Zahnen - wie ist es bei euch losgegangen?

Hallo ihr Lieben :)

hab schon viel nachgelesen & wollte gerne eure individuellen Erfahrungen dazu lesen :)
Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt, genauer 18,5 Wochen alt und bereits seit einiger Zeit sabbert sie, was das Zeug hält & liebt es, an unsern Fingern bzw. eigtl an allem, was sie in die Finger kriegt rumzukauen :D
Alle rundherum meinen, dass das schon die ersten Zähne sein werden - mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass da noch nix kommt - man merkt auch beim Zahnfleisch noch keine Veränderung...

Wie habt ihr gemerkt, dass es mit den Zähnen losgeht? Freue mich schon, von euch zu lesen :)

Kommentare

  • Meine Kleine hat mit 3 Monaten angefangen an ihren und unseren Fingern zu kauen und zu sabbern. Der erste Zahn kam dann mit 6 Monaten. Ich denke mal die Zähne haben da halt angefangen zu schieben/jucken.
  • Bei uns ging’s mit dem Sabbern und Kauen auch ungefähr mit 3 Monaten los. Alle sofort: der kriegt aber früh Zähne

    Tatsächlich ist der erste Zahn dann mit genau 10 Monaten gekommen
  • miKkiimiKkii Symbol

    5,461

    bearbeitet 27. März, 14:57
    Also meine is jetzt bald 9Mon und hat keine zähne.. sie schiebt auch schon länger alles in den Mund rein und ich höre dan nur "jetzt kommen aber die zähne"
    Ich kanns schon nimma hören xD
    Mely
  • hihi :D danke für eure antworten! ist immer schön zu wissen, wenn’s wem gleich ergeht :)
    bin schon sehr gespannt, wann sich der 1. zahn blicken lässt!
  • hier das Gleiche: sabbern,wild kauen usw. seit dem dritten Monat. Gefühlt müsste sie schon 11 Zähne haben...mittlerweile ist sie bald 8 Monate und keine Zähne weit und breit...
  • Bei uns hat es auch etwa mit 4 Monaten angefangen, der erste Zahn war dann mit 8 Monaten da.
  • Bei uns hat es auch mit 3 Monaten angefangen mit extrem sabbern...mit 4 Monaten hatte sie dann die ersten 2 Zähne...jetzt ist sie 13 Monate und hat 16 Zähne 🙈😂 bei den Eck und Backenzähne hatte sie öfter mal Durchfall oder bissl Temperatur sonst hab ich nicht viel gemerkt...kamen quasi über Nacht
  • Ich hatte auch als sie 11 Wochen alt war, gedacht , dass sie bereits Zähne bekommt, weil sie so gesabber, herumgekaut usw. hat. Das macht sie seither durchgehend, hat aber immer noch keinen Zahn 🤦🏼‍♀️😅 und ich glaube, das wird auch noch eine Weile so bleiben. Sie ist noch gar nicht richtig geschwollen oder so 🤔
  • Jaaaa immer diese gescheiten Aussagen von Fremden 😆 gleich wie: "Er/sie hat bestimmt Hunger" oder ähnliches.

    Das Sabbern und in den Mund stecken, können schon die Zähne sein. Aber sie kommen noch nicht heraus, sondern schießen erst mal in den Kiefer ein.
  • Meine hat mit 5 Monaten die ersten bekommen. Das mit Sachen in Mund nehmen kauen, oder am Finger kauen war und ist eigentlich ständig. Also schwer zu sagen ob es damit zusammen hängt. Bei den unteren 2 hat sie dann 2 tage extrem geweint beim trinken dann sind sie gekommen. Dann ging es ab Weihnacht wieder los immer wieder so zwischendurch geweint und gejammert. Meine Oma hat gesagt eckzähne. Hat aber dann 2 Monate gedauert. Kurz bevor sie gekommen sind viel gesabbert und Durchfall, roter Hintern. Das war bei den ersten nicht. Das waren die zwischen eck und schneidezähne oben. Kurz drauf sind jetzt die schneidezähne gekommen. Da hatten wir 3 harte Nächte. Auch wieder roter popo. Jetzt ist sie 10 Monate. Hoffe jetzt ist mal Pause.
  • Also meine Tochter ist morgen 21 Wochen alt und die ersten Zähne sind im kommen. Sabbern und die Hände in den Mund stecken macht sie schon länger. Hätte nicht gedacht, dass sie wirklich so schnell kommen. Aber gsd ist sie nicht unruhig, und Fieber hat sie auch keins.
  • Meine Tochter hat mit ca 2 1/2 Monaten angefangen zu zahnen. Mit 3 Monaten hat man dann zwei weiße flecken am unterkiefer gesehen, die meine schwägerin fachmännisch als Zähne erkannte. Ich hätte es nicht gesehen... zwei oder drei Wochen später waren dann zwei richtige schneidezähne da.

    Zahn 3+4 kamen mit 7 Monaten quasi über Nacht. Sie hat zwar immer wieder gezahnt, aber nicht kontinuierlich und man weiß ja nie wie lange es dauert. Leider ging's dann gleich weiter und 5+6 kamen mit 8 Monaten.

    Jetzt ist sie 11 1/2 Monate alt und vorhin hab ich einen backenzahn ertastet. Sie hatte die letzten drei Monate immer wieder schmerzen am backenzahnfleisch, hat sich echt dahingezogen. Die letzten drei Wochen immer wieder roter hintern und außerdem hat sie sich noch einen schnupfen eingefangen. Heute in Summe 15 mal erbrochen, hatte Durchfall, geschwollenes und blutendes zahnfleisch und 38 Grad. Ich kann aber nicht sagen, ob das alles mit dem backenzahn zusammen hängt oder ob da nicht nur zufällig gleichzeitig ein infekt da ist... am Montag wollte sie beim babyschwimmen nicht tauchen, was recht ungewöhnlich für sie ist. Das war sicher wegen dem schmerzenden zahnfleisch.

    Also jeder Zahn anders und von baby zu baby sowieso unterschiedlich ;)
  • Bei meiner fing es auch mit 3 Monaten an und siehe da, erst jetzt mit 8 Monaten kommen tatsächlich die ersten zwei.
    Das könnte auch ein Anzeichen sein, dass die Zähne in das Kiefer einschießen, heißt nicht gleich das sie Zähne bekommt. 🙈
  • Also bei uns hats auch mit ca 3,4 Monaten begonnen und ich hab immer glaubt, das geht jetzt schnell.
    Dafür ist es jetzt ( inzwischen 8 1/2 Monate) wirklich schnell gegangen sie hat 5 Zähne, Nr. 6 bahnt sich gerade an.
    es geht jetzt schlag auf schlag 😅🙈

    aber seit sie Zähne hat, sabbert sie mal mehr, mal weniger ☺️
  • @all danke für eure lieben antworten! jetzt bin ich schon viel schlauer :)

    @ricz jooo -.- ich hasse diese aussagen schon so sehr (dann müsst meine maus ständig hungrig sein & unterernährt) - am schlimmsten ist immer meine schwiema mit „hast du eh genug milch“ 3:) da könnt ich die krise kriegen :D
  • Unsere Tochter hat ihren ersten Zahn nach ihrem ersten Geburtstag bekommen! Dabei hat sie weder viel gesabbert noch sonst was, lediglich Fieber hat sie mit jedem
    Zahn bekommen, sobald der draußen war, wars Fieber weg.

    Hinsichtlich essen - also sie war grundsätzlich ein schlechter Esser (glaub Zähne hätten daran auch nichts geändert) aber sie war nie unterernährt oder ähnliches.....
  • Übrigens: Meiner ist jetzt 3 Monate alt und macht auch ständig Spuckebläschen und lutscht an seiner Faust. Das mit dem Speicheln hat aber nicht mit den Zähnen zu tun sondern liegt einfach daran, dass unsere Kleinen im 3. Monat nun komplexere Bewegungen ausführen können - das gilt auch für Zunge und Mund :)
  • Mit 6 Wochen zu sabbern und unruhig sein begonnen... Mit 16 Wochen hatte sie 2 Zähne 😅
  • ahhh 😄😍❤️ bei uns gehts nun tatsächlich auch los - vorgestern hat tatsächlich schon das erste spitzerl rausgschaut & anscheinend macht sich schneidezahn nr. 2 (unten) auch schon auf den weg 😄👍🏻 sieht zumindest danach aus!@sunny_mum_to_be - danke für die info! man merkt wirklich, dass die „orale phase“ sowas von da ist - da ist das mit dem sabbern eigtl. auch ganz logisch 💁‍♀️ aber alle wissens besser 😜

    für das, dass bereits 2. zahnderl unterwegs sind, war meine maus wirklich nicht besonders „unrund“ - im nachhinein schon ein bissi grantiger, aber eigtl. nicht wirklich ☺️
  • ps: pipimaus ist am 18.04. fünf monate alt gewesen 🤗
  • Meine greift seit ein paar Tagen mit dem Daumen ganz weit rein. Backenzähne?
  • 7,5 monate und noch immer zahnlos 😬
  • @fraudachs kann sein. Backenzähne brauchen aber ewig, bis sie durch sind. Bei uns ging das über drei Monate o und im Gegensatz zu den schneidezähnen jammert sie auch viel mehr, zahnfleisch ist tagelang geschwollen, Durchfall, schnupfen, sogar geblutet hat sie beim Durchbruch. Und kaum war der erste backenzahn durch, ging's mit dem nächsten weiter...
  • Na super das klingt nach viel Spaß
  • @fraudachs es ist ja nicht durchgängig schmerzhaft, oft ist zwischendurch ein paar Tage Ruhe. Aber stell dich darauf ein, dass es noch dauern kann, bis du das erste spitzerl siehst ;)
  • Sie ist auch grad sehr weinerlich. Fängt ohne Grund an. Wie alt war deine wo der gekommen ist?
  • Die zweiten Backenzähne waren bei uns die schlimmsten... Knapp davor gereiht die Eckzähne 😅
  • Kann es sein, dass es meiner Tochter mehrh weh tut, jetzt wo der erste Zahn durch ist, als vorher? Haben am Samstag das erste Spitzerl ertastet und seither ist sie total müde, weinerlich und anhänglich. Krank oder so erscheint sie mir nicht.
    Außerdem isst sie kaum... kann das alles von den Zähnen kommen??
  • @kastanie91 ja, kann von den Zähnen kommen, Marina hat auch immer viel weniger gegessen und wollte am liebsten nur die Brust, weil das die Beschwerden auch lindert.
    Sie wirkte auch recht unzufrieden und war sehr weinerlich.
    inzwischen hat sie 6 Zähne und es kommen gerade Nr. 7&8 aber sie lassen auf sich warten 🤷🏽‍♀️🙈
    lisilekastanie91
  • Das mit wenig Essen war bei den Schneide und Eckzähnen oben. Da hat sie gar keinen Brei essen wollen nur Flasche getrunken und auch wenig.

    Derzeit beißt sie so am Daumen rum. Ganz weit hinten und auch mit Beisring. Hab gestern mal getastet und paar Wugel gespürt. Dürften die Backenzähne sein.
  • Baby hat seit heute rote backen , flüssigeren stuhl , kaut am liebsten den kalten beissring (oder meine bw )

    Aber ich seh weit und breit keinen zahn 👀
  • Unser kleiner (knappe 14 Wochen) hat nun auch offiziell nach Begutachtung der kiä zu zahnen begonnen. Seine linke Backe ist an manchen Tagen sehr rot. An diesen Tagen ist er schlecht gelaunt und ein wenig verschnupft. Ich hab gestern vorsichtig sein zahnfleisch "gefühlt" und an der Stelle wo der linke untere eckzahn mal rausschauen wird eine etwas weichere geschwollene und rote Stelle entdeckt. Ansonsten ist im Mund alles beim Alten.

    Aber es ist doch sehr unüblich dass ein eckzahn als erster Zahn durchbricht oder?
  • Das Baby einer bekannten hat als erstes ein Backenzahn bekommen.
    Also kann auch passieren, ist unüblich, aber gibt es doch. 🙈
  • @anavi ok danke, dann bin ich beruhigt. Er wird dann womöglich ausschauen wie ein kleiner süßer Vampir 🤣
  • @lenilou das kann dauern. Zwischen den ersten Anzeichen und dem Durchbruch vergehen oft Wochen... aber zwischendurch ist manchmal auch Pause. War zumindest bei uns so, v.a. bei den backenzähnen.
  • @wölfin ah ok danke
  • Ich borge mir diesen Thread mal kurz aus:
    Haben bei euren Kindern die oberen Zähne auch mehr weh getan als sie Unteren?
    Die unteren waren gar kein großes Problem, bei den oberen ist sie jetzt ab und zu schonmal weinend aufgewacht und fährt sich immer mit der Faust in den Mund. Generell scheint ihr liegen sehr weh zu tun. Han ihr jetzt das erste Mal Dentinox gegeben, weil sie so arm geweint hat vor dem Einschlafen. Arme, kleine Schnecke :'(
  • Ja hab gehört, das die oberen extremer wehtun als die unteren. Aber noch schlimmer sollen ja die Backenzähne sein, aber ich denke es ist von Kind zu Kind unterschiedlich.
  • Na super, wir bekommen grad ca 7 zähne , alle oben , gleichzeitig, 7 dicke weisse beulen
  • Ja das kann schon sein, dass die oberen Zähne mehr weh tun. Aber am schlimmsten waren bei uns die Eckzähne.
  • Ja bei uns sind die oberen auch schlimmer als die unteren...
  • Meine Tochter hat mit 4 Monaten die erste 4 Zähne gleichzeitig bekommen. Ein paar Tage später habe ich die anderen 4 gesehen.. Es war absolut ein Schock!! Dass sie innerhalb einer Woche 8 Zähne bekommen hat. Danach hat sie Gott sei dank 2,5 Monate Pause gemacht, bis die Eckzähne gekommen sind. Sehr nett finde ich, dass es mich beim Stillen gar nicht gestört hat.
  • Habt ihr Tipps was gut hilft bei den Backenzähnen? Der Beißring geht nicht so weit rein kommt mir vor. Gurke mag sie nicht.
  • Chaoskeks90Chaoskeks90 Symbol

    7,115

    bearbeitet 14. Juni, 20:21

    fraudachs schrieb: »

    Habt ihr Tipps was gut hilft bei den Backenzähnen? Der Beißring geht nicht so weit rein kommt mir vor. Gurke mag sie nicht.

    kalte Karotte, ooooder von mam oder babylove(?) dieses zahnbürsten-kaustab-set. die haben einen sicherheitsring, damit die Zwerge sich das Ding nicht bis in den Hals schieben können. obs wirklich von mam ist, weiß ich jetzt nicht, gibts aber beim dm um wenig Geld. ich schau mal nach, wer wie was wann

    edit: babylove und mam hat die Bürsten mit ring

    1qt3kxw806l5.jpg
  • Bei uns waren Backerbsen sehr beliebt als die Backenzähne gekommen sind ;)

  • miKkii schrieb: »

    Also meine is jetzt bald 9Mon und hat keine zähne.. sie schiebt auch schon länger alles in den Mund rein und ich höre dan nur "jetzt kommen aber die zähne"
    Ich kanns schon nimma hören xD


    Also 3 monate später noch immer kein zahn .. jetzt krieg ich aber angst wie das wird wenns losgeht....und von wegen "bald kommen die zähne :D

  • fraudachs schrieb: »

    Habt ihr Tipps was gut hilft bei den Backenzähnen? Der Beißring geht nicht so weit rein kommt mir vor. Gurke mag sie nicht.

    Mama aua zahn ist bei uns sehr beliebt - soll man halt nur 2-3 mal täglich geben. Sonst die Dinger die Chaoskeks beschrieben hat - gibt's in jedem drogeriemarkt, auch nuk, babynova,...
    Kalte gurke, karotte, wassermelone oder auch mal ein nasser waschlappen zum drauf herumkauen geht auch. Und viel Ablenkung - tagsüber brauchen wir so Hilfsmittel kaum, weil sie e nicht dran denkt. Außer sie haut sich zb wo den Kopf an - dann tun auf einmal die Zähne weh (momentan eckzähne bei uns).
  • Abends wenn sie müde wird kommt sie drauf dass sie weh tun. Greift sich immer ans Kiefer.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland