Nach Ausschabung nicht mehr schwanger

Liebes Forum!

Ich wende mich an euch, weil ich vor einem halben Jahr eine Ausschabung hatte in der 8. SSW.

Wir haben dann nach einem Wartezyklus wieder begonnen zu üben, leider bis heute ohne Erfolg. Mein Frauenarzt sagt, es ist alles in Ordnung, der Körper braucht Zeit und ich sei ja schon mal schwanger geworden. Aber ich habe große Angst, dass etwas nicht stimmt und unerkannt bleibt, zumal ich damals gleich beim 1. Versuch schwanger geworden bin.

Ich weiß nicht, warum es jetzt nicht klappt. Einen Eisprung habe ich, der Zyklus schwankt zwischen 30 und 35 Tagen, war vorher immer 30 Tage. Vielleicht kann mir jemand mit seinen Erfahrungen helfen...ich nehme auch Mönchspfeffer...Zwei sehr enge Freundinnen sind jetzt auch schwanger...zwei andere wurden nach ihrer Ausschabung innerhalb von zwei Monaten wieder schwanger...Langsam wird die Situation zur Belastung...

Danke schon jetzt für eure Antworten!

Liebe Grüße

Kommentare

  • Liebe Ninifi,

    ich erkenne mich so gut in deinem Post wieder! Ich hatte letztes Jahr im Jänner auch eine Ausschabung und konnte dann einfach nicht mehr schwanger werden bis November! Diese Zeit dazwischen war für mich wahrscheinlich die Schwierigste in meinem Leben...ich habe mir auch gedacht, dass ich wahrscheinlich nie mehr schwanger werden kann (obwohl mein FA gesagt hat, es ist alles in Ordnung) und in meinem Umkreis waren so viele schwanger.

    Ich habe zwar schon 2 Kinder und jeder hat mir gesagt, ich soll dankbar sein dafür, aber ich wollte halt so sehr noch eins! Im Nachhinein betrachtet, hat wahrscheinlich auch die Psyche mitgespielt, dass ich so lange nicht schwanger geworden bin, aber ich konnte einfach nicht lockerer werden. (Bei meinen älteren Kindern hat es immer sofort geklappt) Als ich dann im Dezember den positiven Schwangerschaftstest in der Hand hielt, konnte ich es kaum glauben, es war wie ein Wunder für mich. Mittlerweile bin ich in der 20.Ssw und ich bin so dankbar und glücklich für dieses Kind, ich kann es irgendwie viel mehr schätzen als die ersten Schwangerschaften, wo es so schnell geklappt hat.

    Ich kann dir leider keinen Rat geben, ausser dranzubleiben und ich wünsche dir, dass du auch bald dein Wunder erleben darfst!
  • basiabasia Symbol

    177

    bearbeitet 11. März, 11:19
    Hallo, es ist wirklich so, dass die Gebärmutterschleimhaut wieder Zeit zum Aufbau braucht und man selbst Zeit zum verarbeiten...Hatte eine Cür im Mai und bin dann im November schwanger geworden. Die Zeit dazwischen war notwendig zum ausheilen in allen Bereichen. Hab nur weitet Folsäure genommen und versucht mich zu entspannen.
    Wünsch dir alles Gute!
  • Ich hatte meine Ausschabung damals im Dezember in der 10. Woche (hat auch sofort nach Absetzen der Pille geklappt) und wurde erst im Juli wieder schwanger! In der Zeit dazwischen hatte ich völlig unregelmäßige Zyklen, Zysten und ständige Blutungen. :(
    Hab dann genau am voraussichtlichen ET der ersten
    - aber eben leider nicht intakten - SS wieder positiv getestet! <3
    Positiv bleiben, alles Gute!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland