Schlafprobleme

Hallo ihr Lieben,

ich habe zur Zeit wieder mal ein richtiges Schlafproblem bei meiner kleinen Maus.

Sie wird in ein paar Tagen 20 Monate und seit 2 Tagen haben wir das Problem dass wenn sie ins Bett soll (Mittag wie Abends) sie sofort losweint und teilweise schreit wenn sie in ihr Bett gelegt wird! Verlassen wir das Zimmer (hat vorher super funktioniert) schreit sie noch mehr und ruft Mama oder Papa! Bleiben wir allerdings bei ihr im Zimmer ist sie zwar ruhig braucht aber eeewig zum einschlafen 😴Woran kann es liegen, was können wir ändern?

Liebe Grüße an euch!

Kommentare

  • @Cari nichts ändern. Ist ganz normal und wird wieder besser. Meine Jungs sind jetzt 22 Monate alt.
    Ich bin's aber gewöhnt alle drei Kinder in den Schlaf zu begleiten. Eine Stunde ist aber fast Standard.
    Auch bei der grossen (bald 5)
  • Bei meiner Tochter(1) ist das genau so. Ich und mein Mann wechseln uns ab wer mit ihr und wer mit den anderen zwei schlafen geht. Bei unserem Sohn war das auch so. Mittlerweile ist er 3 Jahre alt und er schläft gut ein. Es wird besser.
  • Daß in dem Alter das einschlafen etwas dauert ist normal. Was du noch versuchen könntest wäre zb eine Spieluhr mit Licht und langer Spieldauer (zb von Reer). Das haben wir ca im Alter deiner Tochter bei unserem Sohn eingeführt, und er hat damit gut und recht schnell selbst einschlafen gelernt. Die Kinder halten sich dann an dem gewohnten Gegenstand quasi an. Mein Sohn ist jetzt 4,5 und schläft immer noch mit Spieluhr ein. Auch wenn er in der Nacht wach wird dreht er sich die auf, die gewohnten Lieder und das Sternenlicht geben ihm Geborgenheit und helfen ihm wieder einzuschlafen.
    Ansonsten: wenn ihr sie in den Schlaf begleitet, kein Unterhaltungsprogramm machen, nicht reden oder sonst was. Nur ruhig neben ihr liegen und die Hand halten. Sie schlafen schneller ein, wenn sie wissen, daß der Spaß-Ofen quasi aus ist.
  • Hallo ihr Lieben.
    Ich bin zur Zeit ebenfalls etwas verzweifelt und übermüdet.
    Folgendes Problem :
    Ich bringe unseren Sohn(19 Monate) wie jeden Tag gegen 19 - 19:30 Uhr ins Bett. Er schläft auf meinem Arm ein und ich lege ihn in sein Bett.
    Nach ca 20 bis 45 Minuten steht er in seinem Bett und weint Rotz und Wasser.
    Schläft auf mir nach kürzester Zeit wieder ein aber sobald ich weg bin, startet er gleich wieder durch. Er versucht es mit Halligalli oder Weinattacken bestimmt 4-5Mal, dann ist der Abend eh gelaufen und ich nehme ihn mit in unser Bett. Schlagartig ist Ruhe und er schläft absolut friedlich.
    Ich verstehe das einfach nicht, beim Mittagsschlaf ist es komplett anders. 5 Minuten kuscheln und er schläft 2-3 Stunden in seinem Bett ohne einen Mux.
    Ich bin über jeden Lösungsvorschlag dankbar.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland