Nackenfaltenmessung

Hallo an alle bald Mamis :)
Ich bin gerade ein wenig verzweifelt ich bin gerade in der 13 ssw (12+4) und eigentlich war ich mir sicher das ich die NFM nicht machen lasse da es zu ungenau sein soll, dafür mache ich aber das OS. Nun hatte ich mit meinem FA gesprochen und er meinte er würde natürlich nachsehen und bei Auffälligkeiten mich weiter verweisen. Nun hatte ich in der vorigen woche in der 11+6 ssw woche meinen US termin und es war nur der Vertretungsarzt da und der hat mich gefragt ob ich den Combined Test machen wolle wo ich mit nein geantwortet hab. Beim US hatte er nur kurz geschallt, SSL gemessen mir das Herzchen gezeigt und die Kindsbewegungen , ich war total verblüfft das man schon soviel sehen konnte da beim letzen Us noch nicht viel zu sehen war und hatte total vergessen Ihn darauf anzusprechen zwecks NF. Und mir danach dann auch nicht wirklich viele Gedanken gemacht. Nur bin ich da wieder drauf gekommen hab mir auch mein US bild genauer angesehen und irgendwie bin jetzt total verunsichert ob ich nicht doch hätte machen sollen. Man kann nicht wirklich eine Nase erkennen und ich weiss nicht ob man so mit freien Auge erkennen kann ob die NF verdickt ist? Vielleicht sollte ich erwähnen das ich 2015 einen Missed Abort in der 9ssw hatte und das jetzt meine erste richtige Schwangerschaft ist und ich angst vor allem habe. Danke im vorraus für die Antworten.2zjhbtg9zlf6.jpg

Kommentare

  • Julia.Julia.

    707

    bearbeitet 11. Juni, 18:41
    Hallo und Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich kann dir nur von mir berichten... ich habe keine NF gemacht, weil es für mich komplett irrelevant gewesen wäre, hätte mein Kind etwas. Mir war auch nur das OS wichtig, dass gegebenenfalls die Ärzte sich im Vorhinein zb schon darauf vorbereiten können. Habe mir nie Gedanken darüber gemacht, ob ich die NF nicht doch hätte machen sollen. Und nein, auf deinem US Bild kann man das nicht erkennen. Leider.
    Mein kleiner ist jetzt 10 Wochen alt und kerngesund. Alles gute weiterhin.
  • @maripoza1 Bist du sicher, dass er nicht die Nackenfalte vielleicht eh gemessen hat? Combined test heißt, dass dir auch noch Blut abgenommen wird und du auf alles mögliche getestet wirst, die Nackenfalte wird oft in der Woche einfach so beim US gemessen....
    So oder so, wenn der Arzt nichts auffälliges gesehen hat, dann würde ich mich darauf verlassen. Dass du keine Nase mit freiem Auge siehst oder irgendetwas am US komisch aussieht ist ganz normal, erstens sind wir ja Laien und es bedarf schon eines gewissen Trainings US zu lesen und andererseits kommt es ja immer auf den Winkel an in dem gemessen wird, wie genau das Bild aussieht, außerdem weiß ich auch nicht wie ausgebildet eine Nase so früh schon sein sollte.......
    Ich würde.mir also keine sorgen machen, die Nackenfalte mit freiem.auge messen geht meiner Meinung nach bestimmt.nicht. Aber der Arzt hätte es bestimmt gesagt, wenn er Auffälligkeiten gesehen hätte! Im absoluten Zweifelsfall wenn du dich nicht beruhigen kannst geh nochmal zu einem anderen Arzt oder ins Krankenhaus, aber ich bin sicher es passt alles!
  • @UllaUlla also der Tipp, ins Krankenhaus zu fahren find ich absolut daneben. Ambulanzen sind für Notfälle da und bei aller liebe, das ist kein Notfall. Besser so wie der erste Tipp, einfach einen Termin bei einem anderen Arzt ausmachen bzw nicht bei der Vertretung sonder zu deinem Arzt gehen @maripoza1
    Julie79
  • Einfach so mit freiem Auge ein US Bild deuten ist unmöglich. Noch dazu ohne Ausbildung ;)

    Wenn du nun verunsichert bist, würde ich nochmal beim Frauenarzt anrufen, alles erklären und einen eingeschoben Termin bitten.
  • @UllaUlla Da die Vertretung nur kurz geschallt hat bin ich ich mir nicht sicher ob er in dieser Zeit messen konnte, mir kommt es halt so vor das er es nicht gemacht hat.
    Ich meine den Combined Test wollte ich ja nicht machen weil es nur eine Wahrscheinlichkeits Rechnung war, so hab ichs halt verstanden. Nur hat mich schon beruhigt das mein FA da trotzdem einen genauen Blick darauf werfen wollte.
  • @BeLa daran hatte ich auch schon gedacht das ich anrufe und um einen neuen Termin bei meinem FA bitte. Ich weiss nur nicht ob ich vielleicht gerade zu viel Drama mache. Man macht sich echt verrückt.
  • @Julia. Ja, ich bin ehrlich gesagt auch absolut kein Fan davon bei nicht Notfällen ins KH zu gehen und sollte wohl auch niemanden auf diese Idee bringen. Nur wenn man echt gar nicht klar kommt mit der Situation und panische Angst hat und so schnell keinen Arzttermin bekommt, ist es vielleicht trotzdem okay? Keine Ahnung.... Ich würde es auch nicht machen, hab diesen Tipp aber schon öfter gelesen :| :# :/
  • @Julia. Danke für deine Glückwünsche, ebenfalls Glückwünsche für dich. Ich beneide Schwangere die so unbesorgt sind und sich nicht so viele Gedanken machen. Aber ich denke ich bin generell ein Mensch er sich viele Gedanken macht. Schlimm so was. Natürlich sag ich mir immer das alles passt aber es schleicht sich dann doch immer was ein. Tja, vielleicht sollte ich einfach meinen nächsten US abwarten obwohl es nocht echt lang ist bis dahin, für den 8.6.
  • @UllaUlla mein Mann und ich sind beide bei der Rettung tätig, mein Mann intensiver in der Notfallmedizin, daher kennen wir uns ziemlich gut aus was Krankenhäuser, Ambulanzen, Pflegepersonal, Ärzte etc anbetrifft. Und so eine Panik kann man jetzt grad gar nicht schieben um wegen so etwas auf die Ambulanz zu fahren. Ja außer so ganz schlimm mit hyperventilieren, aber dann fährt man eh nicht auf die gyn Ambulanz sondern eher Richtung Psychiatrie 😬 Morgen einen termin ausmachen und gut ist. Jetzt kann man sowieso nichts mehr machen. Klingt hart, aber die ss Abbrechen kann man eh nur bis zur 12. ssw.
  • @maripoza1 danke!
    oh ich hab mir auch sorgen gemacht 🙈 ab ssw 30 aber erst ca. Mein GMH war verkürzt durch die konisation von vor 11 Jahren. Hab mich extrem schönen müssen. Hab mir selbst Bettruhe verordnet 😬 du schaffst das schon. Versuch dich zu entspannen und denk an die schöne Zeit mit Baby dann ☺️
  • Man muss ja nicht als Notfall Patient ins KH, sondern ganz normal in einer Ambulanz den Termin ausmachen. Wenn es zeitlich drängt (man hat ja nur gewisse SS-Wochen für die NF), werden die sicher behilflich sein.

    Es ist echt schwer dir hier was zu raten. Zu sagen, ich hab meine NF gemessen und hab ein gesundes Kind sagt genau gar nix aus.
    Ich hatte die NF gemacht, fand sie aber im Nachhinein relativ umsonst, da ebenso nur eine Wahrscheinlichkeit für gewisse Erkrankungen angegeben wird. Combined Test hab ich daher gleich weggelassen.

    Am US-Bild kann man nix sehen, bei mir hats eine 3/4 Std. gedauert bis der Arzt überhaupt einen brauchbaren Wert bekommen hat. Außerdem sind die US-Geräte bei Gynäkologen meistens zu einfach für diese genaue Messung.
  • @Julia. in Österreich darf man gesetzlich sogar bis 16. Woche, auch wenn manche eine engere Frist setzen. (aber ist ja eh nebensächlich :D)
  • @maripoza1 re Angst: ich hatte leider 2 missed aborts bevor ich jetzt gesund schwanger in der 39. Woche bin und ich glaube es macht sich fast jede schwangere Frau irgendwelche sorgen, natürlich nicht alle und die beneide ich auch, und mit einer Vorgeschichte ist es leider einfach manchmal ein bisschen schwieriger unbesorgt zu sein.
    Mein Arzt hat mich obwohl ich auch keinen combined test wollte, derart dazu gedrängt, weil ich eben schon 2 missed aborts hatte, dass ichs dann machen hab lassen, obwohl cih auch sowieso nicht abgetrieben hätte, egal welche Wahrscheinlichkeit rauskommt.
    Bei mir hat es bis zum Organ screening gedauert bis ich meine Schwangerschaft endlich genießen konnte und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du es jetzt schon schaffst :) :)
    Falls ich nochmal schwanger werden sollte, will ich auf jeden Fall nur ein Minimum an Untersuchungen, mich haben diese vielen Untersuchungen am allermeisten nervös gemacht und verunsichert....
    Alles Liebe!
  • @Julia. Das ist so nicht richtig. Vorallem, wenn die NFM und weitere Tests etwas ergeben, dann darf man auch weiter straffrei abbrechen.
    Bis 12 Ssw ist ja "nur" ohne Angabe von Gründen.
  • @BeLa ah, dann entschuldige ich mich, da war ich dann scheinbar falsch informiert. Und ich hab mich immer schon gefragt warum man die nfm zw 12. und 14. ssw macht, wenn man dann eh nicht abbrechen darf. Jetzt ergibt auch das endlich Sinn für mich 🤦🏼‍♀️😬
  • Ich habe damals die NFM gemacht und es wurde auch ein Test gemacht Ob die Plazenta gut versorgt ist. Wir haben uns für die NFM entschieden, stimmt es ist nicht 100% Aussage kräftig aber wenn es einen Verdacht gegeben hätte dann hätten wir den Harmonie Test gemacht um Gewissheit zu haben. Man könnte uns aber bei der NFM sagen das alles gut aussieht und keine weiteren Tests mehr nötig sind und es wurde festgestellt das meine Plazenta nicht 100% Gut versorgt ist, daher habe ich Medikamente bekommen zu Vorsorge. Ich würde jederzeit wieder die Untersuchungen machen.
  • also bei mir wurde bei der Nackenfaltenmessung auch ned nur die Nackenfalte angeschaut sondern auch bereits die organe und der blutfluss (war im AKH, mein Arzt hat mich automatisch hingeschickt, ich dachte das gehöre zu den normalen untersuchungen), sowie auch die Nabelschnur und plazenta, bei mir wurde dann ein reverse flow im ductus venosus festgestellt, also ein blutrückfluss im herzen, deshalb habens dann gleich auch einen praena test gemacht und ein verfrühtes organscreening (normales organscreening hatte ich dann auch noch) also ich fand die Untersuchung ned so schlecht, aber scheinbar wird da überall anders wert drauf gelegt, im AKH sind sie halt jedes mal sehr genau
  • Ich kann nur von uns erzählen, nfm war in Ordnung.
    Erst beim organscreening hat man den offenen rücken gesehen.
    Es gibt doch einige Fehlbildungen die man eben erst später sieht .
    Ist auch kein Chromosomen defekt sondern einfach Pech.
    Also auch wenn nfm in Ordnung ist kann es ein behindertes Kind werden.
    Ich hab auch schon gelesen das trisomie nicht erkannt wurde.

    Wenn man diese Untersuchungen macht muss man halt auch mit negativem Ergebnis rechnen. Und sich vorab fragen, was man mit dem anfängt.
    Mit medizinischer Indikation ist der Abbruch sogar bis zum et erlaubt.
  • @maripoza1 hi, am besten du rufst in einem pränataldiagnostik-zentrum an und schilderst denen die situation.
    ich habe nun auch beim zweiten kind den nipt machen lassen und bin sehr froh über diese möglichkeit.
  • Frage: wäre es für dich ein Grund abzutreiben falls das Kind das Down-Syndrom hat ? Wenn nicht bringt es auch nichts den Combined Test zu machen.
  • @maripoza1 die Messung der NFM ist nicht ganz so einfach und sollte auch nur von gut ausgebildeten Pränataldiagnostikern gemacht werden - die Dicke der Transparenz allein bring dir auch kein all zu sicheres Ergebnis, du weißt dann halt, ob du in der Norm liegst. Das Vorhandensein/Nichtvorhandensein des Nasenbeins ist ein Softmarker, welcher beim Combined Test in die Auswertung mit einbezogen wird... an einem gedruckten Bildchen kann man sich nicht ganz sicher sein ob das da ist oder nicht - der Schallkopf braucht nur n mm weiter auf einer Seite sein...

    bzgl des Tests hast du zw Woche 12 und 14 Zeit - setz dich doch noch mal mit deinem Partner hin, überlegt euch, was das Ergebnis für euch für ne Konsequenz hätte und entscheidet dann gemeinsam ob ihr ihn macht... (wenn ja, schau schnell nach nem Termin... hab in der 6ssw schon kaum mehr einen bekommen)... wenn ihr wirkliche Sicherheit wollt, hilft leider nur ein invasives Vorgehen und das hat ein beträchtliches Abortrisiko....

    hatte die Untersuchung selbst letzte Woche und kann nur von mir sprechen: wir waren fast ne Stunde beim Schall und es wurden sehr viel mehr Sachen angeschaut - wir durften einfach ne Stunde unserem Zwergerl beim Bewegen zuschauen und konnten sehen, dass zur Zeit alles da ist wo es sein soll - wir haben es beide als wunderschönes Erlebnis empfunden und dazu durften wir danach mit einer vernünftigen Wahrscheinlichkeit und beruhigt nach Hause gehen....

    und bitte nicht in die Notfallambulanz, sondern mit Termin zum Pränataldiagnostiker... außer du bekommst Beschwerden...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland