Wie grosses stark verdrecktes Aquarium reinigen?

Hallo meine Lieben!
Ich bekomme ein ganz großes Aquarium geschenkt - allerdings muss ich es vorher erst von den ganzen Dreck befreien.
Die Glaswände sind voller Algen und auch die Abdeckung wo die Lampen montiert sind.. brauchen dringend eine Reinigung.

Daher meine Frage- wie reinigt man am besten ein extrem verdrecktes Aquarium?? Es sollen ja da auch wieder Fische rein.. und da denke ich mir .. da sollte man nicht so aggressive Mitteln anwenden?

Bitte um eure Erfahrungstipps!

Wenn ich es dann einmal sauber habe .. brauche ich dann bitte Hilfe wie man das am Besten neu anlegt. 😍

Aber bevor muss es mal gründlich geschrubbt werden 😛

Schon jetzt vielen Dank!! Lg krokimami

Kommentare

  • Blöde frage Aba warum gehst du damit nicht in ein Aquaristik forum 🤔
    sunha13
  • Weil ich mir gedacht habe - vielleicht gibt es jemand der ein Aquarium daheim hat und mir bezüglich Reinigung ( das große Problem sind die Algen an der Scheibe ) ein paar Tipps geben kann.
  • Andere Posten auch fragen die nichts mit Kind/ baby zu tun haben.
    Wieso ist's bei einen neuen User nicht gerne gesehen aber bei einem "alten Forumhasen" komplett normal?
    Sandra_Bi
  • Ich hab unser Aquarium gestern mit Essig ertränkt 😅 essig in eine sprühflasche, einwirken lassen und dann schrubben 👍🏻

  • Asuna schrieb: »

    Ich hab unser Aquarium gestern mit Essig ertränkt 😅 essig in eine sprühflasche, einwirken lassen und dann schrubben

    An den Essig hab ich auch schon gedacht - war mir aber nicht sicher ob das nicht zu scharf wäre 🙃 aber vielleicht mit heißem Wasser verdünnen?? Das mit der Sprühflasche ist ein echt guter Tipp!!! Sobald ich das Teil dann bei mir stehen habe - werd ich das gleich probieren! Vielen lieben Dank!!!😀😀
  • @krokimami

    Welches Mittel jetzt richtig super funktionieren würde, kann ich dir nicht sagen. Allerdings kannst du ruhig ordentlich mit Putzmittel rein gehen, denn ein Aquarium muss am Anfang eh eine Weile ohne Fische da stehen. Das Wasser muss sich erst einfahren.

    Bevor die Fische dann rein kommen, musst du wieder erst Drittel bis Hälfte Wasser tauschen.

    Bitte überprüfe die Dichtungen in den Ecken und Seiten ganz penibel. Ein mit Wasser gefülltes Aquarium bringt ordentlich Gewicht zusammen und die Glasscheiben müssen den Druck halten.

    Bitte auch den Kies, mehrfach wässern bis das Wasser klar bleibt.

    Das war jetzt länger als gewollt 😅
  • wenn ich probleme mit algen habe, nehm ich immer so einen Schaber mit einer rasierklinge dran: absolut chemiefrei und geht (bei mir) ganz gut 😀
  • Wichtig ist dann, dass du dir eine anständige Filterpumpe kaufst. Der Literanzahl entsprechend. Ist nicht ganz billig, aber du hast mit schlechten Pumpen und Filtern dann später nur Probleme. Zuerst kommen mal die Pflanzen rein und es muss ein Weilchen ohne Fische laufen.
    Fische solltest du auch nicht nur nach der Optik aussuchen, sondern ob sie zusammen passen, welchen Teil vom Aquarium sie besiedeln etc.
  • Ich würde das Aquarium mal mit Wasser voll machen und zuerst schauen, ob es wohl dicht ist. Vielleicht kannst du die Algen damit schon mal ein bisschen "einweichen" und dann gehen sie vielleicht leichter runter?
    Wenn die Algen zu hartnäckig waren, hab ich sie mit diesen Einlagen für den Filter/Pumpe heruntergekratzt. Das hat immer gut geklappt. Müsstest halt schauen, ob es dann Kratzer gibt.
    Und ja, eine gute Pumpe bzw Filter ist echt wichtig. Ich hab bei meinem kleinen Aquarium anfangs nur so eine mini-Pumpe gehabt musste echt oft putzen...
  • @krokimami : Wir haben 2 Aquarien. Ich würde es vorerst nur mit heißem Wasser füllen und stehen lassen. Zum einen siehst du dann ob es eh dicht ist und zum anderen lösen sich die Algen gut in heissem Wasser. Anschließend würde ich mir so einen magnetischen Scheibenreiniger zulegen, den brauchst später auch noch öfters. Da ist dann 1 Teil im Aquarium und der andere außen, damit kannst du dann mit Wischbewegungen die Scheiben reinigen.

    Das andere wurde eh schon erklärt. Wenn du keine Erfahrung hast würde ich mich bezüglich Filter und Pumpe auf jeden Fall im Fachgeschäft beraten lassen! Das gilt auch für die Auswahl der Fische.
  • ich würde dir zum Anfangen bzw wenn du nicht zu viel Arbeit haben möchtest, ein Barschaquarium empfehlen.
    Lass dich aber auch vorher gut beraten (und damit mein ich nicht unbedingt bei fressnapf und co.)


  • Bevor die Fische dann rein kommen, musst du wieder erst Drittel bis Hälfte Wasser tauschen.

    @Mutschekiepchen dh ich gib erst so Pflanzensubstrat (für Aquarien ) rein, dann den mehrmals gewaschenen Kies .. setzte Pflanzen ein und fülle Wasser ein ( mit so einem Leitungswasser aufbereiter???) und nach 2-3 Wochen tausche ich gut 1/3 des Wassers bevor dann Fische rein kommen... hab ich das richtig verstanden?

    Ja ob es dicht ist prüfe ich auf jeden Fall - weil sonst laufen 350l Wasser aus 😱😱


  • ich würde dir zum Anfangen bzw wenn du nicht zu viel Arbeit haben möchtest, ein Barschaquarium empfehlen.
    Lass dich aber auch vorher gut beraten (und damit mein ich nicht unbedingt bei fressnapf und co.)

    @PrincessSunshine so einen Schaber mit „raiserklinge“ hab ich schon gesehen - werd ich mir besorgen! Und Danke auch für den Tipp mit den Barschen. Gefallen mir sehr gut - werde mal zu Megazoo schauen - ich hoffe da können mich die Angestellten gut beraten?? 🤗

  • Dele schrieb: »

    Wichtig ist dann, dass du dir eine anständige Filterpumpe kaufst. Der Literanzahl entsprechend. Ist nicht ganz billig, aber du hast mit schlechten Pumpen und Filtern dann später nur Probleme.

    @Dele - das wird von Juwel ein 350l Aquarium sein. Da würde ich nur einen komplett neuen Innenfilter besorgen - bioflow L - oder meinst du wäre der zu klein bzw ein Aussenfilter ratsamer ?

  • Corni schrieb: »

    Wenn die Algen zu hartnäckig waren, hab ich sie mit diesen Einlagen für den Filter/Pumpe heruntergekratzt

    @Corni - das ist eine gute Idee für die Zukunft... der Filter (bioflow L ) der dabei wäre .. da sind sie Schwämme schon alle weggeworfen ... nur noch der leere Filterplastikteil ist vorhanden und auch voller Algen 😣 den möchte ich komplett tauschen und ein neues Set kaufen...

  • Lavazza1984 schrieb: »

    Anschließend würde ich mir so einen magnetischen Scheibenreiniger zulegen, den brauchst später auch noch öfters. Da ist dann 1 Teil im Aquarium und der andere außen, damit kannst du dann mit Wischbewegungen die Scheiben reinigen.

    @Lavazza1984 - Danke für den Tipp mit den Magneten - werd ich mir zusätzlich zum Schaber besorgen und einmal testen mit was ich besser zurecht komme 😀😀😀😀
  • Vielen lieben Dank an alle die mir hier so viele hilfreiche Ratschläge geschrieben haben!!! ❤️

    Ich werde mal das Aquarium reinigen ... neu anlegen und dann in ein paar Wochen ein Foto von dem neu besiedelten posten 😀😀
  • Ich mochte Innen Filter nie besonders. Ich hatte immer einen Aussenfilter.
  • @krokimami ich hätte schleier-antennenwelse zu verschenken, wenn du welche möchtest. gegen selbstabholung (möchte keine lebendfische verschicken)
  • @ConnyRu das ist sehr lieb. Woher bist du denn? Sind diese nicht die Algenfresser?🙃
  • @krokimami wir wohnen in der stmk in der nähe leoben bzw. knittelfeld. ja das sind algenfresser
  • @ConnyRu ich wohn in Nö ( bez. Gänserndorf) - da ist der Weg leider zu weit und in der Nähe bin ich leider auch nie 😕😕. Danke dir aber trotzdem 😀😀

    Kann man von denen mehrere in einem Aquarium halten? Von dem ich das Becken „erbe“ meinte - nur 1x Algenfresser... sonst bekriegen sich die Fische??
  • @krokimami also wir haben im 100l becken normalerweise 2 drin ... aber da die ja meinten schwanger zu werden sinds jetzt 2 große und 13 babys bzw. jungtiere xD und wir müssen jetzt dringendst die jungtiere loswerden, bevor sie zu groß werden und elendig eingehen wegen platzmangel
  • @ConnyRu ok das wird dann eng wenn alle ausgewachsnen sind 🙂🙂
  • Hallo, da wir da gerade riesen Probleme damit hatten, noch ein paar Tipps:

    1) Fische nicht unbedingt im Grosshandel kaufen, es gibt einige kleine, aber sehr gut geführte Geschäfte (die kann man auch im Internet recherchieren), da haben wir bessere Erfahrungen gemacht. Im Grosshandel sind denen oft die Fische egal und sie verkaufen dir alles, was du möchtest, nicht das was zusammen passt.

    2) Teste vorher mit einem Streiferltest, oder gar mit Tropferltest das Leitungswasser. Manchmal ist das Wasser nicht geeignet und man muss dann genau die Mittel besorgen, die man braucht.


    3) Lass das Becken ohne Fische gut einfahren ( Da geht es um einige Wochen!) Und teste auch da immer wieder das Wasser.

    4) erst wenn das Becken stabil läuft, langsam Fische einsetzen.

    5) Ich würde keine Nährboden für Pflanzen einbringen. Oft nur unnötiges Geld.

    Wir haben das grad mit unseren Nachbarn durch. Ich habe seit ca 20 Jahren Aquarien in verschiedenen Größen. Sie haben das Becken seit Februar und waren viel zu ungeduldig. Falsche Beratung (viel zu viele Fische, und Arten zusammen gewürfelt, die gar nicht passen in ungeeigneten Konstellationen), großes Fischsterben, giftige Wasserwerte ... Das Ende vom Lied: alle verbleibenden Fische zur Pflege bei uns, viel Geld rausgeworfen, sie setzen das Aquarium komplett neu an und müssen nun lange warten.
    Lavazza1984
  • @PonineVielen lieben Dank für die vielen hilfreichen Tipps!!!🤗
  • Antennenwelse kann man in einem 300l Becken schon mehrere halten. In meinem 200l Becken tummeln sich 3 Männchen ohne Zanken. Jeder hat sein Revier und Weibchen. Allerdings vermehren die sich wie die Karnickel wenn sich mal ein Pärchen gefunden hat. Wir reden da von Gelegen mit über 100 Eiern. Von dem her - wenn mehrere, dann mindestens 1x wöchentlich nach Gelegen schauen. Sobald man sie aus dem Versteck nimmt werden die Eier von vielen Fischen gerne gefressen.

    Zu dem Thema wo kaufen: kleine Geschäfte beziehen die Tiere zu 90% von den selben Großhändlern wie große Geschäfte. Zumindest bei uns in Tirol. Wie gut die Beratung in eurem MegaZoo ist weiß ich nicht, wir in Innsbruck müssen uns fortbilden und es wird ein großer Wert auf korrekt Beratung gelegt. Es sind auch die passenden Wasserwerte an den Becken angegeben, ob die Tiere bevorzugt in Paar-, Harem- oder Grundhaltung leben möchten und auch ab welcher Beckengröße sie geeignet sind. Wobei (außer bei männlichen Kampffischen) größer immer besser ist.

    Zum Becken reinigen kannst alles verwenden - solange du das Becken danach gründlichst ausspülst. Schon kleinste Reste von chemischen Putzmitteln können für die Wasserbewohner tödlich enden auch nach der Einlaufphase.

    Bodendünger kannst weglassen wenn du nur anspruchslose Pflanzen nimmst. Gelegentliche Düngung über's Wasser sehen aber auch diese Pflanzen gerne. Je besser bewachsen das Aquarium ist, desto weniger Algen hast drinnen. Und für die Fische dann auch immer genug Sauerstoff.

    Filter würde ich bei der Größe einen Außenfilter wählen. Die Standzeit (bis der Filter gereinigt werden muss) ist deutlich länger und die Leistung deutlich höher als bei einem Innenfilter. Generell sollte der Filter so selten wie möglich gereinigt werden, da durch die Reinigung für den Ammoniakabbau wichtige Bakterien entfernt werden.

    Wasser kannst normalerweise beim Megazoo testen lassen. Nicht jeder Fisch verträgt jede Wasserhärte. Die Streifentests eignen sich gut für die Einlaufphade zum Überprüfen von Nitrit und Nitrat, für alles andere würde ich aber Tröpfchentests empfehlen, die sind da viel genauer. Am einfachsten ist es, wenn man sich fürs eigene Wasser passende Fische aussucht. Man kann das Wasser zwar auch aufhärten oder durch verschneiden weicher machen - aber das ist halt recht aufwändig und auch risikoreich.

    Wenn du noch Fragen hast - gerne. Wir haben momentan (nur noch) 7 Becken und unser Zwerg (11 Monate) liebt es davor zu stehen und den verschiedenen Fischen zuzusehen. Gibt keine besser Unterhaltung :-))

  • Maggie schrieb: »

    Zu dem Thema wo kaufen: kleine Geschäfte beziehen die Tiere zu 90% von den selben Großhändlern wie große Geschäfte. Zumindest bei uns in Tirol. Wie gut die Beratung in eurem MegaZoo ist weiß ich nicht, wir in Innsbruck müssen uns fortbilden und es wird ein großer Wert auf korrekt Beratung gelegt. Es sind auch die passenden Wasserwerte an den Becken angegeben, ob die Tiere bevorzugt in Paar-, Harem- oder Grundhaltung leben möchten und auch ab welcher Beckengröße sie geeignet sind. Wobei (außer bei männlichen Kampffischen) größer immer besser ist.


    Ja, das stimmt schon. Ich hab nur das Gefühl, durch unseren derzeitigen Vorfall, dass im Grosshandel einfach nur verkauft werden will. Keinen interessiert wieviele und welche Fische schon im Becken sind und hast ein Problem, wird dir eine Chemie nach der anderen verkauft.

    Megazoo bei uns hat allerdings auch keine Konkurrenz mehr.

    Bei unserem kleinen Händler, gibt's auch praktische Tipps und Tricks quasi rund um die Uhr.

    Daher kam das. :)
  • MaggieMaggie

    678

    bearbeitet 22. April, 13:16
    Bin am Anfang meiner Haltung mal bei einem kleinen Händler rein gefallen. Ganzer Besatz krank. Ich würd sagen, es kommt auch auf den einzelnen Verkäufer an. Am besten, man informiert sich selber in Fachliteratur, denn unterm Strich weiß man als Anfänger leider erst nachher, ob der Verkäufer gut oder schlecht war. Weil auch die Kleinen nunmal nicht vom Beraten sondern vom Verkauf leben, kann man auch dort nie ganz sicher sein.
  • wir sind was die händler betrifft, weder vom großhandel noch vom kleinen händler begeistert. am besten ist es sowieso bei einem seriösen züchter direkt zu kaufen.
    suse
  • @krokimami bin aus HL falls du Welse brauchst. Putzen super gründlich und vermehren sich äußerst heftig 🤦‍♀️
  • wir haben auch bei einem größeren händler gekauft und uns sind auch leider 3 Fische eingegangen (bei 8 Euro pro Fisch, jz auch ned so schön dafür, dass man nix falsch gemacht hat)
  • Vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen!! Ihr habt mir alle sehr weiter geholfen!!

    @IreneG - Danke für das Angebot- GF und HL sind ja nicht so weit auseinander- da komme ich gerne auf dein Angebot zurück!!

    Sowie es aussieht - bekomme ich um den Muttertag herum das Aquarium geliefert und werde es dann mal ordentlich schrubben 😓🙂🙃 und dann mal langsam einlassen und anlegen und ich einige Zeit anstehen lassen... bevor die Fischleins einziehen 🙃
    IreneG
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland