Ständiges an der Hand laufen

Ich würde mich gerne mit „betroffenen“ Eltern austauschen bzgl das laufen lernen von euren Kind/Kindern.
Mein Sohn ist jetzt 14 Monate und könnte schon alleine laufen. Aber er will nicht- wir müssen ständig mit ihm an der Hand durchs Haus laufen. Und ich meine wirklich ständig... es gibt keine ruhige Minute zum sitzen wo er nicht gleich kommt und deine Hand schnappt. Und wenn wir sie ihm nicht geben dann gibt es ein riesen Drama mit schreien und weinen. Er macht keine Anstalten das er in naher Zukunft alleine laufen will.. wie war es bei euch??

Kommentare

  • Ich hab eher das umgekehrte Problem das meine Jungs sich weigern an der hand zu gehen, auch draussen.

    Aber ich würde ihn vermutlich wüten lassen , schon Verständnis zeigen, aber eben nicht seinem Wunsch nachkommen. Macht man ja auch nicht wenn das Baby/Kind Cola will um ein ganz blödes Beispiel zu nennen.

    Konsequent drauf bestehen das er allein gehen soll oder eben krabbeln.
  • @Nasty Danke für deine Meinung.
    Ich kann es leider nicht all zu oft ihn wüten zu lassen, da ich das Gefühl habe ich übermittle ihm das er mir zu lästig ist und ich keine Zeit für ihn habe. Ich versuche ihm oft zu erklären das er ja schon alleine gehen könnte und ich ermutige ihn zum gehen- aber alles vergebens..
  • @BlackPearl ich weiss es ist eine gradwanderung zwischen sich kümmern und eben doch Konsequenz.
    Ich musste das auch mühsam erlernen. Wir wollten zu unserer großen 1 geschwisterchen, sind zwillingsjungs geworden und da ich eben nur 2 Hände habe musste ich lernen nicht jedem Pieps nachzugeben.

    Zwilling 1 ist mit 11 Monaten frei gelaufen brauchte aber immer was in der Hand zum Gleichgewicht halten.er ist 4wochen nur mit Kochlöffel in der hand gelaufen 😂 vielleicht wäre das eine Alternative, das er was hält um dir nicht die hand geben zu können

    Mein Neffe wird im Juni 2 und geht erst seit Februar selbst. Mein Bruder wollte auch nicht ständig mit ihm durchs haus rennen, er hat dann versucht ihm an ein gehwagerl zu gewöhnen. Was er halt vor sich herschieben kann und somit was zum halten hat. Hat nur bedingt funktioniert.

    Hoffe du bekommst noch den ultimativen Tip 😉
    Tati3177
  • Also meine Meinung dazu: wenn du schon den halben Tag mit dem Kind am der Hand durchs Haus gelaufen bist, wird es schon auch mal akzeptieren müssen, dass du dann ein paar Minuten nur sitzen willst und es die Hand eine Zeit lang eben nicht bekommt 😉
    Das bedeutet doch nicht, dass du dich nicht kümmerst oder er dir lästig ist (bzw ist das halt ehrlicherweise manchmal so). Ein Kind muss auch lernen, dass Mama Bedürfnisse hat 😉

    Zum Problem selbst kann ich leider nicht viel beisteuern, da meine Tochter eher das Gegenteil ist und man ja nicht zu viel helfen darf 🤷🏻‍♀️ aber den Tipp, ihm etwas im die Hand zu geben, finde ich gut. Kenn auch ein Kind, dem haben sie Soletti untergejubelt weil es die Finger nicht loslassen wollte 😂
    Nasty
  • Ich würde auch versuchen ihm einen Gehwagen anzubieten. Mein Sohn ist damit eine Zeit lang fröhlich durch die Gegend gedüst, bis er sich auch ohne Wagen getraut hat.
  • @melly210 kurze praktische Frage, ich, zurzeit noch ahnungslos, stelle mir vor dass man mit so einem Teil den Möbeln keinen Gefallen tut 😳 wird da nicht dauernd wo dagegen gefahren?
  • @winnie

    Mit Kind/Kindern im Haushalt ist der wo gegen donnernden Lauflernwagen nur der Anfang für die Möbel, Wände, Böden, Decken, Türen, Bilder, Deko, Teppiche, Türrahmen, Fenster, Vorhänge, .....

    😂
    Kate_87Nastywölfinmelly210Talia56
  • Da kann ich @Mutschekiepchen nur recht geben

    Der laufwagen is nur das geringste Übel :p
  • Mein kleiner wollte das auch : es hat mit 8 Monaten angefangen (er wollte nicht selbständig krabbeln sondern durch die Wohnung mit mir gehen). Eine Zeitlang habe ich mitgemacht aber dann, weil ich mir sorgen um seine Gelenke gemacht habe, habe ich ihn überzeugen müssen zum krabbeln (wir sind zur 2 durchs Haus gekrabbelt). Er hat nach paar Tagen die Vorteile davon entdeckt (selber Sachen tun können) und das gehen ist weniger geworden.
  • @winnie ein Kleinkind tut kaum einen möbelteil gut😉muss da @Mutschekiepchen Recht geben.
    Das anfahren mit dem laufwagen beschädigt nix wirklich, ausser vielleicht Glasvitrinen.
  • @Mutschekiepchen @Nasty @Kate_87 eijeijei mir scheint, ich bin da noch ein klitzekleines bisschen blauäugig was das angeht 😳😂

    Aber gut, derzeit bin ich noch nicht schwanger, da habe ich noch etwas Zeit, mich von Deko, Möbeln, Orchideen, Vorhängen,... zu verabschieden 😂
    NastyanoenaBugseyTalia56delphia680
  • @ricz @melly210 unser kleiner kann vorbildlich krabbeln 👌🏻😂 und einen Lauflernwagen hat er auch. Nützt alles nichts.😟Der Wagen war bald unten durch, weil er ihn ja um die Ecken bringen muss und ihm das zu anstrengend ist- so steht jetzt der Wagen in der Ecke...
  • @BlackPearl was passiert wenn du ihm was in die Hände gibst? Spielzeug, Kochlöffel..
  • @Nasty dann nimmt er sie bzw etwas in eine Hand und die andere bleibt immer frei für unsere Hand. Ich habe echt fast alles ausprobiert und versucht🤦🏻‍♀️Deshalb hab ich mich an euch gewandt um neue Inspirationen zu holen😉😂
    Nasty
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland