PCO Kinderwunsch - Möchte euch Mut machen!

bearbeitet 22. Juni, 09:28 in Kinderwunsch & Babynamen
Hallo ihr Lieben. Habe lange nichts mehr geschrieben..

Zu meiner Geschichte bin 31 habe einen kinderwunsch und Pco. Vor 2 Jahren habe ich erfahren, dass ich pco habe habe meine Tage nach absetzen der Pille nicht bekommen. Mein Frauenarzt stellte dann die Diagnose pco fest keine Tage keinen Eisprung alles kleine zysten bzw ovalien die denn Eisprung verhindern rund um die Eierstöcke. Übergewicht keines. Ich wechselte bis jetzt 3 mal den Frauenarzt der 1 gab mir nur globolis die haben mir leider überhaupt nicht geholfen der 2 clomifen aber leider nur einen Versuch wurde leider nicht schwanger obwohl ich durch clomi einen Eisprung hatte. Wir machten natürlich ein spermiogramm das war wenigsten sehr gut bei meinen Mann ist alles ok. Dann habe ich wieder den Frauenarzt gewechselt der nächste gab mir metformin 2000 mg pro Tag.. Endlich hatte ich wieder von alleine Eisprünge wurde aber nicht schwanger. Ich würde skeptisch meinte zum Frauenarzt irgendwas stimmt nicht mein Bauchgefühl hat mir das gesagt. Eisprünge waren vorhanden hatte nen zyklus von 32 Tagen regelmäßig sex spermiogramm ist super aber ich wurde nicht schwanger. Mein Frauenarzt überwies mich darauf hin ins lkh sie machten eine bauchspiegelung eine gebärmutterspiegelung und eine eileiterdurchlässigkeitsprüfung außerdem stichelten sie mir gleich die kleinen zysten bzw ovalien die meinen Eisprung verhindern können. Es stellte heraus das ich zusätzlich noch Endometriose habe. Es war wie ein Schlag ins Gesicht für mich. Aber sie hatten natürlich gleich alles von der Endometriose weg operiert. Bin gerade vor 2 Tagen von lkh entlassen worden. Jetzt habe ich endlich eine hohe Chance schwanger zu werden. Übrigens bekomm ich wieder clomifen damit ich schneller schwanger werden kann.

Ich will euch Mut machen lasst euch gründlich untersuchen... Es ist ein langer Weg...

Aber ich gebe nicht auf. Glg :),

Kommentare

  • Liebe @Valeria87,

    ich wünsch dir viel,viel Glück und nur das Beste! Hoffe es klappt bald bei euch ;)
    Ich habe auch eine leichte Form der Endometriose, wurde vor einem Jahr operiert aber bin bis jetzt noch nicht schwanger geworden. Naja, noch hab ich die Hoffnung nicht ganz aufgegeben und bin auch in Behandlung bei einer Hebamme, die TCM anwendet. Endometriose ist leider Seitens der Schulmedizin noch wenig bis gar nicht erforscht, die Chinesische und Homöopathische Medizin hat aber sehr gute Erfolge!
    Du bist sehr positiv und gibst nicht auf, behalte dir das in dieser schwierigen Zeit bei <3

    Liebe Grüße!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland