser Kater gut weggesteckt, also was man so beurteilen kann als Katzenbesitzwr. Verhalten wie immer :)

Vor ca zwei Wochen gehe ich ins Kinderzimmer meiner Tochter, und ihr Spielzelt hat extrem nch Katzenharn gerochen. Alles nass....
Geflucht, alles gewaschen....soweit so gut.
Seitdem war nix mehr.

Heute gehe ich wieder in ihr Zimmer, das GANZE Bett angepisst, Decke, Polster und Matratze. Insgesamt 5 oder 6 Maschinen Wäsche :s
Abgesehen davon, dass es ectrem viel arbeit ist zu waschen ist es einfach so ekelhaft, mir graut es jetzt schon vor der kommenden Zeit wenn ich wieder jesen Tag in unsrer Wohnung auf die Suche gehen kann.
Der Geruch ist so beissend und unangenehm, eindach blöd zu entfernen udn ich will nicht dass er überall markiert.

Noch dazu bin ich schwanger, und werde an 2016 erinnert als Katze 1 in das Babyzeug uriniert hat, da hört der Spaß echt auf :s
Ich kann und will das nicht schon wieder, hatten wir mit Katze 1 jahrelang....schon gar nicht mit Kindern...

Der Kater ist jetzt 13 Jahre alr, immer nich reine Wohnungskatze (rauslassen ist echt schwer weil wir keine Möglichkeit haben ihn kontrolliert rein-und rauszulassen zb mit einer Katzenklappe oder so)
Er bekommt seit Jahren dasselbe Futter, Katze streu ist dieselbe und ich mache das Katzenklo jeden Tag sauber.
Beim letzten Checkup beim Tierarzt vor ein paar Monaten war unser Kater pumperlgesund, bei l’Katze 1 wurde auch nie eine Ursache für das Markueren gefunden.

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps? Haben eure Tiere auch in einer SS begonnendurchzudrehen?
Ich habe echt keinen Nerv mehr nochmal das ganze Spiel durchzumachen. Wenns nicht aufhört muss ich ihn weggeben, auch wenns mir dasHerz brechen würd
MiniMi1111

Kommentare

  • ich bin jetzt mal mutig und sage, dass es für ihn, speziell mit seinem hohen alter, einfach zuviel ist.

    Er ist allein, Baby 1, neue umgebung und jetzt kommt baby 2. da er grundsätzlich ins zimmer deiner tochter macht geh ich mal davon aus, dass er irgendein ereignis mit ihr verbindet.

    lass ihn nicht mehr rein (katzenstop-spray auf den türrahmen, wenn ihr die türe zur tochter offen lassen müsst)

    vielleicht sogar ein zweites katzenklo vor der tür deiner tochter aufstellen.

  • @ConnyRu dass es zuviel sein könnte dachte ich eben auch schon, aber komisch, dass es sich erst jetzt zeigt. Unsere Tochter ist 2 1/2, die zwei sind ein Herz und eine Seele.
    Ich dachte an die Kombi 2. SS plus den umzug vor 2 Monaten....

    Ich muss an Katze 1 denken, die hat gern gegen den wohnzimmer Vorhang gemacht, Konsequenz war, dass die Tür zu war.
    Sie hat sich dann einfach 2-3 andere Lieblingsplätze gesucht 😬

    Ich hab einfach so angst, dass es bei ihm gebausi eskalieren wird wie bei unsrer ersten Katze
  • Auf alle Fälle muss ein bluttest gemacht werden. Worauf genau geschaut werden muss, kann ich dir leider nicht mehr sagen, da erbringen mir schon länger her ist, dass das notwendig war. Wenn er gerne auf weiche Flächen pieselt, denk ich sofort an eine Blasenentzpndung...

    Reinigst du mit einem enzymreiniger? Z. B. Von biodor Animal nehmen.

    Wieviele Katzenklos habt ihr, wo sind die? Offen oder geschlossen? Macht er auch noch In die Klos? Welche Streu verwendet ihr? Katzen ändern, so wie wir Menschen auch, gerne mal ihre Vorlieben.

    Starke Nerven wünsch ich euch!
  • @zuckerpuppe meine Mutter hat mir damals erzählt das unser 1. Kater auch so war. Meine Eltern hatten einen älteren Kater. Als ich auf die Welt kam gings aber noch. Mein Bruder kam 14 Monate nach mir. Der Kater ging akribisch nur auf die Sachen meines Bruder. Pinkelte in sein Gitterbett, auf die Decken, in den Kinderwagen usw.
    Meine Mutter schimpfte natürlich immer mit dem Kater was er natürlich gleich ungut aufnahm. Das ging dann soweit das er schließlich auch auf meinen Bruder losging mit Beissen und Kratzen. Der Tierarzt meinte damals das es schlicht weg pure Eifersucht ist.
    Meinen Eltern blieb leider nix anderes über als den Kater weg zu geben.
    Ich hoffe ihr findet eine bessere Lösung.
    Für ein altes Tier sind jegliche Veränderungen immer eine heikle Sache auch wenn sie nach aussen hin nicht den Eindruck erwecken.
  • @Stieglitz wir haben ein gwwchlossenes Klo, mit einer Holzstreu, es ist seit Anfang an dasselbe Katzenklo und Katzenstreu.
    Heute morgen hab ich noch was aus dem Klo entfernt, also denke ja.
    Dann werden wir wohl nächste Woche mal zum tierarzt müssen um zu sehen obs körperlich was hat.
    Danke für den Tipp mit sem
    enzymreiniger!!!
  • @Sandra_Bi achgott- beim Lesen erahnt man schon den Leidensdruck des Katers, aber aufs Kind losgehn geht ja gar nicht :s
    Und das mit dem Gitterbett anpiseln usw sowieso nicht, abgesehen von der Arbeit ist es ja extrem unhygienisch. Ich würd ihn nur ungern hergeben, aber jeden Tag dasselbe mitzumachen wie bei der ersten Katze (da haben wir 1,5 Jahre ca quasi jeden Tag Lackerl weggeputzt) pack ich neben Kleinkind und bald Baby echt nicht mehr.
  • Die Holzpellets mochte mein Kater nach dem Umzug auch nicht mehr. Wir haben jetzt ein feines klumpstreu (golden grey, ca. 10 cm hoch). Ich würd ihm auch noch ein zweites, wenn möglich offenes Klo, anbieten. Mein Kater wollte auch plötzlich groß und klein getrennt machen, in verschiedenen räumen 🙄
    Ja, geht zum Tierarzt! Der soll aber nicht nur den Harn, sondern auch das Blut kontrollieren. Ich recherchiere dann noch ein bisschen und meld mich später, worauf der ta genau schauen soll!
    milly
  • @zuckerpuppe grundsätzlich heißt es, man soll doppelt soviele katzenklos haben wie katzen, also vielleicht wirklich ein zweites besorgen und den deckel runter, unterm deckel staut sich der uringestank ... speziell bei der hitze fängt urin extrem an zu stinken (nach ammoniak). katzen haben eine viel sensiblere nase und "ekeln" sich ebenfalls vor dem geruch. und wenn er schon einmal pipi reingemacht hat und dann nochmal reingeht und es stinkt, dann sucht er sich natürlich ein anderes platzerl. also versuch mal den deckel runter zugeben und ein zweites katzenklo zum ausweichen wenn es ihm im zweiten zuviel stinkt ;)

    unsere katzen (wir haben 2) machen zB kacka nie im gleichen katzenklo wie pipi
  • Aja, bei der Blutuntersuchung sollen die Organe überprüft werden (Nieren und Leber). Zahnschmerzen sind auch noch ein guter Tipp, aber dentalröntgen find ich recht aufwendig. Ich würd zuerst Harn und Blut checken lassen, das klomanagement neu organisieren und dann weiterschauen!

    @ConnyRu die Faustregel ist soviel Klos wie Katzen +1.
  • @Stieglitz dankeschön!!! Ich kümmer mich am Montag um einen Termin bzw um ein zweites offenes Klo. Bzw biete ich ihm eine andere Streu an.
    Nierenwerte waren beim letzten Zahnstein entfernen (vor ca 3-4 Monaten) in Ordnung, da haben sie alle Werte wegen der OP angeschaut.
    Aber vl hat sich irgendwas verschlechtert.

    @ConnyRu muss ich echt peobieren, er hatte zwar nie Probleme damit, aber vl hat sich das jetzt wirklich plötzlich geändert
  • @zuckerpuppe schön, dass du so dahinter bist! Das freut mich wirklich voll für euch!
    Ich hoffe, der Tierarzt findet was gut behandelbares und es eskaliert nicht mehr so wie bei der Verstorbenen Katze :)

    Aja: Blutuntersuchung auf nierenprobleme würd ich trotzdem machen, immerhin ist die Unsauberkeit ja auch erst recht neu (und verschwindet hoffentlich bald!)
  • @Stieglitz bei katze 1 hatten wir echt alles durch. Tierarzt konnte nix finden. Wir hatten 4 klos für 2 katzen mit 3 verschiedenen streue
    Diesen feliway spray, , bachblüten, homöopathie, und beim zahnstein war ich sowuesi bei beiden dahinter.
    Das Markueren hat nie wiedee aufgehört udn wurde immer schlimmer.
    Katze 1 (und ich hatte sie wirklich lieb) hat mich echt dazu gebracht nie wieder Eine katze in der Wohnung haben zu wollen. Ich hab zwar Rotz und Wasser geheult als wir sie einschläfern mussten, aber war dann fast erleichtert, dass das Markieren vorbei war :(

    Ja es geht e fast mit, eine Laboruntersuchung wird mich finanziell nicht in den Ruin treiben, Hauptsache es hört auf.
    Danke für deine Tipps!!!
  • @zuckerpuppe echt ein Wahnsinn... aber du hast anscheinend alles versucht! Ich hoffe wirklich, dass ihr das nicht noch ein zweites mal mitmachen müsst.

    Und dass du nach dem einschläfern auch Erleichterung gespürt hast, ist absolut nachvollziehbar! Es wird auch deine Katze erleichtert gewesen sein, denn irgendwas hat ihr nicht gepasst. Ich glaube nicht, dass sie zufrieden war, wenn sie euch wohin gepinkelt hat.

    Alles gute und halt mich gern auf dem laufenden! :)
  • @Stieglitz wir mussten sie einschläfern weil sie plötzlich Lähmungserscheinungen in den Hinterbeinen hatte, da wars dann echt eine Erlösung für sie.

    Ich halte doch auf alle Fälle auf dem Laufenden, danke für die Zeit die du dir genommen hast!
  • @zuckerpuppe is dein kind vl in kontakt mit anderen tieren gekommen bei freunden oder Verwandten zb. Andere katzen oder hunde oder andere tiere? Mein älterer kater hat das auch gemacht und wir sind drauf gekommen das er das macht wenn entweder ein fremdes tier zb hund bei uns war und der geruch trotz waschen noch auf der kleidung war oder wie andere Tiere angefasst haben und deren geruch dann an uns war... vl hilft das ja katzen sind da schon sehr eigen 🤔🙁 ich wünsch dir ganz viel kraft und hoff du findest den Grund und hoffe auch so sehr das der pipihorror bald endet! Fühl dich virtuell gedrückt! Lg kii~
  • @Kiidala mhm schwierig, wir leben auf dem bauernhof der Schwiegis, da laufen draußen viele Katzen rum und unsere Tochter ist total besessen von jeder einzelnen. Sie schleppt sie dauerns rum, kuschelt mit ihnen....vl liegts wirklich daran...
    Muss ich mal probieren das Kind nachdem wir draußen waren gleich umzuziehen.
    Danke für den Gedanken!!!
  • @zuckerpuppe wenn du sagst das ihr am bauernhof lebt und eure tochter täglich andere katzen anfasst, dann kann es auch sein, dass vielleicht eine der katzen krank ist und dass dein kater das riecht und euch mit seiner pinklerei aufmerksam machen will. weil wenn ich mich richtig erinnere pinkelt er ja nicht jeden tag wo hin sondern es kam 2 mal vor. vielleicht hat deine tochter genau an diesen beiden tagen, die kranke katze gestreichelt und geknuddelt. wäre vielleicht auch noch ne möglichkeit für sein verhalten
  • @zuckerpuppe Ich denn mal es liegt wirklich an den anderen katzen denn wie @ConnyRu schon sagt kanns an krankheit liegen oder deine katze kann einfach der fremden katze ihren geruch einfach ned abhaben! Viel glück!
  • @ConnyRu ohmann, Sachen gibts :#
    Es kann schon sein, dass eine was haben könnte, es sind 4 katzen, 2 fremde sind auch am Hof unterwe
    Auf den ersten Blick muss man sagen sehen sie alle fit und munter aus, wobei das ja bei bauernhofkatzen echt schwer zu sagen ist, da ist ja impfen, tierarztbesuche nicht umbedingt an erster Stelle.
    Sie werden gefüttert und gestreichelt, ich hab alle bei denen es möglich war kastrieren lassen, aber ob eine was haben könnte ist halt die Frage.
    Aber ich versuch mal das mit dem umziehen.
  • @Kiidala wenns wirklich “nur” das ist muss ich e froh sein, denn das problem lâsst sich mir Kleidung wechseln lösen, bei Katze 1 sind wir nach 1,5 Jahren nicht draufgekommen was das Problem ist :#
  • @zuckerpuppe bis wir drauf gekommen sind sind 2 jahre vergangen 🙄 ich hab dann sicherheitshalber die sachen wo drauf pipit wurde wegeworfen und seit dem nie wieder irgendwo pipi gefunden hab zwar noch 1-2 monate lange wie verrückt immer nach pipilacken gesucht aber das wundert mich ned so wie ich pipi geschädigt war 😂🙈🙄
  • @Kiidala ich kenn das, man ist immer auf der Hut, riecht quasi überall das Lulu.
    Ich hatte dann schon das Gefühl dass meine ganze Wohnung versifft ist :D
  • melly210melly210

    1,050

    bearbeitet 11. August, 11:15
    Ich würde auch sagen, schauen ob er organisch was hat, und sich unziehen und Hände waschen wenn ihr die anderen Latzen gestreichelt habt ist sicher auch ein guter Tipp. Daß es für ihn in seinem Alter jetzt sehr viel Veränderung war glaube ich auch. Würde daher wenn die anderen zwei Punkte plus die Kinderzimmertür schließen nichts bringen sollte mal eine Zeit schauen wie es sich entwickelt. Leider kann es auch sein, daß er im Alter einfach inkontinent oder dement wird, wie bei Menschen halt auch. Alles Gute euch !
  • @melly210 ja das mit den veränderungen verstehe ich auch, der umzug (er wird nie wieder umziehen müssen musste aber sein)
    Werde die Punkte jtz alle umsetzen, und zum Tierarzt fahren, Türen waren jtz immer nur offen, dass er mehr Platz hat wenn wir nicht da sind.
    Wenn das alles nichts hilft bin ich echt ratlos, das Zusammenleben mit Katze 1 war damals nur mehr die Hölle, dauernd auf pipi-Suche, der Geruch...als wär man Sklave von diesem Tier.
  • Guten Morgen,

    hast du schon mal versucht einen Feliway Spray zu verwenden? Ich würde dir ihn empfehlen.

    https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhalten_wohlfuehlen_katzen/feliway/169477

    Das Alter spielt leider auch eine große Rolle.. Meine Fila ist jetzt 10 Jahre und ich hab das Gitterbett jetzt schon aufgestellt, damit sie sich langsam dran gewöhnen kann. Bekomme mein Kind im Jänner. ;)

    Warst du schon beim Tierarzt um zu schaun ob er gesundheitlich Okay ist?

  • Den hab ich bei meiner ersten Katze die im hohen Alter auch markiert hat gehabt, hat leider nix grholfen.

    Nächste Woche haben wir einen Termin bei unsrwr Tierärztin, diese Woche gings leider nicht mehr wegen meinen Diensten.
    Bin gespannt was sie dazu sagt.
  • @Daylight666 @Kiidala @melly210 @ConnyRu @Stieglitz @Sandra_Bi
    Nach einiger Zeit möchte ich euch eine Rückmeldung zu der Kater-Situation geben, nach all den lieben Tipps.

    Wir waren beim Tierarzt, Kater ist topfit (also auch bei den Blutwerten ist alles ok) sie meinte nur, dass wir am besten diesen Herbst nochmal Zahnstein entfernen lassen, aber der ist noch nicht soooo tragisch weil wir das ja regelmäßig machen lassen.
    Wir haben einen Feliway spray in die nächste Steckdose vorm Kinderzimmer gesteckt, und die Kinderzimmertür bleibt zu.

    Er hat noch 2x auf eine herumliegende Jacke bzw eine Haube meiner Tochter markiert, aber die lässt sich zumindest besser waschen als das komplette Bett.
    Ich hab schön langsam wirklich die Vermutung, dass er mit steigendem Alter ein Problem mit unserer Tochter die ja inzischen ein lebhaftes Kleinkind ist.

    Ich versuch jetzt die Kleine vom Kater fernzuhalten, vl empfinder er ihre Spiel/Kuschelversuche als so störend? 🤷🏼‍♀️

    Ihre Spielerein soll sie am besten mit den jûngeren Katzen machen die unten im Hof runlaufen, unser Pensionist dürfte das alles nicht mehr vertragen 🤔

    Danke für eure Hilfe und die Tipps! 💚
  • @zuckerpuppe danke für deine rückmeldung! 🙂 schade das leider kein tipp geholfen hat 😔 das wirds wohl sein das es für dein kater zu stressig schon is wenn er schon älter is 🤷🏻‍♀️🙁 wünsch euch trotzdem alles gute!
  • Guten Morgen,

    herzlichen Dank für deine Rückmeldung.

    Schade, dass es nicht geklappt hat. Ich glaube, es ist eine gute Idee, dass du die Zwei von einander fern hälst.

    Mit den jüngeren Katzen klappt es?

  • @Kiidala ich versuche jetzt die zwei komplett vineinander fern zu haltEn, anscheinend markiert er ja nicht willkürlich sondern bewusst auf ihre Sachen.

    @Daylight666 die jungen katzen (Bauernhof) sind
    unten im Hof unterwegs, denen ist das Kuscheln und Spielen egal :D
  • Er ist 13, oder?
    Für mich klingt das nach altersgemäßer Überforderung, vielleicht sogar beginnender Demenz, da kann es anfangen, dass sie unruheherde angehen, in dem Fall eben mit pinkeln.
    Organisch alles ok, aber wurde auch das Skelett, Gelenke usw kontrolliert?
    Hatten einen Fall, in dem die Wirbelsäule durch einen Sturz aus dem stockbett etwas abbekommen hat und die Schmerzen wurden mit den Kindern verbunden, die das Tier hochgehoben haben nach dem Sturz.

    Einer unserer eigenen 3 pinkelt auch daneben, körperlich ist alles ok, bis auf seine Baustellen, die behandelt werden, bei ihm ist die Psyche das Problem.
    Er bekommt jetzt psychopharmaka, ist gut drauf (😉) und entspannter.

    Wünsch euch weiterhin alles gute :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland