Früher in Karenz?

Ich bin 15ssw und mein Arbeitgeber hat mir geraten ab der 21ssw in Karenz zu gehen... ich wohne in Deutschland, arbeite aber in Österreich... Ich stehe die komplette Schicht über und muss ab und zu schwere Sachen tragen und manche Gerüche bereiten mir Übelkeit... Ich habe gelesen, dass man einfach zum Doc gehen muss und die Krankenkasse dann weiter zahlt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es so einfach ist. Hat eine Mama Erfahrungen mit dem Thema?

Kommentare

  • Das ist ein Fall für eine Freistellung (die der AG bezahlt weil er keinen adäquaten Arbeitsplatz für dich hat), nicht für eine Frühkarenz.
  • Das wär was wenn der Arbeitgeber bestimmen kann wann jemand in vorzeitigen Mutterschutz kommt, davon träumen kann man ja. Nein es geht nicht dein Frauenarzt kann dich nur schocken wenn es gesundheitliche Probleme gibt die auf der Liste stehen für den vorzeitigen Mutterschutz.
  • Erkundige dich am besten bei der Arbeiterkammer oder auch beim arbeitsinspektorat.

    Früher Karenz, heisst es vielleicht umgangssprachlich.
    Aber in Karenz bist du immer erst wenn das Kind geboren ist.
    In deinem Fall jetzt wäre es vorzeitiger Mutterschutz.
    Den kann man aber nur aus gesundheitlichen Gründen in Anspruch nehmen. Dafür hat dein Facharzt eine Liste.

    Wie ich jetzt herausgelesen habe hast du aber keine gesundheitlichen Probleme, daher käme nur die vorzeitige Freistellung in Frage, auf Kosten des Arbeitgebers.
  • Sorry aber ich finde es grad irgendwie sehr spannend, wie 90% hier gleich mit dem Finger wackeln, wenn es um „ungerechtfertigten“ frühzeitigen Mutterschutz geht, aber keiner sagt was, wenn man beim eakbg und dem benötigten Zeitraum „bescheisst“.. 🙄

    @goldbroiler, natürlich kann man sich nicht einfach so in den frühzeitigen Mutterschutz „abmelden“. Vermutlich weiß dein AG das nicht, würde ihn darauf aufmerksam machen, dass er dich bezahlt freistellen muss, wenn er keinen passenden Arbeitsplatz für dich hat. Und in Deutschland gelten sowieso wieder andere regeln, ich weiß aber nicht, was gilt, wenn du in D lebst aber in Ö arbeitest bzgl (Sozial)Versicherung
  • @MamaLama wie meinst du das denn, mit "Zeitraum bescheisst"?
    Inwiefern ist es für dich denn Beschiss, wenn man sich sein Geld selber einteilt? Man bekommt doch nicht mehr? Nur Interesse halber gefragt :)
  • @BeLa, nö das meinte ich nicht 😉
  • @MamaLama achso, dann hab ich irgendwas missverstanden ;)
  • @MamaLama jetzt bin ich neugierig, wie man denn da „bescheissen“ kann beim eaKBG? Kommt bei mir nicht in Frage, also wirklich nur Neugierde :)
    ricz
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland