Schwimmutensilien

bearbeitet 17. Juni, 17:20 in Freizeit & Spaß
Im Juli geht's für eine Woche nach Malta und ich stehe vor der Frage, mit was ich mein Zwutschgerl (12Mo.) am besten in den Pool lassen kann. Einen Schwimmring haben wir schon zuhause (haben wir von der Schwiemu geschenkt bekommen), da sie es aber auch gern wild hat im Wasser, war ich am überlegen wegen Schwimmflügerl oder Schwimmweste., Oder ist sie gar noch zu jung dafür? Bisher haben wir noch nichts davon gebraucht, da sie nur im Plantschbecken mit Begleitung war.

Was habt Ihr für Erfahrungen bei euren Kleinen gemacht? Was könnt Ihr eher empfehlen?

Kommentare

  • Wir hatten in dem alter schwimmweste...weils schnell zum anziehen geht...

    Aber fürs gefühl im wasser ist das nicht ideal...weil sie wie eine boje damit schwimmen...

    Achja umkippen kann man auch...also natürlich muss da jemand dabeinsein.

    Muss sagen wirbhaben immer versucht si wenig schwimmhilfen wie möglich...auch mit 12 mo waren meine kids gerne "frei" im wasser...also in meinen armen.

    Ist halt die frage was kids bevorzugen. So einen schwimmreifen hatten wir auch...wurde aber eher nicht akzeptiert.

    Würd mal sagen einfach probieren
  • Ich kann dir die schwimmscheiben wärmstens empfehlen.

    Mein großer hat die als einzige akzeptierte und hat sie mit 5 noch sehr gerne an.
  • Wir haben auch die schwimmscheiben u ich bin begeistert
  • Schwimmflügerl (die Scheiben sind ein bissl groß zum mitnehmen im Flugzeug)
  • also wir hatten scheiben und flügerl... war beides in dem alter net des gelbe vom ei... de scheibn sind mach gebrauch im meerwasser beim reinspringen etc davon geschwommen :/ de schwinmflügerl habns imma zwickt.
    am praktischten hab i damals diesen schwimmreifen mit lehne gefundn :)
    jetzt mit 4 hats gar nix mehr :)
  • Team Schwimmflügel 😉
    Damit haben wir mit ca 16 Monaten begonnen - im Sommer, als sie 1 Jahr war, hatte sie noch gar keine Schwimmhilfe. Unsere Tochter hat sich über die Flügel aber von Anfang an gefreut, man darf sie seitdem gar nicht mehr halten im Wasser 😅
  • Wir hatten am Anfang die Schwimmscheiben, dann eine zeitlang die Schwimmnudel und mittlerweile sind wir beim Schwimmgürtel mit wenigen Gliedern
    Kann alle drei empfehlen je nachdem wie gut sich das Kind über Wasser halten kann :)
  • Danke an alle für die hilfreichen Antworten! :)

    Ich denke es werden die Schwimmscheiben und den Schwimmreifen nehmen wir sowieso auch mit. Werden dort dann schauen, mit was sie sich am wohlsten fühlt 😊🏖️
  • Chaoskeks90Chaoskeks90 Symbol

    7,251

    bearbeitet 18. Juni, 21:00
    falls du tragen in Erwägung ziehst, gäbe es schwimm-slings. ist wie mit einem sling tragen, nur dass der total schnell wieder trocken wird und nicht auseinander rutscht :) für zwischendurch oder Wenn's Kind müde wird aber noch planschen will.. ? 🤔😊
    Stieglitzwölfin
  • OT: bitte korrigiert mich falls ich falsch liege, aber sind schwimmwesten und schwimmgürtel nicht für kinder gedacht, die schon ein bisschen schwimmen können, aber noch zu unsicher sind?


    @MonaLisa27 ich hab bei meinem großen in dem alter (12monate+) die schwimmscheiben verwendet, da die schwimmflügerln ihn immer aufgerieben haben unter den achseln.
  • @ConnyRu bei gesunden Kindern kenn ich mich nicht aus, aber meine Tochter (inkompletter Querschnitt) hat man uns beim heilpädagogischen Schwimmen sofort den schwimmgürtel empfohlen.
    Aber wie gesagt First Lady hat keinerlei Muskelspannung im Unterschenkel und daher extremen Auftrieb mit den Beinen. Kann also sein das es daran lag🤔
    Sie mag bis jetzt aber eher Schwimmreifen(4,5)

    Die Jungs wollen nicht so gern in Wasser wo sie keinen Grund fühlen, sowohl Scheiben als auch Flügel verhasst 😅 sind jetzt 20 Monate, hätte wohl früher mit der Gewöhnung beginnen müssen 🙈
  • @MonaLisa27 wir haben einen schwimmfisch und sind damit sehr zufrieden - da das Kind damit „richtiger“ im Wasser liegt. Ist wie eine schwimmnudel nur fixer um den Körper.
  • @Chaoskeks90 also von sowas hab ich auch noch nicht gehört :D sie ist sowieso voll da tragebaby, also werden wir uns das Mal als Alternative anschauen :D sowie auch den den Schwimmfisch von @pünktchen0816
    :D

    Das es gar soviele Möglichkeiten gibt hätte ich nicht gedacht. Da sieht man, was ich noch alles googlen muss ^^
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland