Baby (10 Monate) will nicht mehr kauen

Hallo liebe Eltern!

Meine Tochter ist etwas über 10 Monate und bekommt seit dem 5. Monat Beikost. Wir haben klassisch mit Brei begonnen, was wunderbar funktioniert hat! Sie hat relativ schnell ganze Gläschen verputzt und ein Großteil der Milchmahlzeiten war bis zum 7./8. Monat ersetzt. Was mir aufgefallen ist: sie mochte nie stückigen Brei. Sobald sich auch nur ein kleines Stück Kartoffel, Banane oder Karotte im Brei befand, hat sie ihn zur Gänze wieder ausgespuckt. Unser Kinderarzt meinte, dass sie die Stücke im Brei ev. irritieren und sie entweder Brei oder Stücke essen sollte/möchte. Wir sind jetzt im 11. Monat und ich muss noch immer ganz fein pürieren, damit sie isst. Natürlich habe ich bereits angefangen, ihr div. Sachen anzubieten (Avocadowürfel, Butterbrot, Würstchen, Nudel, Banane, Erdbeeren, Melone, Hirsekringel, Reiswaffeln... etc.). Anfangs war sie interessiert, hat die Sachen im Mund hin und hergeschoben bzw. anschließend auch geschluckt. Soweit so gut! Seit ca. 4-5 Wochen habe ich keine Chance mehr, dass sie auch nur ein Stück im Mund behält. Sie schiebt alles raus, will nur Brei. Ich habe einmal gelesen, dass man den "Absprung" von der Breikost nicht übersehen sollte, da Babys ab einem gewissen Alter dann weniger bereit sind, neue Konsistenzen zu probieren. Unser Tag sieht derzeit so aus:

07:00 Uhr: 230ml PRE
08:40 Uhr: Fingerfood (Butterbrot, Obst...) - wird zwar gekostet, aber ausgespuckt
Vormittagssschlaf
11:00 Uhr: 190g Mittagsbrei (Gemüse, Fleisch, Kartoffel, Nudel - was mir gerade in den Sinn kommt)
Nachmittagssschlaf
15:00 Uhr: 120-150g Obstgetreidebrei
17:00 Uhr: 150ml PRE od Fingerfood (gleiches Dilemma, wird ausgespuckt)
19:30 Uhr: 190g Milchbrei

Ich frage mich nur, warum es gut geklappt hat und jetzt plötzlich nicht mehr. Ich weiß, man soll KEINESFALLS vergleichen, aber insgeheim tun es ja doch viele... Die Babys im Umkreis, in ihrem Alter, essen teils schon vom Tisch. Dachte dass es vl an den Zähnen liegt, aber da macht sie eigentlich keine Anstalten. Od dass es ein Schub ist? Ich bin wirklich etwas ratlos...

Hat jemand von euch ähnliches erlebt? Hättet ihr Tipps für mich?

Vielen lieben Dank euch allen :-D

Kommentare

  • Es könnte sein dass die Zähne schieben und ihr deshalb die Stücke unangenehm sind. Ich würde sie trotzdem weiter anbieten und auch genug Brei zum "satt werden" geben. Meine Kinder wollten auch nur breiiges wenn die Zähne geschoben haben und wenn der Zahn dann da war haben sie die Stücke auch wieder gegessen. Bis dahin hat das spielen damit einfach Spaß gemacht :)
    Lianuka
  • Also ich kann dir leider nichts darauf sagen, warum dein Baby nicht mehr kauen mag.. allerdings ist mein Baby gleichalt, und isst deutlich weniger als deines .. von dem her brauchst du dir zumindest keine Sorgen machen 😀
    Lianuka
  • Ich würde auch auf die Zähne tippen. Aber wurscht warum, ich würde mir keine Sorgen darüber machen, daß sie lieber Brei mag. Je besser sie kauen können desto mehr steigen sie ganz von selber auf Stücke um. Die meisten Kinder haben so ca mit eineinhalb den Punkt an dem sie keinen Brei mehr mögen und lieber stückig essen. Und auch wenn nicht ist das egal, das kommt schon. Im Brei ist ja alles drin was sie braucht, dh nährstoffmäßig ist es kein Problem.
    Lianuka
  • vielen Dank für eure Nachrichten :smile:" alt=":smile:" height="20" />
    mal klappt es ganz gut und derzeit spuckt sie wieder alles aus. Denke das es definitiv die Zähne sind, sie bekommt oben einen neuen und hat permanent die Finger im Mund.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland