Schlechter Schlaf wegen Fleisch?

AunovaAunova

592

bearbeitet 10. August, 06:59 in Ernährung & Stillen
Hallo Zusammen,
wir haben seit einigen Wochen mit der lieben Beikost begonnen und es läuft richtig gut. Unsere Zwergin isst wirklich alles ohne wenn und aber.

Ich kann es selber nicht so richtig glauben, aber ist es möglich das mein Kind aufgrund des Fleisch Essens schlechter schläft? Wir haben es jetzt öfter schon probiert und immer wenn sie zu Mittag den Brei mit Fleisch isst, hat sie einen unruhigen Schlaf und ist von 01:00-03:30 wach.
Ich selber esse seit Jahren kein Fleisch und max ein mal in der Woche Fisch, damit kann es doch nicht zusammenhängen?

Hat da jemand Erfahrung damit? Mache ich was falsch?

Kommentare

  • Ich denk schon, daß es Kinder gibt, die sich schwerer damit tun, Fleisch zu verdauen.
    Vor allem ganz am Anfang. Fleisch ist recht schwer zu verdauen.
    Wie alt ist Deine Maus?
  • AunovaAunova

    592

    bearbeitet 10. August, 07:30
    Sie wird in 2Wochen 6 Monate 😄
  • Wie alt? Das hat nicht ganz funktioniert 😁🙈
  • AunovaAunova

    592

    bearbeitet 10. August, 07:37
    🙈 habs jetzt korrigiert 😂 @summerbreeze1
  • Kommt drauf an welches Fleisch. Auf Rindfleisch haben meine alle drei ragiert. Ist schwer verdaulich und kann halt zu Blähungen führen, Huhn , Pute haben meine besser vertragen. Sie bekamen abends aber vor dem ersten Geburtstag kein Fleisch.

    Es gibt aber diese wach Phasen auch von der Entwicklung her. Ich weiss aber leider nicht mehr wann es war das sie stundenlang wach waren.
  • @Nasty sie hat es immer zu Mittag bekommen und tadaaa es war Rindfleisch 🙈 ich dachte zuerst auch das es an einem Entwicklungssprung liegen könnte, aber es ist ausschließlich wenn sie Mittags Fleisch bekommt
  • @Aunova Versuch es vielleicht Mal mit leichter verdaulichem Hühnerfleisch.
    Würde mich interessieren ob deine Maus dann besser schläft.
    Mich haben alle für verrückt erklärt, aber definitiv haben alle drei auf Rindfleisch nicht gut geschlafen.
    Habe zuerst Huhn, Pute genommen und nach einer Zeit frisches Kalbfleisch. Rind wie wir es essen würden, erst nach dem ersten Geburtstag.

    An deiner vegetarischen Ernährung liegt es wahrscheinlich nicht. Der Sohn einer Freundin isst und verträgt alles obwohl sie selbst seit Jahren kein Fleisch isst.
  • @Nasty ja werde heute Pute versuchen. Wie du sagst, es halten mich wirklich alle für verrückt, vor allem weil ich ja auch kein Fleisch esse. Da wird einem gleich eine „schlechte Einstellung“ unterstellt.
    Vielen Dank für deine Worte, ich fühl mich gleich weniger verrückt 🤣😂
    Nasty
  • @Nasty wir hatten gestern Pute für den Brei und tatsächlich hat sie besser geschlafen 😂
  • @Aunova das freut mich zu hören.
    Wusste ich doch das ich net verrückt bin 😊 unsere Kinder haben vielleicht ein gleich empfindliches Verdauungssystem 😁 .

    Später dann bei Zwiebel und Knoblauch auch aufpassen. Da haben wir nochimmer Probleme. Die grosse wird 5 die Zwillinge 2. 😉aber jetzt können sie wenigstens schon sagen das es irgendwo zwickt.
  • @Nasty alles klar, vielen Dank für den Tipp 😉
    Nasty
  • Also als ich vor einigen Tagen das hier gelesen hab, war ich irgendwie skeptisch. Konnte mir das gar nicht vorstellen, dass meine Kleine aufgrund des Mittagessens schlecht schläft. Irgendwie ließ mich das Thema aber nicht los und je mehr ich darüber nachdachte, desto wahrscheinlicher scheint es mir, dass meine Kleine auch so ein „Fall“ ist.

    Sie ist jetzt genau ein Jahr und seit etwas mehr als 6 Monaten haben wir immer wieder katastrophale Nächte mit stundenlangem Wachsein. Wir haben schon alles versucht, nichts hat geholfen. Komisch ist, dass nicht jede Nacht so ist. Es gibt Nächte, in denen sie echt gut schläft.

    Mir ist dann aufgefallen, dass das alles in etwa angefangen hat, als wir zu Mittag ganze Menüs gegeben haben. Im Nachhinein weiß ich jetzt natürlich nicht mehr, ob sie immer dann schlecht geschlafen hat, wenn sie Rindfleisch bekommen hat. Ich habe es ehrlich gesagt nie mit dem Mittagessen in Verbindung gebracht.

    Seit zwei Wochen schlief sie jetzt echt toll. Was war in den zwei Wochen? Mein Mann hatte Urlaub und wir hatten somit jeden Tag Zeit, mittags ordentlich zu kochen. Ich muss zugeben, wenn mein Mann arbeitet, koche ich für mich nicht jeden Tag voll, weil ich sowieso abnehmen möchte und dann gabs halt noch ca 1-2 Mal die Woche ein Gläschen.
    Die Maus hat also zwei Wochen lang bei uns brav mitgegessen und somit auch gut geschlafen.

    Gestern wollte ich das dann ausprobieren und hab ihr zu Mittag ein Glas mit Rindfleisch gegeben. Was war heute Nacht? Sie war über zwei Stunden wach 😳

    Ich werde das auf alle Fälle noch weiter beobachten und bin echt gespannt, ob ihre phasenseise Schlaflosigkeit wirklich am Essen liegt.
    Ich bin jedenfalls dankbar, dass ihr das hier angesprochen habt, denn von selbst wäre ich da wohl nie drauf gekommen 😅
    AunovaNasty
  • @kastanie91 noch so ein Phänomen :)

    Bei uns war es auch wirklich nur Zufall. Nachdem ich kein Fleisch esse, fällt mir natürlich eher auf, wann welches Fleisch gegessen wird ;-)
  • Leider zu früh gefreut 😭 meine Kleine schläft wieder genauso schlecht wie vorher, auch ohne Rindfleisch. Wär ja zu schön gewesen 😔
  • @kastanie91 oje... das tut mir leid 😕
  • @kastanie91 wenn deine maus schon über ein Jahr alt ist, hat es wahrscheinlich weniger mit dem Essen zu tun. Es gibt in der Entwicklung so Phasen. Das wird bestimmt bald besser. Ich glaub mit 15 Monaten ca waren die langen wachphasen besser.

    Vor dem ersten Geburtstag ist es oft die Ernährung die mit Schuld am schlecht schlafen ist.

    Das Thema Schlaf ist halt ein ständiges auf und ab. Bei mir immer noch und die Jungs werden Ende September 2 Jahre alt.
  • @Aunova irgendwann wirds besser werden, nur wann ist die Frage 😅

    @Nasty ja, ich weiß. Immer diese Phasen 😅 ich hatte halt kurz echt die Hoffnung, den Auslöser gefunden zu haben. Geht ja schließlich seit 7 Monaten so 🙄
    Es war jetzt einen Monat lang etwas besser, aber seit ein paar Tagen ist es eigentlich schlimmer als je zuvor. Heute Nacht warens wieder über zwei Stunden. Zerrt halt schon ordentlich an den Nerven. Vor allem weil ich dauernd höre, wie brav alle Kinder in ihrem Alter rundherum schlafen. Da bin ich ehrlich gesagt schon oft neidisch. Ich zweifle momentan wirklich, ob ich überhaupt ein zweites Kind möchte, obwohl wir eigentlich immer mindestens 2 wollten, ich sogar drei. Kann ich mir aber grade gar nicht vorstellen.
  • @kastanie91 och manno … mir geht es gaaaanz gleich. Meine Zwergin ist jetzt 6 Monate alt und braucht in der Nacht auch noch mind. 2 Fläschchen. Teilweise bekomme ich zusammen vielleicht 5 Stunden Schlaf. An manchen Nächten ist sie im Moment stündlich wach. Wobei sie teilweise nur noch 80 ml trinkt. Aber überall höre ich, wie brav die Kinder schon durchschlafen.
  • @Aunova so mühsam. Ich hab das im Vorhinein echt unterschätzt, muss ich sagen 😅
  • @kastanie91 ich definitiv auch... aber total! Ich besteh quasi nur noch aus Müdigkeit und Grant 😂
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!