Narkose und stillen

leniloulenilou

1,501

bearbeitet 23. Mai, 09:45 in Ernährung & Stillen
Hallo

Ich werde leider in vollnarkose operiert. Weiss jemand wann ich danach wieder stillen darf? Der arzt sagte mir "am nächsten tag "

Hat jemand erfahrung ? 😔

Kommentare

  • Hallo, ich musste eine Curettage 3 Monate nach der Geburt meiner Tochter machen. Meine Hebamme meinte, es wäre veraltert, dass man nach der Vollnarkose nicht stillen dürfte. Aber es gehen leider die Meinungen auseinander. Die Ärztr haben von 6h gesprochen. Ich hab dann die Curettage mit Spinalanästhesie machen lassen und bin so das Problem umgangen. Hab danach sofort wieder gestillt. Alles Gute für die OP!
  • Ja, hab Erfahrung, wurde zwei Monate nach der Geburt meiner Tochter, vor ziemlich genau einem Jahr unter kurznarkose operiert.

    Geh davon aus, dass du verschiedene Meinungen hörst, je nachdem wie vorsichtig dein gegenüber ist. Laut anästhesist hätte ich 6 Stunden nicht stillen bzw abpumpen und ausleeren (was laut hebamme unnötig ist, weil die Milch ja e hauptsächlich während dem Stillen gebildet und nur wenig im Busen gespeichert wird). Der operierende FA und die Schwester nach Rücksprache mit einer Hebamme von der geburtenstation haben mir aber versichert, dass ich schon stillen kann, wenn ich nach der Narkose aufstehen, herumgehen, etc konnte ohne schwach oder benommen zu sein.

    Ich hab kurz nach der Narkose weitergeschlafen - meine Tochter bei mir am bauch ebenfalls. Ca zwei Stunden nach der op fühlte ich mich wieder “fit“, ca 4 Stunden nach der op hab ich gestillt (vorher hat sie nix verlangt).

    Ich hab abgepumpt und würde dir das auch empfehlen, nur für den Fall dass dein Kind schon hunger hat bevor du fit bist.

    Meine Tochter wurde im kh als begleitperson mit aufgenommen. Das fand ich gut, weil nach dem einchecken um 8 wurde ich erst um 15 Uhr operiert, erfahren hab ich es, als ich abgeholt wurde. Ist glaub ich üblich in Krankenhäusern, dass sie den op plan kurzfristig, je nach Dringlichkeit und wer aller dabei ist einteilen und hätte durchaus auch länger dauern können. Einen genauen op Termin mit Uhrzeit bekommt man wsl nur in einer privatklinik ;)
  • Normalerweise sobald du dein Kind wieder halten kannst.
    Denn dann ist die Narkose eigentlich wieder draußen.
    Leider gibt es wirklich sehr viele veraltete Meinungen von Ärzten darüber (besonders wenn sie keine Ahnung vom stillen haben)

    Welches Narkosemittel bekommst du denn?
    Ev bei einer Stillberaterin (ibclc) nachfragen bzw bei Embryothox nachfragen lassen.
  • @lisi2015 @wölfin
    Danke!!

    Ich hab das glück dass er pre flaschen gut trinkt.

    Aber trotzdem "tuts mir leid" und ich hoffe schnell wieder stillen zu können .

    Ich hoffe dass es schnell gemacht wird 🙈

    Und abpumpen muss ich glaub ich allein wegen meinen busen schon .
  • Ich bin Anästhesie & Intensivschwester bei uns gilt die Regelung von mind. 6h nach Vollnarkose nicht zu stillen, da gewisse Medikamente die zur Vollnarkose verwendet werden in die Muttermilch übergehen, das würde ich allerdings Vorort mit dem Anästhesisten nochmal besprechen

    Bzgl Op Zeitpunkt ist es immer schwierig, es kann leider immer passieren, das was dazwischen kommt, das die vorherige Op länger dauert als erwartet und es so zu Wartezeit kommt etc...

    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Liebe
  • @Zero

    Das weiss ich garnicht welches mittel . 🤔
  • @MissButtercup

    danke für deine fachmeinung und die genesungswünsche!!

    Ich hoff dass es rasch gemacht wird. Mich operiert meine frauenärztin privat
  • bearbeitet 23. Mai, 08:28
    @lenilou bzgl Medikamente, das hängt natürlich immer vom behandelnden Anästhesisten ab, aber meist wird für eine VN entweder Sevofluran (Gas) genutzt od. Propofol bzw zur Schmerzausschaltung Fentanyl. Kommt auch immer drauf an wie lang der Eingriff dauert.
    Manche geben vor der Op dann noch Dormicum zur Beruhigung.

    Aber wie gesagt besprich das mit deinem Anästhesisten der kann dir ganz genau sagen was er bevorzugt und wie er vorgeht ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland