Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Tops & Flops Babyausstattung

Hi!
Ich erwarte im August mein erstes Kind. Der Nestbautrieb lässt Grüßen & nun stell ich mir die Frage, was man alles wirklich braucht.
Was sind eure Top‘s? Vlt. Dinge die euch ab und an das Leben mit Baby sehr erleichtert haben & warum?
Was sind eure Flops? Was habt ihr nie verwendet & warum?

Bitte keine Basics wie Windeln & Kinderwagen hihi.
Danke! :-)

Kommentare

  • fände ich auch mal ein sehr gutes Thema, man kann immer Erfahrungen sammeln 😋
  • Ein Handtuch Poncho 😍 total praktisch wenn mans einfach drüberzieht und sieht so süß aus 😅😊
    Stubenwagen mit Rollen um zwischen Wohnzimmer und Schlafzimmer zu wechseln usw 😅😊
    Eine Box wo die Feuchttücher reinkommen damit sie nicht austrocknen 😅
    Einen Schlafsack in Größe 50/56, die Decke ziehen sich die Kleinen im Schlaf übern Kopf
    Ein Stillkissen, für dich wenn man die Kleinen stillt bzw Fläschchen gibt und sonst verwend ichs noch um den Kleinen zu "umranden" wenn ich ihn ins Bettchen leg 😊
    Stoffwindeln. Nicht 2-3. mindestens 10Stück 😂 sie werden zuuu oft angeludlt oder angegagst beim wickeln 🙈
    Luftbefeuchter falls die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, bzw ein digitaler Thermometer 😊
    Kirschkernkissen falls die Kleinen Bauchweh bekommen 😊
    Springjunkie
  • es gab hier mal ein Fehlkäufe-Thread ;)

    https://www.babyforum.at/discussion/18349/fehlkaeufe-in-der-schwangerschaft-fuers-baby/p1

    vielleicht hilft das ein bisschen weiter ;)
    Springjunkie
  • Musste jetzt lachen als ich @Feelinara s Beitrag gelesen habe. (nicht bös gemeint) Denn mit den meisten Sachen deiner Liste konnte ich gar nicht gebrauchen. Was mich daran bestätigt, dass man echt am Anfang nicht zu viel kaufen sollte um einfach zu sehen, was braucht Mama und Baby dann wirklich. Was das nun plus ultra für die einen ist, ist der grösste Blödsinn für die anderen usw. ...selbst bei meinen beiden Kindern habe ich Dinge, die ich beim Großen hatte, bei der Kleinen nie gebraucht. zB hat der Große arg gespeichelt und nachm Stillen gespuckt.....Stoffwindeln hatte ich in rauen Mengen daheim....bei der Kleinen hab ich kaum eine einzige gebraucht...
    wölfinlolleisabella79
  • Also ich schreib mal meine Top und Flops. Meine Erfahrungen, muss nicht mit den anderen übereinstimmen 😊

    Top:
    Feuchttücherbox
    Windsalbe und Sab Tropfen wegen dem Bauchweh (gut wenn du die glei mal zuhause hast)
    Trage
    Spielbogen (meiner lag mit 3 Wochen schon darunter)
    Ganz ganz viele Stoffwindeln
    Stillkissen (auch gut für die SS für dich zum liegen)
    Evtl. Stilltee (falls du dir etwas schwer tust Milchbildungstropfen)
    Wippe (hab selbst eine elektrische)
    Krabbeldecke
    Falls du nicht stillst (mind. 4,5 Fläschchen)
    Strumpfhosen (aber in August ws. Noch nicht so dringend)


    Flop:
    Stubenwagen (neugeboren schlief er nur in der Trage, auf mir, oder neben mir auf der Couch Tagsüber)
    Schuhe für Babys (sieht zwar nett aus aber für mich Sinnlos wenns nu Buzis sind)
    Hauben die man nicht zubinden kann unterm Kinn
    Pucktücher (kann man auch in der Stoffwindel einwickeln)
    Kirschkernkissen
    Schlafack
    Kopfkissen (wenns noch Buzis sind brauchens die nicht, außer der Arzt empfiehlt die ein spezielles falls Plattkopf droht)
    Fencheltee gegen Bauchweh
    Zweiteiliger Pyjama (am besten Strampler)
    Zuviele 50 gr. An Kleidung. Die brauchst du nur ganz kurz, vl. Wenn möglich von einer Freundin ekn paar ausborgen.

    Also wie gesagt, so wars bei mir. Kann jeder anders empfinden 😊
    Springjunkiesoso
  • Klar hat jeder andere Favoriten, finde es trotzdem
    spannend :)

    Ich lese häufig von einem Heizstrahler beim Wickeltisch- nötig?
  • @Springjunkie aja die Wärmelampe gilt bei mir auch als Flop. Du bekommst dein Schatz im August und ich glaub nicht dass er da friert.
    Hab ich mir auch eingebildet. Nie benutzt 😂 im KH sind sie ganz nett, weils da net so warm ist wie bei einem selbst zuhause. Aber die brsuchst wirklich nicht.
    Springjunkie
  • @schnoggele ist wirklich witzig wie unterschiedlich das ist 😊🙈 Hab mir auch grad den Thread von @ConnyRu durchgelesen und fand fast alles praktisch was dort als unnötig betitelt wurde 🙈 Ich bin anscheinend eine Ausnahme 😂
    Benutze auch jegliche Pflegeprodukte und ich zieh ihm auch jetzt mit 3Wochen schon Pullis an 😅
  • Also bei uns läuft die Wärmelampe jeden Tag morgens und abends. Auch im Sommer nachm Baden lief sie.
    Auch wenn das Baby im Sommer kommt (ich hab selbst ein Julibaby), kommt irgendwann der Winter 😊 meine Kleine ist sooo gern nackig und da lass ich sie zwei mal am Tag immer länger so liegen. Das genießt sie richtig, vor allem das Warme 😊
    Stubenwagen war Gold wert bei uns.
    Zirbenschlange haben wir erst Weihnachten bekommen, hätte ich schon viel früher haben wollen, wenn ich gewusst hätte, wie toll die ist.
    Kirschkernkissen fürs Bauchweh
    Spielbogen
    viiieeele Stoffwindeln
    Schlafsack
    Spieluhr

    Flops waren bei uns:
    Babyschuhe (fand ich so süß und war das allererste, was ich fürs Baby gekauft hab 🤦🏼‍♀️)
    Trage (mochte meine Kleine nie)
    Babybadewanne (hatten wir nur kurz in Verwendung, hätte auch ein Wäschekorb gereicht und seit sie ca. 3 Monate alt ist, gehen wir mit ihr in die große Badewanne)
    Springjunkie
  • Cookie1985Cookie1985 Symbol

    6,728

    bearbeitet 1. März, 17:40
    da eh schon alles Andere geannt wurde, kommt von mir was ganz Anderes ;)

    Top: sämtliche Dinge die von alleine mittels Abo ins Haus trudeln und man sich das Einkaufen mit Baby erspart ;)

    sprich Windel- und Feuchttücherabo (z.B. Lillydoo oder Amazon Sparabo)
    Milchpulver übers Sparabo

    und ich hab damals sehr oft beim Billa Onlineshop bestellt. ist schon toll wenn man zu Hause einkauft und ein paar Tage später stellt dir der Lieferant deine Einkäufe in die Küche :)


    gerade mit Baby im MaxiCosi fand ich die Einkauferei schon ziemlich nervig und anstrengend....



    ach ja und wir haben auch viel bei Hellofresh und Marlyspoon bestellet, also diese Kochboxen. da konnte mein Mann dann auch damit kochen :)
  • @kastanie91 was ist eine Zirbenschlange? 😊
  • @Feelinara So eine Schlange, als Bettumrandung mit Zirbe gefüllt. Zirbe hat eine beruhigende Wirkung auf Babies bzw. soll es zu besseren Schlaf verhelfen. Bei uns ist es seit wir sie haben, besser geworden und meine Kleine schläft jetzt auch ohne Körperkontakt.
    Natürlich hat sie trotzdem immer wieder mal schlechtere Nächte, so ein Wunderding ist es nun auch wieder nicht. Leider 😅
  • ... die Stillschlange ist seit dem ersten Kind nie mehr aus dem Bett ausgezogen... hab jetzt sogar 2... find sie auch ohne Kinder und Nicht Schwanger praktisch... auch Abends zum Lesen.....
  • Mein Highlight war die Trage.

    50er Gwand hatte ich kein einziges Teil

    Und die Internaht Overalls, in die hab ICH mich verliebt...
  • Der absolute Flop war unser Laufstall, ich hab mein Baby nie reingelegt und als ich es dann versucht hab, gab es sofort lautes Geschrei.

    Top war hingegen der Stokke Tripp Trapp mit Neugeborenenaufsatz, so war unser Schatz von Anfang an beim Essen mit dabei & ich hab ihn auch zwischendurch dort gern abgelegt.
    Ebenfalls top ist mein Stillkissen, es liegt immer noch bei uns im Bett und wird täglich gekuschelt.
    Große Mulltücher (120x120cm) waren wundervoll als Unterlage, zum einwickeln, Schatten erzeugen, als Decke für einen 1,5 Jährigen..
  • @kastanie91 das klingt ja interessant 🤔 dann könnte ich mir mein Stillkissen behalten 😂 wo bekomme ich sowas?😊
  • @Feelinara Amazon hat hübsche Stillschlangen. Sind auch nicht arg teuer. Die mit Birne Kosten vermutlich aber ein bissl mehr.

    Ich hab das Stillkissen echt nie verwendet. Fand das irgendwie immer unpraktisch weil das Baby da immer viel zu weit unten lag und ich dann erst recht bucklig dagelegen bin.
    Spielbogen hat meine Kleine nie interessiert. Der ist irgendwie nur Deko.
    Strampler hab ich meiner nie angezogen. Fand das irgendwie immer umständlich. Sie trägt immer nur Body und Strumpfhose.
    Babydecken haben wir nie gebraucht.

    Unsere Tops:
    Wippe (hatte sie so von Anfang an überall dabei)
    Trage (den Kinderwagen hat sie einfach nicht wollen)
    Babybadewanne (da sitzt sie heute noch drin. Durch das kleinere Gebinde muss man nicht so viel unnötiges Wasser einfüllen und es bleibt länger warm)
    Heizstrahler
    Spieldecke
    Nachtlicht (gerade am Anfang als das stillen noch nicht im Schlaf geklappt hat super praktisch damit das Kind nicht komplett aufwacht und der Mann weiterschlafen kann).
    Fläschchenwärmer (auch wenn ma stillt. Ich geb immer den gefrorenen Banybrei in Gläschen rein. Geht ruckzuck das so aufzutauen)
  • *Zirbe nicht Birne :D
  • @Feelinara ich habe meine von einer Bekannten, die sie selbst angefertigt hat.

    www.zirbelkind.at hat wunderschöne, sind aber auch etwas teurer. Ich kenn die aber persönlich und die hat echt tolle Produkte.
  • Das Stillkissen kannst die ersten Wochen auch benutzen ( wenn die Füllung nicht arg lasch ist) um das Baby untertags drauf zu legen.... egal ob im Laufstall ( beim Großen nie verwendet, die Kleine hat teilweise alleine drin gespielt bzw. war es teilweise nachts ihr Bett...allerdings mit Matratze als Boden) oder neben einem auf der Coach... das ist dann wie diese Nestchen, schöne Begrenzung.Einfach Decke auf das Kissen ... wie ein enganliegendes U hinlegen, enden bissl überkreuzen, Decke drauf und gut ist....
  • Unsere tops:

    Wippe
    Trage
    Einmalwickelunterlagen
    Weleda Bäuchleinöl wegen der Blähungen
    Stoffwindeln
    Sab Tropfen (blähungen)
    Bigaia Tropfen (blähungen)
    Schnullerkette
    Kuscheldecken
    Sterilisator - wir haben aber ein Flaschenbaby
    Thermoskannen
    Milchpulverportionierer
    Fläschchen
    Badethermometer
    Handtücher mit Kapuze
    Mobile
    Spieluhr
    Spielebogen
    Inotyolsalbe (Ist die einzige die bei uns wirkt bei rotem Popo)
    Strumpfhosen
    Söckchen
    Kirschkernkissen
    Einschlagdecke fürs maxi cosi
    Schnuller

    Flops:

    Schlafsack
    Tshirts und Pullis wenn sie ganz klein sind
    Schmusetuch
    100 verschiedene Pflegeprodukte
    Nasensauger

    Und bezüglich Wärmelampe würde ich warten bis das Baby da ist. Ich bin froh dass wir keine gekauft haben, da unser kleiner ein sehr hitziger ist, dem weder beim wickeln noch beim/nach dem baden kalt ist und zuhause auch immer nur body mit Strumpfhose reicht 😅
    Springjunkie
  • Flop:
    -overalls bzw Strampler....sooo nervig beim wickeln! Lieber body und Hosen :)
    -überdenkopfziehbodys (sie hasst es oder ich stell mich einfach selten dämlich an)

    Top:
    -wickelbodys
    -ringsling
    -huuuunderte stoffwindeln (eigentlich schon fürs Stoffi wickeln, aufgrund des minizwergenpopschs momentan noch als spucktuch)
    -omni biotic Panda
    -lillydoo Windeln (sooo weich und angenehm)
    -babybadewanne mit Gestell


    Da wir erst seit ned knappen Woche zuhause sind, haben wir noch nicht viel mehr gebraucht
  • Danke für eure ganzen Rückmeldungen, ich denke die werden mir beim Babyshoppen helfen ! :-)
  • Wir haben ein Jännerbaby und sind ohne Wärmelampe ausgekommen.

    Dafür fand ich Strampler super- mit Knöpfen an den Beinen zum Wickeln! So war der Zwerg immer schön eingepackt.
    Auch schläft Junior auch mit 14 Monaten noch liebend gern im Schlafsack.
    Stoffwindeln hatten wir anfangs gut 25 Stück- die sind wirklich für alles zu gebrauchen
  • Ahja, totaal unnötig ist der Cool Twist, hab mir den noch bestellt als ich nach Hause kam, weil mein Kleiner ja ein Flaschenbaby ist.
    Mit einer heißen und einer kalten Thermoskanne gehts auch und nach Gefühl zusammenmischen 😊.
    elektrische Wippe und Spielbogen sind bis jetzt unnötig, aber er ist ja er 3Wochen alt und da wollen wir ihn nicht einfach weglegen.. 😅
    Mobile & Spieluhr auch noch unnötig, ändert sich aber hoffentlich noch.
  • @Feelinara am anfangan ist der Spielbogen nicht si wichtig. Aber nach der Zeit schon. Hab meinen mit 3 Wochen schon drunter gelegt 🤣 sie lernen sich damit zu bewegen und die Teile die runter hängen, zu fassen.
    Elekrtische Wippe mag er gern wenn i koch oder putz. Da schaut er mir zu.
    Mobile zu einschlafen, keine Chanece. Eher wenn man kurz aufs klo muss und sie reinlegt und kurz beschäftigt sind.
    Wasser zusammen mischen top. So mach ichs auch ☺
  • Unser Schatz ist ein Dezember-Baby.
    Bei uns top:
    - Wärmelampe
    - Stoffwindeln (hab überall welche deponiert, damit ich gleich welche griffbereit hab)
    - Spielebogen (den liebt er heiß und innig)
    - Mobile (mit süßen Stoff Hasen, die liebt er auch)
    - hab ein dimmbares Nachtlicht (von Amazon), das ist Gold wert! Hab es immer auf dunkelste gestellt und beim stillen in der Nacht Dreh ich es ein bisschen heller, damit ich ihn gscheit andocken lassen kann und dann Dreh ich wieder dunkler! Das normale war mir zu hell
    - unsere Trage! so praktisch, er liebt sie und ich kann den Haushalt machen und hab beide Hände frei! Nehm sie jetzt auch beim Einkaufen, weil mit dem Maxi Cosi kann ich keinen Wocheneinkauf machen ;-)

    Flops:
    - elektrische Wippe (da schreit er nur)
    - Wiege bzw Beistellbetterl (beides Gott sei Dank ausgeborgt!) Haben nach 8 Wochen das normale Gitterbett wie ein Beistellbett zu meinem Bett dazugehängt, is viel besser! Er hat genug Platz, die Wiege war immer doof mit dem runter beugen und das Beistellbetterl gleicht zu klein..
  • Auch noch Top: ein kleines nachtlicht für die Steckdose im Kinderzimmer, da unser kleiner Schatz von Anfang an in seinem Zimmer im gitterbett schläft. Da schläft er am besten 😊
  • Tops:
    - Trage (Mysol)
    - Kinderwagen
    - normale und XXL Stoffwindeln
    - Mobile
    - Heizstrahler
    - Wattepads (statt Feuchttücher, diese XL für Babies)
    - Wickelbodies
    - dünne Hauben (hatte unsere Tochter am Anfang auchvin der Wohnung auf, genau so wie Wollsocken, sie war voll erfroren)
    - Pucksack (so ein Strampelsack mit Bündchen am Bauch, fand ich praktischer als den Schlafsack)
    - Stillkissen
    - Stilltee
    - Vorgekochtes und portioniert Eingefrorenes
    -
    Flops:
    - Wiege und Beistellbett/Gitterbett
    - Kuscheltücher
    - Babysöckchen und Hauben vom schwedischen Kleiderhaus - keine Ahnung bei welchen Zwergen die Maß genommen haben
    - Pflegeprodukte (haben nur Mandelöl und Wasser genommen)
    - Wippe
    - der Avent Breikocher - Tochter hat nie Brei gegessen
    - ach ja: Kleider und Pullover in den kleinen Größen; Kleider fand ich eigentlich bis ca. 18Mo voll umsonst!
  • @feelinara also der Papa und ich hab den cool twister geliebt. Ich war mir sonst immer so unsicher ob die Temperatur passt. Vor allem als meine Tochter sehr klein war. Für unterwegs hatte ich auch thermoskanne und wasserflasche.

    Unnötig für mich waren zb:
    -Die Trage. Sie wollte diese Enge gar nicht.Paulina ist jezt 2,5 Jahre alt und lässt sich noch immer nicht zudecken.
    -Der Kombi Kinderwagen. Als die babyschale zu klein wurde hab ich mir einen kleinen liegebuggy gekauft. In der Stadt, mit den Öffis viel praktischer
    -Wickelbody. Die vielen Knöpfe fand ich mühsam. Beim übern Kopf ziehen hat sie sich nie beschwert.
    Irgentwie bin ich anders 🙈
  • top: pavlovic salbe für den Windelbereich- hatten bisher noch keine Rötungen o. Ä. popo wird beib jedem Wickeln eingeschmiert, kümmelzäpfchen, (blähungen), windsalbe aus der Apotheke (blähungen), Sabtropfen(blähungen), traubenkernkissen gegen blähungen oder um den Milchfluss einer Brust anzuregen, wippe, tragetuch, wrapmysol laguna trage von Girasol.. ich wollte keine Tragen bzw hatte darüber nie nachgedacht, aber sie liebt e, schläft darin schnell gut und lange und ich genieße es auch, Spuckhalstücher, Thermoval Babythermometer, weils praktisch und unkompliziert körper und objekttemperaturen misst, Heizstrahler
    für die brust: Lansinohsalbe, multimam kompressen und balsam, Lasergerät gegen wunde Brustwarzen, Heilwolle mit etwas lansinohsalbe für die Heilung von wunden/rissigen Brustwarzen(hat immer schnell und gut funktioniert).. kann für wunde babypopos auch verwendet werden
    flop: stillhütchen - die kleine wollt damit absolut nicht trinken, Dm Babylove Wickelunterlagen weil man da schon nach zweimal ankommen watte an den Fingern hat - habe mir eine aus Stoff gekauft und wenn die schmutzig ist, gibts bis die gewaschen ist ne Stoffwindel als Unterlage : spart Mist und Geld, gleiches gilt für Stilleinlagen.. hab viele durchprobiert und keine hat wirklich geklebt.. Die von Medela fand ich noch am Besten.. seit kurzem habe ich waschbare Stilleinlagen aus Bambus und Stoff, sind sehr angenehm und sparen eben auch Geld und Müll
  • ahja.. top: Wickelbodys und Nasenstaubsauger sen man mit Staubsauger verwendet.. glaube von "Arsini".. da gibts einem Gutschein dafür in der MA11Mappe aus dem Wickelrucksack falls du Wienerin bist und dir den holst.. der ist auch top - viele nützliche Dinge drin
  • Ein Fläschchenzubereiter für mamis die nich stillen können oder wollen!!!
  • Absolut Flop für uns waren jetzt im Winter Pullis mit Kapuze. Egal wie süß diese Teile sind einfach nur unpraktisch. Wir haben die Kapuzen jetzt abgeschnitten...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland