Baby "robbt" im Schlaf

Mein kleiner (knappe 11 Wochen alt) schläft nachts bereits brav in seinem gitterbett. Seit einer Woche ca pucken wir, da er den moro-reflex so stark hat.
Vor einigen Tagen hat er in der Nacht angefangen zu raunzen und als ich nachschauen gegangen bin ist er samt pucktuch mit dem Kopf am oberen Ende vom gitterbett angelegen. Ich dachte mir erst, dass das bestimmt ein Zufall war.
Jetzt passiert das aber fast jede Nacht. Er robbt gepuckt nach oben bis er mit dem Kopf ansteht und wird dann wach. Wir haben zwar ein nestchen oben ums Bett, also ist es nicht ganz so hart. Trotzdem denke ich mir, tut ihm das dann vielleicht weh weil er mit dem Kopf so dagegen drückt.
Wir haben schon versucht ihn weiter runter ins Bett zu legen. Aber trotzdem passiert es immer wieder.
Oben was hinlegen möchte ich nicht unbedingt, weil ich Angst habe dass er sein Gesicht dann drinnen vergräbt.
Hat jemand Tipps was ich dagegen tun kann ?
Jetzt haben wir das pucken für uns entdeckt und endlich schläft er super und dann das .. :(

Kommentare

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum