Organscreenining – Zyste im Gehirn

bearbeitet 8. Juni, 21:51 in Schwangerschaft
Hallo zusammen

Beim Organscreenining wurde in der linken Gehirnhälfte eine kleine Zyste entdeckt, ich muss in 4 Wochen nochmal zu Kontrolle, im Normalfall sollte sie von selbst weg gehen.
Nun mach ich mir Sorgen und wollte fragen ob jemand so etwas schon mal gehört hat oder bei seinem Baby hatte.
Combined Test war on ordnung
Lg und danke

Kommentare

  • Nein, wir haben beim organscreening eine andere Diagnose erhalten. Wurde dann zur weiteren Abklärung zum MRT bestellt.

    Wenn der Arzt sagt sie geht allein weg, würde ich dem vertrauen. Das man sich Sorgen macht kann ich aber gut nachempfinden.
    Ich denke der Arzt hätte dich zu weiteren Untersuchungen geschickt, würde er es bedenklich finden.

    Wie wäre es mit einer 2. Meinung? Ein spezielles gehirnscreening bei einem kompetenten Institut die dich nicht kennen. Die sind dann meist auch "ehrlicher". Kennen dich nicht und sind oft "schonungsloser" in der Diagnose Stellung.

    Ich drück natürlich die Daumen, das die Zyste beim nächsten Termin weg ist.

    Alles liebe
    Littlesunshine_1
  • also ich würd da auch mal abwarten und dem vertrauen was die ärzte sagen, bei meinem kleinen wurde in der 12. Woche ein reverse flow im ductus venosus festgestellt, also ein blutrückfluss beim herzen, da habens damals auch zu mir gesagt ich soll mir keine Gedanken machen, wenn alles andere unauffällig is dann wächst sich das im normalfall aus, hatte dann ein verfrühtes organscreening und das normale und es war tatsächlich so, es passt alles

    also so schwers auch is aber wart mal einfach ab, machen kannst jetzt eig eh ned viel außer weiterhin ausgewogen ernähren und vielleicht omega 3 fettsäuren zu dir nehmen, das is für die entwicklung des gehirns gut
    aber wärs wirklich was bedenkliches würdens dich schneller wieder zur kontrolle sehen wollen
    Littlesunshine_1
  • @Littlesunshine_1 hallo, also es hat nichts direkt mit babys zu tun.... aber bei meinem Mann wurde vor 10jahren eine Zyste festgestellt am gehirn am stamm.... zufallsbefund.... lt ärzten hat er diese schon als baby und wurde damit geboren.... nur hat man halt vor 35Jahren keine sollchen untersuchungen gemacht wie organscrening....
    Ich weiss ist schwer zu sagen, aber mach dir keinen kopf.... warte ab....😊✊
    Littlesunshine_1
  • KaNiKaNi Symbol

    2,193

    bearbeitet 5. Juni, 21:11
    Meine Tochter hatte eine Plexuszyste neim Organscreening. Absolut kein Problem, ging alleine weg. Bei uns wäre die Zyste alleine gar nicht kontrolliert worden.

    Mir wurde gesagt, kommt sehr häufig vor, dass Zysten im Gehirn auftreten. Ist für das Gehirn an und für sich kein Problem, wächst drum herum, haben viele Menschen ohne es zu wissen.

    Google auf keinen Fall!!!!!!

    Versuch dir nicht zu viele Sorgen zu machen.
    Littlesunshine_1
  • Vielen Dank... Eure Antworten haben mich sehr beruhigt.
    Ich warte jz die 4 wochen ab und hoffe einfach das es meiner Maus dann gut geht.
    Gegoogelt habe ich... Aber gleich wieder beendet.. Da wird dir ganz anders
  • „Don‘t google with a kugel“ ein weiser spruch den sich jede schwangere zu herzen nehmen sollte 😂, macht einen nur unnötig verrückt und ängstlich, die verlockung is riesig ich weiß eh aber versuch lieber schöne sachen zu googeln
    Littlesunshine_1Sternchen0212Nastymamaloni
  • Cysten am Plexus Chiroideus sind ganz normal und bedeuten gar nichts, selbst verschwinden bis 7 Monat. Wenn bleiben sind ohne Bedeutung
    Littlesunshine_1
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland