Welche Untersuchungen habt ihr gewählt?

bearbeitet 17. Mai, 14:10 in Vorarlberg
Hallo zusammen :-)

ich bin jetzt momentan in der 7. ssw und sollte mich entscheiden was ich für Untersuchung wähle. Entweder die Basis oder die Pränatal. Wie habt ihr euch entschieden bzw. was habt ihr gewählt? 🙈

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße

Kommentare

  • Ich hatte bei beiden Nackenfaltenmessung und Organscreening :)
  • Was gibt es denn insgesamt so zur Auswahl?

    Und zu welchem Zeitpunkt? :)
  • @Butterfliege es gibt nur die nackenfaltenmessung (zwischen 50 und 100€), combined test (dasselbe nur mit einer blutuntersuchung dazu, kosten bei ca 200€), den harmony test (ist nur eine blutabnahme wo die kindliche dna aus dem blut der mutter untersucht wird kosten ca. 600€)
    Dann ab der glaub 20. Ssw gibts das organscreening.. Kostet unterschiedlich viel ich hab zb 160€ bezahlt.. Ich hatte dann nochmal in der 30 ssw einen extra termin für einen herzus weils beim os nicht alles gesehen haben
  • Wir haben den Combined Test und das Organscreening machen lassen :)
  • @butterfliege: Während der gesamten Schwangerschaft gibt es 5 MUKI-Untersuchungen, ein Ultraschall wo man das Baby sehen kann ist nur 3 x dabei (1./2./4.MUKI). Das wäre die Basisuntersuchung. 5 x MUKI, davon 3 x Ultraschall. Zusätzlich ist 1 x eine interne Untersuchung beim Hausarzt, eine Blutzuckermessung und ein Hebammengespräch (freiwillig) dabei.

    Wenn man das Baby jedes Mal bei einer MUKI-Untersuchung sehen will, muss man diese selbst bezahlen. Manche Ärzte haben dafür eine Flatrate, sprich man bezahlt am Anfang der Schwangerschaft einen bestimmten Betrag und bekommt dafür jedes Mal eine US-Untersuchung mit Foto. 3-D-Fotos/Videos etc. kosten meist extra.

    Dann gibt es noch die Pränataldiagnostik, diese Untersuchungen sind alle freiwillig und selbst zu bezahlen.

    Nackenfaltenmessung (12.-14. SSW): Wahrscheinlichkeitsrechnung f. Trisomie 13/18/21, Sicherheit ca. 70 Prozent.

    Combined-Test (12.-14. SSW) = Nackenfaltenmessung + Blutabnahme: Wahrscheinlichkeitsrechnung f. Trisomie 13/18/21, Sicherheit ca. 90 Prozent.

    Pränatest bzw. NIPT oder Harmony-Test (alles dasselbe nur verschiedene Anbieter) kosten je nachdem wieviel man testen möchte zwischen 300-700 Euro. Ist nur eine Blutabnahme bei der werdenden Mutter, dafür aber eine hohe Aussagekraft von ca. 98 Prozent.

    Und dann gibt es noch das Organscreening (meiner Meinung nach einer der sinnvollsten Untersuchungen während der ganzen Schwangerschaft). Wird je nach Institut ca. 18.-22.SSW gemacht, kostet ca. €200,-
  • Hatte die pauschale beim FA für Ultraschall bei jeder Untersuchung (regelt jeder FA anders), combined test und organscreening.

    Organscreening find ich wie Lavazza am allerwichtigsten.
  • Hab Combined Test und Organscreening machen lassen; alle 4 Wochen Ultraschall bei meiner Ärztin
  • Ich hab alle 4 Wochen beim Frauenarzt einen Ultraschall machen lassen. Hat einmalig 100,- € gekostet. Ansonsten hab ich keine Untersuchungen machen lassen.
  • Wir haben nackenfaltenmessung und Organscreening gemacht
  • Okey dankeschön :-) habt mir weitergeholfen 🤗
  • YordaYorda Symbol

    3,928

    bearbeitet 17. Mai, 16:25
    Ich hatte auch ca. alle 4 Wochen Ultraschall beim FA. Hab zu Beginn eine Pauschale von 70 Euro bezahlt.
  • Mein Arzt hat zum Glück jedes Mal kostenlos einen Ultraschall gemacht. Zusätzlich habe ich noch Combined Test, Organscreening und Wellbeing Schall gemacht.
  • Habe auch combined test und organ Screening und jedesmal Ultraschall. Mein Arzt hatte da so ein Paket Preis.
  • Ich hab alle untersuchungen gemacht die es so gibt: combined test, harmony test, irganscreening und ca alle 4 wochen kontrolle mit ultraschall. Hab einen privaten FA der pränataldiagnostiker ist und ich somit alle zusatzuntersuchungen bei ihm in der praxis machen konnte.
    Zusätzlich war ich 2 x bei ge healthcare zum kostenlosen 3d ultraschall für schöne bilder/videos 😊
  • Das organscreening (hab ich auch gemacht) finde auch ich am wichtigsten. Da könnte man im Fall der Fälle dem Baby gleich richtig helfen.

    Du solltest dir, denk ich ,vorab auch klar sein was wäre wenn. Würdest du ein Baby abtreiben wenn bei einer nackenfaltenmessung was raus kommt? Wenn nicht könntest du die Untersuchung sausen lassen.
    melly210
  • Ich sehe das wie Nasty. Wirklich wichtig ist das Organscreen, das sollte man wenn es finanziell irgendwie geht machen lassen. Da wird geschaut ob das Baby zb einen Herzfehler hat, oder sonstige Fehlbildungen. Bei manchen Erkrankungen ist es wichtig, daß man das vor der Geburt weiß. Teilweise kann man schon vor der Geburt operieren oder behandeln, und in anderen Fällen ist es dann nötig, daß das Kind per Kaiserschnitt geholt wird um es nicht zu gefährden.

    Die ganzen Tests im 1. Trimester (Nackenfalte, Combined, Harmony) braucht man dagegen nur wenn man das Baby abtreiben wollen würde, falls es das Down-Syndrom bzw Trisomie 21 hätte. Das muß jeder für sich entscheiden. Falls ihr nicht abtreiben wolltet, brauchst du diese Tests auch nicht.
  • @melly210 oder Trisomie 13, 18 ...

  • IreneG schrieb: »

    @melly210 oder Trisomie 13, 18 ...

    Dafür sind sie aber nicht sehr treffsicher. Wirklich treffsicher sind sie nur für T21.
  • @melly210 also bei Praena wurden von T13 100% erkannt und von T18 noch 94% laut Ärzteblatt. Bei verschiedenen Studien mit insgesamt über 5000 Proben. Ist natürlich von deren Homepage aber hast du andere Zahlen?
    IreneG
  • Es geht bei der NFM bzw Combinded Test nicht nur um 13/18/21. Das Baby wird ja komplett angeschaut. Ein erfahrener Arzt bzw erfahrene Ärztin sieht zu diesem Zeitpunkt schon sehr viel.

    Ich habe letztes Jahr eine Ss nach dieser Untersuchung (bzw dann weiterfolgend Plazentapunktion, noch mehr US...) abgebrochen, da mein Sohn nicht überlebensfähig war und diese ganzen Auffälligkeiten hat man sehr gut erkannt und mir dann noch viel Leid ersparen können. Er hatte übrigens keine bekannte Trisomie.

    Natürlich ist und bleibt es eine individuelle Entscheidung, aber dass es "nur" um diese 3 Trisomien bzw hauptsächlich 21 geht, ist schlichtweg falsch.
  • Bei mir ist auch eine Auffälligkeit beim Combined Test rausgekommen und ich hab ASS bekommen damitves sich besser entwickelt.

    Das ist ein absolutes Märchen dass die Nackenfaltenmessung nur wegen Trisomie gemacht wird und ich hoffe die Verbreitung davon findet endlich ein Ende.
  • Wir haben die basic Untersuchungen gemacht mit Ultraschall bei jeden Arztbesuch. Nackenfaltenmessunf hat mein Arzt gemacht aber ging nich recht zu messen u haben es dann gelassen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland