Hausbett

Hallo,

wer von euch hat denn ein Hausbett?
Unsere Tochter (1 Jahr) schläft im Gitterbett im eignen Zimmer. Wenn sie aber unruhig wird oder weint hole ich sie zu uns. Was jetzt oft der Fall war dass sie früh munter wird zb 5-6 und dann habe ich sie geholt und sie hat bei uns weiter geschlafen. Aber oft ist es jetzt schon so hell. Unser Schlafzimmer ist heller wie ihres und außerdem muss ich auf den Gang raus, da haben wir kein Rollo daher ist es taghell und dann ist sie aufeinmal munter. Jetzt hab ich es gelassen sie zu holen und geh lieber in ihr Zimmer setze mich daneben streichle sie halte ihre Hand bis sie wieder schläft nur dann bin ich halt munter. Daher habe ich gedacht ein Hausbett wäre gut wo ich mich dazulegen kann. Aber auch wenn man ein Rausfallgitter hat ist es am unteren Ende ja offen. Es ist bei ihr so bevor sie einschläft steht sie halt x mal auf im Gitterbett, spielt noch rum und kugelt rum bis sie sich dann irgendwann hinlegt. Meine Bedenken bei einem Hausbett würde sie mir ja ständig unten rauskrabbeln. Wie ist das bei euren Kindern?

Danke

Kommentare

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland