Herrje, unsere Wohnung schimmelt! ūüė≠

mamalonimamaloni

1,865

bearbeitet 22. 06. 2019, 21:58 in Haushalt & Technik
Ihr Lieben!

Ich habe gerade ein paar Möbel verrückt und dabei leider bemerkt, dass es in unserer Wohnung an den verschiedensten Stellen schimmelt.

Wir wohnen im Erdgeschoss und haben derzeit einen hohen Grundwasserspiegel.
Lustigerweise beginnt der Schimmel ausnahmslos direkt über den Sockelleisten, ich hab eine abgemacht und diese ist auf der Rückseite schon ganz schwarz gewesen.

Möbel, die direkt an der Wand standen, haben auch die komplette Rückseite voller Schimmel. Teilweise schwarz, teilweise wie so ein weißer Pelz.

Ich rufe am Montag auf jeden Fall einen Experten an. Ich will wissen, woher dieser starke Befall kommt. Vor dem Winter war an den betroffenen Stellen definitiv noch nichts! 😭

Ich fühl mich grad so unwohl und hab Angst um mein Kind, das tagein tagaus hier spielt und schläft.

Haben wir etwas falsch gemacht?

Der Schwiegervater sagt, der Schimmel kommt vom Müll der in der Wohnung steht und der nassen Wäsche. Das glaub ich aber nicht ganz. Ein Müllkorb und ein Wäscheständer bringen doch sowas nicht zustande. Oder??? Zumal wir wirklich viel lüften und die Zimmertüren immer offen sind. Fußbodenheizung war im Winter auch ein, falls das relevant ist.

Hat jemand hier Erfahrung mit Schimmel und kann mir sagen, was wir jetzt tun müssen?? Was bedeutet das für unsere Familie und derzeitige Wohnsituation??? Ich bin am Verzweifeln 😭😭😭

Kommentare

  • Bei wem auch immer du es meldest (Genossenschaft/Hausverwaltung), was du ja machen wirst, sag auf keinen Fall das mit dem W√§sche trocknen ūüôą
    Da kriegst sofort einfach die Schuld zugeschoben und das eigentliche Problem wird oft gar nicht so genau gesucht...
  • @delphia680 na was glauben denn die wie meine Wäsche wieder trocken wird? Durch Zauberhand? 😂
    Danke für die Warnung, das merk ich mir!
  • @mamaloni am besten W√§schetrockner und L√ľftung.
    Ich hab auch beides nicht und zum Gl√ľck kein Problem.

    Am ehesten wird dir ein Fachmann sagen können wie er entstanden ist, je nach Art.
    Vielleicht sind Wände feuchter durch das Grundwasser?

    Schlaft vielleicht in einem Raum wo nix ist. Zur Sicherheit.

    Bin gespannt was du berichtest.... alles Gute
  • Schimmel entsteht auch, wenn man viel, aber falsch lüftet. Stell dir mal hygrometer auf, die Luftfeuchtigkeit sollte sich zwischen 40-60% bewegen. Im Sommer sollte man generell die warme und sehr feuchtegeladene Luft draußen lassen, nur lüften wenn es kühler und trockener ist.
    Bei den aktuellen Wetterkapriolen ist das natürlich nicht so leicht.
    Schmeiss die hinigen Möbel weg und schau was der Fachmann sagt - eventuell eine zweite Meinung einholen, und dass die aufsteigende Feuchte der Mauern gemessen wird.
    Toitoi, dass ihr das hinkriegt!
    delphia680
  • tanja1993tanja1993

    11,064

    bearbeitet 22. 06. 2019, 21:39
    Wie meine Wohnung Schimmlig war hat sich die Genossenschaft abgeputzt und gesagt " Das kommt vom falschen l√ľften" ūü§¶ūüŹľ‚Äć‚ôÄÔłŹ und eben nie sagen das man W√§sche drinnen trocknet.
  • Ja, die putzen sich ab. Schimmel spray und wir haben mittlerweile einen Entfeuchter hin und wieder laufen. Bin aber auch froh wenn wir hier ausziehen k√∂nnen.
  • @mamaloni wir hatten jetzt, als wir umgezogen sind auch in einer Ecke vom Wohnzimmer Schimmel. Mein Schwiegerpapa hat gemeint, dass es davon kommt das die M√∂bel an der Wand stehen und die Luft dahinter nicht zirkulieren kann. Ist anscheinen sehr h√§ufig und der Schimmel ist aber nur oberfl√§chlich und nicht sehr tief (macht angeblich auch gesundheitlich nix). Wei√ü nat√ľrlich jetzt nicht, ob das bei euch der Fall ist. Wenn du sagst, es betrifft mehrere W√§nde in der Wohnung w√ľrd ich es auf jeden Fall anschauen lassen. Vielleicht kannst du dir ein "unabh√§ngiges Gutachten" ausstellen lassen damit die Genossenschaft sich nicht abputzen und alles auf dich w√§lzen kann.
  • W√§sche wurde eh schon gesagt. Entweder Trockner oder unten im W√§scheraum/Trockenraum aufh√§ngen. Das alleine ist es aber normalerweise nicht. Habt ihr eine Wohnrauml√ľftung ? Sehr oft kommt das n√§mlich leider davon, da√ü in modernen, extrem dicht gebauten Niedrigenergieh√§usern aus Kostengr√ľnden keine Wohnrauml√ľftung verbaut wird. Und so viel wie es das brauchen w√ľrde kann man dann oft gar nicht l√ľften. Es gibt da Gerichtsurteile wie oft am Tag l√ľften zumutbar ist. Und wenn die Luft dann immer noch zu feucht ist, ist es ein Baufehler.

    Wie l√ľftet ihr ? Eh immer alle Fenster auf und 10 min alles Querl√ľften, und das so 3 x am Tag ?
  • mamalonimamaloni

    1,865

    bearbeitet 23. 06. 2019, 11:27
    @Kaffeelö;ffel der Schimmel ist bei uns aber auch an Stellen wo noch nie ein Möbelstück stand 😭

    @melly210 nein wir haben weder Wäscheraum noch eine Wohnraumlüftung.. wir haben ja eine Eigentumswohnung im Haus der Schwiegis, jetzt rufen die morgen mal einen Gutachter an und dann hoffe ich, dass es bald vorbei ist.

    Das einzige Zimmer was noch nicht befallen ist, ist das Kinderzimmer.



    Gelüftet wird morgens, mittags nach dem Kochen und abends vorm Schlafengehen. Morgens und abends circa 10 Minuten, mittags auch mal länger... je nachdem wie lange wir zum Essen brauchen
  • Wir hatten nur ein mal Schimmel im Erdgeschoss. Kam von meinem extrem stark schwitzenden Vater, einer dunklen Ecke und k√ľhler Raumtemperatur! Das Bett wurde entsorgt und das Zimmer mit einer speziellen anti-schimmel Farbe ausgemalt. Ist zwar etwas teurer aber lohnt sich! Seit 10 Jahren keine Spur mehr von Schimmel! Au√üer im Keller, da ist n√§mlich die Wand 'undicht' und bei jedem Regen regnet flie√üt alles rein 🙄 da wir aber so gut wie nie dort sind ist es auch eher weniger tragisch, immerhin kommt und geht er wie er will 🤷‍♀️
  • @mamaloni Ich habe zwar selbst keine Erfahrung mit Schimmel in der Wohnung, aber gerade einen sehr interessanten Artikel zum Thema gefunden:

    https://mobil.derstandard.at/2000105223263/Auch-im-Sommer-waechst-der-Schimmel
  • Wir hatten einen Mega Wasserschaden im Badezimmer und WC. Hatte 7 Wochen trockengeräte drinnen stehen 🙄 und ebenfalls Mega Angst gehabt wegen dem Schimmel. Dazu kam, mein Sohn war erst 14 Tage alt als uns der Schaden aufgefallen ist. Der Schimmel hat sich über die komplette Wand gezogen (das Wasser ist sicher schon jahrelang da nach hinten gelaufen. Jedes Mal beim duschen kam Wasser hinter/unter die Wanne) der Experte fürs trockenlegen bzw auch der Sachverständige für die Versicherung haben beide gesagt, ich soll mir keine Sorgen machen, die wenigsten schimmelarten sind aggressiv gefährlich. Klar auf Jahre hingesehen schon, aber wenn man es bemerkt und handelt, dann passiert nichts.

    Mach dir nicht so sorgen. Morgen gleich Hausverwaltung anrufen und dann siehst eh weiter
  • mamaloni schrieb: ¬Ľ
    @Kaffeelö;ffel der Schimmel ist bei uns aber auch an Stellen wo noch nie ein Möbelstück stand 😭

    @melly210 nein wir haben weder Wäscheraum noch eine Wohnraumlüftung.. wir haben ja eine Eigentumswohnung im Haus der Schwiegis, jetzt rufen die morgen mal einen Gutachter an und dann hoffe ich, dass es bald vorbei ist.

    Das einzige Zimmer was noch nicht befallen ist, ist das Kinderzimmer.



    Gelüftet wird morgens, mittags nach dem Kochen und abends vorm Schlafengehen. Morgens und abends circa 10 Minuten, mittags auch mal länger... je nachdem wie lange wir zum Essen brauchen

    Wo haben deine Schwiegis dann ihre W√§sche ? Habt ihr ev. einen Keller wo ihr sie aufh√§ngen k√∂nnt ? Wir haben die meisten Sachen im Trockner, das was nicht in den Trockner darf auf einem W√§schest√§nder im Keller. L√ľften d√ľrftet ihr was du so schriebst ansich richtig. Wie neu/dicht sind eure Fenster ? Kann es sein, da√ü an der Fassade was undicht ist wenn das Haus schon √§lter ist ?
  • @melly210 wir haben keinen Keller, die Schwiemu hat Waschmaschine und Trockner in ihrem Abstellraum. Einen Trockner haben wir auch, aber ich kann nicht alles da rein geben. Wolle/Seide oder Leinen lasse ich immer auf dem Wäscheständer trocknen.
    Die Fassade dürfte nicht das Problem sein, es sind nur Innenwände betroffen. Manche wo Wasserleitungen durchlaufen, aber auch einige wo keine Leitungen sind..
    Die Fenster werden circa 15 Jahre alt sein..
  • Hi! Das ist zwar gerade nicht sehr hilfreich, aber der Schimmel ist hochgradig gesundheitsgef√§hrdend, v.a. f√ľr Kinder! Leider echt gef√§hrlich :(
  • mamaloni schrieb: ¬Ľ
    @melly210 wir haben keinen Keller, die Schwiemu hat Waschmaschine und Trockner in ihrem Abstellraum. Einen Trockner haben wir auch, aber ich kann nicht alles da rein geben. Wolle/Seide oder Leinen lasse ich immer auf dem Wäscheständer trocknen.
    Die Fassade dürfte nicht das Problem sein, es sind nur Innenwände betroffen. Manche wo Wasserleitungen durchlaufen, aber auch einige wo keine Leitungen sind..
    Die Fenster werden circa 15 Jahre alt sein..

    Na ok wenn die Fenster so alt sind werden sie nicht mehr so dicht sein daß es da Probleme geben sollte. Ob das Wasser von außen wo reinkommt kann man nicht immer unbedingt auf den ersten Blick sagen, muß nicht sein, daß sie von außen feucht wirken. Aber ja gut, daß ihr morgen einen Sachverständigen anrufen wollt, Schimmel ist gesundheitsgefährdend....
  • SorakisuSorakisu

    2,052

    bearbeitet 23. 06. 2019, 21:21
    Schimmel l√§sst sich akut sehr gut mit Danclorix und Teebaum√∂l behandeln. Sobal der Experte da war und Dir das freigegeben hat zum wegputzen in ein altes Spritzflascher 1/2 l Danclorix + 20-30 Tropfen Teebaum√∂l geben, aufspr√ľhen und ca 30 Minuten einwirken lassen dann mit Wasser abwaschen. Raumentfeuchter aufstellen
    Möbel nur mit Abstandhalter an die Wand stellen Alles was geht im Trockner trocknen

    Hatte auch Schimmel aber nur bei den Fenstern
  • Ich h√§nge immer die (baby)w√§sche im selben zimmer zum trocknen auf .

    2x woche ca. Soll man sowas garnicht machen ?

    Wo trocknen leute ohne trockner?
  • @lenilou

    Balkon oder bei Wohnblöcken sind oft Wäschespinnen außen auf dem Grund.

    Sonst wechsel ich z.b. immer die Räume.
    Einmal im Kinderzimmer vom Großen, dann mal bei den Kleinen, dann mal im Wohnzimmer, etc

    Ich trockne im Winter und ab und an im Sommer mit einem Kondenstrockner. Der verursacht aber dennoch oft eine extrem feuchte Luft, daher ist das Badezimmerfenster durchgehend offen.

    Sonst stehen die Wäscheständer auf dem Balkon.
  • Ruf am Montag den Mieterschutz an das sind experten und die kommen auch mit Privater Kleidung..mach das bevor du den Vermieter/verwaltung oder der gleichen darüber Infomierst.. Mieterschutz unterstützt dich dabei das es für dich im positiven aus geht
  • @Perlefrau warum soll sie den Mieterschutz anrufen, wenn sie keine Mietwohnung hat?
  • @Mutschekiepchen

    Dann werd ich wohl auch den raum durchtauschen
  • @Cookie1985 ohh sry an das hab ich jz überhaupt nicht gedacht🤦🏼‍♀️
  • Gestern war der Gutachter da, ganz so berauschend ist das Ergebnis aber nicht. Beim Bau des Hauses (90% Eigenleistung) wurde massiv gepfuscht, theoretisch müsste man alles abreißen und neu aufbauen. Die Bodenplatte ist nämlich das Problem. Wir bekommen jetzt Schimmelspray und Spezialfarbe. Sein Tipp: umziehen.
    Bei einer Eigentumswohnung gar nicht so einfach. Da hängt ja auch noch ein Kredit mit dran und wenn wir jetzt verkaufen würden, wäre die Wohnung ja nix mehr wert. Alles ziemlich besch***** gerade.
    Hat jemand einen Tipp für mich? 😭
  • Eine zweitmeinung einholen...
    dachte ihr habt die Wohnung von den schwiegis gemietet? Dann wäre ein Umzug ja durchaus machbar...
  • @mamaloni das ist echt sch....e :/
    Bei meinem Ex hat die Baufirma auch extrem gepfuscht-keine Folie unter der Bodenplatte und innerhalb kurzer Zeit hatten wir Schimmel drin. Wir hatten eigentlich ständig so einen großen Entfeuchter abwechselnd in den einzelnen Räumen stehen. Der half zumindest ein bisschen. Es waren so 3-4 l Wasser jeden Tag drin aber trotzdem nie Feuchtigkeit unter 75-80%.
    Habt ihr schon Hygrometer zur Kontrolle? Wir hatten sie Mitten im Raum unter der Lampe hängen, damit es nicht direkt neben der Mauer misst.
    Weiters hat mein Ex nach der Trennung im Sz eine L√ľftung einbauen lassen- ist angeblich irrsinnig laut und er muss sie auch Nachts laufen lassen, aber laut ihm gew√∂hnt man sich daran.
    In wie weit die L√ľftung wirklich was bringt, kann ich leider nichts sagen.
    Was hat Gutachter vorgeschlagen?
    Hoffentlich findet ihr eine halbwegs akzeptable Lösung!
  • melly210melly210

    1,451

    bearbeitet 26. 06. 2019, 17:18
    mamaloni schrieb: ¬Ľ
    Gestern war der Gutachter da, ganz so berauschend ist das Ergebnis aber nicht. Beim Bau des Hauses (90% Eigenleistung) wurde massiv gepfuscht, theoretisch müsste man alles abreißen und neu aufbauen. Die Bodenplatte ist nämlich das Problem. Wir bekommen jetzt Schimmelspray und Spezialfarbe. Sein Tipp: umziehen.
    Bei einer Eigentumswohnung gar nicht so einfach. Da hängt ja auch noch ein Kredit mit dran und wenn wir jetzt verkaufen würden, wäre die Wohnung ja nix mehr wert. Alles ziemlich besch***** gerade.
    Hat jemand einen Tipp für mich? 😭

    Ohje :-( Da√ü es viel Eigenleistung war ist das Problem. Da passieren 1. Baufehler einfach √∂fter als wenn es eine Firma macht und 2. was noch viel gravierender ist: haftet dann auch niemand daf√ľr. An einer Firma kann man sich schadhaft halten. An einer Privatperson nicht.

    Wir haben aus genau dem Grund nur beim Innenausbau was selber gemacht...Geh√∂rt die Wohnung euch ? Habt ihr die von den Schwiegis gekauft oder wie ? Wenn ja m√ľssten sie die Schwiegis theoretisch wegen versteckter Baum√§ngel zur√ľcknehmen. Ob ihr aber nachdem das ja innerhalb der Familie ist euch den Wickel antun wollt ist die andere Frage.

    Da√ü das Haus komplett abgetragen werden m√ľsste kann ich mir aber nicht vorstellen. Es gibt sehr wohl M√∂glichkeiten eine falsch gemachte Abdichtung bei der Bodenplatte nachtr√§glich zu sanieren. Ganz billig ist das nat√ľrlich auch nicht. Aber darf ich ehrlich sein ? Schimmel ist auf Dauer schwer gesundheitsgef√§hrdend, f√ľr Kinder gilt das doppelt. Ich w√ľrde an eurer Stelle auf einer fachgerechten Sanierung bestehen (NICHT SELBER) oder ausziehen. Schwiegis hin, Schwiegis her, aber da w√§re mir die Gesundheit meiner Familie wichtiger.

    Zb das hier scheint eine Profi-Firma zu sein die nur Trockenlegungen machen: https://atg-haustrockenlegung.at/?gclid=CjwKCAjwr8zoBRA0EiwANmvpYAydwPF9gs3mhRSr5it0z-QNKGoxkM0yVZ24Rmikw7fxiePsYMngHBoCEIcQAvD_BwE
  • Hatten das Problem auch in unserer alten Wohnung, Fenster uralt und undicht und das ganze Haus sanierungsbed√ľrftig. Jeden Winter dasselbe Spiel, unser gro√üer Sohn hat den ganzen Winter nur gehustet. Sind deshalb letztes Jahr ausgezogen.
  • Oh man, haben grad auch ein schimmelproblem 🤦🏿‍♀️ die wand zum vorraum schimmelt (dahinter befindet sich die badewanne). Dann kam ein typ von einer firma die „lecksuche“ betreibt und der meinte ja, halb so wild, is nur die silikonfuge von der badewanne, die is undicht. Schimmel is nit so wild, trockenlegen und fuge austauschen. Dann passt das wieder. 2 tage später kam dann einer, der sich das nochmal anschauen wollte wegen den weiteren vorgängen wie mans denn am besten macht. Dann sagt der mir: ja, das ist nicht gut. Das wird ein längeres vorhaben. Ok? Was bedeutet das? Unter jeder fliese im badezimmer ist es nass!!! Die angrenzenden räume, küche und kinderzimmer und eine wand vom vorraum, auch nass!! Und teilweise schimmel. (Muss dazu sagen, wir wohnen erst seit einem halben jahr in der wohnung)
    Nun kommen am dienstag die trocknungsgeräte und mir wurde geraten unbedingt mal für paar tage „auszuziehen“ (mit kind kann man das ja so nennen 😅)
    Und das schlimmste an der sache, es hat teilweise 38 grad draussen, mein kleiner verträgt die hitze nicht so gut, also müssen wir uns tagsüber in der wohnung aufhalten und sind somit die ganze zeit in der schimmel umgebung 🤦🏿‍♀️ und vorher wegfahren geht leider auch nicht.
  • mamalonimamaloni

    1,865

    bearbeitet 9. 08. 2019, 12:10
    Es ist mal Zeit für ein Update..
    Seit knappen zwei Wochen haben wir Trocknungsgeräte in unserer Wohnung stehen, die sind aber schön leise & stören nicht weiter. An die rumliegenden Kabel und Schläuche haben wir uns schnell gewöhnt.
    Nachdem im Haus ein neuer Wasserschaden auftauchte, hat sich ein Gutachter den Heizraum nochmal genauer angeschaut und sofort die Ursache entdeckt. Ein Loch in einer Wasserleitung! Wurde behoben, aber das Wasser wurde nicht weniger..
    Also war heute wieder ein Spezialist da, der die komplette Wand & teilweise den Boden aufgeschremmt hat. Tada!!!! Durch das in die Wand tropfende Wasser muss über die Monate hinweg ein anderes Rohr oxidiert sein und ist jetzt ebenfalls undicht. Fragt nicht was der gemacht hat, aber innerhalb kürzester Zeit war der ganze Heizraum (20qm) unter Wasser... toll!
    Am Montag geht es mit Installateur weiter...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum