Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Ist das der Geburtsbeginn?

Ich habe seit ungefähr 24 Stunden nun nicht wirksame Wehen, sie kommen alle 4-7 min und sind auszuhalten. Schleimpfropf scheint noch nicht abgegangen zu sein, habe auch keinen Ausfluss etc, einfach nur wehen! Könnte das der Geburtsbeginn sein? Ich war vor einem Monat deswegen schon im KH aber angeblich sind es nur senkwehen (obwohl mein Kind eh schon fest im Becken sitzt und da nix mehr geht) die gingen aber nach 8 Stunden dann weg. Mich wundert dass sie eben schon einen ganzen Tag andauern. Hat jemand damit Erfahrungen?

Kommentare

  • @SeelenloserEngel ab in die Badewanne, sind die Wehen dann nicht weg oder sogar stärker sind es echte Wehen.
  • bearbeitet 3. April, 13:15
    Wenn ich mir mit den Wehen nicht sicher war, hab ich mich in die warme Badewanne gelegt, werden die Wehen stärker sind es Geburtswirksame Wehen :)

    Ich hab am 07.05. entbunden, hatte v.a. Nachts seit 05.05. Wehen alle 10min untertags nicht so intensiv wie Nachts, am CTG war davon aber nichts zu sehen, übrigens auch während der Geburt nicht, da ich die Wehen nur im Unterbauch & Rücken hatte
    der Schleimpfropf ging bei mir 24h vor der Geburt ab
    Wobei ich zu den Wehen sagen muss ich hab gemerkt als sie sich verändert haben, ich war innerlich sehr unruhig, hatte Schüttelfrost und konnte manche Wehen nur schwer verstmen bzw nicht mehr ruhig sitzen dabei, das war für mich so das Zeichen das sich bald was tut

    Wenn du dir unsicher bist würd ich mal die Hebamme anrufen, falls du eine hast, od im KH ;)

    Wünsch dir alles Liebe
  • @Stahlstadtmädl bei mir hilft Wärme leider nicht, macht es aber auch nicht schlimmer.
  • @MissButtercup eine Hebamme haben wir nicht gefunden, und im KH wird dann nur gesagt dass sie sich das anschauen wollen (die hinfahrt dauert auch satte 45 min was nicht ohne ist) unruhig bin ich schon seit ungefähr 10 Tagen, fühle mich so als würde ich permanent verbrennen obwohl ich stellenweise eiskalt bin, ich könnte essen wie ein Schwein, habe überhaupt kein Hunger oder Sättigungsgefühl mehr und bin froh wenn ich mal weniger wie 16 Stunden pro Tag schlafe! Hoffe das ist wieder nur ein 'fehlalarm'. Danke für deine Erfahrung!
  • @SeelenloserEngel wie weit bist du?
  • @SeelenloserEngel wenn du noch im Forum bist- dein erster Gedanke ist im Forum zu schreiben, dann sind es keine richtigen Wehen 😉 Alles Gute, wünsch dir eine schöne Geburt
    Flotte_Lotte
  • @Feelinara ich bin schon ET 4 aber wie gesagt hatte ich diese wehen schon öfters, nur nicht über einen Tag.
  • @delphia680 naja, wenn ich mich nicht aus dem Bett bewegen kann bleibt mir wenig übrig außer aufs Handy zu schauen und 'erfahrene' Leute zu fragen aber egal 😉
  • War ja nicht bös/negativ gemeint.... Eher wie wenn die Hebamme am Telefon sagt "wenn du noch so mit mir reden kannst, sind wir noch nicht so weit" 🤷🏼‍♀️
  • @SeelenloserEngel wieso hoffst du, es ist ein Fehlalarm, wenn du eh schon über dem ET bist?
  • @Yorda ich hoffe einfach dass es solange wie möglich dauert, zwar will ich dass es noch vor Einleittermin von alleine los geht jedoch wäre heute der absolut unpassendste Tag überhaupt. Bin alleine Zuhause und komme nicht aus dem Bett, eher schlechte Voraussetzungen für einen Geburtbeginn oder? 😅
  • @SeelenloserEngel also ich hab noch mit meiner Hebamme telefoniert und bin zu dem Schluss gekommen es sind keine richtigen Wehen (nach der Badewanne). Hab noch mit einer Freundin geschrieben und gesuddert dass die Senkwehen so schmerzhaft sind etc. Fünf Stunden später war ich Mama😉.
    Wenn die Wehen nach der Wanne nicht weg sind würd ich ins KH fahren!
  • ich schätz @delphia680 wollte dir damit sagen, solang du auf babyforum.at noch schreiben kannst und deine wehen noch nicht wirklich veratmen musst, sind es noch keine geburtswirksame wehen.

    senkwehen heißt ja nicht nur, dass der zwerg sich tief ins becken legt sondern auch, dass der muttermund schon langsam verstreicht. dann geht meistens auch der schleimpfropf ab und DANN beginnen die geburtswirksamen wehen ;)

    aber das du schon unregelmäßig dahinwehst ist schon mal ein guter anfang ;) alles gute weiterhin
  • @delphia680 ja verstehe ich schon, aber jeder ist da ja anders. Wenn ich zb klare Anzeichen für den Beginn hätte würde ich dennoch noch normal reden solange es keine presswehen sind, aber wie gesagt ist da ja jeder anders 😅
  • @SeelenloserEngel bin gespannt wies jetzt weiter geht bei dir. Aber früher oder später wird das Baby kommen, es bleibt wohl spannend wann genau.
    Leider kann ich dir nicht behilflich sein, was die Wehen betrifft. Ich hoffe allerdings bei mir, dass die Wehen schon so deutlich sein werden, dass ich freiwillig ins KH geh.

    Außerdem bin ich gespannt, wie es dir mit den Gefühlen nach der Geburt gehen wird, da du vor ein paar Wochen noch Zweifel hattest...bei mir ist es auch immer mal so ein auf und ab mit den Gefühlen...

    Aktuell 39+5...
  • Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass man merkt wenn es ernst ist.. Hab auch noch geduscht und Beine rasiert aber es war einfach eindeutig, obwohl ich Erstgebährende war. Schleimpropf ging bei mir schon 2 Wochen vorher ab. Hatte ab Wehenbeginn auch Zeichnungsblutungen.

    Wünsch dir alles Gute und eine schöne Geburt!
  • @delphia680 Das hat meine Hebamme auch gesagt, dass ich erst fahren soll,w enn ich nicht mehr mit ihr sprechen kann. Gott sei Dank bin ich dann doch schon bald gefahren, weil sonst wäre die Kleine wohl zuhause auf die Welt gekommen.
  • So, permanente Rückenschmerzen sind jetzt auch schon dazu gekommen und lassen auch kein Stück nach. Mal sehen was in den nächsten Stunden noch passiert, ruhe finden werde ich auf jeden Fall keine wenns nur so weiter geht. 😒
  • Ist dein alter threat und wunsch eig. Noch aktuell?
  • @lenilou welchen meinst du denn?
  • Indem du über adoption nachgedacht hast.
  • @lenilou mein 'wunsch' ist ja eigentlich selbstverständlich, dass es dem Kind gut geht. Ich habe nie geäußert dass ich mir wünsche den kleinen herzugeben, nur dass es ihm gut geht. Ob bei uns oder nicht weiß ja noch keiner. Können auch gerne privat darüber schreiben, hat ja hier nicht wirklich was zu suchen ^^
  • @delphia680 EINSPRUCH, euer Ehren!
    Hab noch live ausm Kreißsaal bei Mumu 3 cm hier gepostet... Konnte mich aber noch der Geburt nimmer erinnern 😂😂😂
    IreneGmamimadelphia680Stieglitzsunha13Stefanie868riczHase_89Pega
  • Und wie gehts dir mittlerweile @SeelenloserEngel?
  • ....Einmal Süchtler, immer Süchtler @Villacherin 😂😂
    VillacherinNasty
  • @delphia680 nochmal einspruch.. Hab beim ersten bei 5cm mumu gesagt ich geh sicher wieder heim.. Das sind keine echten wehen..
    Bei nr 2 hab ich meine mama angerufen dass ichs mal abchecken lasse und sie dann wieder anrufe weil ich nicht glaube dass es losgeht.. Sie is aber gsd gleich losgefahren.. 🙈
    Meine senkwehen waren nämlich nicht weniger schmerzhaft und auch immer regelmäßig mit 5min abstand..
  • @Mohnblume88 danke es ist mittlerweile besser, aber noch nicht ganz weg. Da sie aber schon nachlassen bin ich froh dass es doch noch nicht soweit ist 😁
  • Also ich hatte 2 Tage bevor die Geburt losging vorwehen und bin wegen fehlalarm ins Spital. Die Hebamme hat mich mit den Worten "in 2, spätestens 3 Tagen geht's los " wieder nachhause geschickt. Und wirklich.. 2 Tage später setzten die wehen ein und am 3. Tag war er dann da.

    Die wehen die zur Geburt führten waren aber auf keinen Fall schmerzhafter als an dem Tag an dem ich nachhause geschickt wurde. Sie fühlten sich genauso an und ich musste sie keineswegs veratmen. Sie waren auch nicht regelmäßig und zogen sich über einen ganzen Tag. Wäre um halb 9 abends meine Blase nicht gesprungen, wäre ich bestimmt nicht ins Krankenhaus gefahren. Da war eigentlich die Geburt ja schon im Gange, aber hatte keine wehen wo man nicht sprechen kann. In der Wanne war ich auch, da wurden die wehen weder stärker noch blieben sie gleich. Sie waren während der Zeit in der Wanne weg und haben erst später wieder begonnen. Waren aber eben auch schon muttermundwirksame wehen, ca 2 Stunden vor dem blasensprung. Es ist also wirklich bei jedem anders. Manche bekommen nicht gleich so starke wehen, dass sie veratmen müssen, bzw regelmäßige wehen. Wehen die ich veratmen musste bekam ich eigentlich erst nach Stunden im kreißsaal, also ca 1 Stunde bevor die presswehen kamen. Ich war dann froh doch schon dank geplatzter Blase im Spital zu sein, weil wäre die fruchtblase nicht geplatzt und ich wäre erst bei den wehen die ich veratmen musste ins Spital gefahren, was auch ca 45 Minuten entfernt war, wäre es gefährlich geworden, da wir kurz Vor und während der presswehen ein paar Komplikationen hatten. Es ist immer besser einmal zu viel ins Spital zu fahren als zu wenig
    Louise18
  • Ich hatte 36 Stunden unregelmäßigen Wehen in Abständen von 5-30 Minuten bis zum Blasensprung. 5 Stunden nach Blasensprung und einer 2 Stunden Geburt war die Maus dann da.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland