Zweite Schwangerschaft

Meine Tochter ist jetzt 3.
Wir möchten unbedingt noch ein zweites Kind. Allerdings hab ich soooo rießen Angst davor weil meine erste Schwangerschaft nicht gut verlaufen ist. Mit Blutungen, Übelkeit, Sorgen Ende nie...
Das schönste an der Geburt war, nicht mehr schwanger sein zu müssen.

Ich höre immer von allen dass je öfter man schwanger ist die Symptome, also wie Übelkeit, immer schlimmer werden. Ist das so? Ich glaube gar nicht daran dass es mir gut gehen könnte. Weiß aber dass das absolut die falsche Einstellung ist. Ich sag mir immer "positiv denken", nur leider klappt es nicht und die Angst bleibt.

Hat jemand gute Erfahrungen die er mit mir teilen möchte?

Danke jedenfalls.

Kommentare

  • Ich hatte zwar nicht mit Übelkeit zu Kämpfen aber von Blutungen, zervixibsuffienz über liegen und lungenreife inkl. KH Aufenthalte bei der 1. SS

    Bei der 2. Waren es zwillinge und trotzdem hatte ich null Beschwerden. (Blutungen zwar wieder durch ein Hämatom) aber im grossen und ganzen war es ein klax im Gegensatz zur ersten ss.

    War trotzdem froh als die Jungs draussen waren, ich kann nicht behaupten eine der jenigen gewesen zu sein die gerne SS waren, aber was sind sie paar Monate im Vergleich zu einem kinderleben.
    Man halt mehr aus als man glaubt! Trau dich
  • Ich hatte in der ersten ss mit einigen Dingen zu kämpfen, war keine schöne ss. Die 2.: Übelkeit bis 15. Woche abends, dann gar keine Beschwerden. 3. Ss bis zur 16. Woche den ganzen Tag übergeben und starke Übelkeit, danach auch keine Beschwerden mehr. 4. Ss nur 2 Wochen lang übergeben und seither geht's mir gut (habe jetzt Halbzeit)
    Also jede ss ist total anders. Bei mir war bis jetzt keine gleich.
  • Kann @wusal86 nur zustimmen. Keine ss ist gleich. Mich hat bei meiner ersten ss (die ziemlich früh endete) übelkeit, ständige Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit usw begleitet. Zweite ss rein gar nichts, wirklich NICHTS! Bleib gelassen, vielleicht wirst du auch so eine Bilderbuch ssw haben 😅 und wenn nicht, lohnt es sich doch ein paar Problemchen zu ertragen für das Ergebnis 😊
  • Meine 1. Schwangerschaft war voller Komplikationen, endete aber zum. Glück mit einem gesunden Kind.
    Die 2. Schwangerschaft war absolut unkompliziert.

    Flaues Gefühl im Magen und Müdigkeit hatte ich bei beiden im 1. Trimenon.
  • Ich hab mich in meiner ersten Schwangerschaft bis in die 28. Woche mehrmals übergeben. Futchtbar. Davor habe ich in der zweiten Schwangerschaft große Angst. Wir möchten zwar unbedingt ein zweites Kind, aber so eine Schwangerschaft will ich nie wieder haben :/
  • Bei meiner ersten Schwangerschaft war's mir andauernd schlecht. Eigentlich bis zum Schluss. Aber erbrochen hab ich damals nie. Hatte auch nie Hunger.
    Und in der 2 Schwangerschaft hat's zuerst ausgesehen, als würde es wieder gleich sein. Aber die Übelkeit war dann so um die 20 Woche weg. Dannach ging's mir super. Keine beschwerden oder sonstiges. Bei mir war die zweite Schwangerschaft um einiges besser als die Erste.
  • Bei Emely habe ich von Anfang bis zum Schluss erbrochen. Jeden Tag 2 Liter Infusionen wegen der Flüssigkeit. In der 27. Woche Krankenhaus mit Lungenreife und Wehenhemmer.

    Lukas Schwangerschaft war ein Traum. Wenn ich nicht gewusst hätte das ich Schwanger bin hätte ich es nicht gemerkt 😅 Kein schlecht sein, seine Probleme, nix 😊
  • YordaYorda

    4,271

    Symbol
    bearbeitet 18. Juni, 15:39
    @SeelenloserEngel und @wusal86 also bei mir waren beide Schwangerschaften genau gleich ;)
    Ein Traum bis zum Schluss, keine Beschwerden, bei beiden an ET+10 eingeleitet, vorher hatte ich keine einzige Wehe.
    Der einzige Unterschied ist, dass die Geburt meiner Tochter drei Stunden gedauert hat und bei meinem Sohn nur eine Stunde ;)
  • @Yorda dennoch kann deine dritte ss anders sein. Ich werde es bei meiner dritten erst in 4-5 Jahren wissen 🤷‍♀️ und ich glaube ehrlich gesagt kaum dass alles zu 100% gleich war, sowas gibt es nicht wir sind ja keine Maschinen 😉 ist nicht böse gemeint
  • @SeelenloserEngel na ja, ich wollte ja nur sagen, dass ich beide Schwangerschaften gleich empfunden habe ;)
  • Bin aktuell mit Kind 3 schwanger. Hatte bis auf Übelkeit keine Probleme. Aber diese wurde bei mir definitiv mit jeder Schwangerschaft stärker und dauerte länger.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland