Frauenarzt - wie finden?

Hallo,-

Ich melde mich hier mit einer vermutlich blöden Frage.
Und zwar, bin (laut Tests) ungeplant schwanger.
Bei einem Frauenarzt war ich schon eeewigst nicht mehr.
Mein Freund lebt auf einem anderen Kontinent und kann diesbez. nicht helfen.
WIE finde ich hier (in Wien) einen Frauenarzt?
Ich fühle mich schon jetzt so unzulänglich, da ich schon so alt bin(37), aber eben nicht mal weiß, wie man zu einem Frauenarzt kommt.
Habe bei 2 in meiner Nähe angerufen, aber die meinten nur: Dass sie mir keinen Termin geben könnten, wenn ich nicht schon bestehende Patientin bei Ihnen bin. Was ich eben nicht bin.
:(
Oder wie gehe ich die ganze Sache an?
Achja- ich hatte meine Regel (oder das was ich dachte, dass es die Regel wäre) eigentlich regelmäßig. (immer zwischen 32-35Tage)
Im April jedoch einmal nah knapp 21Tagen,- und Mitte Juni -ohne Grund- einen SS-test gemacht (weil Kopfschmerzen, Brustschmerzen, kann -als Bauchschläfer nicht mehr am Bauch schlafen!) der aber negativ war.
Dann am We wieder -ohne eigentlichen Grund, nur so aus der Intuition heraus- einen (genauer gesagt mehrere) gemacht, die jetzt sagen positiv! und der Clearblue sagt sogar positiv 3+
Das ist irgendwie alles verwirrend, und obwohl Mathe nicht mein Lieblingsfach war ;-) geht sich das rechnerisch alles hinten und vorne nicht aus...

da bleibt wohl nur der Gang zum Frauenarzt, aber:
Wie komme ich zu einem, der mich auch aufnimmt?

Danke,-
Lg, murcksi

Kommentare

  • Da musst du wohl oder übel mehrere durch telefonieren leider. Da hattest du jetzt wohl einfach "Pech" genau die zu erwischen die voll sind..
    In welchem Bezirk bist du denn? Vielleicht kann dir da jemand hier besser eine Empfehlung/Tip geben!

    Und Gratulation zur Schwangerschaft 😊
  • Wahlärzte haben oftmals leichter was frei 👍 schau mal auf docfinder.at und telefonier dich durch 😉
  • danke :-)
    Also ist das eh normal, dass man da anruft?
    Die 2 wo ich angerufen habe, haben so getan, als wäre ich ein unzivillisierter Elien weil ich keinen Frauenarzt "habe".
    ...dann probiere ich es weiter.
    DANKE!
    Lg, murcksi
  • Ja man ruft einfach an.
    Dr Vavra hat mich erst vor einem halben Jahr aufgenommen als Patientin, vllt hat der noch einen Platz frei
  • Sag ihnen du bist vor kurzem hergezogen 👍
    Sternchen0212
  • Ich finde ja die meisten Sprechstundenhilfen recht unhöflich, egal ob bestehender Patient oder nicht... die sollte eigentlich das Aushängeschild für den Arzt sein...
    in welchem Bezirk bist du daheim?!
    Sternchen0212
  • Stimme ich @Bella_K absolut zu . Von 9 sind 10 unhöflich 😠

    Würd auch am tel sagen du brauchst einen neuen frauenarzt.
    Der grund geht eh niemand was an .....
  • Danke Euch!
    bin im Moment im 12. daheim, jedoch direkt an der Grenze zu 15.
    Sollte sich das jedoch bestätigen, wäre wohl ein Umzug (der wäre ansonsten im April 2020 geplant gewesen) irgendwo anders hin besser jetzt sofort angeraten, denke ich...
    Meine Arbeit ist im 3./Grenze zum 1.,- von daher würde ich dann dort etwas in der Nähe zum Übersiedeln suchen...
    Oh mann! Einfach viel Zuviel jetzt zum Nachdenken.
    Danke für Eure Antworten, dann kommt man sich nicht gar so hilflos/alleine vor....
  • Blöd gerade in der Situation...
    Leider hilft wirklich nur herumtelefonieren. Ich hatte vor einigen Jahren eine ähnlich blöde Situation mit der Suche nach einem hautarzt: meine hat mir was verschrieben woraufhin ich ärgste hautiritationen bekommen hab. Da war sie dann schon im Urlaub, ich hab dann auch ca 20 abgerufen, bis mich wer dran genommen hat.

    Wenn du dir die telefoniererei verkürzen willst und es finanziell drin ist, geh zu einem wahlarzt!
  • Bin bei Dr Krell im 23. Der ist ein Wahlarzt aber wirklich sehr toll. Der erste Frauenarzt bei dem ich mich wohl fühle
  • Ich bin auch bei Dr. Krell, aber der nimmt keine neuen Patientinnen mehr.
  • Wir haben August 2018 eine Frauenärztin in Eisenstadt gesucht, eine sagte mir Sie könne mich frühestens in 7! Monaten zum erstgespräch nehmen... Als Patientin nehmen wollten wir dann nicht mal fragen. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nie bei einem FA, die zweite war auch keine wahlärztin, und nahm mich sofort als Patientin auf - nach 1 Stunde Wartezeit hatte ich auch das erste Bild meines Butzis. So viel Glück muss man aber auch haben!
  • Meine Freundin ist seit kurzen bei Fr Dr Kovalenko im 3. Und sie ist sehr zufrieden, die Fr Dr arbeitet ebenso in der Rudolfstiftung da war sie ein zwei Mal bei mir (Visite und Untersuchung) und ich muss sagen, Ich mag sie auch gern. Sie entbindet auch bei privaten Geburten im Goldenen Kreuz(wenn mich nicht alles täuscht) , falls das etwas für dich wäre.

    Ich schaue wenn I h einen neuen Arzt brauche immer zuerst auf Docfinder die Bewertungen durch und dann ruf ich alle Ärzte durch bis halt einer sagt ich kann kommen. Habe so meinen Frauenarzt und meine Kinderärztin gefunden und bin mit beiden sehr zufrieden.

    Ich bin im 17. Bei Dr Gauff, kann ich auch nur empfehlen, ich hab sogar eine halbe Stunde bis 40 Minuten Anfahrt je nach Verkehr.
    butterblume86
  • fr dr Fröhlich war immer sehr lieb.. und es war nie ein Problen, dass sie jenand neuen aufnahm.. vielleucht jst das immer noch so... sie ist allerdings im 20 https://www.docfinder.at/frauenarzt/1200-wien/dr-nora-froehlich
  • dr Eppel im 3. Bezirk war auch super
    http://www.frauendoc.at/

    beides Kassenärzte
  • http://www.mzm.co.at/univ-prof-dr-klaus-mayerhofer.html

    Ich bin seit Jahren bei Dr. Mayerhofer in 1050. (Kassen und privat) Man kann online Termin vereinbaren oder anrufen. Die Damen am Telefon sind nett und freundlich. Der andere Frauenarzt im Haus Dr. Gill ist auch ein wunderbarer Arzt.
  • Noch eine Stimme für Dr. Gauff. Du kannst dir sogar online einen Termin bei ihm ausmachen. Fahre extra aus Niederösterreich bei ihm, die wenigen Gyns die wir hier in der Gegend haben sind monatelang bummvoll.
    Kaffeelöffel
  • Danke für den Zuspruch!
    Ich hab jetzt einen Termin kommende Woche Mittwoch :-)

    Noch eine Frage:
    Seit gestern Nacht habe ich permanenten hellbraunen/beugen/ganz hell-rosa (so eine mischung) Ausfluss mit sowie ähnlich wie periodenschmerzen.
    Da der Termin nun genau in 1 Woche ist:
    Einfach abwarten?
    Oder in die Apotheke gehen?
    Oder ins Spital? Wenn ja wohin?

    Hm... nachdenkliche Grüße...
  • sim0nesim0ne

    459

    bearbeitet 3. Juli, 13:19
    @murcksi Oje 😕 Die Apotheke bringt dir da gar nichts. Du bräuchtest einen Ultraschall um zu sehen, ob die SS nicht intakt ist, oder zb ein Hämatom der Grund dafür ist. Am besten nochmal den/die FA anrufen, ob du vorbeikommen kannst oder ins KH.
  • @sim0ne Danke. am Tel. hat niemnd abgehoben, hab nochmal ein mail geschrieben und gerade Antwort bekommen, nächsten MIttwoch (eine früherer Uhrzeit als zuvor, aber trotzdem derselbe Tag...)

    also heute in 1 Woche...
  • oh mann, wenn wenigstens mein Freund da wäre, oder sich hier in Europa/Österreich auskennen würde, dann bräuchte ich euch nicht anjammern ;-)
  • @murcksi Ich sag’s dir jetzt ehrlich wie’s ist: Bräunlicher Ausfluss mit Mensschmerzen ist wirklich kein gutes Zeichen. Das gehört schnell angeschaut. Ich würde mich da mit Mittwoch nicht zufrieden geben und ins KH fahren. Wenn’s ein Hämatom ist, würdest du direkt Medikamente bekommen, die die SS aufrecht erhalten bzw dabei helfen.
  • Danke.
    Bin ins Spital.
    Sieht wohl nicht gut aus.
    (War zwar noch nicht geplant, aber doch erwünscht)

    Muss am Freitag um 08.00 nochmal ins Spital.
    Sie meinte die Schmierblutung würde sie nicht stören,- aber...
    ...anscheinend passen die Werte die sie haben alle nicht zusammen. (Hcg sehr hoch, aber im Ultraschall "nix" zu sehen... )

    :-(
  • ohje..ich drück dir die Daumen dass alles gut ist
  • Oje, ich hab’s befürchtet :(
    Wünsch dir alles alles Gute, dass sich da doch noch wo was versteckt hat!
    murcksi
  • Ich wünsche dir alles gute
    murcksi
  • Oh nein. Wünsche dir alles Gute
    murcksi
  • Heute wieder im Spital,- da dieses hcg offenbar "normal" gestiegen ist, sie auch im Eileiter und sonst nirgendwo etwas finden,- nochmals Aufschub bis Montag früh...
    Das einzige was sie noch gesagt haben (die Ärztin hat dann noch den Oberarzt geholt, weil sie alles zusammen das komisch fand) , dass die Gebärmutterschleimhaut unregelmäßig aufgebaut sei. 14-16mm.
    Am Mittwoch Abend wars noch "normal" bei 12mmm...
    Hmmm...
    Also nochmal warten...
    ...aber die Hoffnung schwindet...
  • @murcksi wie hoch ist denn der HCG Wert? Bei mir konnte der Arzt damals auch nichts sehen und mein HCG war bei 3600. Laut Dr. Google sollte man ja schon ab 1000 was im Ultraschall sehen. War dann natürlich ziemlich verunsichert, aber zwei Wochen später war dann der Herzschlag zu sehen.
    Also drück ich dir die Daumen, dass es sich nur gut versteckt hat und das alles gut geht 🙏
    murcksi
  • @bibi1988 mittwoch Abend 3239
    Heute(freitag) früh 4227
    Der Arzt meinte sind knapp 38h dazwischen gewesen, Anstieg normal...
  • @murcksi ich drück Dir die Daumen, dass Du einen Eckenhocker hast.
    murcksi
  • Danke.
    Hoffe auch...
    Bis Montag früh gibts noch Aufschub...
    :-)
  • @murcksi wor drücken auch fest die Daumen! 🍀🍀🍀
    murcksi
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland