Pump-Mama‘s

Hallo 👋🏼
Ich möchte eigentlich gar nicht lange um den Brei reden warum und wieso.
Unser Sohn ist 9,5 Monate und ich stille- da mein Partner und ich beschlossen haben, dass er ihn auch mal ins Bett bringt und ich auch mal unter Tags Zeit für mich möchte usw. würde ich Abpumpen.

Meine Frage an die mit Erfahrung.
Wie genau handhabt ihr das? Wie funktioniert das mit dem Einfrieren, kühlen im Kühlschrank?!

Wie „warm“ muss die Milch sein?
Je mehr Infos ihr für mich habt desto dankbarer bin ich 😬🙏

Kommentare

  • Hallo!
    Erstmals... Kannst du Pumpen? Es gibt Mutter die stillen Zwillinge voll und bekommen beim Pumpen keinen Tropfen raus.
    Zweitens... Isst dein Kind dann auch die abgepumpte Milch? Also frisch aus der Flasche (wobei wenn es keine hat würde ich nicht damit anfangen sondern gleich aus dem Glas anbieten), ehemals gekühlte oder gar Gefrorene schmeckt nochmal anders und wurde hier dann strikt verweigert.
    Wenn noch keine fremdsauger im Spiel waren denk bitte auch in dem Alter an einer möglichen saugverwirrung die eure stillbeziehung kosten könnte.

    Tipps für Papa (da Kind wohl Beikost bekommt): trage(Tuch) und essen anbieten. Er muss selbst seinen Weg finden und wird das Kind bestimmt anders hinlegen als du wenn du nicht da bist.

    Alles Gute euch!
  • 30 Minuten abpumpen kommt ca. 100ml Milch raus. Ein Fläschchenwärmer sagt dir geneu wie warm die Milch ist. 37 Grad ist optimal. Über 40 Grad sind die meisten Nährstoffe in der Milch schon weg. Im Kühlschrank übernacht, sonst einfrieren. Nicht in der Mikrowelle erhitzen
  • Von Lansinoh gibts praktische Muttermilchbeutel zum einfrierern😉
  • Ich hab selbst nicht wirklich Erfahrung, aber schau mal hier: https://www.babyforum.at/discussion/17808/pumpen-mamis

    Kann dein baby schon Wasser aus einer Tasse oder einem Glas trinken? Wenn ja brauchst du nicht mehr unbedingt mit Flaschen anfangen. Sonst gäbe es auch so Flaschen mit stillfreundlichen säugen - alles natürlich keine Garantie, dass dein baby dann daraus trinkt, aber ihr könnt ja ausprobieren.
  • Hab 6 Monate Vollzeit gepumpt: Milch vom pumpen in die Aventdoserl richtig portioniert abgefüllt und in den Kühlschrank (meist 1 Tag) gegeben. Bei Bedarf rausgegeben und im Wasserbad erwärmt und ins Flascherl gegeben. ☺️ Temperatur soll ca 37 Grad haben - das fühlt man aber eh ganz gut, wann’s passt. ☺️

    Fürs pumpen aber ruhig etwas Zeit einplanen, das kann dauern bis es richtig klappt und auch echt genug rauskommt! Unbedingt auf die Brustwarzen achten, die sind bei zu starker Pumpstärke und falschen Trichtergrößen schnell beleidigt...

    Bei vielen Stillmamas geht anscheinend am besten, wenn man während dem Stillen die zweite Brust abpumpt ☺️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland