Kleinkind tut sich beim Schlucken schwer - Backenzähne?

Meine Tochter, 16 Monate isst eigentlich hauptsächlich selbst und wollte anfangs gar keinen brei. Momentan ist es umgekehrt und sie isst fast nur breiiges. Sie hat bis auf die hinteren backenzähne schon alle, kann es sein, dass die jetzt anschieben und sie deshalb stückeliges nicht gut schlucken kann?

Sie lässt mich nicht schauen und die ersten vier backenzähne sind schon ziemlich groß, drum seh ich nicht ob sich was tut. Symptome würden passen: Hand im mund, dauernd jammern, ständig stillen, weniger essen, heißer kopf aber kein fieber,... nur das mit dem schlucken ist neu. Sie isst hauptsächlich erdapfelpürree, weichen gatschigen reis mit gemüse (risotto), polenta, gemüsesuppe entweder ganz püriert oder mit kleinen gemüsestücken, haferflocken oder aufgeweichten backerbsen. Zum Frühstück geht nur Joghurt mit müsli.

Anfangs dachte ich ihr taugt halt die Konsistenz weil sie das gut mit dem Löffel essen kann. Sie nimmt zwar auch anderes Essen, kaut es ewig und nach einer Weile lässt sie es aus dem Mund fallen. Nichtmal banane kann sie normal essen, das ging schon recht gut...

Ist das normal bei den Zähnen? Wie lange dauert das? Die ersten vier backenzähne haben ca drei Monate gebraucht, waren dann aber innerhalb einer Woche alle vier da. Aber da konnte sie normal essen.

Soll ich ihr weiterhin auch festes Essen anbieten, auch wenn sue nur kaut und wieder ausspuckt oder vorerst nur pürieren/klein schneiden?

Ihr stillverhalten ist momentan auch abnormal. Ich glaub vor einem Jahr hab ich auch nicht mehr gestillt...

Kommentare

  • @wölfin seit wann ist das so? Könnten es auch Halsschmerzen sein?
    Würd eventuell mal den Arzt aufsuchen um eine Halsentzündung (Ev. Der Mandeln) auszuschließen.
  • 3-4 Wochen ca. Sie hatte dazwischen auch eine verkühlung, darauf hab ich's anfangs auch geschoben. Der Arzt hat ihr auch in den hals geschaut (ich war mit ihr dort weil ihr die Ohren weh taten) und da hat er nichts gesagt.
  • @wölfin Kann schon sein, dass sie das Kauen wegen den Backenzähnen verweigert.
    Bei meinem Sohn waren die Zähne ziemlich schnell da. Soweit ich mich erinnern kann, so ein bis zwei Wochen hat's gedauert.
    Vielleicht ist sie nur auf den " Geschmack" gekommen und will nur solche Sachen essen, die breiig sind??
  • Unsere letzten Backenzähne haben geschlagene 8 Monate gebraucht bis sie raus waren. Immer klein Schub weise...
  • @Justme88 acht Monate 😱
    Aber da war's dazwischen schon auch schmerzfrei, oder? Momentan ist meine Maus nur am jammern, mehr als bei allen anderen Zähnen zusammen und in der Nacht wird sie ständig wach deswegen.

    @sandra86 sie kaut e. Nur schluckt sie's dann nicht runter sondern macht den Mund auf und lässt das zerkaute essen rausfallen. Manchmal schiebt sie es dann auch wieder rein, also es graust ihr nicht davor.
  • @wölfin vereinzelte Tage war's nicht übelst drauf und hatte vereinzelt keine schmerzen.
  • Sebastian hat jetzt 4 Monate gebraucht für die oberen 2. Backenzähne.
    Er kaut nochimmer und spuckt aus. Ausser Nudeln und Semmelknödel, die werden geschluckt.
    Ich biete ihm alles nach wie vor normal an. Dazwischen auch Joghurt, Creme Suppe etc. Manchmal glaub ich er ist grantig weil er trotz vollem Teller Hunger hat.

    Janin hatte zum 1. Geburtstag 20 Milchzähne und kein Problem. Raffael steht mir noch bevor
    wölfin
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland