TdW - Stricken, Häkeln und Sticken fürs Baby! (mit Gewinnspiel)

AdminAdmin

4,752

Symbol
bearbeitet 3. Juli, 12:10 in Freizeit & Spaß
tdw-strickenHaekelnStickenFuersBaby1000.jpg

Hallo alle,

Das neue Thema der Woche ist: “Stricken, Häkeln und Sticken - Ein Andenken fürs Baby!” und diesmal gibt es auch etwas zu gewinnen. :)

Wer kann sich noch an Selbstgemachtes von der Mama und der Oma erinnern, hat gar noch einen Schal, einen Pullover oder eine Decke aus der eigenen Kindheit aufgehoben? Findet man Zeit in der Schwangerschaft oder wenn das Baby da ist, ist es oft naheliegend selber ans (Hand-)Werk zu gehen und dem Nachwuchs etwas Kuscheliges aus Wolle, Faden und Zwirn mitzugeben.

Schreibt uns eure Story zu eurem liebsten Erinnerungsstück oder postet kreative Strick- und Häkelideen für Baby & Kind. Unter allen Beiträgen verlosen wir 5 DIY-Sets (zum Aussuchen) aus der Baby- und Kleinkinderkollektionen von We Are Knitters (pro Gewinn im Wert von bis zu 60 Euro) – unserem Sponsor dieses #tdw.

Gebt dazu im Kommentar bitte gleich euer We Are Knitters Wunsch-Set an, wenn ihr bei der Verlosung teilnehmen wollt.

Mehr über die DIY-Sets findest du im Shop von We are Knitters.

Also lasst uns wissen:
• Was ist euer eigenes liebstes Erinnerungsstück?
• Wer hat schon etwas Selbstgemachtes fürs eigene (kommende) Baby gemacht?
• Wart ihr davor schon handwerklich gesegnet oder seit ihr vorher mehrmals kläglich gescheitert?
• Alles selber machen oder lieber nach Anleitung?
• Von wem oder wie hast du es gelernt (Mama, Oma, Schule, DIY-Sets, etc.)?

Wie immer sind diese Fragen als Impulsgeber zu verstehen. Ihr könnt diese gerne beantworten oder wie gehabt auch frei schreiben was euch dazu einfällt. Wovon ihr berichten wollt, obliegt schließlich euch. Spannende, lustige und schöne, vielleicht manchmal auch nicht so schöne Geschichten, wollen wir hier lesen. Zu vermeiden sind Grabenkämpfe, Vorurteile und Co. wie in den Forenregeln beschrieben.

Ich freue mich auf spannenden Erfahrungen und Storys,
Admin

#ThemaDerWoche #TdW
getaggt:
delphia680IreneGifmamkl89dinkelkornHase_89
«1

Kommentare

  • Tolles Thema!
    Ich hab gehäkelt seit ich denken kann. Meine Oma hat mir Filethäkeln beigebracht und in meiner Freizeit hab ich lieber Anleitungen studiert und gehäkelt als mit anderen Kindern gespielt 🙈
    Das 'handwerklich begabte' auch für andere kreative Hobbys hab ich eher von Oma und von Papa (er kann gut nähen), meine Mama hingegen hat zwei linke Hände 😅

    Mein liebstes Erinnerungsstück ist ein weiß-rosa gestrickter Pullover, den meine Oma für mich als Baby gemacht hat. Lange Zeit hab ich ihn nicht gesehen, ich wusste er müsste noch irgendwo bei meiner Mama sein. Er geriet in Vergessenheit. Zum ersten Geburtstag meiner Tochter dann die Überraschung- meine Mama hat ihn ihr als Geschenk überreicht, wie ich ihn einst auch von Oma geschenkt bekam 😍

    Erst in meiner zweiten SS entdeckte ich das Häkeln wieder als Hobby. Meiner Tochter hab ich ein Kleidchen, Schühchen, eine große Babydecke, Winterhauben und andere süße Accessoires gehäkelt. Die werden alle als Erinnerung aufgehoben 😊

    Aktuell häkle ich ein Kleidchen für meine Nichte, die in 4 Wochen zur Welt kommen soll. Ich bin schon sehr auf die Reaktion meiner Schwägerin gespannt, die weiß von nichts:)

    Im We are Knitters Shop hab ich mich sofort in den 'Hokey Cokey Sweater' verliebt 😍 Übrigens finde ich die Seite sehr ansprechend mit tollen Artikeln, gefällt mir gut! 😊
    Rosenholz
  • bearbeitet 30. Juni, 18:17
    2ca4o32rbkjv.jpeg
    Ach da bin ich doch dabei :smile:

    Das Stricken und Häkeln ist mir quasi in die Wiege gelegt worden, meine Mama hat eigentlich immer irgendwas gestrickt, entweder für sich, uns oder Freunde.
    Meine Oma hat mir dann als ich ca 6 Jahre alt war das Stricken gelernt, ich wollte umbedingt auch Handarbeiten.
    Im Laufe meines Lebens habe ich mich immer wieder mit der Hilfe meiner Mama an größere oder kleinere Strickprojwkte gewagt, selbst heute wo ich mich als erfahrene Strickerin bezeichne frage ich sie immer wieder um Rat wenn eine Anleitung “hunzt” ;)
    Ich stricke eigentlich Querbeet, aus Büchern, Magazinen, alten Anleitungen aus dem Fundus meiner Mama, Internet usw


    Mein liebstes Erinnerungsstück ist eine weiße Babydecke in die meine Mama am Rand einen Schmetterling eingestickt hat <3<br> Leider ist sie grad am Dachboden mit all dem anderen Babyzeug :smile:

    Für meine Tochter habe ich in der SS eine Decke gehäkelt- ich häng ein Foto an :smile:

    Gewinnen würde ich gern für unser zweites Kind das unterwegs ist eine Seahorse Blanket :smile:
    lisawienAdminlolle
  • Ich wollte nach der Geburt meines Sohnes ein Mobile häkeln.. blöd nur dass ich absolut keine Ahnung vom Handarbeiten hatte... zu meinem Glück bin ich auch noch Linkshänderin und verstand von den Internetanleitungen NICHTS. Nicht mal in der Schule hatte ich Handarbeiten sondern nur technisches Werken und ganz ehrlich da war ich noch grottiger als am Anfang meiner Häkelkarriere😅Die Wochen vergingen und ich hab fleißig geübt und siehe da ich habe meinem Maxi zwar kein Mobile aber dafür viele Dekosachen für sein Kinderzimmer gehäkelt und könnte nicht stolzer sein ♥️ 011cf560-9be2-11e9-adeb-95cd7f757938.jpeg
    AdminMorganalolleHase_89
  • Ich habe das Stricken und Häkeln in der Schule im Handarbeitsunterricht gelernt und es hat mir immer Spaß gemacht. Wenn ich Unterstützung gebraucht habe, habe ich mich immer an meine Oma gewandt. Ich liebe ihre gestrickten Socken im Winter ❤️.
    In der kalten Jahreszeit bekomme ich auch immer wieder Lust aufs Stricken und Häkeln - habe bisher immer eher einfache Dinge wie Schals und Hauben gemacht.9f608860-9bf4-11e9-895a-b5461cc64e1c.jpegDa mein Babyboy im April zur Welt gekommen ist hatte ich den Winter über Zeit, eine Decke für ihn zu häkeln. Es hat zwar etwas gedauert aber war für mich ein schönes Abendritual während der Schwangerschaft und ich empfand es auch als eine ganz besondere Art der Einstimmung und Vorfreude auf das kleine Wunder 🥰.

    Da ich mich gern in ein nächstes Projekt für meinen lieben Kleinen stürzen würde, wäre das Set „Dragonfly Blanket“ ein Hit 🤗! Toll, dass die Materialien bei ‚we are Knitters‘ so hochwertig sind 🤩!!
  • Meine Mama strickt eher, aber häkeln tut sie auch ab und zu. Meine Oma strickte die besten Socken mit verschiedenen Motiven drauf (sogar mit adidas oder nike Zeichen 😂).
    Ich habe stricken und häkeln zwar in der Volksschule gelernt, habs aber nie wieder gemacht bis ich schwanger wurde. Da konnte ich sowieso nie schlafen und wollte dann die Zeit nutzen um meinem Sohn etwas persönliches zu machen und hab mich für ein Stofftier entschieden.
    Ich hab mir das häkeln dann selber wieder beigebracht mit Hilfe vom Internet und ab und zu fragte ich im Strick- und Häkelthread nach. Achja und Mama half mir auch hier und da, allerdings kann sie alles häkeln, jedoch nicht nach Anleitung, sondern sie sieht es und experimentiert dann herum, bis es ihr gefällt. Ich brauche allerdings eine fixe Anleitung.
    Zum üben habe ich eine Amigurumi Eule gemacht, also etwas ganz leichtes. Dann habe ich mich über einen Hasen getraut und hab ihn mit dem Namen bestickt. Für mein erstes größeres Projekt siehts toll aus. 😃Mein Sohn kam im Dezember auf die Welt und die ersten Wochen und Monate waren wir vollkommen auf ihn konzentriert und dann war es zu heiß um zu häkeln. Diesen Herbst habe ich wieder viel zu tun, aber ich finde sicherlich wieder Zeit etwas zu häkeln. 😊

    Im Shop sind alle Sachen bezaubernd, allerdings gefällt mir die Dragonfly Blanket XXL am besten 🥰
  • Guten Morgen! Also ich mach vieles selbst für meine Kids, ich hab hauptsächlich genäht und a bissl was gehäkelt. Hauptsächlich sachen für den Kaufmannsladen. Ich hab eigentlich immer irgendwie kreativ gearbeitet, bei der einen Oma gestickt, bei der anderen gestrickt, bei der Mama und Schule genäht.... Aber auch mein Papa ist eher kreativ, halt mehr Handwerker - mäßig...
    Meine Kinder haben von ihrer Oma viele gestrickte Mützen, und als Erbstücke gibt es eine Goldhaube, sowie tolles Taufgewand was meine Kids zu ihrer Taufe trugen.
  • Hokey Cokey Sweater wäre das, was mir im Shop am meisten gefällt. Auch wenn die Entscheidung schwer fällt
    😊
  • Ich hab am liebsten und am meisten in meiner eigenen Jugend handgearbeitet - vorwiegend gehäkelt und genäht. Seltener gestrickt und gestickt, aber trotzdem auch gerne gemacht.

    Gelernt habe ich es von meiner Mama - sie hat damals viel für uns Kinder selbst gemacht. Die "Tradition", dass sie immer eigene Faschingskostüme für uns genäht hat, führe ich dort.

    Für meine Tochter hab ich bisher "nur" genäht, zb den alten Stubenwagen mit neuem Stoff und Himmel ausgestattet.
    Von meiner Mama hat sie einiges gehäkelt bekommen: Söckchen, Haube, eine große kuschelige Decke (die sie bis heute zum Schlafen bekommt). Auch von meiner "Stief-Oma" bekommt sie zu allen Anlässen selbstgemachte Kleidung - mein Favorit war ein gestrickter Poncho mit passender Haube dazu.

    Vor ein paar Wochen musste ich in der Schule Werken supplieren und habe den Kindern beim häkeln geholfen - da habe ich bemerkt, wie viel Spaß es mir immer noch macht und vor allem, dass ich es immer noch kann 😅
    Ich würde mich auch wahnsinnig über den Hokey Cokey Sweater freuen, das wäre dann wahrscheinlich die erste Kleidung, die ich für meine Tochter anfertige 💖
  • Oh ich liebe Handarbeiten. Nähen, Häkeln, Stricken. Hab das definitiv von meiner Oma. Meine Mama kann zwar Notfalls Häkeln, aber vom Stricken wurde sie schon in Schulzeiten befreit :D
    Ich hab in der Schwangerschaft die verschiedensten Tierhauben gehäkelt und gestrickt (Eulen, Frösche, Bären usw). Meist ohne Anleitung oder aus verschiedenen Anleitungen das beste rausgeholt. Nur bei Juniors Grannysquaresdecke hab ich mich genau an die Anleitung gehalten und wenig experimentiert.
    Zuletzt hab ich meiner 10 Jährigen Cousine ein erweiterbares Dreieckstuch zu ihrem Dirndl gehäkelt.
  • Habe in der Schwangerschaft viel gehäkelt. Wusste mir nichts mit meiner Zeit anzufangen da ich 3 Monate vor ET schon zuhause war. Ich brachte mir alles selbst bei. Durch Youtube Videos, Anleitungsvideos usw.
    Meine 1. Arbeit war eine Kinderwagenkette. 3b43a070-9ca7-11e9-895a-b5461cc64e1c.jpegAls absoluter Häkelanfänger war das schon ne richtige Herausforderung für mich. (deswegen schielt mein Bär auch etwas 😅)
    Danach habe ich eine Babyjacke, ein Kleid und eine Haube gehäkelt.3b6cfa60-9ca7-11e9-895a-b5461cc64e1c.jpegStolz bin ich auf meine letzte Arbeit die ich gemacht habe und zwar ein Jäckchen. War mega viel arbeit und hat mich viel Schweiß gekostet, aber hat sich definitiv gelohnt und ich trau mich behaupten ich kanns mittlerweile richtig gut.😊3b89f840-9ca7-11e9-895a-b5461cc64e1c.jpeg

    Gewinnen würde ich gerne die Starfish Blanket, da dies die einzige Decke ist die gehäkelt wird.
    Stricken kann ich nämlich noch immer nicht. 🙈
    Morganariczlolle
  • @Sandra_Bi wie süß ist denn die zweite Jacke bitte 😍 magst du verraten, wie das Muster heißt?
  • @ifmamkl89 klar. Das ist ein Kiesmuster 😉
    ifmamkl89
  • PoninePonine

    1,433

    bearbeitet 2. Juli, 21:17
    Bei meiner früheren Arbeit, haben alle in der Pause gestrickt, oder gehäkelt. Ich fand das so furchtbar langweilig und "bevor ich zum stricken anfange, erklimme ich wohl eher den Mount Everest! "

    Nein, am Mount Everest war ich nicht, aber ich bin schwanger geworden.

    Anscheinend war das mein Nestbautrieb, denn ich hab angefangen zu stricken. Etliche Babyhauben und Kleider später, war die Zwergin dann da, aber alles war ihr zu klein.

    Jetzt haben wir dadurch allerdings jede Menge selbstgemachtes Puppengewand. :D

    Inzwischen liebe ich häkeln mehr als stricken und mache sehr gerne Kinderwagenketten, Schnullerketten, Hauben, Kasperlfiguren und Fingerpuppen.

    Der Mini Downtown snood würde mir gefallen.
  • Sehr schöne Geschichten, danke für eure Feedbacks und auch die Bilder. :)
  • Häkeln und Nähen habe ich in der Schule gelernt, ist jedoch leider in Vergessenheit geraten. Seit 3 Jahren nähe ich wieder Kinderkleidung, ans Häkeln hab ich mich noch nicht getraut. Ich liebe jedoch Gehäkeltes, in besonderer Erinnerung sind mir gehäkelte Chucks für mein Baby geblieben. Es ist so wertschätzend, wenn man etwas Selbstgemachtes geschenkt bekommt.
  • Wuhu..das ist ja mal ein tolles Thema.

    Ich habe das Handarbeiten in der Schule gelernt und viel bei Oma gesehen.
    Es war in der Schulzeit meine liebste Freizeitbeschäftigung. Da habe ich vor allem nach Anleitungen gestickt und gehäkelt.
    Meist sind die Sachen dann viel zu groß geworden.
    Meine Oma hat voller stolz noch eine gehäkelte Tischdecke.
    Ich glaube das Talent habe ich von der Oma geerbt.
    Die Geduld musste ich lernen, da ich viele Fehler mache, oft wieder auftrenne ,ein Projekt wieder auf die Seite lege, so wie momentan einen Strampler für den Kleinen, aber nie aufgebe 🤗In der Schwangerschaft habe ich eine Decke für unsern Sohn gemacht und meine Schwester bekommt jetzt eine Decke für ihren Sohn. a76b8f00-9dbb-11e9-acef-a740eb36bdb9.jpeg

    Toll wäre das set Hoky sweater
    lolleitchify
  • Ich stricke und häkle auch sehr gerne!
    Eigentlich schon als Kind, durch meine Großtante. Von der hab ich u.a. als Kind eine Weste bekommen, ganz bunt mit Landschaft, Häusern, Tieren, Bäumen, Blumen,... drauf. Meine Mama hat sie aufgehoben und wenn meine Tochter mal groß genug ist, wird sie sie auch tragen (sofern sie ihr gefällt). Meine Mama hat für mich als Kind auch einiges gestrickt und genäht.
    In der Schulzeit hab ich das Handarbeiten eigentlich nicht so gemocht. Hauptsächlich, weil wir so viel hässliches unnützes Zeug gemacht haben, z.B. kleine Deckerln bestickt die kein Mensch braucht. Aber wirklich sinnvolle Dinge, z.B. Kleidung nähen oder ändern (Hosenbeine kürzen, Zipp einnähen,...) oder auch mal Socken stricken haben wir nicht gelernt.

    Wieder angefangen hab ich dann vor ca. 5 Jahren durch eine mittlerweile sehr gute Freundin die ich damals als neue Arbeitskollegin kennen gelernt habe. Die hat selbst viel gestrickt und dann hat es mich auch gereizt, ich hab im Internet tolle Anleitungen gefunden, und mach mir mittlerweile auch selbst welche. Besonders gern mach ich Sachen, die ein wenig herausfordernd sind. Ich lerne mir auch vieles selbst, im Prinzip ist ja technisch nicht viel dabei.
    Logisch, dass ich dann auch wieder zu den Nadeln gegriffen hab, als sich Nachwuchs ankündigte. Die Erdbeerhaube und die Schafweste waren die ersten Dinge, die ich gemacht habe. Außerdem Häkelschuhe, ein Kleidchen, eine weitere Weste und noch eine Haube. Als großes Projekt eine Häkeldecke mit vielen Tieren drauf. Und die Mutterkindpasshülle hab ich mit dem Namen meiner Tochter bestickt.

    Normalerweise stricke ich hauptsächlich in der kalten Jahreszeit und lass es im Sommer, aber erst vor kurzem hab ich einen sommerlichen Häkelhut fürs Töchterchen ferstiggestellt und häkle gerade einen für mich - da die Wolle ausgegangen ist, pausiert das Projekt seit gestern Abend.

    Wenn ich gewinne würde ich mich über das strickset “little monkey cardigan“ freuen!
  • @zuckerpuppe wow, die hab ich auf Pinterest gesehen und mich nicht drüber getraut!! Die ist so toll, die Decke!
  • Aja - ein Fotos wollt ich auch da lassen...
    91padg7cl0w0.jpg
    8t970uyq4g86.jpg

    Die häkeldecke muss ich beim nächsten waschen wieder spannen. Das kommt dabei raus, wenn man unterschiedliche garne verwendet, ziemlich verzogen...
    lolleitchifyriczmamaloniAngelika89Hase_89
  • @lolle ja ich hab mich auch damals auf Pinterest verliebt :)
    Sie ist echt nicht schwer zu häkeln, nur das Fäden ist richtig zach :#
    lolle
  • @wölfin: Sehr liebe Sachen. Danke fürs Sharen!
    wölfin
  • SorakisuSorakisu

    1,437

    Symbol
    bearbeitet 8. Juli, 15:04
    So nachdem ich durch das Thema mega Lust bekam bin ich jetzz gerade bei einem Gewand für Söhnches Babyborn und mein "we are knitters" DIY Paket ist auch angekommen (musste gleich was bestellen Starfish Blanket)
    c65sxlv5ilhf.jpg

    Weil ich das letzte Mal vergessen habe: Sollte ich gewinnen wünsch ich mir die Frisbee Blanket
    wölfinlolle
  • Ich mochte Handarbeiten in der Schule nie..
    bin erst in meiner Ausbildung zur VS-Lehrerin wieder draufgekommen und hab in der SS vom Großen so richtig damit begonnen. Immer mit Unterstützung von meiner Oma 😄

    Auf dem Foto sieht man die Jacke/Weste auf die ich besonders stolz bin 😍

    33b795a0-a1b6-11e9-a9ea-e781d1e5882e.jpeg

    wurde letzten Herbst sehr gern getragen
    Falls ich was gewinnen sollte würde ich mich für die "Rock Blanket" entscheiden - die wäre dann für bauch-zwergi 😉
    zuckerpuppeitchifywölfinlollemamaloni
  • Wir hatten Handarbeiten in der Schule - viel davon, bis zu 4 Std pro Woche, aber irgendwie haben wir nie etwas "Brauchbares" gemacht (Weihnachtskugeln mit Stickereien, Häkedeckerl, Strickwürmer);
    Später hab ich Hauben und Socken gestrickt - Weihnachtsgeschenke halt;
    Für unsere Tochter dann 1 Decke gestrickt, 1 gehäkelt; jetzt 3 Jahre wieder nichts.....bis ich wieder schwanger war!
    Also, das sind die neuesten Werke:
    pvobbyu55cn9.jpg
    Decke noch in Arbeit, Fäden muss ich noch vernähen und bunt umranden muss ich die Decke noch (binnoch am Überlegen wegen der Farbe, Bauchzwerg ist ein Ü-Ei)
    Und weil meine Größe auch nicht zu kurz kommen soll:
    kq6imjn3gtub.png
    Mein erster Pullover! Darauf bin ich wirklich stolz!

    Wegen dem Gewinnspiel: mir würde der Guppy Cardigan oder das Bee Blanket gut gefallen, ersteres wäre für meinen Bauchzwerg, die Decke für eine gute Freundin, die auch im Herbst ihr 2.Kind bekommt!
    mamaloni
  • Hallo alle,

    Wer uns noch an der Verlosung teilnehmen möchte, macht dies bitte bis heute Abend 23:59. Dann schließen wir das Gewinnspiel in diesem Thema der Woche ab.

    Danke euch allen fürs mitmachen,
    Admin
    zuckerpuppeifmamkl89
  • Bin schon so gespannt <3
  • Hi alle,

    Danke für eure Teilnahme bei der Diskussion. Wir haben die Gewinner gezogen und listen hier die Gewinner auf.

    @ifmamkl89 - ‘Hokey Cokey Sweater’
    @zuckerpuppe - ‘Sea Horse Blanket’
    @Sabrinak - ‘Hokey Cokey Sweater’
    @wölfin - ‘Little Monkey Cardigan’
    @Sorakisu - ‘Frisbee Blanket’

    Gratulation! Bitte schreibt mir eine private Nachricht mit eurer vollständigen Postadresse.

    Lg, Admin
    riczifmamkl89MorganaAngelika89
  • Gratulation den Gewinner/innen 😄👍
  • Ich freu mich- danke, danke, DANKE!!!

    Perfekt für unser Bauchzwergi das im Februar kommen wird <3 :)
  • Vielen Dank <3
  • Gratuliere euch!
  • Aaaaah ich freu mich, vielen Dank 😍😍😍
  • Juhuuuu super, danke!!!!
  • 🥰Wuhu...ich freu mich riesig auf den Gewinn..pn folgt
  • Das Packerl war heute in der Post <3<br> Ich freu mich achon aufs loslegen :)
  • Nochmals vielen vielen Dank! 😍

    jqq9a2x9y7be.jpg
  • Oh, fein. Danke für die Bilder. Falls jemand ein Set fertigstellt, freuen wir uns auch über Bilder. :)
    zuckerpuppe
  • @admin klar- sobald die Decke fertig ist, und am besten dann nochmal ein Bild von Decke und Baby im Februar <3
    Admin
  • Wuhu...packet ist angekommen, danke 🙏
  • yyoa3m4k9en1.jpg
    Paket gestern abgeholt und angefangen habe ich auch schon
    lolle
  • @Sorakisu das Muster ist ja schön- ist es recht schwierig zu stricken? :)
  • @zuckerpuppe eigentlich garnicht, das Prinzip ist recht einfach (3 Maschen stricken, eine abheben). Wenn die ersten 2 Musterreihe gemacht sind geht es ganz ohne Anleitung.
  • @Sorakisu so muster mit Maschen zum Abheben machen ja immer total viel her 🙃

    Ich hab auch schon 10cm von meiner Decke geschafft 🙃
  • Oh @Sorakisu, sieht schön aus. :) Bin gespannt, was da herauskommt.
  • Hi alle,

    Wer hat den hier noch mitgemacht und präsentiert uns seine Ergebnisse? Sollen wir versuchen WeAreKnitters für eine weitere Aktion im Herbst zu gewinnen, die beste Zeit für warme Pullover und Schals. :)
    boolicious
  • @Admin unbedingt bitte!
  • @Admin unbedingt!! vielleicht hab ich dann ja Glück 😁
  • @Admin ich hatte bisher leider noch nicht die Zeit um anzufangen, aber das wird sich im Herbst nun ändern! 😊
  • @Admin jaaaa, bitte! Würde mein Glück auch gern nochmal versuchen!
  • Ja, bitte gerne! :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland