Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Brustentzündung - starke Rötung

Hallo! Ich hab seit gestern eine Brustentzündung mit einem Entzündungswert von ca. 180, habe auch AB‘s bekommen.

Heute geht es mir schon besser, kein Fieber mehr jedoch ist die Brust noch immer rot und der milchstau lässt sich auch nicht wirklich lösen.

Ich leg ihn oft an und auch mit dem kinn in die richtung wo die Verhärtung sitzt. Massiere meine Brust vor dem Stillen und wärme sie auch.

Ich habe such versucht die Brust auszustreichen aber es will nicht klappen.

Meint ihr ich sollte noch etwas Geduld haben bis die AB‘s wirken oder soll ich versuchen die eine Brust abzupumpen um so den Stau zu lösen?

Wie lange hattet ihr eine rote Brust?


Danke schonmsl für die Antworten!!

LG

Kommentare

  • Bei mir war es nie so schlimm....kenn mich auch nicht so gut aus....
    aber Wärme fördert eigentlich Entzündungen.
    Ich hab mit topfenwickel gekühlt (Tip von meiner Hebamme damals) 🤔
  • bearbeitet 24. Februar, 12:19
    Ich bin mittlerweile Expertin darin... leider.
    Bei mir hat es sich immer erst gelöst wenn ich die Brust ein paar Mal während dem Anlegen gewärmt hab und massiert. Bzw. "feuchte Wärme" funktioniert bei mir am Besten. Also einen ordentlich warmen Waschlappen wärend dem stillen auf die Stelle legen und massieren. Aber ja, es dauert oft etwas bis es weg ist. Die Rötung kann noch länger bestehen. Wichtig ist, dass die Verhärtung weggeht weil nur dann ist der Stau gelöst.
    Nach dem stillen mit Topfen oder Kohlblätter (in den BH und drin lassen bis sie warm sind. Riecht komisch, hilft aber sehr gut) auflegen.

    Alles Gute!
    Martina_2019
  • Dankeschön für eure Antworten!

    Werd es mit der feuchten Wärme mal versuchen danke! Es ist halt echt lästig, Brust fühlt sich insgesamt schon weich an, nur genau unter der Brust sitzt noch etwas, da wird es mit der Stillposition und gleivhzeitig massieren auch ein bisschen schwierig.

    Danach kommt immer Topfen rauf, aber merk eigentlich keinen unterschied, versuchs morgen mal mit Kohlblätter...

    Hab morgen nochmal eine Kontrolltermin im KH, vl haben die ja auch noch einen Tipp...

    Danke!

    LG
  • Etwas vibrierendes auf die Verhärtung beim stillen hat mir immer gut geholfen 😅
    Elektrische Zahnbürste tut es auch wenn du nix anderes vibrierendes hast 😉
    NastyMartina_2019
  • Ich hab mit Olivenöl massiert
    Martina_2019
  • Danke, hab es mit Vibration versucht und es hat sich wirklich viel gelöst!! 👏🏻 Danke!

    Olivenöl ist auch ein guter Tipp für die Massage, werd ich auch versuchen, danke!!
    minze
  • @martina_2019 sehr gut! Wenn es schlimmer wird schau trotzdem lieber zum Arzt. Es gibt auch stillfreundliche Behandlungen :)
    Martina_2019
  • bearbeitet 26. Februar, 01:18
    Danke war aber eh schon im KH und die sagten mir, mehr was ich jetzt sowieso schon mach könnens mir auch nicht verraten :s Donnerstag muss ich nochmal hin, jetzt hoff ich das ich bis dahin alles „frei“ hab ..

    Rötung ist aber jetzt schon deutlich zurück gegangen, zwei kleine knötchen hab ich noch, aber nix dramatisches mehr...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland