Mittagsschlaf mit Kleinkind und Baby

Liebe Leute,
Meine Tochter (bald 2 Jahre) will zuhause keinen Mittagsschlaf mehr machen. Im Kindergarten gabs da nie Probleme, an den Wochenenden schaffen wir es aber nicht, sie zum schlafen zu bringen. Sie würde auch 3 Stunden wach im Bett liegen, würden wir es versuchen.
Nun sind Sommerferien und sie ist natürlich zuhause. Ich würde sie so gerne mit der Kleinen hinlegen, weil sie eh sehr müde ist zu Mittag aber sie lässt es einfach nicht zu und spielt nur im Bett, steht auf etc. Dsdurch weckt sie natürlich ihre kleine Schwester auf und beide kommen tagsüber kaum bzw die Große gar nicht zum schlafen.
Vielleicht hat die ein oder andere einen Tipp für mich wies vielleicht klappen könnte. Es frustriert mich ehrlich gesagt schon, dass die Große die Kleine immer aufweckt und sie sobald sie einschläft wirklich nur zu 5 Minuten Schlaf kommt weil die Große immer genau dann zu schreien beginnt wenn die Kleine schläft und ich so auch gar nicht am Nachmittag rauskomme mit zwei müden und schlecht gelaunten Kindern.

Kommentare

  • Kannst du sie nicht in unterschiedliche Zimmer legen? Das Baby schläft ja anscheinend eh, und dann legst du die große zb im elternschlafzimmer hin?

    Und was is wenn du mit beiden spazieren gehst? Entweder Doppelkinderwagen (falls du einen hast) oder das Baby in die Trage und die große in den Kinderwagen?
  • Die Kleine schläft untertags leider wenn dann nur auf mir und lässt sich nicht weglegen. Wir liegen somit zu dritt im Elternschlafzimmer.

    Wir haben zwar einen Doppelkinderwagen aber sie schläft da leider auch nicht ein 🙈

    Allgemein schläft sie auch sehr ungern mit mir ein, nachts macht das immer mein Mann. Denke dass sie deswegen vielleicht auch nicht Mittags schlafen will wobei es an den Wochenenden bei meinem Mann auch nicht klappt mit dem Mittagsschlaf, aber da kann ich mich wenigstens mit der Kleinen ins Schlafzimmer legen.
  • Vielleicht mag sie lieber rasten als schlafen? Im bett herumkugeln, ein buch lesen,...?

    Ich glaub zum Mittagsschlaf zwingen geht schwer. Ich kann auch nicht auf Kommando schlafen. Aber 1-2 h ruhezeit könntet ihr einführen.
  • Ich würd auch sagen, lass den Mittagsschlaf weg und führ eine Ruhezeit ein. Da muss sie leise sein damit sie das Baby nicht weckt.
    Und dann soll sie sich halt leise beschäftigen bzw du machst ruhige Dinge mit ihr. Vorlesen, malen, ... kann auch wirklich sein dass sie sich den Mittagsschlaf schon abgewöhnt, manche Kinder machen das sehr früh. Die Umstellungsphase is halt leider anstrengend.
    Oder es is nur eine Phase und in zwei Wochen schläft sie wieder...
  • Was bei uns übrigens besser funktioniert hat war das große Kind hinzulegen wenn das Baby nicht schläft.
  • Ich würde 2 Möglichkeiten sehen: 1. die große muß nicht schlafen, sondern sich nur ruhig beschäftigen. Buch schauen und Co. Das muß mein jetzt Vierjähriger jetzt immer noch, sonst ist er am nachmittag sehr überreizt und unrund. Er braucht die Reizpause. Deine Tocher eben vielleicht auch, selbst wenn sie nicht mehr schläft.
    2. falls dir die Kleine im Wagen oder in der Trage schläft, dann geh zu der Zeit spazieren, dann kann sie so schlafen und die Große ist beschäftigt.
  • Danke euch für die Antworten!

    Dachte in ihrem Alter, dass sie da doch noch Mittagsschlaf einen braucht. Dass sie sich ihn vielleicht schon abgewöhnen will, daran hab ich noch gar nicht gedacht, weil sie ja doch noch so jung ist🤔

    Das mit der Ruhezeit werde ich mogen mal probieren. Bin gespannt ob es hilft und ob sie dadurch vielleicht auch Nachmittags besser drauf ist.
  • @nzmal bei mir war First Lady ja schon drei als die Jungs kamen. Bis dahin hat sie auch geschlafen.
    Ich habe es so gemacht das sie Fernsehen oder Buch schauen durfte im Wohnzimmer bis die kleinen eingeschlafen sind. Dann hab ich mich zu ihr gelegt, manchmal ist sie eingeschlafen, manchmal nicht.
    Im Prinzip war es allerdings der Wendepunkt zum nicht mehr schlafen. First Lady war es gewohnt nur mit mir zu schlafen, mittags. Allein geht da gar nix. Die Jungs hatten einander und sind immer recht rasch eingeschlafen. (So ab 6 Monaten nachdem die schreiphase von zwilling 1 beendet war)


  • Ich glaube dir wird es eher darum gehen, dass. du dich auch hinlegen kannst, oder?

    Meine Jungs schlafen nicht mehr zu Mittag, die Kleine aber sehr wohl und braucht es auch noch.
    Mal ganz abgesehen von mir 😂

    Meine haben Ruhepause, manchmal spielen sie zusammen im Zimmer, meistens dürfen sie die Zeit aber Fern schauen.
    Ja ich steh dazu ✌ich hatte durch den Schlafmangel zeitweise Probleme sicher Auto zu fahren.
    sunha13
  • @nzmal ja, brauchen würden sie ihn wahrscheinlich eh 🙈 Meine mittlere hat mit 2 auch den Mittagsschlaf gespritzt... inzwischen hat es sich eingependelt, das sie manchmal einfach eine Auszeit nimmt und sich mit einer Milch auf die Couch kuschelt. Da trinkt sie dann in Ruhe und schaut einfach ein bissl ins Narrenkastl. Selten- aber doch, kommt es auch vor das sie sagt das sie müde ist und das "Angebot" sich nochmal schlafen zu legen annimmt, und ein Mittagsschlaf macht.

    Aber meistens zieht sie voll durch 😅 Da die große aber oft vom KiGa früher müde ist, gehen sie dann wenigstens beide um halb sieben schlafen 😌

    Mini lege ich da nieder wann und wo es gerade passt 🤷🏼‍♀️ Das geht GsD ja noch(6mon). Bzw lässt sie sich zu 80% noch überall ablegen, wenn sie mal eingeschlafen ist.
  • @Nasty ich werds heute mal mit einem buch versuchen. Nur fängt sie oft in Aufregung manchmal einfach an zu schreien und ich muss sie erinnern, dass sie flüstern soll 😅

    @Mutschekiepchen ja genau. Also entweder würde ich die Zeit gern nutzen, um etwas zu erledigen oder etwas zu nähen oder eben um mich auch auszuruhen wenn die Nacht nicht so erholsam war,was derzeit oft der Fall ist weil beide um 4 Uhr aufstehen 🙈

    @delphia680 würde mich auf freuen, wenn ich die Kleine mal weglegen könnte. Dann wäre es wahrscheinlich auch etwas einfacher wenn die Große nicht schläft 😁 aber sie schläft eben nur in der Trage oder wenn ich sie so halte. Komischerweise klappt es abends immer sie wegzulegen, nur am Tag wacht sie sofort auf.
    Nasty
  • Kurzes Update: es klappt gerade super mit der Ruhezeit. Sie flüstert und liegt auf der Couch und sieht sich ein paar Bücher an und die Kleine schläft seit 30 Minuten. Bin ganz verblüfft, dass das sogar fast ohne meckern ging 😁

    Vielen, vielen Dank für den Tipp! Bin jetzt gespannt, ob der Nachmittag dann besser verläuft als ganz ohne Mittagsschlaf und Ruhezeit.
    Mia2018keaStieglitzmelly210
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland