Senkwehen?

Ich bin gerade in der 36. SSW.
Natürlich hört bzw liest man von Senk oder Übungswehen, aber ich finde überall hört bzw liest man was anderes, deswegen würde mich interessieren wie ihre erkannt habt dass ihr Senkwehen habt, also wie sich diese bei euch ausgewirkt haben?

Seit ca einer Woche zwickt und zwackt es mal bei mir, hin und wieder ist mir schlecht, etc. Das hab ich mir aber eher auf den immer kleinen werdenden Platz für meinen Magen erklärt. Jetzt hab ich aber bei einem Artikel auch gelesen, dass Unwohlsein ein Zeichen für Senkwehen sein könnte.
Heute hatte ich dann immer mal wieder Unterleibschmerzen, ähnlich wie wenn man seine Tage hat, aber nicht unbedingt so wie man sich eine Wehe vorstellt, dass es kurz andauert und dann komplett weg ist und später wieder kommt oder so, sondern das war schon mehrere Minuten lang, is aber dann wieder besser geworden. Auch dieses Hartwerden des Bauches wäre mir nicht aufgefallen... wie hart wird der Bauch da?

Vielleicht könnt ihr eure Erfahrungen zu dem Thema mit uns teilen 😉

Kommentare

  • Also mein Bauch wurde immer steinhart bei den senkwehen.... am Schluss wo sowieso dann schon alles zwickt, haben sich die Senkwehen schon leicht schmerzhaft angefühlt... hatte auch oft das Gefühl mir schnürte jemand den Hals ab weil ich dann schwerer atmen musste.. das war immer so 1 min. lang in etwa...

    Bei meinen 1. Kind wurden aus Senkwehen plötzlich Geburtswehen, das habe ich erkannt weil die Abstände alle 3-min waren...

    Aber immer nur dieses typische Bauch hart werden war das..

    Jede Frau nimmt die Senkwehen anders war...

    Manche haben auch nur wenige oder leichte...

    :)
  • Also ich habe damals ab der 32. SSW oft mit senkwehen Bekanntschaft machen dürfen. Anfangs waren sie, wie bei dir, nur ein Unwohlsein. Dann aber fing es auch mal an ein wenig zu ziehen, im rücken oder im unterleib. Dauerten so ca eine halbe Minute bei mir und waren ein paar mal am Tag.

    Es gibt da einen super Test den man machen kann, wenn man sich nicht sicher ist im welche Art wehen es sich handelt. Einfach in die warme Badewanne legen, wenn die wehen auftreten. Werden sie stärker oder bleiben gleich handelt es sich vermutlich um geburtswehen. Klingen sie ab, sind's senk- oder vorwehen.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich 1 Tag bevor die Geburt losging bzw meine Blase sprang, ich immer wieder dachte ich hätte senkwehen, weil sie sich genauso angefühlt haben. Im Endeffekt waren es aber schon leichte geburtswehen. Sie waren da zwar nicht sehr schmerzhaft, aber eben unangenehm und sehr viel öfter als Wochen davor. Also kann man sagen, ich wehte einen Tag lang leicht vor mich hin.

    Und wegen des hart werden des Bauches... bei den senkwehen wurde er schon auch hart, aber weit nicht so hart wie bei den wegen kurz vorm blasensprung und während der Geburt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland