Erfahrungen KH Mödling & KH Wien

Hallo Ihr Lieben,
ich bin- wie wahrscheinlich einige von euch auch gerade😊- auf der Suche nach dem richtigen Krankenhaus für meine Geburt.
Da Mödling in der Nähe von uns ist, wäre es ideal! Nun habe ich aber schon so viele unterschiedliche Meinungen darüber gehört 🙄 Die zweite Wahl wäre das Rudolfinerhaus! Bin aber für alles offen😬Ich würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen😊Vielen Dank euch schon mal vorab😊

Kommentare

  • Ich war in MD und rundum zufrieden :)
  • Meine Schwester hat letztes Jahr in Mödling entbunden und war auch total zufrieden
  • Ich habe beide Kinder in Mödling entbunden und kann nichts, aber wirklich nichts negatives sagen. War äußerst zufrieden
  • Ich werde in Mödling entbinden, jedoch macht es mir ein wenig zu schaffen dass einige Hebammen (bis jetzt 5!) ziemlich unfreundlich und nicht interessiert waren an dem was man zu sagen hat... Der Gyn Arzt mit der Brille ist auch ein Witz, hoffe ich muss ihn bei meiner Geburt nicht treffen sonst renne ich weg! Ansonsten sind alle sehr nett, außer die paar Ausnahmen eben.
  • Habe zweimal in mödling entbunden , 1x 2015 und einmal vor einem halben Jahr.
    Damals hat Eig alles gepasst , außer eine Hebamme , die wohl nicht verstanden hat, das man beim 1. Kind nun mal Probleme haben kann beim stillen, die hat mich ganz schön angeschnauzt -.- (ist aber glaub ich nicht mehr da)
    Diesmal waren alle super freundlich , überhaupt weil sie wussten das es mein 2. ist . Allerdings hatte ich ein paar Monate vor der Entbindung gehört , das sie wohl versuchen , die PDA rauszuzögern , und das haben sie dann auch gemacht . War natürlich total wütend , wollte unbedingt eine und später sagten sie , ja jetzt gehts nicht mehr , daweil hab ich es Stunden vorher mitgeteilt . Bei der 1. Geburt war das kein Problem .. aber ansonsten ist es ein super Krankenhaus :-)
  • Bist du aus Wien oder Nö (Bezirk Mödling) ? Das kann nämlich durchaus eine Rolle spielen, ob sie dich nehmen oder nicht. Auf jeden Fall so bald wie möglich online voranmelden, immerhin sind sie das geburtenstärkste KH in Nö geworden.

    Ich hab im Mai 2018 dort entbunden (geplanter KS) und war sehr zufrieden. Unfreundliche Hebammen/ Schwestern gibt es eh überall aber die haben ja nicht immer Dienst und wenn den einen Tag eine komische da war, ist am nächsten vielleicht eine ganz Liebe. Alles Gute !
  • Ich habe im Februar in MD entbunden und war auch sehr zufrieden. Hatte eine ziemlich lange Geburt und somit hab ich auch einiges an Personal kennengelernt 🙈 ohne die Hebamme die mich dann bei der "eigentlichen" Geburt begleitet hat, hätte ich sicher sonst damit im nachhinein zu hadern gehabt - dafür bin ich soo dankbar. Auf der Station sind mir die zig unterschiedlichen Meinungen bzgl Stillen, Erziehungtipps usw schon auf die Nerven gegangen, das liegt aber sich auch an mir bzw. gibt's das vmtl in jedem KH. 🙄😊
  • @Babsi123 Ich bin noch Wienerin, übersiedle demnächst aber nach NÖ- Vösendorf 😊Aber vielen Dank für den Hinweis! Und Danke, dir auch alles Gute 😊
  • Ich hab im Juni 2017 meine 2te Tochter zur Welt gebracht und muss ganz ehrlich gestehen, die Hebamme war die ganze Zeit bei uns hat sich sehr sehr gut um mich und das Baby gekümmert.
    Wie schon manche hier schreiben, unfreundliche Personen die gibt es leider überall. Meine große habe ich in einem Wiener Spital zur Welt gebracht, da fad ich alle sehr unfreundlich und ständig „ gehen Sie spazieren ......... Stufen rauf/runter“, war die meiste Zeit ohne Personal kamen erst bei den Presswehen.
    Ich hab mich im LKH Mödling sehr gut behütet gefühlt
  • Ich wohn im Bezirk Mödling aber wäre nie nach mödling gegangen... War beide male im kh hietzing 👌👌👌 und war seeeehr zufrieden
  • Ich habe 2015 in Mödling meine Zwillinge bekommen. Ich wurde eingeleitet und da das nicht gleich angeschlagen hat, habe ich auch einige Hebammen kennengelernt. Im Kreissaal bzw die Hebammen waren alle super. Auf der Station waren auch alle nett, waren aber nicht immer für Fragen offen bzw. haben sich wenig Zeit dafür genommen, stillen zb. Ich war aber insgesamt sehr zufrieden.
  • Hi, Ich habe im Jänner diesen Jahres in Mödling entbunden.
    Ich war sehr zufrieden und kann es nur empfehlen.
    Bin zum ersten mal Mama geworden und es war die Hebamme bei der Geburt verständnissvoll und hilfsbeireit.
    Die Schwestern auf der Station waren sehr nett und hilfsbereit. Das mühsame war nur sehr viele verschiedene Meinungen über das Stillen. Am besten das rausnehmen was für einen selbst und auch fürs kleine angenehm und bequem ist.

    Es gibt in Mödling die Möglichkeit sich den Kreissaal, die Station anzuschauen und Hebammen kennen zu lernen, ich glaube das ist immer Dienstag am Abend.

    Wünsche dir alles gute und entscheide nach deinen Bauchgefühl in welchen Krankenhaus du dich wohl fühlst.

    LG
    Patricia
  • Wir waren auch in Mödling 2017 bis auf 1 Hebamme die nie da war und mein Mann sie immer holen musste bei der Geburt und mir die PDA nicht geben wollte. Wie oben schon mal geschrieben solange hinausgezögert bis es zu spät war. Zum Glück kam dann eine andere Hebamme bei den Presswehen die war super freundlich.
    Auf der Station waren auch alle freundlich. Die Nachtschwestern wirkten teilweise genervt und die ganzen Stillmeinungen war auch nervig aber sonst durchwegs pisitiv.
  • Hab am 3. Jänner meine Zwillingsmädis in Mö per KS entbunden. Alle top!!!! Vor allem Hebamme Pauline, die mich unmittelbar danach betreut hat. 👍🏼👍🏼👍🏼
  • Mich würde jetzt interessieren was ihr mit verschiedenen Stillmeinungen meint? Die Abstände oder das Anlegen oder was würde euch gesagt?
  • @Traand bei mir wars auch so mit den verschiedenen meinungen, zuerst hat eine gemeint sie kriegt jz mal kein flaschi, sie muss angelegt werden bzw abpumpen, die andere hat gesagt sie muss sofort ein flaschi kriegen weil sie schon im mund so trocken war und geschrien hat (bei mir sind die ersten 2 tage nicht mal 1 tropfen vormilch rauskommen), dann die nexte hat gmeint ich soll so oft als möglich pumpen , die nexte hat gemeint wir sollen mit fingerfeeder füttern und pre zusätzlich , die andere wollte dass ma ihr an lutschi geben, die nexte hat wieder gmeint nein, kein lutschi usw.. ^^ aber trzd waren alle sehr nett
  • Okay, na so war das bei mir gar nicht. Sie waren alle nur sehr dahinter dass ich oft anlege. Aber sonst nix.
    Eine Schwester hat zum Schluss gemeint wir sollen zufüttern weil sie abgenommen hat, aber sonst war auch da nie die Rede davon. Und beim zweiten nicht mal irgendwas
  • Habe auch in Mödling entbunden und war bei mir auch so wie @EvaMaria92... gleich zu Beginn wurde bei mir mit Stillhütchen angelegt. Dann kam die nächste Schwester "Na wieso stillen Sie denn mit Stillhütchen?"
    Oder baby hat zu Beginn stark abgenommen. Arzt meinte daher bei der Visite, ich solle mit Pre zufüttern. Die nächste Schwester kam und ich wurde von ihr zusammengestaucht, wieso ich denn zufüttere...
    Sonst war alles ok - aber in Sachen Stillen waren echt alle Schwestern anderer Meinung und beim ersten Kind verunsichert einen das total!
  • Das Still Hin und Her kann ich nur bestätigen.

    Die eine "ja wir machen alle 2 Stunden und genau alles aufschreiben. Vorher und nachher wiegen"
    Die andere. " Nein ich soll sie schlafen lassen und sie nicht Drängen zum füttern"
    Mit Hütchen, ohne, mit Löffel füttern, nein doch besser mit Spritze.
    Hatte Vor und Nachteile.
    Man muss sich halt das Beste selbst rauspicken.

    Die Eine zeigt mir wo ich wiegen kann die zweite motzt mich an weil dass das Notfallzimmer war

    Ganz happig war eine Nachtschwester. Die hat mich in der 1.Nacht nach dem KS wo ich noch nicht gescheit aufstehen konnte angeschnauzt weil ich nach ihr geklingelt hab dass die mir die Kleine ins Bett hebt bzw wieder ins Babybel.

    Dann war eine sehr Nette ( etwas rundlichere) die mich getröstet hat als ich am Tag drauf nur geheult hab.
  • Echt arg wie unterschiedlich das alles ist. Wie gesagt, ich kann da gar nichts davon berichten. Einzig diese eine Schwester, die uns zum zufüttern "überredet" hat weil sie eben abgenommen hat und lt ihr...dann der Stoffwechsel aufhört und sie wissen ja was das heißt...aber sonst nix. Kein selber wiegen, keine Stillhütchen ..nix
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland