Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

15 Monate Kind total verändert

Hallo ihr Lieben,

ich erkenne meine Tochter nicht wieder... Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende und erwische mich immer öfter dabei, wie ich mir die Frage stelle „Bin ich wirklich eine so schlechte Mama“? 😢

Vor ungefähr 4 Wochen fing es an und wird von Tag zu Tag schlimmer...
Das ein Kind nicht immer nur Sonnentage hat ist mir schon bewusst... Aber mittlerweile ist sie nur mehr weinerlich, quengelig, mit nichts lange zufrieden...
Ich binde sie in allem ein was ich mache, lasse sie viel selber machen...
Jede Mahlzeit wird zu einem Kampf... meistens nur Geweine... Sie will am liebsten nur mehr Brot essen... Normale Familienkost rührt sie nicht an, sie spielt damit... Sie will draußen nicht alleine laufen, immer getragen werden... ab und zu hab ich Glück und sie fährt ein Stück im Kinderwagen... aber dann nach einer halben Stunde gehen wir wieder rein, weil sie damit auch nicht zufrieden ist...
Jemanden zu besuchen ist eine reine Zerreißprobe für mich... Sie hängt nur an mir, will nicht spielen, andere Leute (Oma, Freundin) können sich kaum mit ihr beschäftigen, weil sie es nicht zulässt...

Ab 17 Uhr wirds dann ganz schlimm...
sie weint, lacht, weint, lacht... Tobsuchtsanfälle wenn sie nicht das bekommt oder darf was sie möchte!

Vielleicht habt ihr ein paar Tipps oder aufbauende Worte für mich 😊Sorry für den langen Text!

Kommentare

  • In dem alter entwickelt sich die eigene Persönlichkeit. Sie wissen dann was sie wollen oder eben nicht.
    Am Anfang ist dein Kind einfach nur überfordert mit der veränderten Wahrnehmung der Gefühle etc...
    Unterstütze es einfach so gut du kannst, zeig Verständnis für trotzanfälle und sei einfach da.

    Irgendwann wird es besser. Versprochen.
  • Hallo, meine Kleine ist jetzt auch 15 Monate und leichte Veränderungen bemerke ich auch!
    Vorallem will sie immer ihren Kopf durchsetzen, wenn sie was nicht bekommt tobt sie und weint dicke Tränen! Sie ist auch wahnsinnig grob u zwickt u beißt gerne...

    Ich tippe auch auf eine Phase, bei dem einen ist es schlimmer, beim anderen besser!
    Wirklich was tun kann man, meiner Meinung nach nicht, auch wenn die Mäuse schon alles verstehen, aber trotzdem ändern sie das Verhalten ja nicht!
    Die Devise lautet: DURCHHALTEN und vorallem eines ist wichtig DU BIST NICHT ALLEINE! Hier werden sich sicher noch ein paar Mamis (oder Papis) melden, denen es ähnlich geht!!
    Ich drück die Daumen 😉😊😊
  • Es heißt nicht umsonst das 2. Lebensjahr ist oft anstrengender als das erste😉
  • Stimmt, ich finde zwischen 1-2 ist es am anstrengendsten
  • Zwischen 1 und 3. Zwischen 2 und 3 der Trotzphasenhöhepunkt
  • @Siglinde90 bei meiner Tochter wurde es mit 2 besser, sie konnte da ordentlich reden , vielleicht mehr als andere,daher konnte man vieles besprechen. Natürlich hat sie jetzt mit vier nochimmer ihre Phasen.

    Meine Jungs werden Ende März 1,5 mit denen hab ich auch meine liebe Not. Einer sturer als der andere. Nur Mama an ihre Grenzen bringen, dann ist deren Tag lustig.
    Im Moment Versuche ich eigentlich Ordnung zu machen, Mama räumt ein, die Jungs aus. Liegen mehr am Boden und bitzeln herum als das sie spielen.... würde auch gerade gerne das Mama sein kündigen 😊 aber ich weiss ja schon das es besser wird.
  • Also ich hab das Gefühl wir haben den Höhepunkt mit 4 immer noch nicht erreicht...🤔
  • Mir kommt auch vor dass bei uns der Höhepunkt mit 3.5 noch nicht erreicht ist :# :#
  • @schnoggele @kawaii_kiwi
    Na ihr macht mir Mut :#

    Ich fand beim Großen das Alter von 1.5 Jahren wirklich anstrengend. Ich habe es aber damals darauf geschoben, dass er großer Bruder wurde. Jetzt ist er fast 4 und meistens sehr leicht zu haben. Dafür gibt der Kleine mit 2.5 Jahren wirklich Gas.

    Meine Schwägerin meint wiederum mit 11 Jahren wird es richtig schlimm :tired_face:" alt=":tired_face:" height="20" />

    Ich glaube es hängt sehr von den Kindern und auch von den Eltern ab, welche Phase als besonders herausfordernd empfunden wird.
    kawaii_kiwi
  • @Maxi01 ja, ich denke es hängt von vielen Faktoren ab. Meiner ist zB oft recht eifersüchtig auf die kleine Schwester. Gibts exklusive Unternehmungen nur mit ihm bzw. mit einem gleichaltrigen Freund ist er extrem pflegeleicht.
  • @schnoggele.
    Ja, das brauchen sie dazwischen unbedingt, diese Exklusivzeiten. Und die Eltern auch. Da kann man die gemeinsame Zeit mehr genießen. Und man sieht, was man eigentlich für ein feines Kind hat.

    Bei mir ist der Kleine eifersüchtig,das ist wohl schon ein entscheidender Faktor.
  • Hmmm ok... dann hoff ich das es bald vorbei ist mit dieser Phase 😂

    Und das sie kaum einen Schritt alleine geht draußen? Und jedes Essen ein Tamtam bzw. gar nix gegessen wird? 🙈 Was sagt ihr dazu?

    Ok anscheinend kommen noch einige Phasen auf uns zu 😅
  • Also bei uns wars eh auch so ab 1.5 j oder so dass er pingelig wurde. Jetzt mit 3 isst er nudeln und reis mit nix, butterbrot mit/ohne marmelade, pizza und schnitzerl oder fleischlaberl. Sonst nix außer süßkram
    Nasty
  • Tamtam gibts nur bei falsch geschnitten oder wenn nicht er selbst sein essen genommen hat...
    Nasty
  • Ja jetzt mit 1,5 wird selektiert.
    Einer der Jungs lässt sich teilweise füttern bzw probiert schon Mal alles. Der 2. Zuckt völlig aus wenn er nicht selber essen darf . Sein lieblingswort bähh bähh. Er holt sich alles aus dem Mund und schmeisst es runter.
    Ausnahme Frankfurter und süßes.🙈
    Meine Tochter hatte die Würstel Phase auch😅

    Zum Glück mögen alle drei gerne Obst sodass ich nicht mit Gewalt Gemüse rein stopfen muss.

    Was auch geht sind Kartoffelpuffer mit Gemüse darin versteckt.... Spaghetti Sauce mit viel Gemüse. Man muss halt erfinderisch werden.

    Verhungert ist noch keiner, wenn Hunger da ist wird gegessen.

    Das draussen nicht gehen wollen, ist wahrscheinlich normal . Bei uns Mal so, Mal so. Das wird schon. Im Park oder so immer Mal wieder probieren. Irgendwann wird was interessantes entdeckt und dann musst du hinterher😊 bei mir jetzt super weil beide natürlich in unterschiedliche Richtungen rennen😂
  • @Nasty ich wär froh wenn meiner irgendeine sauce überhaupt essen tät. Mag ja nicht mal bolognese :p letztens hab ich gemüsemuffins gemacht (uuuurlecker wirklich). Er: coooool, muffins...beißt rein...wäääääh das mag ich nicht :D also a nix mit verstecken
    NastyIreneG
  • @kawaii_kiwi na vielleicht wirds was nach der Nudeln mit nix Phase 😅

    Dafür rühren bei mir alle drei Reis nicht an. Brot nur bestimmtes und manchmal. (Wurst wird runtergezupft, brot fliegt in hohem Bogen dem gegenüber ins Gesicht 😖😊)
    kawaii_kiwi
  • Nudeln mit Nix ist dem Herrn seine Lieblingsspeise. Gemüse gehen nur Tomaten. Fleisch nur Nuggets....bis 1,5 hat er alles gegessen.
  • Hihi ja das mit dem gemüseverstecken kenn ich auch. Zwecks phasen: unsere grosse ist nie auffallend innerhalb kurzer zeit "anders" geworden, einfack sukzessive vom sonnenschein zum trotzteufel mutiert. Nur seit sie keinen schnuller mehr hat (Jan) wurds innerhalb kürzester zeit nochmal viel schlimmer. Dazu kam (wahrscheinlich) auch noch die eifersucht weil ihr kleiner bruder nun auch in der gleichen krippengruppe ist. Jedenfalls: wenn ich jetzt (sie wird 3 im märz) zurückdenke an die gleiche zeit im letzten jahr dann hab ich jetzt (gefühlt) ein anderes kind. Leider müssen da viele durch aber fühl dich getröstet .... die von dir genannten eigenschaften scheinen mir alle nicht bedenklich zu sein.
    Im Übrigen ist auch unser Kleiner mit 1.5 jahren schon sehr selektiv am weg. Besonders mühsam grad das anziehen, er will das selber machen, aus!!!!
  • Ok dann heißt die Devise „einfach durchhalten und viiiel Kaffee trinken“ 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland