SS-Diabetes plötzlich besser / weg?

bearbeitet 2. Juli, 14:20 in Schwangerschaft
Hallo!
Bei mir wurde vor ca 6 Wochen SS Diabetes diagnostiziert.
Kind war bisher nicht zu schwer oÄ.
Insulin war nicht nötig wenn ich mich nach BE ernähre.

So jetzt fällt mir seit 3 Tagen auf, das meine Werte immer eindeutig unter den max. Werten liegen wenn ich genau die BE‘s rechne.

Wenn ichs mal nicht so genau nehme und vermutlich bissl mehr BE‘s esse sind die Werte wohl höher aber immer noch unter den max. Werten.

Wie gibts das? Kann der aufeinmal
schon VOR der Geburt verschwinden.

Kommentare

  • vielleicht is deine Schwangerschaftsdiabetes einfach ned so ausgeprägt wie bei anderen, gibt ja verschiedene Grade, bei mir wurde auch eine SS Diabetes festgestellt, aber sehr geringgradig, würd ich mich genau an den Essensplan halten wär ich auch immer sehr weit drunter (morgens nüchtern is mein Wert auch immer in Ordnung), kann auch mal ein Glas Trinkschokolade trinken, Eistee trinken oder was Süßes essen (mehr als offiziell erlaubt laut Plan) und bleib auch immer unter den 140, ich hab einfach gemerkt ich muss generell eine Spur weniger essen auf einmal und die Essenspausen dazwischen einhalten, aber ansonsten muss ich mich auch nicht viel einschränken
  • die werte werden gegen ende der schwangerschaft bei vielen wieder besser hat mir mein arzt erklärt..

  • faraday schrieb: »

    die werte werden gegen ende der schwangerschaft bei vielen wieder besser hat mir mein arzt erklärt..

    Ja das habe ich auch schon gehört aber ich bin erst 23+6 ssw. Das ist doch noch nicht gegen Ende ...
  • 32+6 meine ich
  • genau, es gibt die glücklichen Schwangere, die gegen ende der SS "plötzlich keinen Zucker mehr haben" weil sich der Körper auf "geburtsmodus" umstellt und auf ssd vergisst. Welche ssw bist du gerade?
  • @dinkelkorn Bin gerade bei 32+6
  • ok. normalerweise etwas früh um bessere werte zu haben wie misst du den ?
  • @dinkelkorn
    eben sehe ich auch so
    Vor dem Essen & 1 Std danach bzw. wenn ich weiß es war recht fettig dann auch noch 2 Std danach. Frühstück, Mittag & Abendessen
  • Leider kann das auch immer Mal schwanken, also mal eine Woche besser sein und dann plötzlich noch viel schlechter als davor
  • ich erinnere mich nicht mehr an die genaue woche, aber es muss so um die 34. herum gewesen sein, dass bei mir die werte etwas besser waren. dann wieder normal und gegen ende (ich glaub ab der 36./37.ssw) wieder besser
  • Bei mir waren sie zwischendurch auch ein paar Tage besser, ich glaub da war ich in der 29.Woche.
    Danach wieder wie davor und bisher gleichbleibend
  • Hallo 😊
    Muss seit gestern 7x tgl messen
    Die Werte sind grundsätzlich ok, einzig meinen nüchternwert bekomm ich nicht in den Griff... Ich bin immer bei 100. Gibt's da Tricks und Tipps?
    Der erste nachdem Frühstück heut war auch 141 und bis 140 ist ok.
    Mich Zipft de messerei jetzt schon an.
  • faradayfaraday Symbol

    134

    bearbeitet 2. Juli, 11:41
    @Littlesunshine_1 den nüchternwert in den griff zu bekommen ist relativ schwierig, weil man den nur gering beeinflussen kann. abends bisschen sport (geht auch spazieren)... dann gegen 21/22 uhr noch eine mahlzeit, zb naturjoghurt mit obst.
    wie hoch ist der nüchternwert denn?

    ich hab ihn leider trotz ernährungsumstellung und sport nicht in den griff bekommen und musste dann ganz wenig insulin spritzen.
    aber alles halb so wild.
  • ach so, grad gelesen🤦🏻‍♀️ja 100 ist schon hoch.
  • Also. Nüchternwert ist nur zum teil beeinflussbar. Bewegung, eventuell ein kleiner Snack (ich zb vertrage das gar nicht) am Abend und Insulin. Gerade das ist das „zauber“ an Diabetes bzw ein Faktor, dass nicht zu übersehen ist- Nüchternwer ist das wichtigste Wert und ein Indikator beim (ss)Diabetes.
    ifmamkl89
  • nüchternwert is echt zach, meiner war anfangs auch immer wieder mal ganz knapp drüber so zwischen 95 ubd 97 aber ned jeden morgen, dafür hab ich nachm essen selten mehr als 120 also auch ein wert von 141 nachm frühstück is scho sehr hoch, aber das kann man sehr wohl beeinflussen, beim nüchternwert kannst ned viel machen aber da hat mein Arzt auch gemeint das is ned so tragisch wnen man dann mit bissl insulin nachhelfen muss über nacht, schau halt dass die restlicjen Werte tagsüber gut sind und nicht immer knapp an der grenze
  • Ja jetzt hab ich 89 gehabt als wert vorm mittagessen. Ich glaub ich muss echt bissl durch probieren. Ich versuch mal ein joghurt am abend.
    Vormittags hab ich gestern und heut buttermilch getrunken und danach spitzen Werte.. Echt komisch
  • @Littlesunshine_1 ich muss auch seit 4 wochen messen und hab auch seit ca 1 woche den dreh raus, man muss sich echt durchtesten, da reagiert jeder anders, ich muss zb extrem bei Gebäck und Kartoffeln aufpassen, da schießts in die Höhe aber Eis und Schokokuchen kann ich essen und hab einen wert von 108 😂 also der Blutzucker is echt irgendwas... wegen Nüchternwert hab ich noch gelesen dass schlechter und wenig Schlaf den Blutzucker erhöhen kann
  • @Hoppala Mir kommt a vor das Vollkornbrot mein in die Höhe treibt . Hatte nach buttermilch und einer Schoko Reihe 89.
    Zu not ess ich nur noch Schoko 😂😂.. Ich probier heut als späten snack buttermilch und morgen joghurt mit Obst zum Frühstück. Mal sehen obs echt das Brot war.
    Aber spritzen musst du nicht oder
  • @Littlesunshine_1 ja man merkt halt dass ein guter blutzuckerwert nicht zwingend mit gesunder Ernährung zamhängt 😂
    Littlesunshine_1
  • Ich hatte ja leider auch einen SS Diabetes und konnte die Werte wirklich nur mit strengster kohlenhydratarmer Diät in den Griff bekommen.

    Viel, viel Gemüse....jegliches Obst Zucker jenseits der 160....einmal Essen beim Chinesen (Fastenspeise und der blöde Reis) Wert bei 200! Obwohl ich mich wirklich gehalten habe, musste ich nach dem Frühstück straff spazieren gehen und bin auch abends immer radelnd auf dem Ergometer gesessen,

    Also ich durfte mir keinen Schnitzer erlauben, dann gings irgendwie.

    Später bekam ich auch den Nüchternwert nicht mehr in Griff und startete mit 2 I.E. und musste dann sogar bis 20 I.E. spritzen.
    ABER gegen Ende der SS wurde es wirklich besser und konnte sogar das Nachtinsulin runterreduzieren auf 10 I.E.

    Also für mich war das echt eine harte Zeit, aber dem Baby ging es super gut und auch nach der Entbindung waren alle Messungwerte beim K8nd und a7ch be8 mir im grünen Bereich!
    Littlesunshine_1
  • @Littlesunshine_1 nimmst Du Schilddrüsenmedikamente?
  • @Smily120779 nein nehm ich nicht.
  • Hallo Ihr Lieben, ich weiß seit gestern auch, dass ich SS Diabetes habe 🙄Muss die nächsten 2 Wochen 4 x täglich messen! Darf ich euch fragen, was ihr so gegessen habt? Finde irgendwie keine Anregungen 😐Vielen Dank schon mal vorab 😊@schon Mamis: wie war das mit der Geburt bei euch? Hab es Komplikationen? Wurde euch ein Kaiserschnitt Nähe gelegt?
  • @Septembermaminspe2019 na da geht's dir eh gut 😋 muss 6x täglich messen
    Viele Kohlenhydrate.. salate immer zu den Hauptmahlzeiten...viel Obst.. aber eher Birne Äpfel und Himbeeren.. keine Weintrauben..
    Eher Naturjoghurt als ein vanillejoghurz.. dafür halt mit Birne und Müsli
    Mehr kann ich dir noch nicht sagen.. muss halt alle 2 Wochen zur diabetesambulanz ins smz ost .. und hab nun morgen das 2. Ernährungsgespräch..
    Und es wird auch immer geschaut.. ob das Gewicht vom baby passt.. bei mir war er vor 2 Wochen 1880g schwer . Aktuell bin ich 34 ssw.
  • also bei mir hauen die Kohlehydrate immer ordentlich rein 😂 kartoffeln, reis und nudeln gehen gar ned (auch vollkornnudeln hauen bei mir rein), dafür is süßes und ob egal in welcher form kein problem, genauso kann ich schokokuchen und trinkkakao trinken, hab immer super werte@Septembermaminspe2019 du musst dich da echt leider selbst durchtesten, jeder körper reagiert anders und es kommt auch drauf an wie ausgeprägt es is, morgens zb ess ich immer vollkornbrot mit was auch immer ich lust hab, zwischendurch ess ich gern früchte, da halt auf was ich lust hab, dann eben ess ich auch gern mal schokolade oder süßes und hauptspeisen immer viel gemüse, dazu fisch oder fleisch und ne mini portion kohlehydrate aber da muss ich echt aufpassen deshalb verzicht ich auch immer wieder drauf und ess bissl low carb mäßig
  • Wahnsinn... und bei mir ist es genau andersrum..
    Hab jetzt einen Schokokuchen mal probiert geht gar nicht.. oder eis.. leider.. ich liebe eigentlich eis.. aber wenn nur ein ganz kleines..
    Kaffee mit 2 Zucker und Milch geht auch fast gar nicht.. aber ja .. muss man wohl selbst schauen.. wie es funktioniert..
  • @meli2901 ja hab mich selbst gewundert aber ich kann eis essen was ich will, überhaupt kein problem, da liegt mein Wert bei um die 110, dann letztens lachs mit brokkoli und paar kartoffeln gegessen, wert bei 151 ... 😂😂😂 der blutzucker is echt irgendwas
  • @Hoppala Hahahaha Wahnsinn!!! 🤣🤣 ist wirklich ur unterschiedlich.. na mal schauen.. ich hoffe dass ich noch ein bisschen Eis essen kann vor der geburt.. da ist es nicht so schlimm mit den Kilos mehr .. 😏😍
    Aber bald habe ich es auch geschafft.. bin gespannt.. ob man dann noch auf irgendwas achten muss .. direkt bei der geburt oder danach!?
  • ifmamkl89ifmamkl89

    3,928

    bearbeitet 10. Juli, 22:17
    @Hoppala da muss ich kurz dazusenfen: nicht der Blutzucker ist irgendwas, sondern die Insulinresistenz und der glyk.Index (GI) sind hier die Übeltäter.
    Man kann ja genau berechnen, welches Lebensmittel wieviel gKH hat und so viele schießen bei jedem in gleicher Menge ins Blut. Der postprandiale Wert lässt sich daher am ehesten mit dem GI steuern.
    Kartoffeln haben einen eher hohen GI wohingegen Schokolade einen eher niedrigen aufgrund von langsamen KH. Alles, was viel Eiweiß und/oder Fett hat, verlangsamt zusätzlich die Aufnahme der KH ins Blut.
    Die individuelle Insulinresistenz ist natürlich ein eigenes Kapitel. Mit Null Eigenproduktion könnte man den BZ eher in Schach halten.
    Lg, Mama eines kleinen Diabetikers
  • @meli2901 Du Arme😐Mich nerven die 4 x schon🙄Muss jetzt mal 2 Wochen messen und dann wieder hin! Wegen Babygewicht hat mir keiner was gesagt😐Bin heute 30+2! Meine Ärztin hat mich zu einem Spezialisten geschickt - viel bzgl essen hat er mir nicht gesagt!
    Ich werde mich dann also mal durchtesten - Gott sei Dank gibt es gerade viel frisches Obst und Gemüse!
    Hat man eichtest wegen Geburt und Kaiserschnitt gesagt?
  • *euch was wegen Geburt und Kaiserschnitt... sollte das heißen 😆
  • @Septembermaminspe2019 möcht dich ned demotivieren aber du wirst wohl bis zum ende messen und dokumentieren müssen, ich hab immer super werte außer 1 oder 2 grenzwertige ausreißer morgens innerhalb 2 wochen (da liegt der wert manchmal bei 96) und ich muss seit 6 wochen 4 mal messen und aufschreiben weils das alle 2 wochen zur Kontrolle sehen wollen 🙄 und ganz am anfang meintens noch wenn alles die meiste zeit passt kann man eh lockerer werden mitn messen, mhm ich merk nix davon 😒wegen der Geburt muss man sich keine Gedanken machen, solang mans mit der Ernährung im Griff hat und beim Ultraschall auch immer alles passt steht einer spontanen Entbindung nix im weg, anders schauts aus wenn man Insulin spritzen muss aber nachdem das bei mir nicht der Fall sein wird is da keiner genauer drauf eingegangen, scheinbar darf man da dann ned übern ET gehen
  • @Hoppala Nein, nein- mir ist Ehrlichkeit lieber! So weiß ich, was noch auf mich zukommt 🙄Aber ist schon ok für die nächsten Wochen- Hauptsache dem
    kleinen geht es gut 🙄
  • Hallo! Also war gerade zur Kontrolle.. mein nüchterner Wert ist bissi erhöht.. muss nun Insulin am Abend spritzen.. damit der nüchterne Wert morgens besser wird.. :(
    Hab schon mal gehört.. dass du auch einheleitest wirst.. wenn du Diabetes hast.. also mal schauen wie es weiter geht
  • @meli2901 oje 😐Darf ich fragen wie hoch dein nüchterner Wert ist?
  • @Septembermaminspe2019 Zwischen 97 und 107 :( wobei.. da teilen sich auch die Meinungen.. weil der Arzt hat dann gemeint.. der von der gynambulanz.. er will das gar nicht hören wegen dem Zucker.. weil das ist so minimal.. also keine Ahnung. Muss auch nur 2 Einheiten Insulin nehmen.. dürfte ziemlich wenig sein
  • @meli2901 war der Nüchternwert jeden Tag zu hoch?
  • @meli2901 ah ok, doch öfter in der Woche, war grad nur neugierig weil ich eben auch immer wieder einen ganz leicht erhöhten Wert hab, bei mir meinte er aber solangs nur alle 4-5 Tage mal is, brauch ich kein Insulin, aber das is ja bei dir auch alles nur minimal und sonst hast ja meistens eh gute Werte, aber nervig is das ganze trotzdem 😂
  • ich hab lieber insulin gespritzt als mir ständig gedanken wegen des nüchternwerts machen zu müssen. mit insulin hat der wert immer gepasst. es wird halt üblicherweise am et eingeleitet, wenn man spritzt.. kommt aber wahrscheinlich auch auf die versorgung an und wie groß das kind schon ist.
  • Hallo mal ein kleines Update von mir. Also weg ist der SS Diabetes nicht. Aber nicht all zu schlimm. Die Werte passen so gut wie immer nach dem Essen. Und das obwohl ich nimmer sooo genau die BE errechne.
    Nur in Kombination Fett mit KH hab ich das Problem, dass mein BZ zwar nicht übertrieben hoch ist nach einer Std., aber ewig braucht und wieder zu sinken. Locker 3-4 Std!! Aber ich muss nicht mehr zur DB Ambulanz seit der 34ssw... Kind war bisher auch nie zu dick. Hoffe da passt trotzdem alles. Bin nur in der 37ssw. und wie es aussieht wird mein kleiner Schatz in der 39ssw geholt.
  • @Springjunkie ui dann gibts vielleicht doch noch hoffnung dass man jetzt nicht bis zur geburt alle 2 Wochen zur Kontrolle muss und ständig Werte dokumentieren muss 😬 darf ich fragen warum sie geholt wird? wegen der Diabetes? oder aus anderen Gründen?
  • @Hoppala Ja genau , bin sehr froh die Kontrollen hinter mir zu haben. Er wird früher geholt weil er in bel liegt und da in meinem Spital nur ein Kaiserschnitt gemacht wird. Dieser wird dann immer in der 39ssw gemacht wurde mir erklärt. Allgemein ist mir aufgefallen, dass mein SS Diabetes völlig egal zu sein scheint für die Geburt & danach weil kein Insulin bekomme.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland