Wann habt ihr dem (zukünftigen) Kindsvater von eurer Schwangerschaft erzählt?

Man hört ja immer wieder von der 12-Wochen Regel, wann man es offiziell verkündet, dass man schwanger ist.

Meine Frage ist aber, wann habt ihr es eurem Partner gesagt? Sobald ihr es wusstet, oder lieber erst ein paar a Wochen später?

LG

Kommentare

  • Mein Mann hat es schon gleich erfahren 😊 (also eigentlich erst einen Tag später 🙈). Am ersten Tag wollte ich dem positiven Test nicht so recht trauen und hab dann am nächsten Tag einen Clear Blue gemacht, den ich ihm dann unter die Nase gehalten hab.
    Alle anderen habens erst ab der 13. Woche erfahren.
  • Und an welchem Tag hast du getestet? Also viel viel warst du schon drüber, oder hast du direkt den Frühtest gemacht?
  • Ich hab meinem Mann auch gleich den Test gezeigt, finde es schön, wenn man es am Anfang nur als Eltern weiß!
  • Ich hab meinem auch direkt den test gezeigt 😊 ich glaub ich hab an es+14 getestet
  • Bin mir nicht sicher, ob ich schon testen soll 😂

    Mein Zyklus ist normalerweise so um die 23 Tage lang. Bin jetzt schon bei Tag 26 und noch kein Stechen im Unterleib, dafür aber seit nunmehr 6 Tagen sehr schnell müde und so ein komisches Druckgefühl im Unterbauch.

    Irgendwie will ich testen und ihm den Test gleich zeigen, sollte er positiv sein.
    Andererseits bin ich mir noch immer nicht sicher, ob das nicht nur ein langer Zyklus ist und ich mich umsonst freue....

    War vor ein paar Jahren (damals ungewollt) schon mal schwanger. Hielt aber nur bis Tag 35, dann plötzlich Blutungen.

    Darum frage ich, wann ihr es dem Papa gesagt habt.

    Ich gratuliere euch allen, dass es bei euch geklappt hat!!! Und Danke für die Antworten! 😘
  • Mein partner wusste auch bei der ersten ss sofort bescheid, die dann leider in einer Fehlgeburt endete. Ich war froh dass er es wusste. Bei der jetzigen war er dann anfangs sehr skeptisch und wollte sich bis zum organscreening nicht wirklich freuen.
  • @baci ich wünsche euch viel Glück bei der jetzigen Schwangerschaft! Halte euch die Daumen, dass alles einfach nur langweilig glatt läuft!
  • @Cassandra13 danke 😊 ich hab in 5 Wochen ET.
    Ich halte dir die daumen dass der test positiv ausfällt und du eine langweilige Schwangerschaft genießen kannst!
  • 1 nach dem Test. Es war sein Geburtstag <3
  • @baci dann bist du ja schon im Endspurt! Gratuliere!

    Ja, ich hoffe auch, dass der Test positiv ist. Werde ihn mal für nächste Woche Donnerstag ansetzen, wenn die Regel weiter ausbleibt - da komm ich von der Dienstreise heim.
    Bibi1988
  • @soso war wohl das beste Geschenk das er jemals bekommen hat 😁
    soso
  • Er hat draußen gewartet, während ich auf den Test gepinkelt hab. Bei beiden Malen. Erste ss hat leider in einer FG geendet und ich war froh, dass er es wusste weil er mich so auch trösten konnte. Ich persönlich, kann mir nicht vorstellen ein paar Tage oder gar Wochen zu warten. Schon allein deshalb weil es sein Recht ist so früh wie möglich von der ss zu erfahren damit er sich auch freuen kann.
    Würde es bei jedem weiteren Kind wieder so machen.
  • Jedes Mal sofort. Getestet hab ich immer ab 3 Tage vor NMT. Bei meinem Sohn war er gleich positiv, jetzt erst am NMT, hab meinen Mann auch über negative Tests informiert, will ja mit wem darüber reden und wir wollten ja beide Kinder 😊
  • @Kaffeel&ouml;ffel das Team bei uns ist folgendes:

    Wir sind seit 14 Jahren zusammen. Er wollte schon immer gerne Kinder haben, ich wollte das eigentlich nicht. Zumindest damals mit 20 nicht. Somit hatten wir ein großes Gespräch, ob er damit leben kann. Er meinte, er kann das, er liebt mich.

    Vor einem Jahr hatte ich das Gefühl soweit zu sein und habe es mit ihm besprochen, ob bei ihm noch der Wunsch besteht. Er hat SOOO gestrahlt und sich gefreut.

    Ich will einfach nicht, dass er sich zu sehr freut und dann geht doch was schief.

    Aber wenn ich euch so zuhöre glaube ich, dass ich es ihm auch sagen werde, sobald ich die berühmten 2 Striche sehe.

    Danke für eure Geschichten!
  • @Cassandra13 unbedingt gleich erzählen, zu zweit freuen ist ja viel schöner 😊 ich drück dir die Daumen für zwei Striche ✊
    Ich weiß übrigens nicht, an welchem Zyklustag ich getestet habe, da ich 4 Monate vor der Schwangerschaft plötzlich einen total unregelmäßigen Zyklus hatte 🤷‍♀️
  • Gleich nachdem ich den test gemacht habe. Er hat noch geschlafen und ich bin mit dem test aus dem Bad gekommen und er hat erst gar nix gecheckt weil noch halb verschlafen. 😄
  • @fraudachs 😂Kann ich mir genau vorstellen
  • Wir haben die Tests jedesmal gemeinsam gemacht... Also ich hab den Urin aufgefangen und dann haben wir uns miteinander in Ruhe hingesetzt und den Moment - und die damit verbundenen Gefühle - geteilt...❤️
  • Immer getestet wenn er zu Hause war und ihm dann jedes mal gleich den Test unter die Nase gehalten :)
    Kannst ja für dich testen, musst ihm ja noch nicht sagen das du überfällig bist.
    Aber dann würde ich es ihm gleich sagen wenn positiv, ganz verheimlichen bis zur 12. Woche geht oft so nicht; Übelkeit, Brustschmerzen,...
    Und falls irgendwas sein soll - was natürlich keiner hofft, hast jemanden der für dich da ist und das ist auch sehr wichtig....
  • @CoCoMaMa @wusal86

    Danke für eure Geschichten / Ideen.

    Ich glaube ich werde morgen früh mal testen. Geht leider direkt nach Deutschland morgen, aber am Donnerstag kann ich dann ja noch mal testen (wenn bis dahin noch immer keine Regel eingesetzt hat wäre das Tag 30 des Zyklus) und wenn er dann was anzeigt, werde ich es ihm sagen.

    Mensch...bin gerade so aufgeregt 😆

    Wir haben ja schon versucht mit Temperaturmethode und so, jetzt aber eigentlich eine Pause eingelegt wegen der Hochzeit die wir planen....wäre jetzt eine echte Überraschung für uns beide!
    wusal86
  • Er hat den Test besorgt, mein Mann war also quasi immer dabei.
  • @Nasty braver Mann 👍

    Ich hab den Test am Freitag in der Mittagspause gekauft. Da wo ich arbeite ist sowas nur bei einer Apotheke und bei einem BIPA zu bekommen und die Kollegen sind natürlich jederzeit auch dort am Weg, wenn sie was für zu Hause brauchen.

    Habe ganz unauffällig bei den Pflastern im BIPA geschaut, bis ich mir sicher war, dass keiner meiner Kollegen da ist und bin zur Kasse gehuscht.

    Wäre da ein Kaufhausdedektiv gewesen, hätte er mich bestimmt im Auge behalten 😆
    Nasty
  • 1. Ss da war der Test negativ, Kontrolle beim gxn 8+5 herzlichen Glückwunsch, ich war paff Muki gleich mitbekommen, meinem Mann zu Hause sofort unter die nase gehalten.

    2. Ss da war ich ca. 4 ssw Test positiv und auch gleich meinem Mann gezeigt
  • Bei meinem 1 Sohn war mein Zyklus total durcheinander, deswegen hab ich an ZT 28 getestet (neg) und dann erneut an ZT 58 (wollte an ZT 60 mal beim FA anrufen) positiv getestet - hab meinem Mann den Test direkt unter die Nase gehalten. Am nächsten Tag hat der Clearblue bereits 2-3 angezeigt.

    Bei der 2 SS hab ich meinem Mann am selben Tag Bescheid gegeben - endete allerdings in einer FG.

    Bei meinem 2 Sohn hab ich Temperatur gemessen & gewusst, wann meine Mens kommen sollte bzw war meine Tempi einfach schön oben, also hab ich an NMT pos getestet. Mein Mann hat 2 Tage später mit einem kleinen Geschenk von unserem Wunder erfahren ♡
  • Mein LG war dabei Ich war 5 Tage überfällig hab ganz vergessen dass ich eigentlich schon meine Tage bekommen hätte sollen..

    Ich hab am NM einen test gekauft u als er heim gekommen isr hab ich ihm gesagt dass ich überfällig bin da wir beide sowieso der Meinung waren dass ich nicht schwanger bin (nach 4 Jahren basteln) haben wir am Abend irgendwann den test gemacht

    Er hat es also direkt mit mir erfahren dass ich schwanger bin
  • Wir hatten schon ein Jahr gebastelt, und da ich leichte Schmierblutungen hatte, habe ich dauernd drauf gewartet, daß die Mens endlich richt kommt. Nach ein paar Tagen war ich dann genervt und habe doch getestet und siehe da, fett positiv B) Ich habe es meinem Mann erzählt sobald er am Abend heimgekommen ist. Den Moment vergeß ich nie <3 Sein ganzes Gesicht hat gestrahlt, als ob an dem Tag die Sonne nochmal aufgegangen wäre <3 Ich wäre auch für unbedingt gleich sagen <3
  • da mein Mann um 04.00 Uhr zum Ski fahren gefahren ist und erst am nächsten Tag am Abend heim kam hab ich bis dahin gewartet wollte es ihm natürlich persönlich sagen und seine Reaktion sehen 😊
  • bearbeitet 15. Juli, 10:24
    Also da es bei uns ja eine ICSI war, habe ich an Transfer +6 zum 1.mal getestet. Diesen Test hat auch sofort mein Mann zu Gesicht bekommen, aber er war sehr ängstlich und hat dem Glück noch nicht so getraut. erst ab Transfer+12 mit dem Clearblue Test wurde sein Gesicht immer strahlender :) wir hatten dann auch schon den ersten FA Termin in der 5.SSW :)

    Freunde und Familie wurden erst zur 14.SSW eingeweiht zu Muttertag.
    War nicht einfach so lange dicht zu halten ;)
  • ich hab’s meinem auch gleich erzählt (:
    Er war arbeiten (zufällig in der Nähe) Hab ihn gefragt ob wir Mittagessen gehen und da hab ich den positiven Test mitgenommen und ihm bevor wir rein sind erzählt was los ist 😂🙈
  • Wir haben immer die Tests gemeinsam gemacht - wir waren ja beide gespannt ob’s geklappt hat und der Moment wo dann tatsächlich „schwanger“ stand war unbeschreiblich und da hätt ich nie alleine damit sein wollen!
  • Danke euch allen, dass ihr mich habt teilhaben lassen an euren Erfahrung.

    Werde sie mir zu Herzen nehmen. Leider war der Viola ja heute negativ (obwohl ich diesmal einige Tage drüber bin und noch immer keine Tage bekommen habe bis jetzt).

    Aber es kommt ja der nächste Zyklus! Und dann werde ich es ihm sagen, wenn ich es herausfinde!

  • Cassandra13 schrieb: »

    Man hört ja immer wieder von der 12-Wochen Regel, wann man es offiziell verkündet, dass man schwanger ist.

    Meine Frage ist aber, wann habt ihr es eurem Partner gesagt? Sobald ihr es wusstet, oder lieber erst ein paar a Wochen später?

    LG

    Ich musste den Test extra früh machen, da ein Wellness-Wochenende in der Steiermark mit meinen Mädels geplant war, inklusive Heurigenbesuch mit Wein. Das Zeitfenster für den Test war knapp, denn der Eisprung war gerade lang genug her, aber am selben Tag fuhren wir los. So war mein Partner an jenem Morgen arbeiten. Natürlich war ich schwanger (schade um den Wein haha) und war so aus dem Häuschen, dass ich ihn gleich auf der Arbeit angerufen habe, weil ich nicht das ganze Wochenende warten konnte. Erstes Kind halt. Deswegen hat auch meine engste Familie sofort davon erfahren sowie eine Kollegin und gute Freundin, da mir eine Vertraute jede Arbeit abnehmen musste, die in der SS riskant gewesen wäre, ohne dass ich es gleich allen Kollegen sagen muss. Hat dann jedoch organisatorisch nicht gut geklappt, sodass es schon in der 6. SSW jeder auf der Arbeit wusste.

    Beim zweiten Kind hätte ich vor, es ein bisschen organisierter zu gestalten, z.B. unserer Großen einen Body mit "Ich werde große Schweser" oder so anziehen. Würde da auch den ersten Arztbesuch abwarten, damit wir gleich ein Ultraschallbild haben (auf dem man zwar nur die Fruchthöhle sieht, aber egal).

    Dem Partner würde ich es immer frühzeitig sagen, eventuell auch der Familie, allen anderen eher später.


  • Wir haben immer die Tests gemeinsam gemacht - wir waren ja beide gespannt ob’s geklappt hat und der Moment wo dann tatsächlich „schwanger“ stand war unbeschreiblich und da hätt ich nie alleine damit sein wollen!

    Das war der herzergreifendste Moment meines Lebens (nein, nicht die Geburt, da blieb das überwältigende Gefühl, von dem alle immer erzählen, leider aus). Man kann dieses Glücksgefühl absolut nicht beschreiben, das muss man einfach erleben. Es ist mit nichts anderem vergleichbar :-)
  • .... hätt ich mir beim zweiten auch so gedacht... und dann sitzen wir bei meinen Eltern zum Kaffee. Sohnemann (damals gerade 2 geworden) wird vom Opa gefragt ob der ganze Kuchen jetzt in seinem Bauch verschwunden ist. Und darauf Sohnemann ganz erfreut :“Jaaaa, Kuchen im Bauch.... Blick zu mir, Gabel auf meinen Bauch gerichtet....“ Mama Baby im Bauch“ ..... tja 😜....wäre das auch besprochen...

    LaLumiere schrieb: »

    Beim zweiten Kind hätte ich vor, es ein bisschen organisierter zu gestalten, z.B. unserer Großen einen Body mit "Ich werde große Schweser" oder so anziehen. Würde da auch den ersten Arztbesuch abwarten, damit wir gleich ein Ultraschallbild haben (auf dem man zwar nur die Fruchthöhle sieht, aber egal).

    Dem Partner würde ich es immer frühzeitig sagen, eventuell auch der Familie, allen anderen eher später.

    IreneG
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland